jedes Jahr Strom + Gas wechseln, Erfahrung

37
eingestellt am 3. Sep
Grüße euch,
da EON langsam ziemlich nervig ist, möchte ich jetzt auch langsam anfangen bei Strom und Gas zu sparen.
Meine Frage wäre, ob Ihr dies immer bei Check24 erledigt oder auf einer anderen Website.
Weiterhin würde ich gerne erfahren worauf man achten sollte, damit es keine Problrme im Nachhinein gibt.

Vielen Dank für jegliche Tipps und Antworten.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Ich wechsel jedes Jahr. Mal nutze ich Check24, mal Verivox oder auch direkt die Webseite des Lieferanten. Bei der Auswahl achte ich darauf dass es bekannte bzw. kommunale Lieferanten sind.
Ich kündige immer rechtzeitig die Lieferanten.
37 Kommentare
Vergleichsportale haben nie alle Anbieter drin. Manuelle Recherche bleibt also nicht aus.
Ich wechsel jedes Jahr. Mal nutze ich Check24, mal Verivox oder auch direkt die Webseite des Lieferanten. Bei der Auswahl achte ich darauf dass es bekannte bzw. kommunale Lieferanten sind.
Ich kündige immer rechtzeitig die Lieferanten.
Häufig Check24 oder Verivox am besten in Verbindung mit Shoop. Ab und an gibt es auch andere gute Angebote (z.B. Eon über Lidl).
Man sollte sich die Stromanbieter schon anschauen, insbesondere ohne Vorauszahlungen beachten. Bei einem absehbaren Umzug lieber einen Anbieter mit hohem Neukundenbonus als hohem Bonus nach 12 Monaten wählen
Bearbeitet von: "holunder" 3. Sep
Laut check24 ist Vattenfall einer der günstigsten. Bei dem Anbieter macht man nichts falsch oder ?
Laufzeit 12 Monate.
Sandmanyz03.09.2020 16:46

Ich wechsel jedes Jahr. Mal nutze ich Check24, mal Verivox oder auch …Ich wechsel jedes Jahr. Mal nutze ich Check24, mal Verivox oder auch direkt die Webseite des Lieferanten. Bei der Auswahl achte ich darauf dass es bekannte bzw. kommunale Lieferanten sind.Ich kündige immer rechtzeitig die Lieferanten.


So mache ich das auch immer.
Ich nutze auch sämtliche Vergleichsportale und checke einzelne Anbieter noch gegen. Shoop ging auch immer wieder 30-40 Euro extra in Kombi mit Verivox etc... muss man dann immer durchrechnen. Wichtig ist seinen Verbrauch gut zu kennen.
Dito, aber pauschal einen Anbieter zu nennen, ist schwierig. Kommt ja auf den Jahresverbrauch an, die Region und auch auf die Bereitschaft jedes Jahr zu wechseln oder Sonderbonus ...etc.

Bin aktuell von E.ON zu Grünwelt Energie gewechselt ..
Bearbeitet von: "sebsen80" 3. Sep
Avatar
GelöschterUser699688
Wechsel schon lange jedes Jahr die Anbieter für Strom und Gas. Beim Internetanbieter lass ich mir den Vertrag jedes Mal kurz vor Anfang der Kündigungsfrist günstig verlängern. Und zwar so lange, wie die Anbieter meinen, Kunden über den Tisch ziehen zu wollen, die nicht jedes Jahr wechseln.
Herzliches Beileid! Was hast du für ein Geld liegen lassen
bin jetzt bei switchup, selbst wechseln war mir nach 10 Jahren jetzt zu nervig
Musst bei der Kündigung halt nur aufpassen, wie du formulierst. Wenn du Pech hast, liest sich das so, dass der Vertrag nicht mehr die vollen 12 Monate laufen soll und schwupps ist der Bonus futsch.
Jupp0903.09.2020 17:39

Musst bei der Kündigung halt nur aufpassen, wie du formulierst. Wenn du …Musst bei der Kündigung halt nur aufpassen, wie du formulierst. Wenn du Pech hast, liest sich das so, dass der Vertrag nicht mehr die vollen 12 Monate laufen soll und schwupps ist der Bonus futsch.


Quatsch, einfach Kündigung zum Termin.
manuel303.09.2020 18:10

Quatsch, einfach Kündigung zum Termin.


Bei Check24 geht das automatisch über die oder?
SkyrJoghurt03.09.2020 18:57

Bei Check24 geht das automatisch über die oder?


Check 24 ist doch nur der Vermittler? Kündigung direkt beim Versorger, meine ich.
manuel303.09.2020 18:58

Check 24 ist doch nur der Vermittler? Kündigung direkt beim Versorger, …Check 24 ist doch nur der Vermittler? Kündigung direkt beim Versorger, meine ich.


auf check24 steht folgendes und die Frage wäre, ob ich dann auch nochmal meinen Vertrag bei EON nochmals kündigen müsste.
Die Kündigung des alten Vertrags und die garantierte Stromversorgung übernimmt im Normalfall Ihr neuer Stromanbieter.
Wichtig ist nur die Laufzeiten im Kalender zu vermerken inkl. Kündigungsfrist + 1 Woche zum Raussuchen, das kündigen der Verträge macht der neue Anbieter, ist also mit der bestellung erledigt

Vattenfall ist meist am billigsten, hat aber auch den dreckigsten Strom (interessiert hier aber niemand)
SkyrJoghurt03.09.2020 19:18

auf check24 steht folgendes und die Frage wäre, ob ich dann auch nochmal …auf check24 steht folgendes und die Frage wäre, ob ich dann auch nochmal meinen Vertrag bei EON nochmals kündigen müsste.Die Kündigung des alten Vertrags und die garantierte Stromversorgung übernimmt im Normalfall Ihr neuer Stromanbieter.


Ach so, ja genau der neue Anbieter macht das für dich. Hat aber nichts mit Check24 zu tun
SkyrJoghurt03.09.2020 19:18

auf check24 steht folgendes und die Frage wäre, ob ich dann auch nochmal …auf check24 steht folgendes und die Frage wäre, ob ich dann auch nochmal meinen Vertrag bei EON nochmals kündigen müsste.Die Kündigung des alten Vertrags und die garantierte Stromversorgung übernimmt im Normalfall Ihr neuer Stromanbieter.



In der Regel ist das so - kann aber auch manchmal schief gehen...
Bei Verivox läuft´s immer zuverlässig, auch mit den Erinnerungen für die nächsten Wechsel.
Das beste war bisher ein Wechsel beim Gas zu Vattenfall mit 200€ Bonus, die Jahresrechnung liegt immer weit darunter.
shifting_aim03.09.2020 19:22

Vattenfall ist meist am billigsten, hat aber auch den dreckigsten Strom …Vattenfall ist meist am billigsten, hat aber auch den dreckigsten Strom (interessiert hier aber niemand)


ich würd auch 100% atomstrom nehmen, wenn ich es mir aussuchen könnte.
Das Stromwechseln ist total nervig. Außerdem nehmen einen die Anbieter dann nicht mehr, was nochmal nerviger ist (bei Verivox
Aktion mit 40€ Bonus bestellt und immergrün lehnt ab -> Verivox promotion ist vorbei).

Leider lohnt es sich gerade durch 40€ von Verivox enorm. 100€ für 30 Minuten, wenn man langsam ist,.. wer hat so einen Nettostundenlohn..
thermometer03.09.2020 19:45

Das Stromwechseln ist total nervig. Außerdem nehmen einen die Anbieter …Das Stromwechseln ist total nervig. Außerdem nehmen einen die Anbieter dann nicht mehr, was nochmal nerviger ist (bei VerivoxAktion mit 40€ Bonus bestellt und immergrün lehnt ab -> Verivox promotion ist vorbei).Leider lohnt es sich gerade durch 40€ von Verivox enorm. 100€ für 30 Minuten, wenn man langsam ist,.. wer hat so einen Nettostundenlohn..



