Auf der Suche nach In-Ears für den PC

10
eingestellt am 30. Jul
Hallo,

Zu aller erst wollte ich mal fragen ob hier jemand Erfahrungen mit In-Ears von Beyerdynamic hat?

Ich habe im Moment die Beyerdynamic Beat Byrd die rund 25€ im Auge.
Hat jemand Erfahrung damit?

Oder kann In-Ears in der Preisspanne 10-25€ empfehlen?

Ich bin im Moment auf der Suche nach neuen Kopfhörern für den PC.
Im Moment habe ich ein Lioncast LX55, welches ich aber reklamiere, da es mir einfach zu wuchtig ist und ich mal In-Ears ausprobieren wollte.

Da ich viel am PC bin zur Zeit weiß ich ehrlich gesagt nicht ob In-Ears eine gute Idee sind. Ob die Klanglich überhaupt mit Over-Ears mithalten können


Grüße
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
10 Kommentare
Ich hatte lange Zeit die DTX 101 iE, habe ich nur außer Betrieb genommen, weil ich doch auf Bluetooth umgestiegen bin. Klanglich sehr gut, preis leistung fand ich unschlagbar.
Ich würde für den stationären Betrieb keine Inears empfehlen weil es eine unnötige Belastung für die Trommelfelle ist. Stattdessen würde ich eher nach Over oder on Ear Kopfhörern schauen wenn du nicht unbedingt in ears brauchst.
Bearbeitet von: "Bastian_" 31. Jul
Bastian_31.07.2019 15:18

Ich würde für den stationären Betrieb keine Inears empfehlen weil es eine u …Ich würde für den stationären Betrieb keine Inears empfehlen weil es eine unnötige Belastung für die Trommelfelle ist. Stattdessen würde ich eher nach Over oder on Ear Kopfhörern schauen wenn du nicht unbedingt in ears brauchst.


Also ich habe nicht nur "In-Ears" im Auge sondern würde auch Over-Ear Kopfhörer in Betracht ziehen. Da ich wie gesagt im Moment das LX55 von Lioncast habe, muss ich mal schauen was ein geeigneter Ersatz dafür ist. Eigentlich bin ich mit dem Headset sehr zufrieden was die Soundqualität an geht, lediglich ist mit das Headset manchmal einfach zu wuchtig. Es gibt so tage da stört mich das HS den ganzen Tag, dann gibt es wieder Tage da gehts ganz gut. (Das hatte ich beim G430 z.B. nicht ^^)

Ich hatte vor dem Lioncast ein Logitech G430, dies hielt immerhin 3 Jahre bevor ich, dank dem billigen Plastik am Bügel, die Ohrmuschel in der Hand hatte.
Infy31.07.2019 23:55

Also ich habe nicht nur "In-Ears" im Auge sondern würde auch Over-Ear …Also ich habe nicht nur "In-Ears" im Auge sondern würde auch Over-Ear Kopfhörer in Betracht ziehen. Da ich wie gesagt im Moment das LX55 von Lioncast habe, muss ich mal schauen was ein geeigneter Ersatz dafür ist. Eigentlich bin ich mit dem Headset sehr zufrieden was die Soundqualität an geht, lediglich ist mit das Headset manchmal einfach zu wuchtig. Es gibt so tage da stört mich das HS den ganzen Tag, dann gibt es wieder Tage da gehts ganz gut. (Das hatte ich beim G430 z.B. nicht ^^)Ich hatte vor dem Lioncast ein Logitech G430, dies hielt immerhin 3 Jahre bevor ich, dank dem billigen Plastik am Bügel, die Ohrmuschel in der Hand hatte.


Ah, soll es dann unbedingt auch wieder ein Headset werden, oder wärst du auch mit einem normalen Kopfhörer einverstanden? Was wäre denn deine Preisverteilung für einen Over ear?
Bastian_01.08.2019 01:08

Ah, soll es dann unbedingt auch wieder ein Headset werden, oder wärst du …Ah, soll es dann unbedingt auch wieder ein Headset werden, oder wärst du auch mit einem normalen Kopfhörer einverstanden? Was wäre denn deine Preisverteilung für einen Over ear?


Es muss nicht unbedingt ein "Headset" sein. Ich bin zwar hin und wieder im Discord bzw. Teamspeak aber da reicht mein "halb kaputtes" Großmembran-Mikro aus. ich habe mal bei Thomann nach so 30-40€ Kopfhörern ausschaue gehalten: thomann.de/de/…htm was ist mit so etwas? Taugt das für den Preis überhaupt was? Also ich bin jetzt keiner der sagt: "Oh, ich brauche perfekten Klang, gute höhen, satte bässe..." etc. Ich höre zwar viel Musik oder schaue YouTube Videos/Streams auf Twitch aber bin da jetzt nicht so jemand der viel Ahnung vom Sound etc. hat. Zur Not stelle ich im Windows EQ noch etwas rum (wie ich es aktuell auch beim LX55 habe)
Bearbeitet von: "Infy" 2. Aug
Infy02.08.2019 15:18

Es muss nicht unbedingt ein "Headset" sein. Ich bin zwar hin und wieder im …Es muss nicht unbedingt ein "Headset" sein. Ich bin zwar hin und wieder im Discord bzw. Teamspeak aber da reicht mein "halb kaputtes" Großmembran-Mikro aus. ich habe mal bei Thomann nach so 30-40€ Kopfhörern ausschaue gehalten: https://www.thomann.de/de/akg_k_52.htm was ist mit so etwas? Taugt das für den Preis überhaupt was? Also ich bin jetzt keiner der sagt: "Oh, ich brauche perfekten Klang" etc. sondern ich höre zwar viel Musik, aber sehr häufig ist die Musik einfach im Hintergrund beim zocken.


