Abgelaufen

JBL Studio 190 für 200€ pro Stück - guter Standlautsprecher

Redaktion 7
eingestellt am 9. Jan 2014

Search85 hat einen guten Preis für Standlautsprecher von JBL gefunden:



Aus 2 Testberichten gibt es die Note 2,3. Die Verarbeitung soll wohl nicht so doll sein, dafür überzeugt der Klang – im Test von Stereo gibt es folgendes Fazit:


“Der Amplitudenfrequenzgang verläuft etwas wellig mit recht deutlichem Anstieg zu den Höhen hin, der akustisch nicht auffiel. Im Bass reicht die Box sehr weit hinunter. Die JBL zeigt schnelles Ausschwingen im gesamten Bereich, im Mitteltonbereich fallen viele schmalbandige Resonanzen auf. Das Timing ist für eine Dreieinhalb-Wege-Bassreflexbox in de…  ” – leider gibt es keine Amazon-Stimmen oder ausführliche Testberichte. Im Stereo-Test landeten die Lautsprecher knapp hinter den Canton GLE 490.2 (Note 2,06 vs. 2,27) und die kosten pro Stück rund 279€.


Bei Amazon.com gibt es ein paar Meinungen zu den Lautsprechern. Insgesamt gibt es dort volle 5 Sterne von 6 Usern. Dort wird vor allem der gute Klang für den geringen Preis gelobt. Ein User kritisiert, dass er erst bei höherer Lautstärke das volle Leistungsspektrum der Lautsprecher hören kann (und sich wünschen würde, wenn der gute Klang auch schon bei niedrigeren Lautstärken erreicht werden würde). Einen Test für das Komplettset gibt es hier.


562888.jpg


Technische Daten (Herstellerhomepage):


3.5-Wege • 1? Tweeter • 4? Midrange • 6.5? Woofer • Frequenzbereich: 45Hz-22kHz (-3dB) • Belastbarkeit: 200W • Impedanz: 8? • Empfindlichkeit: 88dB • Abmessungen (HxBxT): 1121x200x375mm • Gewicht: 22.1kg


Zusätzliche Info
Diverses
7 Kommentare

Wow, die sehen ziemlich geil aus, wenn sie ins Umfeld passen...

Tests von stereo kann man knicken. Die rauchen irgendein Zeug, bevor sie die Geräte testen. Anders kann ich mir die Texte nicht erklären. Und jedes Gerät ist "überragend, Spitzenklasse oder Refernzklasse". Das hat schon was von Arbeitszeugnissen.

Hat jemand eine Erfahrung wie die sich im Vergleich zu den Jamo 608 schlagen?
Im Moment tendiere ich dazu auf ein Jamo 608 black Angebot zu warten....

Ob diese "Studio"-Lautsprecher so gut sind wie die Beats "Studio" Kopfhörer?

Man muss bei den HiFi-Zeitschriften schon zwischen den Zeilen lesen.
"Der Amplitudenfrequenzgang verläuft etwas wellig mit recht deutlichem Anstieg zu den Höhen hin, der akustisch nicht auffiel."
Das heißt auf Hochdeutsch:"Der Lautsprecher hat keinen sonderlich guten Frequenzgang und eine Höhenbetonung, aber ihr Deppen kauft ja alles, wenn in unserer Zeitschrift eine Werbung des Herstellers geschaltet wurde und wir alle Schwächen kleinreden."

Nicht falsch verstehen, für den Preis sind die Lautsprecher sicher in Ordnung, aber die Jamo 608 können vermutlich tatsächlich gut mit den JBL Studio 190 mithalten (und ich bin weiß Gott kein Fan der Jamo 608).

Wer Zeit, Muße und keine zwei linken Hände hat, dem sei Selbstbau an's Herz gelegt. Für 400€ kann man ein schönes Paar Lautsprecher bauen.

B & W verkauft auch Lautsprecher mit einem unsauberem Frequenzband, teilweise schaut das erschreckend auf den Bildern aus, aber der fällt wohl beim hören nicht weiter auf. Ich hab noch nie B&W gehört und kann es daher nicht beurteilen. Wer sehr großen wert auf einen sauberen frequenzverlauf legt kann sich mal bei Nubert umschauen aber die kosten dann gleich ne ecke mehr, Fazit ist einfach ein sauberer frequenzverlauf ist nicht alles!


Afrolicious:
Man muss bei den HiFi-Zeitschriften schon zwischen den Zeilen lesen.
“Der Amplitudenfrequenzgang verläuft etwas wellig mit recht deutlichem Anstieg zu den Höhen hin, der akustisch nicht auffiel.”
Das heißt auf Hochdeutsch:”Der Lautsprecher hat keinen sonderlich guten Frequenzgang und eine Höhenbetonung, aber ihr Deppen kauft ja alles, wenn in unserer Zeitschrift eine Werbung des Herstellers geschaltet wurde und wir alle Schwächen kleinreden.”


Nicht falsch verstehen, für den Preis sind die Lautsprecher sicher in Ordnung, aber die Jamo 608 können vermutlich tatsächlich gut mit den JBL Studio 190 mithalten (und ich bin weiß Gott kein Fan der Jamo 608).


Wer Zeit, Muße und keine zwei linken Hände hat, dem sei Selbstbau an’s Herz gelegt. Für 400€ kann man ein schönes Paar Lautsprecher bauen.


Avatar
GelöschterUser220958

Würde eher die Jamo 628 empfehlen. Hab ich mir vor 2 Monaten gekauft und bin vollends zufrieden

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler