iPhone Xs Demogerät

36
eingestellt am 7. Nov 2018
Hey, ich habe auf Ebay ein iphone xs in spacegrey für 970 euro gekauft.
beim auspacken gemerkt dass keine kopfhörer dabei sind.
daraufhin beim seller geschaut, tatsächlich sind beim lieferumfang keine kopfhörer angegeben.
das handy war jedoch original verpackt und verschweißt etc. auf der rückseite der verpackung steht ist allerdings nur ein aufkleber im unteren bereich zu finden mit emei, seriennummer usw. ausserdem steht darauf: demo - not for resale
hat jemand erfahrungen mit so etwas? es war übrigens keine demo version aufgespielt, alles funktioniert normal.
habe bei apple angerufen und sie meinen ich solle es zurückschicken (ist ja klar dass sie wollen dass man das gerät bei ihnen erwirbt ) und dass ich auch keinen anspruch auf garantie hätte falls etwas mit dem gerät sein sollte, weil es ohnehin nicht dafür bestimmt war an privatleute zu gelangen. was sagt ihr dazu?
garantiestatus laut homepage noch 364 tage gewährleistet
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

36 Kommentare
Und der Verkäufer war zufällig Price.....?
Wenn dir die Apple-Homepage eine Garantie unter der Seriennummer des Geräts gewährt, würde ich mir jetzt akut erst mal keine Sorgen machen. Du musst im Garantiefall ja auch nur das Gerät einschicken, die Verpackung mit den fragwürdigen Angaben musst du denen ja nicht unter die Nase reiben...
okolytavor 2 m

Und der Verkäufer war zufällig Price.....?


was meinst du?
l14ms07.11.2018 23:38

Wenn dir die Apple-Homepage eine Garantie unter der Seriennummer des …Wenn dir die Apple-Homepage eine Garantie unter der Seriennummer des Geräts gewährt, würde ich mir jetzt akut erst mal keine Sorgen machen. Du musst im Garantiefall ja auch nur das Gerät einschicken, die Verpackung mit den fragwürdigen Angaben musst du denen ja nicht unter die Nase reiben...


ja aber trotzdem müsste apple ja einen vermerk haben dass das gerät mit meiner emei als ‚demo gerät‘ geplant war. bin mir ebenfalls unsicher zwecks wiederverkaufswert etc in 2-3 jahren
Ich würde mir da tatsächlich eher Gedanken wegen der Garantie machen ... Nur weil du im System was von 364 Tagen siehst, bedeutet das nicht, dass du auch Garantie hast. Es ist und bleibt eine freiwillige Leistung. Und sollte Apple irgendwo im System vermerkt haben "Demo-Gerät" könnte eine Reparatur im Fall der Fälle abgewiesen werden oder man fordert den Kaufbeleg von dir. Und in 2-3 Jahren wo man eh keinen Anspruch mehr gegenüber Apple hat, wäre dass dann relativ egal.
Mal sehen, vllt finden sich ja noch welche die auch schon demo geräte hatten.
mike.yolosvor 38 m

ja aber trotzdem müsste apple ja einen vermerk haben dass das gerät mit m … ja aber trotzdem müsste apple ja einen vermerk haben dass das gerät mit meiner emei als ‚demo gerät‘ geplant war. bin mir ebenfalls unsicher zwecks wiederverkaufswert etc in 2-3 jahren


In 2-3 Jahren wäre die Garantie ja ohnehin abgelaufen und Reparaturen müssten auf eigene Kosten vorgenommen werden (die zweijährige Gewährleistung wegen Beweislast u.ä. mal außen vor gelassen). Die Nachteile (wenn es denn wirklich welche gibt) wären für einen potentiellen Käufer wohl sehr überschaubar.
Bearbeitet von: "l14ms" 8. Nov 2018
PonyPissevor 14 m

Ich würde mir da tatsächlich eher Gedanken wegen der Garantie machen ... N …Ich würde mir da tatsächlich eher Gedanken wegen der Garantie machen ... Nur weil du im System was von 364 Tagen siehst, bedeutet das nicht, dass du auch Garantie hast. Es ist und bleibt eine freiwillige Leistung. Und sollte Apple irgendwo im System vermerkt haben "Demo-Gerät" könnte eine Reparatur im Fall der Fälle abgewiesen werden oder man fordert den Kaufbeleg von dir. Und in 2-3 Jahren wo man eh keinen Anspruch mehr gegenüber Apple hat, wäre dass dann relativ egal.


Eine Garantie ist zwar gesetzlich in keiner Weise verpflichtend, insoweit also freiwillig. Aber wenn Apple eine Garantie anbietet, dann hast du auch einen Anspruch darauf. Insoweit kann Apple die Garantie nachträglich auch nicht mehr verweigern. Natürlich bleibt die Frage, ob das Gerät von der Garantie erfasst ist. Dafür spricht aus meiner Sicht aufgrund der Angabe auf der Garantieplattform von Apple aber schon mal sehr viel.
Mein Vorschlag wäre ja, unter irgendeinem Vorwand noch mal bei Apple anzurufen und nach einer Garantie unter der Seriennummer des Geräts zu fragen. Man muss dem Support ja nicht gleich die ganze Hintergrundgeschichte unter die Nase reiben. Oder ja, eben zurückschicken, wenn du sichergehen willst, @mike.yolos .
not for resale sagt doch alles. würde versuchen das zu rückabwickeln
Würde das ebenfalls rückabwickeln.
Hast du mit Paypal bezahlt? Wenn ja, dann mach mal einen Fall auf und lass das Geld zurück buchen
Naja zum thema zurückschicken.. widerruf ist zwar 14 tage, jedoch ist das gerät ja ausgepackt gewesen. es lag ebenso ein zettel bei : achtung bei entsiegelung ist die rücknahme ausgeschlossen bzw es würde eine wertminderung berechnet werden. jedoch wusste ich ja zum auspack zeitpunkt nicht, dass es ein demogerät ist. der händler hat der retoure bereits zugestimmt, bin mir nur unsicher ob ich den vollen preis bekomme. denke aber bin auf der sicheren seite weil er ja eigentlich diese geräte gar nicht verkaufen dürfte bzw diese nicht als demo geräte gekennzeichnet hah.. mh
Stellungnahme vom Händler?
Wo wäre denn der Sinn vom Widerrufsrecht, wenn du das Gerät nicht einmal wie im Laden testen kannst, ohne nachher Abzüge wegen Benutzung zu erhalten? Klar, du sollst keine Macken und Kratzer rein machen aber du kannst das Gerät in ordentlichem Maße so wie im Laden testen (und dazu muss es ja ausgepackt werden), ohne dass du nur weniger Geld zurück bekommst.
Bearbeitet von: "Sheldon_C" 8. Nov 2018
mike.yolos08.11.2018 00:16

Naja zum thema zurückschicken.. widerruf ist zwar 14 tage, jedoch ist das …Naja zum thema zurückschicken.. widerruf ist zwar 14 tage, jedoch ist das gerät ja ausgepackt gewesen. es lag ebenso ein zettel bei : achtung bei entsiegelung ist die rücknahme ausgeschlossen bzw es würde eine wertminderung berechnet werden. jedoch wusste ich ja zum auspack zeitpunkt nicht, dass es ein demogerät ist. der händler hat der retoure bereits zugestimmt, bin mir nur unsicher ob ich den vollen preis bekomme. denke aber bin auf der sicheren seite weil er ja eigentlich diese geräte gar nicht verkaufen dürfte bzw diese nicht als demo geräte gekennzeichnet hah.. mh


Das ist Bullshit, aber viele (unseriöse) Händler probieren es trotzdem.
Ich hoffen du hast per Paypal bezahlt. Wenn der Händler zickt einfach ein Foto mit „not for resale“ an Paypal und gut is.
Hast du mal nen Link zum Angebot? Was stand denn im Angebotstext?
Stand da was von Demo/Vorführgerät? Wenn nicht hast du doch gar nicht das bekommen was du bestellt hast. Dann stellt sich doch gar nicht die Frage ob Widerruf/Wertminderung!?
Avatar
GelöschterUser108049
Warum tauchen solche Sachen immer beim Premiumtelefon Iphone auf, LOL.
mactron08.11.2018 07:25

Das ist Bullshit, aber viele (unseriöse) Händler probieren es trotzdem. I …Das ist Bullshit, aber viele (unseriöse) Händler probieren es trotzdem. Ich hoffen du hast per Paypal bezahlt. Wenn der Händler zickt einfach ein Foto mit „not for resale“ an Paypal und gut is.


