Ist PayPal Friends Zahlung sicher?

Siehe Titel... hat eines der Parteien (Verkäufer oder Käufer) ein Risiko/Betrugrisiko?

Gruß,

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

Beste Kommentare

Jetzt mal ehrlich...warum glaubst Du nennt PayPal das Friends und nicht "kostenloser Zahlvorgang mit Rundum-Schutz"?

28 Kommentare
Avatar

GelöschterUser57388

Nicht sicher.

Kein Käuferschutz=Nicht sicher für Käufer

Bei einen gehackten Account , Dreiecksbertrug........könnte es für den Empfänger trotzdem zu Problemen komnen.

Jetzt mal ehrlich...warum glaubst Du nennt PayPal das Friends und nicht "kostenloser Zahlvorgang mit Rundum-Schutz"?

Woran misst du sicher? Ist eine Banküberweisung für dich sicher? Du hast bei PPFF auf jeden Fall keinen Käuferschutz. Ansonsten ist es genauso sicher oder unsicher wie andere Zahlungsmethoden.
Betrugsrisiko ist bei Paypal immer gegeben, Stichwort: Unberechtigter Kontozugriff.

Avatar

GelöschterUser57388

Spucha

http://hukd.mydealz.de/diverses/paypal-friends-family-als-zahlungsmittel-sicher-verk%C3%A4ufer-431665 http://hukd.mydealz.de/diverses/paypal-friends-k%C3%A4uferschutz-413311


Oh man.

Kommentar

okolyta

Bei einen gehackten Account , Dreiecksbertrug........könnte es für den Empfänger trotzdem zu Problemen komnen.



Oh, sehr schön Täuschung des Täters, Irrtum bei Paypal, Schaden beim Käufer durch kausale Vermögensverfügung - 1A
Hast aber ein r zu viel verbraten

x35

Woran misst du sicher? Ist eine Banküberweisung für dich sicher? Du hast bei PPFF auf jeden Fall keinen Käuferschutz. Ansonsten ist es genauso sicher oder unsicher wie andere Zahlungsmethoden. Betrugsrisiko ist bei Paypal immer gegeben, Stichwort: Unberechtigter Kontozugriff.




Bei einem Bankkonto ist zumindest der Name des Empfängers bekannt.


Bei der Paypal-Adresse: GeilesLuder08 wird's schwieriger.

Dein Geld ist sicher weg!

Seneca

Bei einem Bankkonto ist zumindest der Name des Empfängers bekannt. Bei der Paypal-Adresse: GeilesLuder08 wird's schwieriger.




Wieso wird denn jetzt mein PayPal Name hier veröffentlicht ??

Soviel Paranoia. Prinzipiell ist dann nichts wirklich 100%ig sicher.

Seneca

Bei einem Bankkonto ist zumindest der Name des Empfängers bekannt. Bei der Paypal-Adresse: GeilesLuder08 wird's schwieriger.


Hast Du mein Geld bekommen? ^^

Seneca

Bei einem Bankkonto ist zumindest der Name des Empfängers bekannt.

Wer sich auskennt, weiß das die Aussage Quark ist.

Ja ist total Sicher... Leute wählen nur die Käuferschutz option weil sie gerne und freiwillig extra Geld an PayPal geben. Für kostenlos gibt's das Gleiche.Die Leute bei PayPal brauchen ja kein Geld und leben von Dankbarkeit und Freude.

PASSENDE Frage zum Thema:

Nach max. wie vielen Tagen kann PayPal das Geld vom Empfänger wegen "Fremdzugriff" wieder zurückholen?
Also ab wann ist das Geld sicher beim Empfänger und kann nicht mehr angefasst werden?

Schniedelig

PASSENDE Frage zum Thema: Nach max. wie vielen Tagen kann PayPal das Geld vom Empfänger wegen "Fremdzugriff" wieder zurückholen? Also ab wann ist das Geld sicher beim Empfänger und kann nicht mehr angefasst werden?



Ich meine 180 Tage seit kurzem.

Seneca

Bei einem Bankkonto ist zumindest der Name des Empfängers bekannt.



Naja zumindest der Bank sollte der durch einen Personalausweis ausgewiesene Name bekannt sein. Ich glaub schon das man bei einem Bankkonto eine größere chance hat den Menschen hinter den Zahlen zu finden als bei einem PayPal Konto.
Ob das einem dann am Ende tatsächlich weiter hilft is ne andere Sache...

Was für eine frage....natürlich nicht

ist sicher! noch sicherer ist per PPF bezahlen lassen und den käufer bitten, es doch bei dir zuhause abholen zu lassen.

aber lass dich doch per englischem scheck bezahlen, da kannste nichts falsch machen.

bargeld NIE annehmen, geschweigedenn ne normale überweisung.

x35

Woran misst du sicher? Ist eine Banküberweisung für dich sicher? Du hast bei PPFF auf jeden Fall keinen Käuferschutz. Ansonsten ist es genauso sicher oder unsicher wie andere Zahlungsmethoden. Betrugsrisiko ist bei Paypal immer gegeben, Stichwort: Unberechtigter Kontozugriff.


Überweis mal jemandem den du kennst mit falschem Empänger-Namen Geld. Aber bitte nicht zu überrascht sein

x35

Woran misst du sicher? Ist eine Banküberweisung für dich sicher? Du hast bei PPFF auf jeden Fall keinen Käuferschutz. Ansonsten ist es genauso sicher oder unsicher wie andere Zahlungsmethoden. Betrugsrisiko ist bei Paypal immer gegeben, Stichwort: Unberechtigter Kontozugriff.



Was soll da passieren? Ich hatte mal nen Buchstabendreher im Namen bei einer Überweisung, die Überweisung ist nicht durchgegangen und ich wurde von meiner Bank kontaktiert, dass mir da wohl ein Fehler unterlaufen sei und ich die Daten bitte prüfen möge.

Kommentar

x35

Woran misst du sicher? Ist eine Banküberweisung für dich sicher? Du hast bei PPFF auf jeden Fall keinen Käuferschutz. Ansonsten ist es genauso sicher oder unsicher wie andere Zahlungsmethoden. Betrugsrisiko ist bei Paypal immer gegeben, Stichwort: Unberechtigter Kontozugriff.


Wie lang ist das her?

x35

Woran misst du sicher? Ist eine Banküberweisung für dich sicher? Du hast bei PPFF auf jeden Fall keinen Käuferschutz. Ansonsten ist es genauso sicher oder unsicher wie andere Zahlungsmethoden. Betrugsrisiko ist bei Paypal immer gegeben, Stichwort: Unberechtigter Kontozugriff.



1-2 Jahre denke ich. Kommt vielleicht auch auf die Bank an?

Die BaFin bestätigt offiziell, dass bei gültiger IBAN seitens der Banken keine Prüfung des Inhabers stattfinden muss und du kannst davon ausgehen, dass die Banken sich den Aufwand sparen. Was meinst du denn, passiert sonst mit den Überweisungen an die ganzen Firmen, deren "offizieller" Name zu lang fürs Empfängerfeld ist?

Laut Bafin - gültig seit 1.November 2009:
Bei der Ausführung einer Überweisung hat die Bank ausschließlich die Kontonummer sowie die Bankleitzahl oder die Internationale Bankkontonummer (IBAN) und den Bank-Identifizierungs-Code (BIC), die sog. Kundenkennung zu beachten (§ 675r BGB). Der Name des Zahlungsempfängers gehört nicht dazu.

Die Bank muss daher keinen Kontonummer-Namensvergleich anstellen, d.h. nicht prüfen, ob das Konto dem genannten Überweisungsempfänger zusteht. Gibt der Auftraggeber eine falsche, aber existierende Kontonummer an, darf die Bank die Überweisung auf dieses Konto ohne weitere Prüfung vornehmen. Der Auftraggeber muss sich dann selbst darum kümmern, wie er sein Geld vom falschen Empfänger zurückbekommt.

Die Angabe der Kontodaten des Zahlungsempfängers sollte daher sorgfältig erfolgen und diese vor Einreichung bei der Bank nochmals überprüft werden.

blooze

Die BaFin bestätigt offiziell, dass bei gültiger IBAN seitens der Banken keine Prüfung des Inhabers stattfinden muss und du kannst davon ausgehen, dass die Banken sich den Aufwand sparen. Was meinst du denn, passiert sonst mit den Überweisungen an die ganzen Firmen, deren "offizieller" Name zu lang fürs Empfängerfeld ist?



Zauberwort "muss" - das dürfen ist da nicht geregelt
Vermutlich funktioniert das nur bei Überweisungen innerhalb der selben Bank, da haben sie die Daten ja zum einfachen Abgleich.

Vielleicht stolpert ja noch jemand hierüber:
Insbesondere als Verkäufer ist PP äußerst unsicher, wenn man sich nicht genau an die Vorgabe hält 'handfeste' Ware an die bei PP (und an keine andere) hinterlegte Adresse zu versenden. Und hier mal ein paar Beispiele um zu sensibilieren:

Dreiecksbetrug (besonders lustig, da die Betrüger nicht mal an PWs kommen müssen):
- Betrüger stellt genau die Ware, die er erbeuten will zum Verkauf mit Zahlung per PP ein (Kleinanzeigen)
- Käufer meldet sich
- Betrüger schreibt jemand dritten an, der den gleichen Artikel zum gleichen Preis anbietet und lässt sich die PP-Zahlungsmail geben
- diese gibt er dem Käufer, der die Zahlung tätigt und auf seine Ware wartet
- Betrüger meldet sich beim Waren-Besitzer und a) teilt ihm eine geänderte Versandanschrift mit oder b) ist zufällig in der Nähe und möchte das Teil abholen.
Ergebnis: Der echte Zahlungssender kann wenig dafür und erhält sein Geld zurück, und der Verläufer ist seine Ware und das Geld los.

Digitale Ware verkaufen:
- bloß nicht, jedenfalls nichts bei eBay. Da ist, glaube ich, die Chance, dass der Betrag ein paar Tage später wegen unberechtigtem Zugriff zurückgebucht wird bei 50/50. Es gibt einfach so viele Dussel, die ihr Mail/PP/Ebay-PW pishen lassen
- dazu kommt, dass Betrüger es bei digitaler Ware extrem einfach haben, weil sie keine echte Ware abgreifen oder die Versandadresse ändern müssen, sondern diese einfach über den gehackten Mail-Account erhalten
- PP ist für diese Art der Ware (digitale Übermittlung) absolut nicht gemacht, da die kleine Sicherheit, die PP bietet, auf der Versandadresse basiert. Versucht nämlich ein Betrüger diese im PP-Account zu ändern, wird das Konto schnell mal zur Sicherheit gesperrt
- als Verkäufer ist man auch machtlos dieses zu ahnen, weil die Bewertungen der gehackten Accounts natürlich einwandfrei sind
- ich habe letztens bei ebay einen einen Mobilfunk-Guthaben-Code aus UK gekauft, der mit PP bezahlt werden musste. Der hat in seiner Beschreibung schon stehen, dass er mindestens 28h mit der Übermittlung wartet. Der Grund ist, dass ihm dauernd wegen unberechtigter PP-Zahlungen Geld zurückgebucht wurde, und das bei 24€

Das alles gilt auch zu für den Empfang per PP-Friends mit dem Zusatz, dass man nie abgesichert ist, auch nicht für den einzigen Fall für den PP bei normaler Zahlung absichert (Versand an die hinterlegte Adresse).

Das lässt sich so auch auf normale Banküberweisungen übertragen, nur sind die durch 2-Faktor-Auth natürlich sicherer.

Und wenn man das jetzt mal auf die HUKD-Kleinanzeigen bezieht: Verkauft eure Amazon-Gutscheine bloß nicht an neue Mitglieder, die Wahrscheinlichkeit, dass die Zahlung von einem PP-Account mit unberechtigtem Zugriff kommt und zurückgeht ist gegeben. Selbst bei Mitgliedern mit Bewertungen: Es müsste ja nur mal jemandem gelingen an seinen Account hier zu kommen (denn wir wissen ja: kompromittierte PP-Accounts gibt es anscheinend genug).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. SUPER NINTENDO CLASSIC MINI107240
    2. Nintendo SNES Classic Mini kommt am 29.09.2017 / für 79,99€ / möge das Glüc…2031
    3. Kinokartengewinnspiele für "Ich - Einfach unverbesserlich 3" und "Paris kan…45
    4. Ankündigung...Samsung Superdeal beim Mediamarkt- Samsung QLED kaufen (Aktio…1219

    Weitere Diskussionen