Alleine die tatsache das man als Bestandskunde IMMER schlechter gestellt wird, sonst würd ich überhaupt nie irgendwas wechseln, aber so schon aus Prinzip
"Meine Frage wäre, ob Ihr dies immer bei Check24 erledigt oder auf einer anderen Website.
Weiterhin würde ich gerne erfahren worauf man achten sollte, damit es keine Problrme im Nachhinein gibt."

Bisher nie CHECK24 genutzt, da Verivox und/oder Shoop für mich attraktivere Angebote hatten.
Ein Wechsel des Energieversorgers ist meiner Einschätzung nach so der einfachste Wechsel, den man machen kann.
1) Man kann i.d.R. dem neuen Versorger mitteilen, dass er bitte für einen selbst beim aktuellen Energieversorger kündigen soll
2) Man hat meines Wissens nie die Gefahr, bei einem missglückten Wechsel ohne Strom/Gas dazustehen

Zu 1) gibt es zu beachten, dass einige Anbieter "zum nächstmöglichen Termin" kündigen und keinen Wunschtermin auswählen lassen. Das ist insofern zu beachten, wenn Du bei deinem aktuellen Anbieter beispielsweise eine moantliche Kündigungsfrist hast, jedoch die 1-Jahres-Prämie mitnehmen möchtest.
thermometer03.09.2020 19:45

Das Stromwechseln ist total nervig. Außerdem nehmen einen die Anbieter …Das Stromwechseln ist total nervig. Außerdem nehmen einen die Anbieter dann nicht mehr, was nochmal nerviger ist (bei VerivoxAktion mit 40€ Bonus bestellt und immergrün lehnt ab -> Verivox promotion ist vorbei).Leider lohnt es sich gerade durch 40€ von Verivox enorm. 100€ für 30 Minuten, wenn man langsam ist,.. wer hat so einen Nettostundenlohn..



Ich erinnere mich, in den letzten 10 Jahren mit zwei Anbietern größere Probleme bzgl. Boni gehabt zu haben. BEV und Immergrün bzw. 365 AG...
Bearbeitet von: "Cisy" 3. Sep
manuel303.09.2020 18:10

Quatsch, einfach Kündigung zum Termin.


Sorry, aber alles schon erlebt.
Beim Strom "wechsle" ich jedes Jahr von Vattenfall zu Vattenfall, beim Gas ist es jedes Jahr ein anderer Anbieter. Immer über ein Vergleichsportal mit Cashback, irgendwas gibt es immer irgendwo. Dabei achte ich natürlich auf den korrekten Wechseltermin, die Organisation überlasse ich dem neuen Anbieter. Bisher nie Probleme gehabt, außer mit der BEV.
flofree03.09.2020 16:44

Vergleichsportale haben nie alle Anbieter drin. Manuelle Recherche bleibt …Vergleichsportale haben nie alle Anbieter drin. Manuelle Recherche bleibt also nicht aus.


Zum optimierten korrekt, aber das meiste der Ersparnis kommt davon überhaupt zu wechseln. Also lieber einmal im Jahr das Vergleichsportal laufen lassen und einfach das günstigste nehmen, als gar nicht zu wechseln weil es einem zu viel Aufwand ist.

Öko Faktoren natürlich ausgenommen, ich rede nur über den Preis.
blackbirdy03.09.2020 19:25

In der Regel ist das so - kann aber auch manchmal schief gehen...


Und dann übernimmt der Grundversorger ...
Tortelli03.09.2020 20:16

Beim Strom "wechsle" ich jedes Jahr von Vattenfall zu Vattenfall, beim Gas …Beim Strom "wechsle" ich jedes Jahr von Vattenfall zu Vattenfall, beim Gas ist es jedes Jahr ein anderer Anbieter. Immer über ein Vergleichsportal mit Cashback, irgendwas gibt es immer irgendwo. Dabei achte ich natürlich auf den korrekten Wechseltermin, die Organisation überlasse ich dem neuen Anbieter. Bisher nie Probleme gehabt, außer mit der BEV.


