Ist Mydealz noch eine Community, oder eine Werbeplattform

91
eingestellt am 22. Jan
Schönen guten Tag,

ich wundere mich ein bischen über die Entwicklung von Mydealz und dem Ausmaß der von den Mitarbeitern von Mydealz erstellten Dealz.

Das verursachte bei mir folgende Fragen:

1. Sind das noch echte Dealz, oder ist das vorher abgesprochen mit den Werbepartnern?

2. Müssen die Dealz von Mydealz Mitarbeitern nicht als Werbung gekennzeichnet werden, da Provosionsverträge vorliegen?

3. Warum kommen in regelmässigen Abständen immer von den gleichen Werbepartnern Dealz, ist das vertraglich so geregelt?

(mybodywear,outlet45,top12.de......)

Kann Mydealz hier mal ein rechtsverbindliches Statement abgeben?
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hintergrund:
mydealz.de/dea…162
Ob das rechtlich bedenklich ist wage ich als juristischer Laie nicht zu beurteilen, das müsste ein Gericht entscheiden.
Ob man eine Antwort von Mydealz bekommt? Wünschenswert wäre es.
Zumindest hat man mir erklärt, dass es Provisionsverträge gibt und das deckt sich auch mit dem Interview vom 1.Juni 2017 mit dem Gründer.


Mein Vorschlag an Mydealz wäre dies einfach in Ihren FAQs zu ergänzen.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"
DavidAdmin11. Jan

Lufthansapilotvor 13 h, 50 mAuf welcher Grundlage besteht diese Aussage?Zu Porsche Design eingeschickt …Mehr anzeigen
Natürlich verstehen Provisionsverträge, aber das macht keinen Unterschied. "

Quelle: mydealz.de/dea…e=3 (zuletzt abgerufen am 16.01.2018)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


"Also macht ihr gar keine eigenen Deals mit den Händlern?

In einer absoluten Ausnahme, wenn ein Händler zum Beispiel kein Affiliate-Programm hat. Dann haben wir auch direkte Verträge mit ihnen. Aber das ist eher die Ausnahme als die Regel.

In einem anderen Interview von dir klang es gegenteilig: Dass ihr eher versucht, aus dem Affiliate rauszukommen, da ihr da weniger Kontrolle habt.

Das war in der Frage davor vielleicht etwas undeutlich ausgedrückt. Natürlich suchen wir immer den direkten Kontakt zu unseren Partnern. Egal ob im Affiliate oder mit direkten Verträgen. Beim Affiliate ist es leider oft so, dass ein Händler sich überlegt, mehr im Online-Marketing zu machen.

Er geht meist zu einer Agentur, um Affiliate-Marketing für sich machen zu lassen. Die Agentur geht dann zu einem Netzwerk und da sind wir dann wiederum angemeldet. Das heißt, der Kontakt zum Händler ist um vier Punkte verrutscht.

Mit wie vielen Firmen, die sich in Netzwerken befinden, seid ihr irgendwie vernetzt? Kann man sagen, wie viele Shops es da gibt?

Über 2.000."

Quelle: basicthinking.de/blo…er/ (zuletzt abgerufen am 16.01.2018)
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Nicht schon wieder! Laaaaangweilig!
So eine Stellenanzeige sagt schon einiges aus:

16240714-amQbT.jpg
(www.pepper.com)
Machst du Werbung für Lufthansa?
Viel schlimmer ist das Ungleichgewicht zwischen Hot und Cold und das Nichtlesen eines Deals. Beispiel: Eine Amazon Switch schießt mit mehreren 1000 Grad in die Höhe, obwohl der Preis gerade mal Standard ist.
91 Kommentare
Nicht schon wieder! Laaaaangweilig!
Gähn. Spam.
MotherTrucker22. Jan

Nicht schon wieder! Laaaaangweilig!


Nicht schlecht, sehr konstruktiv.
16240626-y2zGY.jpg
So eine Stellenanzeige sagt schon einiges aus:

16240714-amQbT.jpg
(www.pepper.com)
GierBestie22. Jan

So eine Stellenanzeige sagt schon einiges aus:[Bild] (www.pepper.com)


Jetzt bin ich mal gespannt, welche Schlüsse ziehst du denn aus dieser Stellenanzeige und warum? Also für mich klingt die sehr Standard.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 22. Jan
Machst du Werbung für Lufthansa?
MyDealz kann froh sein, dass sie noch nicht die 2 Millionen Benutzer geknackt haben. Sonst würde nachher noch das NetzDG auch hier gelten
ExtraFlauschig22. Jan

Jetzt bin ich mal gespannt, welche Schlüsse ziehst du denn aus dieser …Jetzt bin ich mal gespannt, welche Schlüsse ziehst du denn aus dieser Stellenanzeige und warum? Also für mich klingt die sehr Standard.