Hmm, also tendenziell kann ich AKG zwar fast immer empfehlen, allerdings würde ich mir die Preisklasse nochmal überlegen. Ich weiß nicht genau wie deine Ansprüche bei dem Rahmen ausfallen, aber ich garantiere dir, dass du, wenn du in dem Bereich noch nach oben gehst, dass du sprunghaft deutlich bessere Soundqualität bekommst. Den K52 konnte ich bisher noch nie Probehören, deswegen maße ich mir zu diesem kein Urteil an, aber z.B. den K612 Pro kann ich wärmstens empfehlen solange du für diesen einen etwas leistungsstärkeren Zuspieler hast. Ist neu allerdings immoment auch nur für um die 100€ zu finden.
Ich glaube aber, das ich persönlich nach Gebrauchtware suchen würde, wenn ich meinen finanziellen Rahmen so eng setzen würde.
Bearbeitet von: "Bastian_" 2. Aug
Bastian_02.08.2019 15:49

Hmm, also tendenziell kann ich AKG zwar fast immer empfehlen, allerdings …Hmm, also tendenziell kann ich AKG zwar fast immer empfehlen, allerdings würde ich mir die Preisklasse nochmal überlegen. Ich weiß nicht genau wie deine Ansprüche bei dem Rahmen ausfallen, aber ich garantiere dir, dass du, wenn du in dem Bereich noch nach oben gehst sprunghaft deutlich bessere Soundqualität bekommst. Den K52 konnte ich bisher noch nie Probehören, deswegen maße ich mir zu diesem kein Urteil an, aber z.B. den K612 Pro kann ich wärmstens empfehlen solange du für diesen einen etwas leistungsstärkeren Zuspieler hast. Ist neu allerdings immoment auch nur für um die 100€ zu finden. Ich glaube aber, das ich persönlich nach Gebrauchtware suchen würde, wenn ich meinen finanziellen Rahmen so eng setzen würde.



Infy02.08.2019 15:18

Es muss nicht unbedingt ein "Headset" sein. Ich bin zwar hin und wieder im …Es muss nicht unbedingt ein "Headset" sein. Ich bin zwar hin und wieder im Discord bzw. Teamspeak aber da reicht mein "halb kaputtes" Großmembran-Mikro aus. ich habe mal bei Thomann nach so 30-40€ Kopfhörern ausschaue gehalten: https://www.thomann.de/de/akg_k_52.htm was ist mit so etwas? Taugt das für den Preis überhaupt was? Also ich bin jetzt keiner der sagt: "Oh, ich brauche perfekten Klang, gute höhen, satte bässe..." etc. Ich höre zwar viel Musik oder schaue YouTube Videos/Streams auf Twitch aber bin da jetzt nicht so jemand der viel Ahnung vom Sound etc. hat. Zur Not stelle ich im Windows EQ noch etwas rum (wie ich es aktuell auch beim LX55 habe)


Denn 9/10 AKG Kopfhörer die ich bisher gekauft habe, liefen auch nach 10 Jahren+ noch einwandfrei und sind deshalb wenn man sie günstig gebraucht kauft oftmals das Schnäppchen wert
Bastian_02.08.2019 15:51

Denn 9/10 AKG Kopfhörer die ich bisher gekauft habe, liefen auch nach 10 …Denn 9/10 AKG Kopfhörer die ich bisher gekauft habe, liefen auch nach 10 Jahren+ noch einwandfrei und sind deshalb wenn man sie günstig gebraucht kauft oftmals das Schnäppchen wert


Also hatte mir die AKG jetzt auf die "schnelle" rausgesucht, da ich die Marke schon öfters mal gehört hatte. Ich kann natürlich auch jede andere Marke nehmen.
Infy02.08.2019 16:05

Also hatte mir die AKG jetzt auf die "schnelle" rausgesucht, da ich die …Also hatte mir die AKG jetzt auf die "schnelle" rausgesucht, da ich die Marke schon öfters mal gehört hatte. Ich kann natürlich auch jede andere Marke nehmen.




Also ich kann die Marke empfehlen wenn du auf möglichst natürlichen Klang stehst, dafür sind es meistens keine Bassmonster. Der K612 dürfte aber wie der 712er eine Bassanhebung erfahren haben.
Infy02.08.2019 16:05

Also hatte mir die AKG jetzt auf die "schnelle" rausgesucht, da ich die …Also hatte mir die AKG jetzt auf die "schnelle" rausgesucht, da ich die Marke schon öfters mal gehört hatte. Ich kann natürlich auch jede andere Marke nehmen.


Aber wie gesagt, in der Preisregion habe ich schon länger keine Kopfhörer gekauft, deswegen weiß ich nicht wie AKG sich da schlägt, allerdings nachdem sie auch bei teurereren Kopfhörern immer ein sehr gutes P/L-Verhältnis haben, sollte sich das auch dort nicht ändern.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen