Gruppen

    Jemand Erfahrungen mit www.textil-ankauf.com/ ?

    Habe eben in einer abfallrechtlichen Fachzeitschrift den Verweis auf diese Internetseite gefunden. Hat jemand von Euch bereits Erfahrungen damit gemacht?

    Gerade Kleidung, die schon länger ein tristes Dasein im Kleiderschrank pflegt, wird man ja bei Ebay eher schlecht los. Ich denke, da wäre dies eine Alternative.

    So funktioniert's

    Warenkorb, Punkte und Gutschrift

    •Wähle auf der Startseite das zu verkaufende Kleidungsstück aus. Gib anschließend die Anzahl der Kleidungsstücke an und füge sie Deinem Verkaufskorb hinzu. Für jedes Kleidungsstück erhältst Du Punkte. Du brauchst mindestens 100 Punkte, um einen Verkaufsvorgang abzuschließen.
    •Hast Du diese erreicht und schließt den Verkaufsvorgang ab, siehst Du Deinen Gutschriftbetrag. Du hast jederzeit die Möglichkeit, weitere Kleidungsstücke einzugeben oder zu entfernen.

    Deine Kontaktdaten und Bestätigung

    •Gib nun Deine Kontakt- und Bankdaten an, damit wir Dir das Geld überweisen können.
    •Nach Verkaufsabschluss erhältst Du eine Bestätigung per E-Mail mit der Packliste und der Paketmarke zum Ausdrucken.
    Registrierung
    •Zusätzlich hast Du die Möglichkeit, Dich zu registrieren. Willst Du in Zukunft erneut gebrauchte Kleidungsstücke über textil-ankauf.com verkaufen, hast Du sofortigen Zugriff auf Deine Daten.

    Versand und Abwicklung

    •Lade die Packliste und die Paketmarke herunter und drucke sie aus. Packe die Kleidungsstücke in ein geeignetes Paket (Wie Du richtig packst, erfährst Du hier.)
    •Achte darauf, dass Du ein stabiles Paket wählst und die Verklebung ausreichend ist
    •Lege die Paketliste in das Paket hinein. Klebe die Paketmarke auf das Paket.
    •Jetzt kannst Du das Paket in einer DHL/Post-Filiale zum Versand abgeben. WICHTIG: Beachte das Maximalgewicht von 30 kg und die Maximalgröße Deines Paketes: 120 x 60 x 60 cm (Länge/Breite/Höhe)
    •Nach Erhalt und Überprüfung der Ware überweisen wir Dir Dein Geld auf Dein Konto.

    Beste Kommentare

    brandy1986

    also ich spende



    Hoffentlich nutzt du da keinen Altkleidercontainer...
    59 Kommentare

    Verfasser

    Hier nochmal zum Anklicken

    also ich spende dann doch lieber weiterhin unsere altkleider...

    brandy1986

    also ich spende



    Hoffentlich nutzt du da keinen Altkleidercontainer...

    Ich denke, da wäre dies eine Alternative.



    Wo und für wen ist das denn eine Alternative?! Wenn ich lese "65 Artikel Gutschrift € 8,56"
    oder "51 Artikel, Gutschrift € 13,34" ist das ein großer Witz, mehr nicht. 10-15 Cent pro Kleidungsstück ... tze. Nimm deinen ganzen Plunder und geh mal in einen lokalen second hand Laden. Es gibt ja nicht nur Ebay auf der Welt...

    6 Herren-Anzüge und 1 Jeans= 10€ kriegt man...hmmm, also ein Anzug ca. 1,50€. Nicht so doll.

    Ausser jemand sucht den ganzen Sperrmüll auf der Straße ab und verschickt dort alles hin.

    brandy1986

    also ich spende



    also ich persönlich gebe die sachen lieber unserem sozialkaufhaus, übrigens nicht nur kleidungsstücke...kann ja aber jeder handhaben wie er/sie möchte!

    beneschuetz

    Ausser jemand sucht den ganzen Sperrmüll auf der Straße ab und verschickt dort alles hin.


    Wobei man dir für offensichtlichen Schund bestimmt kein Geld aufs Konto beamt ...

    Wenn die Sachen noch vernünftig sind, probier sie doch bei Kleiderkreisel (http://www.kleiderkreisel.de/) zu verkaufen. Da bekommst du auf jeden Fall mehr Geld dafür.

    Hallo

    Hallo also ich kann nur gutes über textilankauf sagen habe schon 2 Pakete weggesendet. Wo ich bei eBay nichts mehr gekriegt habe. Verkauft dort am besten Kinderkleidung da ist die Anzahl schnell erreicht. 1.paket 20 Euro und 2.paket 15 Euro. Bin sehr zufrieden. Und warum sollte ich spenden wenn ich selber nicht viel Geld habe.