Deine Spannung wird nicht aufgelöst werden, denn ich ziehe gar nichts, aber der Fragesteller findet möglicherweise Antworten auf Fragen wie diese:

16240836-JUXIg.jpg
Die Mitarbeiterdeals sind doch gekennzeichnet, nach dem da längere Zeit, u.a. von mir, drauf gedrängt wurde.
Viel schlimmer ist das Ungleichgewicht zwischen Hot und Cold und das Nichtlesen eines Deals. Beispiel: Eine Amazon Switch schießt mit mehreren 1000 Grad in die Höhe, obwohl der Preis gerade mal Standard ist.
Avatar
GelöschterUser841015
Ich sehe das unkritisch, selbst wenn es um bezahlte Werbung geht. Aus dem einfachen Grunde ich spare, der Händler verdient. Wenn da nun noch eine Plattform zwischen ist, die auch eine Scheibe vom Kuchen abbekommt. Glückwunsch und schade, dass ich nicht so eine tolle Idee hatte. Solange ich spare ist mir alles recht.

Selbst bei, oh nun kriege ich gleich Klassenkeile, Eigenwerbung ist mir egal wer oder was dahinter steckt und wer wieviel dran verdient, solange es ein tolles Produkt zu einem noch besseren Preis ist - Her damit!
GelöschterUser84101522. Jan

Selbst bei, oh nun kriege ich gleich Klassenkeile, Eigenwerbung...


Letztlich sind solche Mitarbeiter-'Deals' gut verpackte und moderierte Eigenwerbung...PR vom feinsten...
Rostbraun22. Jan

Letztlich sind solche Mitarbeiter-'Deals' gut verpackte und moderierte …Letztlich sind solche Mitarbeiter-'Deals' gut verpackte und moderierte Eigenwerbung...PR vom feinsten...


Ja, deswegen ist das schon a bisserl irreführend, um es vorsichtig auszudrücken:


16241197-1dA5s.jpg
Es ist doch relativ klar das mydealz eine GmbH ist, mit dem erklärten Ziel Gewinn zu erwirtschaften. Jeder Nutzer ist doch selbst in der Lage abzuwägen ob der Deal nun für einen selbst Hot ist oder nicht. Egal ob Partnerangebot oder von einem privaten Dealersteller. Was bei der ganzen Geschichte für die 6minutes media Gmbh rausspringt kann man über die beim Bundesanzeiger veröffentlichten Bilanzen ungefähr abschätzen ( veröffentlicht wird immer der Jahresabschluss von vor 2 Jahren). Die Entwicklung sieht nicht gerade schlecht aus...
Avatar
GelöschterUser841015
Rostbraun22. Jan

Letztlich sind solche Mitarbeiter-'Deals' gut verpackte und moderierte …Letztlich sind solche Mitarbeiter-'Deals' gut verpackte und moderierte Eigenwerbung...PR vom feinsten...



Ist mir klar, fällt schon auf, wenn die Mitarbeiter hier Deals einstellen, die exklusiv bei Mydealz noch vor dem Start erscheinen. Aber hey - Wenn die einen guten Draht zu den Firmen haben, von diesen Deals erfahren bzw, informiert werden und es hier teilen, ich also entsprechend davon erfahre, dann sollen die da auch gerne dran verdienen. Man tut keinem weh damit, der Händler macht keinen Verlust, ich bin ein glücklicher Kunde. Du meinst es ist PR vom feinsten? Natürlich, sehe ich genau so! Aber ist nicht auch eine Zeitungsbeilage eine PR Maßnahme? Ist nicht Fernsehwerbung eine PR Maßnahme? Und natürlich kosten solche Aktionen auch Geld.
Um die Kurve zu kriegen: Natürlich profitieren die Verkäufer von Angboten die hier erscheinen, und wenn die dafür Summe X investieren halte ich das für gerechtfertigt. Leben und leben lassen, oder wovon soll das MyDealzmoderationsteam (geiles Wort) leben? Das die es auch Spaß an der Freud machen ist nicht und ich finde es sogar gut, dass auch kein Geheimnis drauf gemacht wird.
Übrigens, um mal einschätzen zu können was für ein Aufwand hier doch notwendig scheint, zählt nur mal die Mitarbeiter:
mydealz.de/about
Das ist irgendwie vergleichbar mit Fernsehwerbung, wo ins laufende Programm (hier sind das die normalen Userdeals und natürlich DIVERSES 2018) gut gemachte Kaufanreize gestreut werden...
Bearbeitet von: "GierBestie" 22. Jan
GierBestie22. Jan

