ISS günstiger (ISS von essen und nicht die Raumstation ;-) )

Moderator 20
eingestellt am 24. Apr
Als mydealzer versucht man ja zu sparen wo man kann.
Heute morgen kam ein interessanter Bericht im TV über einen Shop, der abgelaufene Ware oder auch Ware, die nicht mehr lange haltbar ist, vertreibt.
Nach den üblichen "Wir fragen mal die Passanten in der Einkaufspassage" und "Wir lassen es im Labor untersuchen" musste man sich ein bischen wundern, wieviele Menschen immer noch genau am Ablauftag eines Produktes die Ware direkt weg schmeißen.
Mittlerweile sollte man doch davon ausgehen, dass jeder weiß, was MHD heißt.
Naja so weit so gut.

Nachdem es wohl einen Ansturm auf die Seite gab, hab ich es jetzt mal geschafft einen Blick drauf werfen zu können.
Man kann sowohl online bestellen als auch direkt im Shop einkaufen, falls man in der Gegend wohnt.
Im Sortiment gibt es Produkte mit abgelaufenem und nur noch kurzem MHD, sowie Sonder- und Restposten.
Der Shop selber befindet sich im Sauerland in 58339 Breckerfeld.

Der ein oder andere kennt den Shop vielleicht schon. Für den, der sich interessiert hier mal der Link zum ISS-günstiger Shop.

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Ich dachte zuerst die Raumstation wird verkauft.

D1novor 29 m

Kommt mir das so vor oder ist der Laden einfach teuer ?



Hast schon Recht. Die Preise sind zum Teil Angebotspreise im normalen Supermarkt.
Darüber hinaus, finde ich es zum Teil eine Frechheit Produkte, welche früher einfach weggeworfen worden wären, hier für Teures Geld unter den Mann bringen zu wollen.
Dies sollte veschenkt werden, und wenn nur an die Tafel!!! (ich möchte jetzt keine Grundsatzdiskusion, natürlich haben Bedürftige auch normale Waren mit MHD vertdient)
20 Kommentare

Ich dachte zuerst die Raumstation wird verkauft.

Verfasser Moderator

Lach, sorry. Aber der Shop wird nun mal so geschrieben

Habs mal etwas geändert...
Bearbeitet von: "mydealz_mutti" 24. Apr

Seite scheint überlastet zu sein

Verfasser Moderator

Ja, im Moment scheint es Glück zu sein drauf zu kommen.

Ich muss mich da auch als "Wegschmeißer" outen.
Hat einen einfachen Grund: Ich hatte schon immer einen ziemlich empfindlichen Magen und seit einigen Jahren auch nochmal krankhaft verändert.
Schon allein der Placebo-Effekt würde bei mir sehr oft dazu führen, dass mein Tag im Bad stattfindet.
Was ist also die Lösung? Einfach nur so viel kaufen, wie man auch in der gegebenen Zeit konsumieren kann. Natürlich klappt das nicht immer, aber die Wegwerfrate ist bei mir allein schon ziemlich gering.
Gibt aber auch immer wieder Produkte, die schon während ihrer offiziellen Frist wieder zu leben anfangen. Komischerweise trifft dies in sehr vielen Fällen auf MinusL zu ..

Ich dachte man darf abgelaufene Ware nicht mehr verkaufen?

ZockerFreakvor 7 m

Ich dachte man darf abgelaufene Ware nicht mehr verkaufen?


Doch darf man. Man muss nur drauf hinweisen. Anders verhält es sich bei Ware mit Verbrauchsdatum ("zu verbrauchen bis..."). Verbrauchsdatum = leicht verderbliche Ware; bei MHD-Produkten darf auch nach Ablauf verkauft werden.

tehqvor 13 m

Doch darf man. Man muss nur drauf hinweisen. Anders verhält es sich bei …Doch darf man. Man muss nur drauf hinweisen. Anders verhält es sich bei Ware mit Verbrauchsdatum ("zu verbrauchen bis..."). Verbrauchsdatum = leicht verderbliche Ware; bei MHD-Produkten darf auch nach Ablauf verkauft werden.



... und man trägt die Risiken, wenn etwas doch nicht mehr haltbar war.
(Ich finde die Idee trotzdem gut. Persönlich kaufe ich oft die reduzierten Sachen, die nur noch ein oder zwei Tage haltbar sind. Nicht nur um Geld zu sparen, sondern auch zu vermeiden, dass noch einwandfreie Ware weggeschmissen wird.)

und ich dachte MHD steht für "MACHT HALT DICK" also das die Lebensmittel nach diesem Datum nur noch auf den Hüften landen - Mann war ich blöd bisher

PS: übrigens bei Nutella macht das MHD nach meiner Meinung überhaupt keinen Sinn

deru2levor 11 m

... und man trägt die Risiken, wenn etwas doch nicht mehr haltbar war.(Ich …... und man trägt die Risiken, wenn etwas doch nicht mehr haltbar war.(Ich finde die Idee trotzdem gut. Persönlich kaufe ich oft die reduzierten Sachen, die nur noch ein oder zwei Tage haltbar sind. Nicht nur um Geld zu sparen, sondern auch zu vermeiden, dass noch einwandfreie Ware weggeschmissen wird.)


Richtig. Daher eigentlich auch verständlich, dass die meisten Supermarkt-Betreiber die Ware, die über'm MHD ist, aussortieren. Bis dahin garantiert der Hersteller bei sachgerechter Lagerung ja, dass die Ware einwandfrei ist - darauf dürfen sich dann Händler wie auch Verbraucher verlassen.

Na ja, ich glaube da macht jemand mit einem Trend Kasse.Wer wirklich was gegen das Wegwerfen von Lebensmitteln tun möchte sollte sich mal foodsharing.de ansehen. Ich mach dort seit 12 Monaten mit und habe in dieser Zeit über 4 Tonnen(!!!) Lebensmittel vor dem Müll gerettet. Und dabei nichts dafür bezahlt, abgesehen von den Kosten für benzin wenn es größere Mengen Lebensmittel abzuholen gibt.


Kenne auch viele, die MINDEST-Haltbarkeit mit MAXIMAL-haltbarkeit verwechseln.

Aber haben nicht mittlerweile alle Supermärke so eine "Ramsch-Ecke"?

Toll ich dachte ich bekomm ne günstige Raumstation.... Danke Merkel!


Naja ansich ist die Idee ja nun nicht besonders neu, gibt ja z.B. auch noch mapalu in Deutschland oder approvedfood in UK. Grade bei approvedfood bestell ich häufiger mal, der Versand ist (mit Gutscheinen) meist nicht viel teurer als bei Deutschen Shops (häufig nur 6 GBP für ein 30KG Paket) dafür gibt es dort häufig einfach Sachen die es hier nicht gibt (eigentlich ist das mein Hauptgrund dort zu bestellen ich scheiße eher auf das MHD ). Ökologisch mag das zwar quatsch sein 30KG abgelaufene Lebensmittel durch halb Europa zu verschicken, und der GLS Mann hasst mich dafür aber das macht ja nix :P

Puh, bin ja sonst nicht mäkelig, aber:

Produktinformationen "König Pilsener 24x 500 ml"König Pilsener 24x 500 ml DPG-Pfanddosen

Bier Alk. 4,9% vol.

Mindestens haltbar bis: 09.02.2016

Bier, das bereits seit über einem Jahr abgelaufen ist noch zu verkaufen?
Find ich schon sehr grenzwertig...

Naja das Bier wird wahrscheinlich nicht gesundheitsgefährdend sein... es wird nur einfach nicht mehr schmecken... betrunken macht es aber bestimmt trotzdem
Sehe das eher unkritisch, es ist gekennzeichnet das es abgelaufen ist... man bekommt also wofür man bezahlt!
Schlimmer fände ich es etwas abgelaufenes im Supermarkt zu kaufen was nicht gekennzeichnet war...

Kommt mir das so vor oder ist der Laden einfach teuer ?

D1novor 29 m

Kommt mir das so vor oder ist der Laden einfach teuer ?



Hast schon Recht. Die Preise sind zum Teil Angebotspreise im normalen Supermarkt.
Darüber hinaus, finde ich es zum Teil eine Frechheit Produkte, welche früher einfach weggeworfen worden wären, hier für Teures Geld unter den Mann bringen zu wollen.
Dies sollte veschenkt werden, und wenn nur an die Tafel!!! (ich möchte jetzt keine Grundsatzdiskusion, natürlich haben Bedürftige auch normale Waren mit MHD vertdient)

D1novor 51 m

Kommt mir das so vor oder ist der Laden einfach teuer ?


Viel zu teuer! Um auf das schon erwähnte KöPi Bier einzugehen: Kennt man seinen Getränkehändler gut bekommt man mit Glück abgelaufenes Bier geschenkt. Hier bezahlt man für 1 Liter Bier, welches seit über 1 Jahr abgelaufen ist, noch 80 Cent pro Liter. Und warum zahlt man für 24 Dosen 8,- € Pfand statt 6,- €?

kmf6724. Apr

Na ja, ich glaube da macht jemand mit einem Trend Kasse.Wer wirklich was …Na ja, ich glaube da macht jemand mit einem Trend Kasse.Wer wirklich was gegen das Wegwerfen von Lebensmitteln tun möchte sollte sich mal foodsharing.de ansehen. Ich mach dort seit 12 Monaten mit und habe in dieser Zeit über 4 Tonnen(!!!) Lebensmittel vor dem Müll gerettet. Und dabei nichts dafür bezahlt, abgesehen von den Kosten für benzin wenn es größere Mengen Lebensmittel abzuholen gibt.


Du alleine

schmidti111vor 1 h, 4 m

Du alleine



Ja. Es ist Wahnsinn, das kannst Du Dir nicht vorstellen wenn Du das nicht selbst siehst. Jede Sekunde fliegen in Deutschland 300Kg Lebensmittel in den Müll. Nur als Beispiel: bei meiner letzten Abholung an einem Bäckerstand auf einem Markt habe ich 24 frische Brote mitgenommen. Die waren am nächsten Tag innerhalb weniger Minuten über mein Netzwerk verteilt. Typische Abholungen in einem Supermarkt sind 10-20 Kilo Obst und Gemüse, 10 Kg Backwaren, dazu jede Menge abgepacktes Fleisch, MoPro und ähnliches. Und ich hatte noch nie den Fall, dass irgndwas mit abgelaufener MHD nicht mehr geniessbar war.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text