    Natürlich extra dafür angemeldet...

    Absoluter Beschiss

    abzocke, selbst wenn mann je Sache 1€ bekommt, fährt man besser!

    Versandkostenfrei ab 18 kg!Ist jedem klar, wieviel 18 kg sind, bzw. von welchem Klamottenberg hier die Rede ist? Ein großer Wäschekorb, gut gefüllt mit Jeans, Winterpullis, etc. bringt er gerade mal auf ungefähr 7 kg. Wer es problemlos schafft 18 kg Klamotten auf einmal auszurangieren, der sollte dringend mal sein Konsumverhalten überdenken!! Mal davon abgesehen, dass ich kein 18 kg Paket auf die Post schleppen möchte. Absoluter Blödsinn das Ganze!!

    Bin ganz deiner Meinung 6 Artikel u.10€ ein Witz-und dann wird das etwas teuerer verkauft-toll........und frech zugleich

    na versandkostenfrei ist es ab 13 kg, nicht ab 18 kg! ...und warum klamotten, die noch gut erhalten sind, man aber nicht mehr trägt wegschmeißen oder verschenken? die kleidersammlungen in straßencontainer sind alles andere als seriös! ich habe nur gute erfahrung!

    Verstehe das Gemeckere auch nicht. Wir heben schon mehrfach versendet. Die Preise schwanken. Zudem kann man - auf textil-ankauf auch spenden. Das rote Kreuz erhält je Tonne Kleidung aus Conatinern oder der Strassensammlung gerade einmal € 250,-. Hab das umgerechnet. Über Textil-ankauf kannst Du € 1.000,- je Tonne an die arche spenden. Ausserdem machen die Aktionen, bei denen die Ankaufpreise verdoppelt werden ...
    Wir machen das weiiter

    Also,Wir(eine Freundin und Ich) werden es auf jeden Fall in Anspruch nehmen.Sie ist kürzlich Witwe geworden Ihr verstobener Mann hatte gut 8m Kleiderschrank nur für sich.Man stelle sich vor was da zusammen kommt,diese Menge bekommt man so schnell nicht über Auktionshäuser los.Und wer schonmal eine Beisetzung bezahlen musste weiß das da jeder Cent zählt.

    fälschlicher weise dargestellt, nicht 18 sondern nur 13 kg.

    kann mich den vorrednern/ -innen auch nur anschließen: das portal textil-ankauf finde ich super klasse! was manchen vielleicht noch gar nicht aufgefallen ist: man kann die kleidung an die arche in berlin spenden bzw. seine gutschrift.

    Hallo hier mal meine Erfahrung:

    Habe vor 3 Wochen von der verstorbenen Tante meiner Bekannten einen Karton mit Kleidung an Textiankauf geschickt. Es waren Blusen , Hosen, Kostüme, Röcke, Strockwesten, Pullover etc. vom Feinsten, modisch und 1a. Man hätte die Sachen gerade so auf ein Kleiderbügel zum Verkauf hängen können, Teilweise waren noch die Preisschilder an den Kleidungsstücken. Meine Bekannte bekam dafür ca. 10,-- Euro. und ein Mail mit der Bestätigung " Erstklassige Stücke"
    Vor 8 Tagen habe ich das nächste Paket verschickt; Gleiche Artikel -Top Qualität - wieder neue Sachen dabei. Nun bekam sie die Nachricht, dass die Kleidung nicht zu gebrauchen ist, man diese zurück schicken wird, wenn gewünscht oder diese einlagern wird.
    Bin überzeugt, dass hier System dahinter steht und für mich sieht das ganze stark nach Betrug aus. Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ???????
    GLG Marlboro

    Hallo,
    habe vor ca. 3 Wochen von der verstorbenen Tante meiner Bekannte 1 Karton Kleidung - Röcke , Blusen, Kostüme, Pullover, Jakkets etc. Top Kleidung-modisch ohnen Fehler und teils neu mit Etikett. Man hätte die Teile wie sie waren auf ein Bügel hängen können und zum verkauf anbieten.
    Für diesen Karton bekam meine Bekannte ca. 10.-- Euro und ein Mail mit der Bestätigung dieser "perfekten Kleidung"
    Vor 8 Tagen habe ich für sie einen identischen Karton Kleidung an Textilankauf geschickt. Jetzt bekam meine bekannte ein Mail, "die Kleidung ist nicht zu gebrauchen, man könne sie zurück senden oder würde sie einlagern" Ach noch was: beide kartons waren 20 Kg schwer!!!!
    Ich gehe davon aus , dass das zum System gehört und hier Betrüger am Werk sind. Sollte noch jemand diese Erfahrung gemacht haben, wäre ich für einen kurzen Hinweis hier dankbar.
    Habe nämlich kein Problem damit, bei der Staatsanwaltschafz Köln eine betrugsanzeige zu stellen.