Das ist irgendwie vergleichbar mit Fernsehwerbung, wo ins laufende …Das ist irgendwie vergleichbar mit Fernsehwerbung, wo ins laufende Programm (hier sind das die normalen Userdeals und natürlich DIVERSES 2018) gut gemachte Kaufanreize gestreut werden...


Erst mal vielen Dank, jetzt habe ich ein besseres Bild.
Der Unterschied scheint zu sein TV, Zeitung, Portale kennzeichnen Werbung, Mydealz außer Ihre eigene Promo nicht.
...und da mache ich mir eben Sorgen, dass irgendeine Abmahnkanzlei auf die Idee kommt diese Community zu zerstören und ob es nicht vorausschauend und transparent wäre, wenn Mydealz Werbung kennzeichnet.
Lufthansapilot22. Jan

...und da mache ich mir eben Sorgen, dass irgendeine Abmahnkanzlei auf die …...und da mache ich mir eben Sorgen, dass irgendeine Abmahnkanzlei auf die Idee kommt diese Community zu zerstören und ob es nicht vorausschauend und transparent wäre, wenn Mydealz Werbung kennzeichnet.


Bestimmt nicht, dafür gibt´s ja Herrn Solmecke...
Bearbeitet von: "GierBestie" 22. Jan
Spam. Haben wir doch schon mal vor paar Wochen weggespamt
GelöschterUser84101522. Jan

Ist mir klar, fällt schon auf, wenn die Mitarbeiter hier Deals einstellen, …Ist mir klar, fällt schon auf, wenn die Mitarbeiter hier Deals einstellen, die exklusiv bei Mydealz noch vor dem Start erscheinen. Aber hey - Wenn die einen guten Draht zu den Firmen haben, von diesen Deals erfahren bzw, informiert werden und es hier teilen, ich also entsprechend davon erfahre, dann sollen die da auch gerne dran verdienen. Man tut keinem weh damit, der Händler macht keinen Verlust, ich bin ein glücklicher Kunde. Du meinst es ist PR vom feinsten? Natürlich, sehe ich genau so! Aber ist nicht auch eine Zeitungsbeilage eine PR Maßnahme? Ist nicht Fernsehwerbung eine PR Maßnahme? Und natürlich kosten solche Aktionen auch Geld.Um die Kurve zu kriegen: Natürlich profitieren die Verkäufer von Angboten die hier erscheinen, und wenn die dafür Summe X investieren halte ich das für gerechtfertigt. Leben und leben lassen, oder wovon soll das MyDealzmoderationsteam (geiles Wort) leben? Das die es auch Spaß an der Freud machen ist nicht und ich finde es sogar gut, dass auch kein Geheimnis drauf gemacht wird.Übrigens, um mal einschätzen zu können was für ein Aufwand hier doch notwendig scheint, zählt nur mal die Mitarbeiter:https://www.mydealz.de/about


das kleine Problem ist nur das es oft nur mittelmäßige Deals sind, die dann natürlich auf der Hauptseite erscheinen, irgendwelche Leute die Moderatorendeals automatisch hot voten, die Lemminge hinterherspringen und die unbedarften User etwas kaufen, weil Sie denken: " wow, das muss ein super Deal sein, wenn er schon über 1000 Grad hat".
Das ist für mich eine selbsterfüllende Prophezeiung, oder man könnte auch sagen ?Vera.schung"
Lufthansapilot22. Jan

Nicht schlecht, sehr konstruktiv.


Ja, viele Deals sind bezahlt und werden von den Händlern bewusst plaziert. Das war aber schon immer so.

Nur Search85 ist einer, der auch viele eigene deals) Deals findet.

Aber das machen alle Schnäppchenseiten so egal ob es Dealdoktor, snipz etc.
Finde ich doch eine sehr interessante Diskussion. Grade wen man das vergleicht mir den influencern von Instagram und co die abgemahnt werden wenn die das #ad zwischen vielen anderen # verstecken.
Mir ist klar das jede Verlinkung über Affiliate irgendwie auch #Spon ist aber ich denke hier ist schon ein Problem zwischen alten Gesetz und neuen Marketingformen das da aufeinander prallt.
KAAMI22. Jan

Nur Search85 ist einer, der auch viele eigene deals) Deals findet....


