Jemand Erfahrungen mit www.textil-ankauf.com/ ?

Habe eben in einer abfallrechtlichen Fachzeitschrift den Verweis auf diese Internetseite gefunden. Hat jemand von Euch bereits Erfahrungen damit gemacht?

Gerade Kleidung, die schon länger ein tristes Dasein im Kleiderschrank pflegt, wird man ja bei Ebay eher schlecht los. Ich denke, da wäre dies eine Alternative.

So funktioniert's

Warenkorb, Punkte und Gutschrift

•Wähle auf der Startseite das zu verkaufende Kleidungsstück aus. Gib anschließend die Anzahl der Kleidungsstücke an und füge sie Deinem Verkaufskorb hinzu. Für jedes Kleidungsstück erhältst Du Punkte. Du brauchst mindestens 100 Punkte, um einen Verkaufsvorgang abzuschließen.
•Hast Du diese erreicht und schließt den Verkaufsvorgang ab, siehst Du Deinen Gutschriftbetrag. Du hast jederzeit die Möglichkeit, weitere Kleidungsstücke einzugeben oder zu entfernen.

Deine Kontaktdaten und Bestätigung

•Gib nun Deine Kontakt- und Bankdaten an, damit wir Dir das Geld überweisen können.
•Nach Verkaufsabschluss erhältst Du eine Bestätigung per E-Mail mit der Packliste und der Paketmarke zum Ausdrucken.
Registrierung
•Zusätzlich hast Du die Möglichkeit, Dich zu registrieren. Willst Du in Zukunft erneut gebrauchte Kleidungsstücke über textil-ankauf.com verkaufen, hast Du sofortigen Zugriff auf Deine Daten.

Versand und Abwicklung

•Lade die Packliste und die Paketmarke herunter und drucke sie aus. Packe die Kleidungsstücke in ein geeignetes Paket (Wie Du richtig packst, erfährst Du hier.)
•Achte darauf, dass Du ein stabiles Paket wählst und die Verklebung ausreichend ist
•Lege die Paketliste in das Paket hinein. Klebe die Paketmarke auf das Paket.
•Jetzt kannst Du das Paket in einer DHL/Post-Filiale zum Versand abgeben. WICHTIG: Beachte das Maximalgewicht von 30 kg und die Maximalgröße Deines Paketes: 120 x 60 x 60 cm (Länge/Breite/Höhe)
•Nach Erhalt und Überprüfung der Ware überweisen wir Dir Dein Geld auf Dein Konto.

Beliebteste Kommentare

brandy1986

also ich spende



Hoffentlich nutzt du da keinen Altkleidercontainer...

59 Kommentare

Hier nochmal zum Anklicken

also ich spende dann doch lieber weiterhin unsere altkleider...

brandy1986

also ich spende



Hoffentlich nutzt du da keinen Altkleidercontainer...

Ich denke, da wäre dies eine Alternative.



Wo und für wen ist das denn eine Alternative?! Wenn ich lese "65 Artikel Gutschrift € 8,56"
oder "51 Artikel, Gutschrift € 13,34" ist das ein großer Witz, mehr nicht. 10-15 Cent pro Kleidungsstück ... tze. Nimm deinen ganzen Plunder und geh mal in einen lokalen second hand Laden. Es gibt ja nicht nur Ebay auf der Welt...

6 Herren-Anzüge und 1 Jeans= 10€ kriegt man...hmmm, also ein Anzug ca. 1,50€. Nicht so doll.

Ausser jemand sucht den ganzen Sperrmüll auf der Straße ab und verschickt dort alles hin.

brandy1986

also ich spende



also ich persönlich gebe die sachen lieber unserem sozialkaufhaus, übrigens nicht nur kleidungsstücke...kann ja aber jeder handhaben wie er/sie möchte!

beneschuetz

Ausser jemand sucht den ganzen Sperrmüll auf der Straße ab und verschickt dort alles hin.


Wobei man dir für offensichtlichen Schund bestimmt kein Geld aufs Konto beamt ...

Wenn die Sachen noch vernünftig sind, probier sie doch bei Kleiderkreisel (http://www.kleiderkreisel.de/) zu verkaufen. Da bekommst du auf jeden Fall mehr Geld dafür.

Hallo

Hallo also ich kann nur gutes über textilankauf sagen habe schon 2 Pakete weggesendet. Wo ich bei eBay nichts mehr gekriegt habe. Verkauft dort am besten Kinderkleidung da ist die Anzahl schnell erreicht. 1.paket 20 Euro und 2.paket 15 Euro. Bin sehr zufrieden. Und warum sollte ich spenden wenn ich selber nicht viel Geld habe.

Natürlich extra dafür angemeldet...

Absoluter Beschiss

abzocke, selbst wenn mann je Sache 1€ bekommt, fährt man besser!

Versandkostenfrei ab 18 kg!Ist jedem klar, wieviel 18 kg sind, bzw. von welchem Klamottenberg hier die Rede ist? Ein großer Wäschekorb, gut gefüllt mit Jeans, Winterpullis, etc. bringt er gerade mal auf ungefähr 7 kg. Wer es problemlos schafft 18 kg Klamotten auf einmal auszurangieren, der sollte dringend mal sein Konsumverhalten überdenken!! Mal davon abgesehen, dass ich kein 18 kg Paket auf die Post schleppen möchte. Absoluter Blödsinn das Ganze!!

Bin ganz deiner Meinung 6 Artikel u.10€ ein Witz-und dann wird das etwas teuerer verkauft-toll........und frech zugleich

na versandkostenfrei ist es ab 13 kg, nicht ab 18 kg! ...und warum klamotten, die noch gut erhalten sind, man aber nicht mehr trägt wegschmeißen oder verschenken? die kleidersammlungen in straßencontainer sind alles andere als seriös! ich habe nur gute erfahrung!

Verstehe das Gemeckere auch nicht. Wir heben schon mehrfach versendet. Die Preise schwanken. Zudem kann man - auf textil-ankauf auch spenden. Das rote Kreuz erhält je Tonne Kleidung aus Conatinern oder der Strassensammlung gerade einmal € 250,-. Hab das umgerechnet. Über Textil-ankauf kannst Du € 1.000,- je Tonne an die arche spenden. Ausserdem machen die Aktionen, bei denen die Ankaufpreise verdoppelt werden ...
Wir machen das weiiter

Also,Wir(eine Freundin und Ich) werden es auf jeden Fall in Anspruch nehmen.Sie ist kürzlich Witwe geworden Ihr verstobener Mann hatte gut 8m Kleiderschrank nur für sich.Man stelle sich vor was da zusammen kommt,diese Menge bekommt man so schnell nicht über Auktionshäuser los.Und wer schonmal eine Beisetzung bezahlen musste weiß das da jeder Cent zählt.

fälschlicher weise dargestellt, nicht 18 sondern nur 13 kg.

kann mich den vorrednern/ -innen auch nur anschließen: das portal textil-ankauf finde ich super klasse! was manchen vielleicht noch gar nicht aufgefallen ist: man kann die kleidung an die arche in berlin spenden bzw. seine gutschrift.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Ab Donnerstag] Punkte aus Flensburg kostenfrei online ansehen1618
    2. Günstig ein T-Shirt aus den USA nach D oder CH schicken vor Weihnachten?44
    3. SoundCloud Go in Deutschland gestartet - Gratis-Nutzer sehen und hören zukü…33
    4. Leises 15" Notebook mit hochwertiger Verarbeitung bis 1200,- €712

    Weitere Diskussionen