    Viele Grüße

    Ich habe das auch schon oft gemacht.Ist zwar nicht viel aber dafür tut man was gutes,denn selbst die Altkleidercontainer dienen oft nur für Profit der Unternehmen.Dann doch lieber so und ich bekomm selber etwas Geld.
    Bei uns findet sich immer wieder was (4 Personen Haushalt)
    Wir sortieren alle paar Monate mal aus.Manche Schätze will man dann doch nicht mehr anziehen oder man entscheidet sich um und verschickt auch uralt Schätze die sonst nur im Schrank rumhängen.Also ist es immer möglich was weg zu schicken und nicht mega übertrieben.

    ich bin sehr zufrieden mit dem service. ich habe ebenfalls mal eine ablehnung erhalten (und muss zugeben auch zu recht). seitdem halte ich mich an die anforderungen und vorgaben.
    ich denke, das dies keine betrügerfirma ist. schau doch mal ins impressum textil-ankauf.com/sho…SUM warum und vor allem wie sollte system dahinter stehen? sie wollen die sachen nicht haben (warum auch immer? hast du mal gefragt?) – also lasse sie dir doch zurück senden.
    der service, die bezahlung in allen anderen fällen leif absolut reibungslos. betrüger sind kleiderboxen und der ganze andere mist. das kleidung auf grund minderer qualität aussortiert wird ist wohl normal und nichts verwerfliches…

    Ich weisß, gar nicht was ihr habt.sicher bekommt man nicht soviel bei textil-Anlauf. Aber habt ihr euch schon einmal auf den flohmarkt gestellt mit Klamotten? Das angebot ist so groß und man wird lange nicht Alles los. Bei textil-Ankauf kannst du alles verkaufen und es wird auch alles angenommen. Wo Hat man so etwas und muss noch keine standgebühren bezahlen. Bin absolut begeistert und habe bestimmt schon 15pakete verschickt. Alles ist abreinbungslos abgelaufen unddas Geld war schnell auf dem Konto. Vielen dank für diese Einrichtung! Wenn man tolle und markensachen hat, kann man ja gerne in einen secondhand-Laden gehen. Für den Rest ist textil - Ankauf genau das richtige.

    genauso sehe ich das auch! Die Zeitersparnis und die Tatsache, dass man alles los wird ist einfach genial. Ich sende auch weiterhin Pakete und sage DANKE textil-ankauf.com!!!

    Es geht hier nicht um ALTKLEIDER- die wirft man natürlich in die Altkleidertonne also schenkt sie Bedürftigen....

    es geht dort aber vor allem um Fehlkäufe , etc....
    man man Leute müssen immer Fresse aufreißen wahnsinn...
    und das Gute ist ja, dass hier nicht Mensch an Mensch verkauft und somit für jedes Einzelteil immer wieder Versandkosten bezahlt und das ist ja extrem sinnlos.
    Sondern hier verkauft Mensch an FIRMA und zahlt für alles nur 1x Versand, ab 13kg kostenlos...schont die Umwelt und verdient besser daran.
    werds ausprobieren !

    hallo, ich schicke scon über ein Jahr an
    textil-com. ubd bin sehr zufrieden, klappt
    alles, freilich reich wird man nicht.aber mir
    macht es auch spaß am computer die klamotten
    ein zugeben

    Wenn man die Kunden mit solchen lächerlichen Preisen abspeisen kann dann denkt man wohl auch, dass man mit diesen Lobeshymnen, die ständig von neu registrierten Accounts gepostet werden, hier jemanden veralbern kann.

    Sehr fragwürdige Methoden...

    Totale Scheiße!!

    Ich habe ein Paket mit ca 40 Teilen losgeschickt und sollte 10€ bekommen dafür, dann die härte eine e-mail meine sachen seien den nicht gut genug,sie würden sie mir wieder zurück schicken,und ich soll die kosten übernehmen.

    Ich sag euch da sitzen Araba dahinter und wollen nur abzocke machen.

    Unglaublich, dass man sich über so etwas aufregen kann. Das sind wahrscheinlich auch die, die Ihre Kleidung in dubiose Kleiderboxen werfen und keine Ahnung haben, dass Second Hand und der dahinter stehende Zweit-Nutzen sinnvoll ist.
    Wenn ich sogar noch einen Mehrwert für mich daraus ziehen kann und Geld bekomme; umso besser. Jeder kann doch frei entscheiden, ob der Preis für seine Kleidung einem wertig genug erscheint oder nicht. Ich verkaufe ja auc hnicht meinen Gucci-Anzug oder mein Lieblingsshirt. tstststs

    hallo!also textil-ankauf........habe tolle sachen ohne löcher usw.hingeschickt.....dann die antwort:die sachen wehren unbrauchbahr!!!!!!dann habe ich gesagt die sollen mir alles zurrücksenden!natürlich auf meine kosten!ja da waren die sachen garnichtmehr da!also leute die wollen nur markensachen für 1 cent abkaufen!

    ich versende keine MArkenkleidung un mein Pakete wurden bisher immer angenommen. zweimal wurde mir ein alternatives angebot gemacht. das fand ich auch in Ordnung.

