Beste Kommentare

FredFloete

Ich finde ziemlich geil. Ausnutzen von Bugs können hier alle und haben dabei keinerlei Gewissen. Sobald mal was zurück kommt versammeln sich hier alle und es entsteht ein großes Kollektiv-Geflame.


Gib lieber was Produktives ab

rower

Dein Deal, sprich Vertrag war aber ohne Blutzuckermessgerät, hast es ja rausgeschmissen, ergo hast darauf und auf den Gutschein keinen Anspruch. Rein rechtlich zählt zuallererst das Kleingedruckte im GS, und das hast Du nicht erfüllt, ergo keinen Anspruch.



Waldi889 hat DM ein Angebot über den Abschluss eines Kaufvertrags unter Anrechnung des Gutscheins gemacht, und DM hat diesen durch die Lieferung der Waren angenommen. Sie hätten die Möglichkeit gehabt, das Angebot garnicht erst anzunehmen oder den Kaufvertrag nachträglich wegen Irrtums anzufechten, aber nach paar Monaten plötzlich einfach den Gutscheinbetrag anzumahnen geht garnich.

MMn sieht sieht die Rechtslage wie folgt aus:
Alle Leute, die eine Rechnung erhalten haben, auf der (nach Nennung eines vom tatsächlich im Voraus gezahlten Betrages abweichenden Rechnugnsbetrages) folgender Satz steht: "Der Rechungsbetrag wurde bereits per PayPal (oder ein anderes Vorauskasse-Zahlungsmittel) beglichen.", sollten sich KEINE GROßEN SORGEN machen. Wie TimdaTim schon gesagt hat, hätte eine mögliche Anfechtungserklärung seites DocMorris unverzüglich erfolgen müssen. DocMorris handelt wider den Grundsätzen von Treu und Glauben wenn sie euch erst darüber informieren, dass der "Rechnungsbetrag bereits beglichen wurde" und nach einigen Monaten plötzlich auf eine offene Forderung hinweisen. Ein objektiver Dritter darf in diesem Fall davon ausgehen, dass der Gutschein intern wohl korrekt verrechnet worden sein muss, da 1.) die Ware nach Vorauskassezahlung versendet wurde und 2.), wie bereits erwähnt, eben der Satz "Der Rechungsbetrag wurde bereits per PayPal (oder ein anderes Vorauskasse-Zahlungsmittel) beglichen." auf der Rechung auftaucht und 3.) kein Hiweis auf der Rechnung vorhanden ist, dass der Gutschein nicht verrechnet werden konnte. Der höhere Rechnungsbetrag allein ist kein Indiz, da ihr als Kunde keinen Einblick in die interne Abrechungspolitik des Unternehmens im Umgang mit Rabatten habt.

Das wird jeder vernünftige Richter auch so sehen.

FredFloete

Ich finde ziemlich geil. Ausnutzen von Bugs können hier alle und haben dabei keinerlei Gewissen. Sobald mal was zurück kommt versammeln sich hier alle und es entsteht ein großes Kollektiv-Geflame.



du....XXX:X.x.x:X:.x EDIT. Wir sind im Recht. Punkt aus.

112 Kommentare

Habe ich auch bekommen. Bin mir aber eigentlich sicher, alles per Paypal gezahlt zu haben?

1.Ignorieren
2.Auf Mahnbescheid warten
3.Mahnbescheid widersprechen

Ich hab die Ware damals zurückgeschickt. War ja einerseits kein richtiger Gutschein. Andererseits ist DM ein Saftladen u.a. aufgrund dieser Vorgehensweise, des Services, der Antwortdauer, der kostenpflichtigen Hotline, bei der man nut mit Glück und viel Geld was erreicht usw....

Selbst Schuld^^

Für mich Ausnutzung von Bugs

Zoackat0r

Selbst Schuld^^



DocMorris oder die Kunden?oO

Ausnutzung von Bugs ist das Problem des Anbieters. Mit Lieferung der Ware geht er den Kaufvertrag ein zu den bestellten Bedingungen.

Viel Spaß beim Zahlen.
Und viel Glück dass ihr euch einigen könnt mit dem Anbieter!

Sorry, aber das is wie U.Bahn fahren als Erwachsener mit Kinderfahrschein, ich komm zwar durch den Schlagbaum damit, aber wenn sie kontrollieren is man dran. Da stand eindeutig wofür der GS war. Wer nen Bug ausnutzt um sich zu bereichern auf deren Kosten muss mit den Konsequenzen leben!

rower

Wer nen Bug ausnutzt um sich zu bereichern auf deren Kosten muss mit den Konsequenzen leben!



Und warum sollte nicht DM mit den Konsequenzen ihrer AGBs leben?

Das war der "Deal"
Wenn man dieses beworbene Blutzuckermessgerät (kostenlos testen) welches hier bereits gemeldet wurde (http://hukd.mydealz.de/freebies/blutzuckermessger%C3%A4t-diabetiker-mit-60-teststreifen-anstatt-43-99-0-frei-haus-109240) in den Warenkorb legt, danach für mindestens 5 Euro einkauft, dann das Gerät aus dem Warenkorb löscht, bleibt ein Vorteilsrabatt von 5 Euro.
oO

Finde ich irgendwie sogar lustig. Selbst schuld, da kann man sehen wohin der Geiz führt...

Verfasser

naja ich werd da mal hinschreiben. Rechtlich gesehen können die eh nix machen aber das werden die sich auch bald einsehen...
Und selbst wenn sie drauf bestehen, sollen die bitte das Blutzuckergerät nachliefern. Das war schließlich der Deal

waldi889

naja ich werd da mal hinschreiben. Rechtlich gesehen können die eh nix machen aber das werden die sich auch bald einsehen...Und selbst wenn sie drauf bestehen, sollen die bitte das Blutzuckergerät nachliefern. Das war schließlich der Deal


Dein Deal, sprich Vertrag war aber ohne Blutzuckermessgerät, hast es ja rausgeschmissen, ergo hast darauf und auf den Gutschein keinen Anspruch. Rein rechtlich zählt zuallererst das Kleingedruckte im GS, und das hast Du nicht erfüllt, ergo keinen Anspruch.

Mahnung von 4,95€...zahl einfach. Ist doch kein Drama. Wenn du das Blutzuckergerät bekommen hast, sei glücklich, dass du es verwenden kannst (oder wo ist es gelandet? ebay?)

rower

Dein Deal, sprich Vertrag war aber ohne Blutzuckermessgerät, hast es ja rausgeschmissen, ergo hast darauf und auf den Gutschein keinen Anspruch. Rein rechtlich zählt zuallererst das Kleingedruckte im GS, und das hast Du nicht erfüllt, ergo keinen Anspruch.



Waldi889 hat DM ein Angebot über den Abschluss eines Kaufvertrags unter Anrechnung des Gutscheins gemacht, und DM hat diesen durch die Lieferung der Waren angenommen. Sie hätten die Möglichkeit gehabt, das Angebot garnicht erst anzunehmen oder den Kaufvertrag nachträglich wegen Irrtums anzufechten, aber nach paar Monaten plötzlich einfach den Gutscheinbetrag anzumahnen geht garnich.


garnicht


"gar nicht" schreibt man gar nicht zusammen

wieder die hobby-juristen ...

Ich habe damals eine völlig konfuse Rechnung bekommen. Falls mir die Mahnung auch zugestellt werden sollte, werde ich die erst mal ignorieren und auf den Mahnbescheid warten. Mal sehen, ob der überhaupt kommt. Man stelle sich vor, dass da tausende Briefe für je 55 Cent plus Bearbeitungskosten losgeschickt werden, um jeweils 5 Euro zurückzufordern. Ob da noch für die Portokosten der Mahnbescheide in der Kalkulation Platz ist?

Der Laden ist ja vor kurzem aufgekauft worden. Eventuell sitzen da jetzt andere Leute in der Buchhaltung und sind auf diese dubiosen Forderungen in den Büchern gestoßen. Das klingt nicht nach einem positiven Neustart des Ladens unter dem neuen Besitzer.

richtig gute Werbung, bessert natürlich das Image auf.

Kostenpflichtige Hotline: einfach die Nummer in NL benutzen. Sind halt Ausländer die sich mit der 01805 vertan haben . Ich habe auch schon mal nach Q8 telefoniert um 01805 zu sparen... ratet mal welche Airline.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Android/iOS] airbons - Cashback-App für Restaurant-/ Imbiss-/ Cafébesuch o…1856
    2. Die komplett neue mydealz App - Open Beta für Android, "Private" Beta für i…82114
    3. Willkommen zum neuen mydealz7082368
    4. Amazon Bestellhistorie exportieren: Sch... habe ich viel Geld ausgegeben!2230

    Weitere Diskussionen