Nomen est Omen...dann müsste Ansomat3000 doch konsequenterweise Ad-Automat heißen...
Bernare22. Jan

Machst du Werbung für Lufthansa?


Jetzt mache ich ..ähhh.. Mydealz Werbung für lufthansa.de .. Das finde ich eigentlich am frechesten und sollte im Profil abwählbar sein.
Bearbeitet von: "CrazyKacka" 22. Jan
GierBestie22. Jan

So eine Stellenanzeige sagt schon einiges aus:[Bild] (www.pepper.com)


Kein Wunder wenn man Cheche rausschmeißt um solche "Stellen zu schaffen"
GierBestie22. Jan

So eine Stellenanzeige sagt schon einiges aus:[Bild] (www.pepper.com)


@Jubella Fashion und Kids konntest du doch immer so gut, wieso machst du jetzt Technik
KAAMI22. Jan

Ja, viele Deals sind bezahlt und werden von den Händlern bewusst plaziert. …Ja, viele Deals sind bezahlt und werden von den Händlern bewusst plaziert. Das war aber schon immer so. Nur Search85 ist einer, der auch viele eigene deals) Deals findet. Aber das machen alle Schnäppchenseiten so egal ob es Dealdoktor, snipz etc.



mMn ist/war @Xeswinoss einer der echten Dealjäger
myschinadealz22. Jan

@Jubella Fashion und Kids konntest du doch immer so gut, wieso machst du …@Jubella Fashion und Kids konntest du doch immer so gut, wieso machst du jetzt Technik



Sie hat sich ein Handy gekauft, war glaube ich sogar ein IPhone
6hellhammer622. Jan

Sie hat sich ein Handy gekauft, war glaube ich sogar ein IPhone


gekauft? Sicher das was beim Kroko Jagd Gewinnspiel vor 1 Monat gewonnen hat und nicht bekommen und noch nicht bei den Gewinnern ist
Bearbeitet von: "myschinadealz" 22. Jan
myschinadealz22. Jan

Kein Wunder wenn man Cheche rausschmeißt um solche "Stellen zu schaffen"


cheche ist weg?
Lnage nichts gehört von ihm, aber es wurde auch mal gesagt "Urlaub"..
Hautfreundlich22. Jan

cheche ist weg?Lnage nichts gehört von ihm, aber es wurde auch mal gesagt …cheche ist weg?Lnage nichts gehört von ihm, aber es wurde auch mal gesagt "Urlaub"..


Geht auch schlecht wenn sein Profil gesperrt ist
Hautfreundlich22. Jan

cheche ist weg?Lnage nichts gehört von ihm, aber es wurde auch mal gesagt …cheche ist weg?Lnage nichts gehört von ihm, aber es wurde auch mal gesagt "Urlaub"..



pepper.bamboohr.co.uk/job…alz
Urlaub
Hier ein echtes Superbeispiel:
->mydealz.de/dea…771

Das riecht nach bezahltem Content.


Es ist total egal, ob man sich das denken kann oder nicht: Werbung muss gekennzeichnet sein!
Nicht jeder User ist in der Lage sowas zu erkennen!
Eine Werbeplattform mit Community, selten eine blödere Frage gelesen.
Mal im Ernst, wohnen die, die sich diese Frage stellen hinterm Berg?
Wer die Plattform nicht versteht, sollte sich meiner Meinung abmelden. Sorry aber diverses wird immer lächerlicher.
Bearbeitet von: "Netsrac" 22. Jan
JetEnyag22. Jan

Hier ein echtes …Hier ein echtes Superbeispiel:->https://www.mydealz.de/deals/kabel-in-der-aktion-bei-top12-alle-fur-je-312eur-4-kabel-fur-1248eur-1117771Das riecht nach bezahltem Content.Es ist total egal, ob man sich das denken kann oder nicht: Werbung muss gekennzeichnet sein!Nicht jeder User ist in der Lage sowas zu erkennen!


bezahlter Content? Noch nicht ganz von Family & Kids auf Technik umgeschult
Ein paar Worte schreibe ich mal an dieser Stelle. Wie wir Geld verdienen, ist bekannt und wurde auch schon häufig erklärt. Lest mal hier nach. Das ist klassisches Affiliate-Marketing.

Wir arbeiten in der Redaktion nach ein paar Regeln, unsere wichtigsten sind: Community First und wir stellen keine schlechten Deals ein. Da ist natürlich immer viel Spielraum, wer was als guten Deal empfindet usw. Aber, glaubt mir, wir lehnen 90% der Deals, die von Händlern an uns herangetragen werden, ab.

Wir arbeiten mit Händlern zusammen, ja. Auch aus redaktioneller Sicht macht das Sinn - einfach weil wir immer die besten Deals hier haben wollen (siehe Community first) und das funktioniert eben, wenn man miteinander spricht. Dafür braucht man Leute (wie die in der hier verlinkten Stellenanzeige). Ebenso braucht man Leute in der Redaktion, die sich mit speziellen Themengebieten sehr gut auskennen. Wie ihr selber merkt, sind wir da gerade dünn besetzt und suchen deshalb Redakteure.

Trotzdem ist jeder Redakteur bei uns Dealhunter im Herzen. Wir lieben gute Deals und suchen auch sehr viel selbst - es soll eine interessante Mischung sein. Transparent wird es dadurch, dass wir Redakteure ja als solches gekennzeichnet sind.

Das ist jetzt kein rechtsverbindliches Statement, aber zumindest eine Erklärung aus meiner Sicht
Jubella22. Jan

Ein paar Worte schreibe ich mal an dieser Stelle. Wie wir Geld verdienen, …Ein paar Worte schreibe ich mal an dieser Stelle. Wie wir Geld verdienen, ist bekannt und wurde auch schon häufig erklärt. Lest mal hier nach. Das ist klassisches Affiliate-Marketing. Wir arbeiten in der Redaktion nach ein paar Regeln, unsere wichtigsten sind: Community First und wir stellen keine schlechten Deals ein. Da ist natürlich immer viel Spielraum, wer was als guten Deal empfindet usw. Aber, glaubt mir, wir lehnen 90% der Deals, die von Händlern an uns herangetragen werden, ab. Wir arbeiten mit Händlern zusammen, ja. Auch aus redaktioneller Sicht macht das Sinn - einfach weil wir immer die besten Deals hier haben wollen (siehe Community first) und das funktioniert eben, wenn man miteinander spricht. Dafür braucht man Leute (wie die in der hier verlinkten Stellenanzeige). Ebenso braucht man Leute in der Redaktion, die sich mit speziellen Themengebieten sehr gut auskennen. Wie ihr selber merkt, sind wir da gerade dünn besetzt und suchen deshalb Redakteure. Trotzdem ist jeder Redakteur bei uns Dealhunter im Herzen. Wir lieben gute Deals und suchen auch sehr viel selbst - es soll eine interessante Mischung sein. Transparent wird es dadurch, dass wir Redakteure ja als solches gekennzeichnet sind.Das ist jetzt kein rechtsverbindliches Statement, aber zumindest eine Erklärung aus meiner Sicht


Jubella for Redaktionsleitung
Jubella22. Jan

Ein paar Worte schreibe ich mal an dieser Stelle. Wie wir Geld verdienen, …Ein paar Worte schreibe ich mal an dieser Stelle. Wie wir Geld verdienen, ist bekannt und wurde auch schon häufig erklärt. Lest mal hier nach. Das ist klassisches Affiliate-Marketing. Wir arbeiten in der Redaktion nach ein paar Regeln, unsere wichtigsten sind: Community First und wir stellen keine schlechten Deals ein. Da ist natürlich immer viel Spielraum, wer was als guten Deal empfindet usw. Aber, glaubt mir, wir lehnen 90% der Deals, die von Händlern an uns herangetragen werden, ab. Wir arbeiten mit Händlern zusammen, ja. Auch aus redaktioneller Sicht macht das Sinn - einfach weil wir immer die besten Deals hier haben wollen (siehe Community first) und das funktioniert eben, wenn man miteinander spricht. Dafür braucht man Leute (wie die in der hier verlinkten Stellenanzeige). Ebenso braucht man Leute in der Redaktion, die sich mit speziellen Themengebieten sehr gut auskennen. Wie ihr selber merkt, sind wir da gerade dünn besetzt und suchen deshalb Redakteure. Trotzdem ist jeder Redakteur bei uns Dealhunter im Herzen. Wir lieben gute Deals und suchen auch sehr viel selbst - es soll eine interessante Mischung sein. Transparent wird es dadurch, dass wir Redakteure ja als solches gekennzeichnet sind.Das ist jetzt kein rechtsverbindliches Statement, aber zumindest eine Erklärung aus meiner Sicht



Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler