iPhone XR / XS aus China (Hong Kong) in die EU bestellen

17
eingestellt am 18. Feb
Hallo liebe Freunde des Sparens,

ich wende mich an euch mit einer, meiner Meinung nach relativ interessanten Frage. Bevor jetzt gleich ein Shitstorm über die Sinnhaftigkeit beim Kauf eines iPhone ausbricht, bitte ich euch dieses Thema zurück zu stellen und beim eigentlichen zu bleiben:

Fragen:
  • Welche seriösen Möglichkeiten / Shops gibt es die chinesische Variante eines iPhone (A2108) zu kaufen, in meinem Fall ein XR?
  • Welche Möglichkeiten gibt es die Steuer zu umgehen/gering zu halten, Stichwort EU-Lager usw.?
  • Die Bezahlung per Paypal sollte bestenfalls möglich sein, um das Risiko oder Rücksendungen etwas günstiger uns sicherer zu gestallten. Man weiß ja nie...
  • Weniger eine Frage als ein Hinweis, es sollte sich natürlich um ein originales Apple Produkt und keine Fälschung / ein Replikat handeln. ;-)


Grund:
  • Das iPhone XR A2108 aus China hat im Gegensatz zu der sonst überall erhältlichen Variante zwei Nano-SIM-Slots und nicht nur einen plus einer eSIM.
  • Noch weiter wird das ganze dadurch eingegrenzt, dass es aus Hong Kong kommen sollte, damit die Software der internationalen / US Variante (ohne Beschränkungen wie FaceTime usw.) entspricht.
  • Es hat also trotz China keinen preislichen Vorteil, im Gegenteil (Falls Steuer usw. dazu kommen).

Ich habe bereits mit ein bisschen Suchen folgende Shops gefunden, die das Apple iPhone XR A2108 im Sortiment führen. Mir ist dazu leider keiner näher bekannt. Die gängigen wie Gearbest usw. führen leider/seltsamerweise keine iPhones.

Ich bedanke mich schon mal vorab bei allen Teilnehmern dieser Diskussion und freue mich auf konstruktive Rückmeldungen und Expertisen!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
17 Kommentare
Urlaub in China machen
Ich gehe mal davon aus, dass es "konstruktiv" und damit ernst gemeint war.
Das ist leider keine Option für mich, darum online bestellen.
Ich meine das jetzt wirklich konstruktiv: Wäre es nicht einfacher sich einen E-Sim Vertrag zu besorgen, als das Risiko einer Chinabestellung einzugehen? Am Ende zahlst du mit EUSt mehr als hier, hast Fälschungsgefahr und auch keinerlei Gewährleistung, nach dem Jahr Applegarantie (soweit die überhaupt hier nutzbar ist für chinesische iPhones).
Ich verstehe jetzt noch nicht ganz, warum es unbedingt aus China kommen muss. Preislich wirst du da einen erheblichen Nachteil haben, denn Gerätepreis + EUSt + Zoll werden insgesamt definitiv teurer sein, als wenn du es einfach zum Bestpreis in Deutschland kaufst. (Von fehlender Gewährleistung und evtl. ewiger Lieferzeit mal abgesehen.)
Und Dual-SIM-Funktionalität hast du doch auch hier via eSIM.
Bearbeitet von: "iXoDeZz" 18. Feb
Als wahrer Apple User sollte dir der Preis egal sein. China ist eigentlich keine Option, die Waren dort haben keine Zulassung für den europäischen Markt (Zertifikate, CE-Siegel usw).Fehlende Garantie spricht auch dagegen.

Also ich würde lieber in den nächsten Apple Store gehen, Vollausstattung kaufen und mich von den fröhlichen Apple Mitarbeitern feiern lassen als hätte man den Weltfrieden gesichert.
Also auf meinem iPhone steht auf der Rückseite "Made in china". Das habe ich in Deutschland gekauft. Wäre das keine Option? Falls ja, Telekomshop.
"Möglichkeiten Steuer zu umgehen" hast Du nicht.... wäre alles illegal.
Selbst im Ausland kaufen und mitnehmen wäre keine Option. Ab 430 Euro musst Du (eigentlich) bei der Einreise beim Zoll das angeben.

Und hier dann "irgendjemand" hunderte von Euro überweisen, in der Hoffnung dass das was ankommt auch heil und orginal ist?
Nie und nimmer. Selbst Amazon hat mit Fälschungen zu kämpfen....

Und das alles nur wegen 2 Nano-SIM Slots!?
So oft am Wechseln? Bzw immer 2 verschiedene im Einsatz?

Eleganteste Lösung hier finde ich auch: Asienurlaub planen und Abstecher über Hong Kong. Tolle Stadt, in der man 2-3 Tage verweilen kann, bis man dann weiter fliegt.
phips_1vor 31 m

Ich meine das jetzt wirklich konstruktiv: Wäre es nicht einfacher sich …Ich meine das jetzt wirklich konstruktiv: Wäre es nicht einfacher sich einen E-Sim Vertrag zu besorgen, als das Risiko einer Chinabestellung einzugehen? Am Ende zahlst du mit EUSt mehr als hier, hast Fälschungsgefahr und auch keinerlei Gewährleistung, nach dem Jahr Applegarantie (soweit die überhaupt hier nutzbar ist für chinesische iPhones).


Ich möchte es ja abwägen. Sobald ich einen potentiell, akzeptablen Shop mit geringem Risiko dafür wüsste.
iXoDeZz18.02.2019 14:54

Ich verstehe jetzt noch nicht ganz, warum es unbedingt aus China kommen …Ich verstehe jetzt noch nicht ganz, warum es unbedingt aus China kommen muss. Preislich wirst du da einen erheblichen Nachteil haben, denn Gerätepreis + EUSt + Zoll werden insgesamt definitiv teurer sein, als wenn du es einfach zum Bestpreis in Deutschland kaufst. (Von fehlender Gewährleistung und evtl. ewiger Lieferzeit mal abgesehen.)Und Dual-SIM-Funktionalität hast du doch auch hier via eSIM.


Die eSIM Tarife sind hier zu Lande nur leider nicht bei allen Providern verfügbar. Soweit ich weiß erst bei drei und dass sind nicht die günstigsten.
tomsanvor 18 m

"Möglichkeiten Steuer zu umgehen" hast Du nicht.... wäre alles i …"Möglichkeiten Steuer zu umgehen" hast Du nicht.... wäre alles illegal.Selbst im Ausland kaufen und mitnehmen wäre keine Option. Ab 430 Euro musst Du (eigentlich) bei der Einreise beim Zoll das angeben.Und hier dann "irgendjemand" hunderte von Euro überweisen, in der Hoffnung dass das was ankommt auch heil und orginal ist?Nie und nimmer. Selbst Amazon hat mit Fälschungen zu kämpfen....Und das alles nur wegen 2 Nano-SIM Slots!?So oft am Wechseln? Bzw immer 2 verschiedene im Einsatz?Eleganteste Lösung hier finde ich auch: Asienurlaub planen und Abstecher über Hong Kong. Tolle Stadt, in der man 2-3 Tage verweilen kann, bis man dann weiter fliegt.


Ich dachte auch nicht an illegale Dinge sondern an den Versand aus einem EU Lager oder ähnlichem, dabei entfällt diese doch oder nicht?
Leider komme ich nicht in die Gegend xD
Ich wechsele nicht häufig, würde aber gerne dauerhaft zwei verschiedene Provider aus DE nutzen, die z.B. nicht so schweineteuer sind.
Bearbeitet von: "_scu_" 18. Feb
_scu_18.02.2019 15:26

Die eSIM Tarife sind hier zu Lande nur leider nicht bei allen Providern …Die eSIM Tarife sind hier zu Lande nur leider nicht bei allen Providern verfügbar. Soweit ich weiß erst bei drei und dass sind nicht die günstigsten.


drei? Österreich? Soweit ich weiß gibts e-Sim auch bei T-Mobile AT.

Aber da du ja eh zwei Provider aus DE benutzen willst, ist die nicht Verfügbarkeit in AT doch eh uninteressant?

Lass das mit China/HK. Bin zwar öfters dort, würde mir trotzdem kein iPhone in China kaufen.
jskdotmevor 20 m

drei? Österreich? Soweit ich weiß gibts e-Sim auch bei T-Mobile AT.Aber da …drei? Österreich? Soweit ich weiß gibts e-Sim auch bei T-Mobile AT.Aber da du ja eh zwei Provider aus DE benutzen willst, ist die nicht Verfügbarkeit in AT doch eh uninteressant?Lass das mit China/HK. Bin zwar öfters dort, würde mir trotzdem kein iPhone in China kaufen.


Ich weiß offen gestanden nicht, wie es sich verhält wenn man einen Tarif außerhalb von DE auf die eSIM bucht. Der wäre dann evtl. auch billiger (z.B. ein reiner Datenvolumentarif) aber halt fraglich ob er nicht auf Grund der Gesetzgebung mit dem Hauptaufenthaltsland gekündigt werden würde.
Jetzt muss ich grad mal schauen was die in AT so kosten würden... ^^
_scu_18.02.2019 15:26

Die eSIM Tarife sind hier zu Lande nur leider nicht bei allen Providern …Die eSIM Tarife sind hier zu Lande nur leider nicht bei allen Providern verfügbar. Soweit ich weiß erst bei drei und dass sind nicht die günstigsten.


Naja die 3 Großen (Telekom, Vodafone, O2) haben E-Sim. Ich weiß nicht was du genau für Anbieter planst, aber wenn du nur einen Direktvertrag für ein Netz hast, ist das Problem eigentlich gelöst.
phips_118.02.2019 16:57

Naja die 3 Großen (Telekom, Vodafone, O2) haben E-Sim. Ich weiß nicht was d …Naja die 3 Großen (Telekom, Vodafone, O2) haben E-Sim. Ich weiß nicht was du genau für Anbieter planst, aber wenn du nur einen Direktvertrag für ein Netz hast, ist das Problem eigentlich gelöst.


Konkret ist das O2 Netz für mich Zuhause und Umgebung in Ordnung. Wenn ich mich jedoch mal durchs Land bewege und mal weiter fahre, ist es halt schon so, dass ich gerne ein Vodafone-Netz als Ergänzung hätte.
Wie weiter oben schon erwähnt, sind mir "die 3 Großen" halt echt zu teuer, für dass was sie bieten bzw. was ich davon nutze.
Darum auch der Versuch eines günstigen Kompromisses :-/
_scu_vor 12 m

Konkret ist das O2 Netz für mich Zuhause und Umgebung in Ordnung. Wenn ich …Konkret ist das O2 Netz für mich Zuhause und Umgebung in Ordnung. Wenn ich mich jedoch mal durchs Land bewege und mal weiter fahre, ist es halt schon so, dass ich gerne ein Vodafone-Netz als Ergänzung hätte.Wie weiter oben schon erwähnt, sind mir "die 3 Großen" halt echt zu teuer, für dass was sie bieten bzw. was ich davon nutze.Darum auch der Versuch eines günstigen Kompromisses :-/


Also ich weiß nicht was deine Anforderungen sind, aber einen Datenvertrag à la hier. + eine Drittprovider Vodafonesim zum Telefonieren + Unterwegs mit wenig Datenvolumen sollte selbst auf Dauer günstiger sein, als das iPhone über China zu beziehen.
Schau Dir mal das hier an
tegcom.eu/de_…im/

Gesucht nach apple xr a2108 via bing.de

Impressum im Shop ist DE
Dann noch der hier tecobuy.de/de_…rz/ wobei ich den nicht so 100% trauen würde
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen