Ist Homematic IP Elektroschrott ab Werk?

5
eingestellt am 11. Dez 2017
Moin, ich wollte mir Homematic IP Thermostate zur Steuerung mit Alexa zulegen. Leider lesen sich die Bewertungen auf facebook und im Alexa Skill Store ja absolut vernichtend. Grund sind die ständigen Server Ausfälle bei Homematic. Könnt Ihr das bestätigen?
Zusätzliche Info
Diverses
5 Kommentare
Da melden sich wie überall vorwiegend die, die unzufrieden sind.

Ich habe bei mir zuhause die Fußbodensteuerung, Heizkörper-Regler und Kleinzeug wie Fensterkontakte von Homematic IP UND diese direkt an die Homematic CCU2 angeschlossen. Vorteil: Läuft nur lokal und nicht über einen fremden Server. Funktioniert TOP! Bei der Einrichtung sollte man allerdings schon ein wenig technisch versiert sein.
meloen36011. Dez 2017

Da melden sich wie überall vorwiegend die, die unzufrieden sind.Ich habe …Da melden sich wie überall vorwiegend die, die unzufrieden sind.Ich habe bei mir zuhause die Fußbodensteuerung, Heizkörper-Regler und Kleinzeug wie Fensterkontakte von Homematic IP UND diese direkt an die Homematic CCU2 angeschlossen. Vorteil: Läuft nur lokal und nicht über einen fremden Server. Funktioniert TOP! Bei der Einrichtung sollte man allerdings schon ein wenig technisch versiert sein.


Danke! Allerdings ist ein "Smart Home" dass sich nur über die hausinterne Anlage steuern lässt und nicht über das Internet ja nicht mehr so richtig "smart". Die Serverausfälle sind dann doch schon eine ziemliche Einschränkung...
Fabische11. Dez 2017

Danke! Allerdings ist ein "Smart Home" dass sich nur über die hausinterne …Danke! Allerdings ist ein "Smart Home" dass sich nur über die hausinterne Anlage steuern lässt und nicht über das Internet ja nicht mehr so richtig "smart".


Stimmt. Deshalb kannst du per VPN oder Portweiterleitung bei entsprechender Einstellung natürlich auch von unterwegs direkt auf deine Cloud zuhause zugreifen - ohne dass dies noch über einen Hersteller laufen muss.
Manuelle Steuerung ist nicht smart. Wenn du von unterwegs eingreifen musst, hast du was falsch gemacht
Bearbeitet von: "coffeejunkie" 11. Dez 2017
Die Steuerung über Alexa ist im November für 5-6 Tage ausgefallen, das ist ärgerlich, aber über das gesamte Jahr gesehen für mich nicht problematisch und der Komfortgewinn überwiegt den Drang zur CCU2 zurückzukehren im Moment noch deutlich.
Das gilt aber nur für die Heizungssteuerung - alle anderen Smart Home Funktionen würde ich nicht über den Access Point laufen lassen, da ist die Funktionalität der Cloud-Software einfach zu schlecht ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler