Ist die Qualität von Aldi-Produkten schlechter geworden?

46 Kommentare
eingestellt am 19. Jul 2015
Ich habe das Gefühl, dass die Qualität von Aldi-Artikeln im Vergleich zu früher stark nachgelassen hat.

Beispiele:
Meine Frau hat sich bei Aldi einen Fahrradkorb gekauft. Bei dem Korb löste sich nach wenigen Wochen der Bügel, der den Korb auf dem Fahrrad fixiert. Sie hat online reklamiert - aber nie eine Antwort erhalten.

Vorletzte Woche habe ich bei Aldi ein geräuchertes Forellenfilet gekauft. Der Fisch schmeckte moosig / muffig. Ich habe online reklamiert und erhalte nun den Kaufpreis zurück.

Meine Tochter bekam von den Großeltern ein Planschbecken geschenkt. Bei der 2. Benutzung platzten Teile der Nähte auf (mit dem Mund aufgeblasen). Eine Naht ging während der Benutzung auf - meine Tochter saß kurze Zeit in einem Whirl-Pool...

Als ich letztens bei Aldi an der Kasse stand, sprach eine Kundin mit der Kassiererin. Sie reklamierte eine Sonnenliege, die sich unter ihr "aufgelöst" hat.

Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Joey_99

Neulich haben 2 Aldi Verkäuferinnen über die Mozzarella gesprochen und die eine meinte "Boah hättest du das gedacht". Auf Nachfrage meinten sie es sei nichts weiter. Weiß da jemand was? Neuer Skandal bzgl Discounter Mozzarella? Die Marke heißt Cucina soweit ich weiß...



Vielleicht war sie einfach nur erstaunt, dass der Mozzarella von "Zott" kommt.
Avatar

GelöschterUser94182

Aldi nimmt alles problemlos zurueck...ansonsten gilt: Qualitaet hat seinen Preis.

Avatar

GelöschterUser99108

Sokke

technische Artikel bei Aldi zu kaufen, weil mir bereits zweimal trotz bestehender Garantie & Gewährleistung die Reparatur bzw. überhaupt die Überprüfung der Artikel bei Medion verweigert wurden. Und das mit völlig abstrusen Begründungen des Filialleiters

Kann ich überhaupt nicht bestätigen.
Ich habe letztens eine 18 Monate "alte" Steckdosenleiste zurückgegeben, bei der der Fußschalter defekt war. Und vor Jahren ging ein DVD Recorder zweimal zurück, alles problemlos.
Die hatten fast Tränen in den Augen ob des einwandfreien optischen Zustands des Produkts und der Originalverpackung.

Bei Dingen über einem gewissen Wert, bei denen ich einen späteren Umtausch wegen Defekts nichts ausschließen kann, bezahle ich den Gegenstand beim Kauf getrennt und habe so einen ordentlichen Kassenbon, der sofort in die OVP kommt. Die Verpackung wird vorsichtig (schwierig, bei Blisterverpackung, aber auch das geht) geöffnet, die Ware entnommen und dann kommt die Verpackung mit dem Bon und einem PostIt Note mit dem Ende der Garantiezeit außen an der Front ins Kellerregal.
So hat man nicht nur eine ordentliche und stapelbare OVP sondern kann anhand des PostIts auch schnell die Verpackungen wegwerfen, die außerhalb der Garantie liegen und dann nur Platz wegnehmen - von Ausnahmen wie Monitorkartons etc mal abgesehen.

Wenn man bei der Rückgabe mit dem ordentlichen Karton und Kassenbon erscheint, macht das gleich einen anderen Eindruck, als wenn man mit einem zerdellten und aufgerissenen Karton -oder gar ganz ohne Verpackung- dort erscheint - das gilt natürlich nicht nur für Aktionsware vom Discounter.

Sämtliche Discounter sind sehr kulant beim Umtausch/der Rückgabe, da es die Aktionsware ist, die Leute in den Laden locken soll. Und wenn man es dem Personal leicht macht, eine Rückgabe abzuwickeln, entstehen auch keine komischen Situationen oder gar Diskussionen, wie Du sie anscheinend erlebt hast - außer Dir war niemand von uns dabei.

Wenn ich weiß, daß ich im Recht bin, muß ich nicht vom Beginn des Gesprächs auf dem Punkt rumreiten, das kann ich später immer noch tun, falls Störungen auftreten - das macht das Leben für alle Beteiligten einfacher und führt nach meiner Erfahrung eher zum Ziel, als wenn man sich gegenseitig die Fußnoten aus dem Vertrag um die Ohren haut.
46 Kommentare

Wieso online reagieren.

Innerhalb von 2 Jahren kann man die Sachen bei Aldi problemlos zurückbringen und man bekommt das Geld zurück.

Wer dauerhafte Qualität kaufen will, der sollte Qualitätsware kaufen. Die ist meistens 4 mal teuer, dafür hält es auch.

Bei den besagten Planschbecken würde ich aber auch zu Aldiware greifen. Die halten meistens sowieso nur eine Saison und am Ende hat man das Geld wieder.

Ja diese verschlechterung habe ich auch schon bemerkt, aber vor paar jahren an der Kleidung.

Rechtfertigungsgrund wird womöglich : konkurrenzdruck sein und das sie auf dem markt stabil bleiben wollen

Avatar

GelöschterUser94182

Aldi nimmt alles problemlos zurueck...ansonsten gilt: Qualitaet hat seinen Preis.

Verfasser

averagejoe

Aldi nimmt alles problemlos zurueck...ansonsten gilt: Qualitaet hat seinen Preis.



Wie sieht das mit Artikeln ohne Kassenzettel und ohne Verpackung aus? (--> Planschbecken)

averagejoe

Aldi nimmt alles problemlos zurueck...ansonsten gilt: Qualitaet hat seinen Preis.


ohne Verpackung kein Problem, aber man sollte doch den Kassenbon aufheben

was mir nur so aufgefallen ist, dass einige technische Geräte, die früher schon mal angeboten wurden und 36 Monate Garantie hatten, haben plötzlich nur noch eine 2 jährige Garantie

traf222

was mir nur so aufgefallen ist, dass einige technische Geräte, die früher schon mal angeboten wurden und 36 Monate Garantie hatten, haben plötzlich nur noch eine 2 jährige Garantie



Die werden Wissen warum... gibt Gründe warum man bei den Amis Standardmäßig nur 90 Tage hat :P

traf222

was mir nur so aufgefallen ist, dass einige technische Geräte, die früher schon mal angeboten wurden und 36 Monate Garantie hatten, haben plötzlich nur noch eine 2 jährige Garantie


geplante Obsoleszenz !

Ja,finde ich auch.Ich abe jetzt schon zweimal Apfeltaschen gekauft die innen schimmelten.

Ja, haben sich verschlechtert. Siehe Aldi Wasser. Nun wird es von einem anderen Hersteller bezogen, der a) günstiger produziert b) angeblich mehr Zertifikate hat... c) aber dafür viel schlechtere Qualität bietet... und das ist bei immer mehr Produkten bei Aldi so...

Zur Qualität kann ich sagen, das ich vor ein paar Wochen einen Duschkopf gekauft habe, der von vornherein defekt war.
Rückgabe mit Bon war kein Problem.

Allerdings werde ich es partout vermeiden, technische Artikel bei Aldi zu kaufen, weil mir bereits zweimal trotz bestehender Garantie & Gewährleistung die Reparatur bzw. überhaupt die Überprüfung der Artikel bei Medion verweigert wurden.
Und das mit völlig abstrusen Begründungen des Filialleiters der sich seine ganz eigenen Garantie- & Gewährleistungsgesetze ausgedacht hatte.
Ebenso wie bei Lidl, diesen Laden werde ich nicht mehr betreten.

Aldi ist von Qualität und Angebotsvielfalt wie DDR-Kaufhalle. Für mich der schlechteste Discounter.

rjk

... c) aber dafür viel schlechtere Qualität bietet... und das ist bei immer mehr Produkten bei Aldi so...



Wo machst du den Qualitätsunterschied bei einem Wasser fest?

Neulich haben 2 Aldi Verkäuferinnen über die Mozzarella gesprochen und die eine meinte "Boah hättest du das gedacht". Auf Nachfrage meinten sie es sei nichts weiter.
Weiß da jemand was? Neuer Skandal bzgl Discounter Mozzarella? Die Marke heißt Cucina soweit ich weiß...

Joey_99

Neulich haben 2 Aldi Verkäuferinnen über die Mozzarella gesprochen und die eine meinte "Boah hättest du das gedacht". Auf Nachfrage meinten sie es sei nichts weiter. Weiß da jemand was? Neuer Skandal bzgl Discounter Mozzarella? Die Marke heißt Cucina soweit ich weiß...



Vielleicht war sie einfach nur erstaunt, dass der Mozzarella von "Zott" kommt.

Von welchem Aldi redet ihr denn? Bevor hier alle nun so ihre Reklamationen in den Raum werfen, sollte man auch sagen ob Nord oder Süd.

Ich kann bzgl Aldi Süd Produkten, sowohl im Food als auch Non-Food Bereich nichts negatives sagen. Alle Artikel halten was sie versprechen und wenn dann doch mal was sei, ist die Reklamation total problemlos.

rjk

... c) aber dafür viel schlechtere Qualität bietet... und das ist bei immer mehr Produkten bei Aldi so...



Geschmack, Inhaltsstoffe.
Es gibt wirklich große Unterschiede, welche Mineralien da drin sind!

rjk

Ja, haben sich verschlechtert. Siehe Aldi Wasser. Nun wird es von einem anderen Hersteller bezogen, der a) günstiger produziert b) angeblich mehr Zertifikate hat... c) aber dafür viel schlechtere Qualität bietet... und das ist bei immer mehr Produkten bei Aldi so...


Wasser kaufen und nach Hause schleppen und hinterher mir das Pfand wieder holen? Ich bin doch nicht blöd
Bei mir kommt das Wasser aus dem Wasserhahn und kostet je Liter nicht einmal 1 Eurocent.

Also - Aldi & Qualität passt eigentlich schon zusammen, solange man keine technischen Produkte kauft.

Ich empfinde die Qualität der Lebensmittel als ordentlich.

Negative Erfahrungen habe mit Produkten von Aldi nicht gemacht, da war / ist Netto doch noch bei mir führend. Aber auch nur, weil deren Eigenmarken stellenweise echt furchtbar schmecken. Ansonsten habe ich irgendwie das Gefühl, dass die Produkte so oder so aus der gleichen Fabrik kommen...

traf222

was mir nur so aufgefallen ist, dass einige technische Geräte, die früher schon mal angeboten wurden und 36 Monate Garantie hatten, haben plötzlich nur noch eine 2 jährige Garantie


Bei Medion ist eine Garantie von 36 Stunden schon ein Risiko...wobei eigentlich nicht, repariert oder ersetzt wird da eh nichts. X)

Domino

Wasser kaufen und nach Hause schleppen und hinterher mir das Pfand wieder holen? Ich bin doch nicht blöd Bei mir kommt das Wasser aus dem Wasserhahn und kostet je Liter nicht einmal 1 Eurocent.



Yep und Gratis Hormone gibt´s sogar dazu

Da hast du auf jeden fall recht , wenn ich mal so an früher denke wie leute sich damals nen ALDI PC schnappen wollten....
Heute kannsde die pcs wegschmeißen die bei ALDI angeboten werden.

rjk

Ja, haben sich verschlechtert. Siehe Aldi Wasser. Nun wird es von einem anderen Hersteller bezogen, der a) günstiger produziert b) angeblich mehr Zertifikate hat... c) aber dafür viel schlechtere Qualität bietet... und das ist bei immer mehr Produkten bei Aldi so...



Nicht jeder wohnt in einem Neubau bei dem das Rohrleitungssystem auf dem neusten Standard ist. Ich hab' jedenfalls kein Bock auf Blei, Kupfer, Kalk (ok, nicht gerade giftig...) und co... Trink lieber mein Fiji Wasser X)

Domino

Wasser kaufen und nach Hause schleppen und hinterher mir das Pfand wieder holen? Ich bin doch nicht blöd Bei mir kommt das Wasser aus dem Wasserhahn und kostet je Liter nicht einmal 1 Eurocent.



Stimme dir da eigentlich zu, jedoch hat man nicht immer den Luxus, dass das Leitungswasser top ist. Ich habe z.B das Problem, dass es massiv nach Chlor schmeckt. Wasserfilter schaffen hier zwar eine Abhilfe (kosten aber auch wieder), sind aber auch nicht das Gelbe vom Ei.

Ich hab auch das Gefühl, dass die Niedrigpreisstrategie langsam aber sicher aufgeweicht wird. Z.B. ist die Frischkäseverpackung geschrumpft bei Aldi Süd.

Also ich musste aufgrund einer fehlenden Spezi noch eine Spezi in der Uni belegen, die außerhalb meiner eigentlichen Spezialisierung lag. Die war zufällig Institutionen des Handel :

Aldi Discount-Konzeption (Hard-Discount) mit gütern des täglichen Bedarfs + ständig wechselndem Aktionssortiment im Rahmen eines kleinflächigen Ladenkonzepts.
Konzeption: Beschleunigung des Abverkaufs eines selektiven und begrenzten Standardsortiments mit dauerhaften Preisvorteil (Dauerniedrigpreis-Konzeption)
Und jetzt wird es interessant:
Kundenpräferenzen werden durch Preiskompetenz auf Basis von Kostenvorteilen ohne Qaulitätsvorteile erzeugt (somit durch hohe Einkaufsvolumina niedrige Preise und durchsetzen von guter Durchschnittsqualität)

Zitiert aus meinem Kopf :P


Das heißt im Klartext:
Bei Hard-Discountern wie Alid, Lidl, Penny bekommst du in der Regel gute Durchschnittsqualität (so ist die Konzeption nunmal aufgebaut). Wie sich die "gute Durchschnittsqualität" allerdings in den letzten Jahren z.B. durch expansion von ausländischen Anbietern auf den deutschen Markt oder dem Preiskampf im Hard-Discount-Markt (mehrere Preisreduzierungen nacheinander) entwickelt hat, kann ich dir nicht beantworten.
Jedenfalls wird es in der Regel immer noch die qualitative Kennziffer der "guten Durchschnittsqualität" sein.

Ich hoffe, dass ich helfen konnte.

Joey_99

Neulich haben 2 Aldi Verkäuferinnen über die Mozzarella gesprochen und die eine meinte "Boah hättest du das gedacht". Auf Nachfrage meinten sie es sei nichts weiter.



Sie meinte, dass Ihr Mann zum Büffel wird, obwohl er den Nur-Kuh-Mozzarella von ALDI isst. Das ergibt sich doch schon aus dem Kontext X)

rjk

... c) aber dafür viel schlechtere Qualität bietet... und das ist bei immer mehr Produkten bei Aldi so...

In Leitungswasser sind teils mehr Mineralien als in Mineralwasser. Strenger kontrolliert wird's sowieso. Und alle anderen Vorteile sind ja bekannt.

maxii

Yep und Gratis Hormone gibt´s sogar dazu

Ja, und dazu noch Kokain, Viagra, Medizin, Verhütungsmittel, Aufbaupräparate und und und. Da braucht man selbst garkeine Drogen, Pillen, Familienkleinhalter und Bodybuilding-Kram zu kaufen. Neben der Ersparnis bekommt man gleichzeitig noch eine milde Dosierung. Zwei Fliegen mit einer Kappe!
Avatar

GelöschterUser99108

Sokke

technische Artikel bei Aldi zu kaufen, weil mir bereits zweimal trotz bestehender Garantie & Gewährleistung die Reparatur bzw. überhaupt die Überprüfung der Artikel bei Medion verweigert wurden. Und das mit völlig abstrusen Begründungen des Filialleiters

Kann ich überhaupt nicht bestätigen.
Ich habe letztens eine 18 Monate "alte" Steckdosenleiste zurückgegeben, bei der der Fußschalter defekt war. Und vor Jahren ging ein DVD Recorder zweimal zurück, alles problemlos.
Die hatten fast Tränen in den Augen ob des einwandfreien optischen Zustands des Produkts und der Originalverpackung.

Bei Dingen über einem gewissen Wert, bei denen ich einen späteren Umtausch wegen Defekts nichts ausschließen kann, bezahle ich den Gegenstand beim Kauf getrennt und habe so einen ordentlichen Kassenbon, der sofort in die OVP kommt. Die Verpackung wird vorsichtig (schwierig, bei Blisterverpackung, aber auch das geht) geöffnet, die Ware entnommen und dann kommt die Verpackung mit dem Bon und einem PostIt Note mit dem Ende der Garantiezeit außen an der Front ins Kellerregal.
So hat man nicht nur eine ordentliche und stapelbare OVP sondern kann anhand des PostIts auch schnell die Verpackungen wegwerfen, die außerhalb der Garantie liegen und dann nur Platz wegnehmen - von Ausnahmen wie Monitorkartons etc mal abgesehen.

Wenn man bei der Rückgabe mit dem ordentlichen Karton und Kassenbon erscheint, macht das gleich einen anderen Eindruck, als wenn man mit einem zerdellten und aufgerissenen Karton -oder gar ganz ohne Verpackung- dort erscheint - das gilt natürlich nicht nur für Aktionsware vom Discounter.

Sämtliche Discounter sind sehr kulant beim Umtausch/der Rückgabe, da es die Aktionsware ist, die Leute in den Laden locken soll. Und wenn man es dem Personal leicht macht, eine Rückgabe abzuwickeln, entstehen auch keine komischen Situationen oder gar Diskussionen, wie Du sie anscheinend erlebt hast - außer Dir war niemand von uns dabei.

Wenn ich weiß, daß ich im Recht bin, muß ich nicht vom Beginn des Gesprächs auf dem Punkt rumreiten, das kann ich später immer noch tun, falls Störungen auftreten - das macht das Leben für alle Beteiligten einfacher und führt nach meiner Erfahrung eher zum Ziel, als wenn man sich gegenseitig die Fußnoten aus dem Vertrag um die Ohren haut.

Killefitz


Inzwischen mache ich das ähnlich wie Killefitz. Immer wenn ich mit OVP reklamiert habe, ging es auch gut durch. Schließlich macht man damit einen guten Eindruck, so dass es unwahrscheinlich erscheint, dass derjenige für den Defekt verantwortlich sein kann.

killefitz



Ich komme selber aus dem Handel und ich weiß sehr genau wie wichtig Freundlichkeit und Servicebereitschaft sind.
Einen Kaufbeleg konnte ich selbstverständlich in jedem Fall vorlegen.
Wobei die Verpackungen völlig überbewertet werden, denn sie haben nichts mit einem Gewährleistunsanspruch zu tun.

zum thema fisch, guckt euch mal das fangdatum an^^ da wird einem schlecht.. dann lieber aufn fischmarkt^^

Klares Ja, die Qualität von Aldi hat bei etlichen Waren ganz klar nachgelassen.

Sokke

Wobei die Verpackungen völlig überbewertet werden, denn sie haben nichts mit einem Gewährleistunsanspruch zu tun.

So ist es. Zum Verschicken ist's bei manch unhandlichem Gerät natürlich praktisch, wenn die oder eine ähnliche Verpackung gleich vorhanden ist. Ansonsten braucht sie kein Mensch. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Kartonaufbewahrer wesentlich einfacher reklamieren können, besonders bei bekannt kulanten Geschäften wie Aldi.

Turaluraluralu


Ich kann dir teilweise zustimmen. Es kommt bestimmt auf die Produktart und Betrag an. Beim technischen Geräten tendiere ich eher zur Kartonaufbewahrung. Außerdem macht sich eine OVP gut, wenn man das Gerät weiterverkaufen will.

Nach 6 Monaten zumindest muss man beweisen, dass der Defekt schon beim Kauf der Ware vorhanden war. Da sollte man alle Vorkehrungen treffen, damit die Gewähr auch tatsächlich in Anspruch genommen werden kann.

Sokke

Wobei die Verpackungen völlig überbewertet werden, denn sie haben nichts mit einem Gewährleistunsanspruch zu tun.



Die Verpackungen sind halt wie ein Lächeln bei der Begrüßung - nicht notwendig, aber macht einen guten Eindruck, ebnet den Weg, etc.

Ist die Qualität von Aldi-Produkten schlechter geworden?

Ja, leider!

Bei Artikeln bis 50€ nimmt Aldi diese ohne Wenn und Aber wieder zurück. Sagte mir neulich erst ein Filialleiter.

averagejoe

Aldi nimmt alles problemlos zurueck...ansonsten gilt: Qualitaet hat seinen Preis.


ALLE Kassenbons aufheben und defekte Artikel zurück in die Filiale. i.d.R. gibte es ohne Diskussion den Kaufpreis zurück.

Mein Liebingsbeispiel: bei einem Medion Navi war nach ca. 2 Jahren der Akku defekt (3 Jahre Garantie). Versuch über Medion einen Ersatzakku zu bekommen Fehlanzeige, im Fachhandel auch. Kurzes Gespräch mit dem Filialleiter, der hat es über seinen Einkauf versucht, klappte auch nicht. Daraufhin habe ich den vollen Kaufpreis zurück bekommen und für die Hälfte bei MM ein Becker-Navi geholt...

Sokke

Zur Qualität kann ich sagen, das ich vor ein paar Wochen einen Duschkopf gekauft habe, der von vornherein defekt war. Rückgabe mit Bon war kein Problem. Allerdings werde ich es partout vermeiden, technische Artikel bei Aldi zu kaufen, weil mir bereits zweimal trotz bestehender Garantie & Gewährleistung die Reparatur bzw. überhaupt die Überprüfung der Artikel bei Medion verweigert wurden. Und das mit völlig abstrusen Begründungen des Filialleiters der sich seine ganz eigenen Garantie- & Gewährleistungsgesetze ausgedacht hatte. Ebenso wie bei Lidl, diesen Laden werde ich nicht mehr betreten.


Habe mit Medion selber auch schlechte Erfahrungen gemacht - unfreundlich und inkompetent!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Guter 55 Zoll Fernseher gesucht bis max. 1500€44
    2. Gearbest Paket hängt in London fest!66225
    3. HOMTOM HT50 empfehlenswert?22
    4. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1952718

    Weitere Diskussionen