Klingt schräg, bei Vattenfall muss man wohl kein Neukunde sein?
Bearbeitet von: "Palista" 4. Sep
Warum bzw inwiefern ist denn EON ziemlich nervig?
Ich habe die Erfahrung mit E.On das die die Preise angezogen haben. Sei es der AP oder GP. Ansonsten kann ich über ne Laden nichts negatives sagen. Einfach der Wettbewerb am Markt für mich
Ich lasse das schon seit Jahren automatisch durch Switchup erledigen und bin voll zufrieden. Switchup war einer der ersten Anbieter die das angeboten haben und machen das meiner Meinung nach immer noch am besten und routiniertesten. Und die Prämien sind genauso oder teilweise höher als bei Verivox & Co. Man kann bei Switchup verschiedene Parameter festlegen (Oköstrom, Seriösität Anbieter, Laufzeit, Preisgarantie, Höhe der Prämie, etc) und der Anbieter wählt dann jedes Jahr automatisch den besten Anbieter aus und wechselt für einen. Man muss dann lediglich vor dem Wechsel die Zählerstände an die Anbieter oder Netzbetreiber übermitteln.

Der Service ist kostenlos, die Wechselprämien oder Boni werden nicht beschnitten, der Anbieter holt sich nochmal extra Zahlungen vom Anbieter für den Wechselservice.

Wer das nicht macht, ist selber schuld.
Palista04.09.2020 06:50

Klingt schräg, bei Vattenfall muss man wohl kein Neukunde sein?


Anscheinend nicht. Man behält seine Kundennummer und bekommt alle Neukundenboni.
Auch die ganze Abwicklung ist praktisch. Über Nacht kommt die Abrechnung, das Guthaben innerhalb einer Woche. Und die Boni werden korrekt verrechnet und ausgezahlt.
sebsen8004.09.2020 00:22

Und dann übernimmt der Grundversorger ...



...wenn die Kündigung schief geht, dann übernimmt nicht der Grundversorger, sondern der Bisherige versorgt schön weiter
SkyrJoghurt03.09.2020 16:51

Laut check24 ist Vattenfall einer der günstigsten. Bei dem Anbieter macht …Laut check24 ist Vattenfall einer der günstigsten. Bei dem Anbieter macht man nichts falsch oder ?Laufzeit 12 Monate.


Max-Laufzeit: 12 Monate
Keine Tarife mit Vorkasse auswählen!
Bonis in der Tarifberechnung ausschließen - sind teuer subventionierte Goodies
Nicht direkt den günstigsten wählen (siehe BEV Insolvenz)

Wie schon erwähnt, tauchen nicht alle Anbieter bei den bekannten Check24 und Konsorten auf!
Grund: Diese Anbieter sind nicht bereit, Kohle an Check24 und Co. abzudrücken, deshalb werden die nicht gelistet.
blackbirdy04.09.2020 21:26

...wenn die Kündigung schief geht, dann übernimmt nicht der G …...wenn die Kündigung schief geht, dann übernimmt nicht der Grundversorger, sondern der Bisherige versorgt schön weiter


Da hast Du recht, meinte mit „Kündigung schief“ das es zur seiner Lücke kommt zwischen den Wechseln. Daraus soll geschlossen werden das man immer Strom Hause hat, und nicht auf einmal in Dunkeln steht ! 👌
sebsen8005.09.2020 08:45

Da hast Du recht, meinte mit „Kündigung schief“ das es zur seiner Lücke kom …Da hast Du recht, meinte mit „Kündigung schief“ das es zur seiner Lücke kommt zwischen den Wechseln. Daraus soll geschlossen werden das man immer Strom Hause hat, und nicht auf einmal in Dunkeln steht ! 👌



Das stimmt natürlich - die Grundversorung sollte in Deutschland eigentlich immer gesichert sein - außer man bekommt explizit den Saft abgedreht
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text