Juristische Schritte gegen Spam - Erfahrungen? Dienstleister?

eingestellt am 16. Jul 2021
Hat schon mal jemand juristische Schritte gegen Spam eingelegt und kann berichten?

Bei mir nimmt das Thema für Sichten und Aussortieren privat und gewerblich so viel Zeit in Anspruch, dass mir hin und wieder der Kragen platzt. Auch wenn es nur ein paar Minuten in der Woche sind, es summiert sich eben aufs Jahr, und es wird immer mehr. Ja, es gibt Spam-Filter und man kann die Mail-Adresse wechseln, also ducken und wegrennen. Oder mal die Gesetzte nutzen und zum Gegenschlag ausholen und alles abmahnen lassen was unberechtigt im Postkorb landet.

Ich stelle mir das so vor, dass ich einem Anwalt / Dienstleister einfach nur die Mails weiterleite und er kümmert sich um den Rest. Kennt da jemand einen Anwalt oder Service die das ggf. als Massengeschäft betreiben?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
Beste Kommentare
14 Kommentare
Dein Kommentar