    Es kann sich nur lohnen aus einem gesunden Verhältnis zwischen Kleidung zum Verkauf, Second Hand, und Kleidung zum Verkauf, B2B pro Tonne.

    Für die lohnt es sich nicht für unverkäufliche Kleidung Geld zu bezahlen, weil Sie für den B2B-Bereich min. ne Tonne an Kleidern zusammenbekommen müssen, damit sich der ganze Aufwand lohnt.

    Imo Finger Weg.

    mirani

    Wenn die Sachen noch vernünftig sind, probier sie doch bei Kleiderkreisel (http://www.kleiderkreisel.de/) zu verkaufen. Da bekommst du auf jeden Fall mehr Geld dafür.

    Diese Seite existiert nicht mehr

    Hab mal ausgerechnet:
    Mein ganzer Kleiderschrank ist bei denen nur 4,31 wert. Da macht man ja mehr Kohle mit Flaschensammeln.
    Nee, danke !

    Ich mach beides. Klamotten verkaufen und Flaschenpfand sammeln. Wie schon mehrfach erwähnt, den Containern trau ich nicht.

    Wir haben es 2 mal gemacht,beim ersten mal gab es 13€ (riesen Karton )beim zweiten mal hieß es die Kleidung sei verschmutzt,es sind sachen die wir aussortiert haben dierekt aus dem Kleiderschrank die noch gut waren aber nur für unseren Sohn zu klein und nu hieß es sie seinen verschmutzt ,wir packen doch keine dreckige Kleidung in den Schrank!
    Das war das letzte mal, der Aufwand ist nicht gerechtfertigt alles zu Katalogisieren ,nach Liste zu sortieren ein riesen Karton zu organisieren und dann solch unterstellung zu bekommen sie seien Verschmutzt gewesen !

    Marlboro4889

    Hallo, habe vor ca. 3 Wochen von der verstorbenen Tante meiner Bekannte 1 Karton Kleidung - Röcke , Blusen, Kostüme, Pullover, Jakkets etc. Top Kleidung-modisch ohnen Fehler und teils neu mit Etikett. Man hätte die Teile wie sie waren auf ein Bügel hängen können und zum verkauf anbieten. Für diesen Karton bekam meine Bekannte ca. 10.-- Euro und ein Mail mit der Bestätigung dieser "perfekten Kleidung" Vor 8 Tagen habe ich für sie einen identischen Karton Kleidung an Textilankauf geschickt. Jetzt bekam meine bekannte ein Mail, "die Kleidung ist nicht zu gebrauchen, man könne sie zurück senden oder würde sie einlagern" Ach noch was: beide kartons waren 20 Kg schwer!!!! Ich gehe davon aus , dass das zum System gehört und hier Betrüger am Werk sind. Sollte noch jemand diese Erfahrung gemacht haben, wäre ich für einen kurzen Hinweis hier dankbar. Habe nämlich kein Problem damit, bei der Staatsanwaltschafz Köln eine betrugsanzeige zu stellen. Viele Grüße



    haben das gleiche erlebt,die Kleidung unseres Sohns sei verschmuzt,wir hatten es aus dem Kleiderschrank gleich in den Karton verpackt,wir legen doch keine dreckige Kleidung in den Schrank

    @Marlboro4889 und Digger1982 Habe genau die gleiche Erfahrung gemacht. Erstes "Probierpaket" abgeschickt und knapp € 18,- erhalten. Zweites Paket mit mehr und besseren Kleidern abgeschickt - heute Mail erhalten: "Der Anteil der unverkäuflichen Kleidung ist zu hoch usw.", wie bei euch halt. Es liegt hier wohl auf der Hand, dass hier System dahinter steckt. Kaum einer wird quer durch die Republik fahren um seinen Karton abzuholen...
    Sie können mich gerne als Zeugen benennen - Kontaktdaten per Mail.

    aaaaaahh... ich habe bei textil-ankauf am Wochenende die doppelte Preisaktion verpasst! Ist so etwas vor Weihnachten nochmals geplant?! Weiß jemand mehr???? Ich könnt heulen

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Tastenhandy mit WhatsApp44
      2. Guter Bumper IPhone 7/8 Plus11
      3. Wieviel würdet Ihr zahlen ?1922
      4. Vodafone ist aber auf einmal großzügig:-)88

      Weitere Diskussionen