Wobei meines Wissens das registrieren des Telefons im eigenen Apple Account übers prüfen hinaus geht und dann Wertminderung angemessen ist.
hier ist das angebot. händler ist bereit zurückzunehmen, sagt jedoch dass apples aussagen nicht stimmen und apple natürlich die geräte teurer verkaufen will. händler wirkt aber sehr seriös und antwortet vernümftig auf die anfragen das muss man schon sagen

ebay.de/itm…662?epid=7023712785&hash=item33f8db8f06:g:Xa4AAOSw8Gpbz04O
mike.yolos08.11.2018 00:16

Naja zum thema zurückschicken.. widerruf ist zwar 14 tage, jedoch ist das …Naja zum thema zurückschicken.. widerruf ist zwar 14 tage, jedoch ist das gerät ja ausgepackt gewesen. es lag ebenso ein zettel bei : achtung bei entsiegelung ist die rücknahme ausgeschlossen bzw es würde eine wertminderung berechnet werden. jedoch wusste ich ja zum auspack zeitpunkt nicht, dass es ein demogerät ist. der händler hat der retoure bereits zugestimmt, bin mir nur unsicher ob ich den vollen preis bekomme. denke aber bin auf der sicheren seite weil er ja eigentlich diese geräte gar nicht verkaufen dürfte bzw diese nicht als demo geräte gekennzeichnet hah.. mh



Steht das nicht auf der OVP mit Not for Resale?
mulle62vor 37 m

Steht das nicht auf der OVP mit Not for Resale?


ja steht drauf
Vor einigen Jahren habe ich bei einem Deal hier zugeschlagen für ein iPhone 6 Plus. War genau das gleiche. Hatte nie Probleme mit dem Handy, daher alles i.O. Ob du mit dem Gerät Garantieanspruch hast, kannst übrigens hier nachprüfen:
checkcoverage.apple.com
HouseMDvor 7 h, 52 m

Wobei meines Wissens das registrieren des Telefons im eigenen Apple …Wobei meines Wissens das registrieren des Telefons im eigenen Apple Account übers prüfen hinaus geht und dann Wertminderung angemessen ist.


Aber ohne Anmeldung kann man das iPhone nicht nutzen.
Hi ... habe das gleiche Problem mit dem gleichen Händler. Habe heute ebenfalls ein iPhone XS max bekommen mit dem Aufdruck Demo - not for resale. Daraufhin habe ich mit Apple telefoniert und die haben mir knallhart gesagt, dass diese Geräte nicht verkauft werden dürfen, da diese Geräte eingeschränkte Funktionen und einen eingeschränkten Support (Garantie) haben.

Verkäufer kontaktiert ... Der Verkäufer hat mir auch seriös geantwortet und gesagt, dass der einzige Unterschied die fehlenden Kopfhörer sind. Und aufgrund der fehlenden Kopfhörer in seinem Anzeigentext hätte es mir bewusst sein müssen, dass es ein Demo-Gerät ist Er verkauft aber schon immer diese Demo Geräte und es gab noch nie Probleme. Seltsam ... seltsam. Ich habe jetzt jedenfalls eine Rückgabe angefordert, was er aber noch nicht akzeptiert hat. Für mich ist das Betrug. Apple hat mir geraten das Gerät unbedingt in ein offizielles zu tauschen, wo und wie auch immer!
Bearbeitet von: "Urschel" 8. Nov 2018
Kaufvertrag widerrufen und negativ bewerten, da die Info eindeutig in die Beschreibung gehört!

Die 256 GB Variante gibt's aktuell günstig, wenn du Payback besitzt.
1178 € - 88,35 € = 1089,65 €
Apple redet da absolut willkürlich, heute hat mir der Support gesagt dass es vollkommen in Ordnung geht und Garantie besteht. Komischer laden
Das ist wirklich seltsam. Ich habe heute diese Antwort mit eingeschränkter Funktion und Support einmal via Chat von Apple bekommen und dann nochmals telefonisch. Zwei unterschiedliche Mitarbeiter haben mir das so gesagt / geschrieben.

Ich finde auch, dass dies in die Beschreibung gehört. Man kann doch nicht davon ausgehen, wenn im Lieferumfang die Kopfhörer fehlen, dass es ein Demo Gerät ist, so wie der Verkäufer es darstellt. Werde es jedenfalls zurückgeben. Traue den Frieden nicht. Komischerweise hat er sich nicht mehr gemeldet. Hoffentlich klappt die Rückabwicklung und vor allem die Rückzahlung auch.
Was mir gerade aufgefallen ist - bei seinen aktuellen Angeboten steht drunter "Bitte beachten Sie kein Ausweis der Umsatzsteuer da Differenzbesteuerung gemäß § 25a UstG!".

Das geht doch aber nur dann, wenn der Händler beim Ankauf der Geräte keine Mehrwertsteuer gezahlt hat, sprich er muss sie von Privat gekauft haben. Irgendwie ist das alles extrem supekt.
Das ist richtig ... es ist keine Mehrwertsteuer ausgewiesen. Seltsamerweise geben das fast alle EBAY-Händler , die iPhones verkaufen so an, ausser natürlich Media Markt und Co. Da findet man das nicht. Ich vermute schon fast, dass diese Demo-Geräte von anderen Händlern auch verkauft werden. Wenn also im Lieferumfang keine Kopfhörer angegeben sind, ist es ziemlich sicher ein solches Gerät. Besser vorher nachfragen. Woher er diese Geräte hat ist mir auch ein Rätsel. Von Privat kann er diese Demo-Geräte mit Sicherheit nicht gekauft haben. Vor allem er gibt ja ganz offen zu, dass er ausschließlich Demo-Geräte verkauft. Hier ist irgendwas ganz im Argen. Er hat jetzt zumindest der Rückgabe zugestimmt und das Teil geht noch heute zurück. Anbei noch ein Bild, wie ihr erkennen könnt, dass es ein Demo Gerät ist ... ganz auffällig auch, dass der große Aufkleber auf der Rückseite gänzlich fehlt! Über dem Barcode steht ganz klein Demo - Not for Resale!19346766-cQ8sn.jpg
Guten Abend zusammen, ich habe genau das gleich Problem wie mike. Habe heute mein iPhone xs vom gleichen Händler bekommen und das Gerät leider schon ausgepackt..
ich habs behalten, habs von apple ja schwarz auf weiß und bin zufrieden
Witzig, das ist doch der Händler mit dem es schon mal Probleme auf Mydealz gab....
Aber angeblich ist ja alles topseriös^^ lol

edit:

mydealz.de/dea…683

und
mydealz.de/dea…515
Bearbeitet von: "freewilly" 10. Nov 2018
Also ich habs am Freitag zurückgegeben. Mir ist das zu heikel. Hab nochmals mit dem Apple-Support gesprochen und mir wurde wieder gesagt -- diese Geräte sind nicht für den offiziellen Verkauf und deshalb nur eingeschränkte Funktionen und eingeschränkter Support (Garantie). Ich habe jetzt das gleiche Gerät (Kein Demo Gerät - offizielles Gerät) bei EBAY gekauft -- sogar auf Rechnung!! -- war zwar etwas teuerer, dafür die Kopfhörer in Wert von 30 Euro mit dabei. Dann bin ich wieder auf den gleichen Preis und habe kein Demo Gerät. Aber das muss jeder für selbst entscheiden. Mag schon sein, dass es keine Probleme gibt, aber ich trau mich nicht.
Avatar
GelöschterUser794323
habe das selbe problem.

irgendwie ne doofe situation, der verkäufer wirkt maximal unseriös durch das verschweigen der Demo-Eigenschaft sowie durch die unzulässige Widerrufsbeschränkung.

Andererseits möchte ich auch nicht entspannte 1100€ bei Apple abwerfen.


sheeeit
Demo Geräte sind ganz normale Iphones wenn man Sie einmal über Itunes zurücksetzt. Kopfhörer fehlt das war es.
Media, Saturn usw verkaufen diese Demo Geräte nachdem Sie nicht mehr auf dem Tisch ausgestellt werden auch allerdings ohne Garantie.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen