Abgelaufen

Kabel Deutschland - Internet & Telefon 100 mit 80€ Cashback + 50€ Amazon Gutschein

Admin 57
eingestellt am 23. Feb 2015

KingKarl237 hat darauf hingewiesen, dass bei Qipu wieder die 80€ Cashback in Kombination mit dem 50€ Amazon-Gutschein gibt:


Internet & Telefon 100



  • Maximal 100Mbit/s Download und 6Mbit/s Upload
  • Kosten: 19,99€ in den ersten 12 Monaten (danach 39,99€ pro Monat)
  • Telefonanschluss mit Festnetzflatrate inklusive (wird über VoIP realisiert)
  • Modem wird für die Vertragslaufzeit kostenlos gestellt
  • Mindestvertragslaufzeit: 24 Monate
  • Anschlussgebühr: 39,99€
  • Prämie: Bei Bestellung über Qipu 80€ Cashback + 50€ Amazon Gutschein

Kabel Deutschland hat noch einige andere interessante Features. So kosten die 100Mbit/s ja in den ersten 12 Monaten wie gesagt nur 19,99€ und danach die regulären 39,99€. Merkt man, dass man gar nicht soviel Speed braucht, kann man innerhalb der ersten 12 Monate einfach bei der Hotline Bescheid geben und sich nach den 12 Monaten auf den 25Mbit/s- (29,99€) oder 50Mbit/s- (32,99€) -Tarif runterschalten lassen (Kabel Deutschland Wechselgarantie). Diesmal fallen zwar 39,90€ Anschlussgebühr an, aber dafür entfallen momentan die 2€ monatlich für die Freischaltung der WLAN-Funktion des mitgelieferten Routers.


Ein weiterer Punkt ist, dass man den Anschluss meist extrem schnell bekommt, teilweise nach nur wenigen Tagen. Da man so schnell meist ja nicht aus seinem alten Vertrag rauskommt, erlässt einem Kabel Deutschland die eigene Grundgebühr (nicht die des alten Providers). Maximal werden allerdings 6 Monate erstattet und nur volle Monate werden erstattet. Dazu muss man dann eine Kopie der Kündigungsbestätigung an Kabel Deutschland schicken oder faxen.


564576.jpg


Fixkosten



  • 39,90€ Anschlussgebühr
  • 12 x 39,90€ monatliche Grundgebühr
  • 12 x 19,90€ monatliche Grundgebühr
  • – 80€ qipu Cashback (erhält man etwa 2-3 Monate nach Anschluss)
  • – 50€ Amazon Gutschein (erhält man nachdem der Status auf bestätigt bei qipu gesprungen ist – einige Wochen nach Anschluss)
  • ——————————————–
  • 627,50€ effektive Fixkosten für 2 Jahre 100Mbit/s

Sollte man innerhalb der 2 Jahre rechtzeitig kündigen, wäre das eine effektive monatliche Grundgebühr von 26,24€.


Günstiger wird es natürlich, wenn man in der Vertragslaufzeit nach den 12 Monaten sich auf 25Mbit/s, bzw. 50Mbit/s runterstufen lässt. Ich rechne es mal exemplarisch für den 25er Tarif vor.



  • 39,90€ Anschlussgebühr
  • 12 x 29,90€ monatliche Grundgebühr
  • 12 x 19,90€ monatliche Grundgebühr
  • – 80€ qipu Cashback (erhält man etwa 2-3 Monate nach Anschluss)
  • – 50€ Amazon Gutschein (erhält man nachdem der Status auf bestätigt bei qipu gesprungen ist – einige Wochen nach Anschluss)
  • ——————————————–
  • 507,60€ effektive Fixkosten für 1 Jahr 100Mbit/s + 1 Jahr 25Mbit/s

Sollte man innerhalb der 2 Jahre rechtzeitig kündigen, wäre das eine effektive monatliche Grundgebühr von 21,24€.


Haken


Leider hatte Kabel Deutschland Mai 2012 die AGB geändert, so dass sie ab 10GB Download pro Tag die Geschwindigkeit für den Rest des Tages drosseln dürfen und dies inzwischen wohl leider auch tun.


Kündigung


Wollt ihr den ganzen Vertrag dann irgendwann kündigen, findet ihr die Musterkündigung bei Aboalarm.


Erfahrungsberichte


Für einen großen Provider wie Kabel Deutschland sind die Erfahrungsberichte ziemlich gut. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass der Ping immer gut bis sehr gut war, wenn auch nicht beste auf den Servern. Die Telefonqualität ist VoIP-typisch eher mäßig, aber die meisten von uns telefonieren inzwischen wohl eh übers Handy.


FAQ



  • Wie lange dauert es bis der Anschluss geschaltet wird?

Kabel Deutschland ist, wenn es vom Hauseigentümer keine Probleme gibt, verdammt schnell. Bei mir hatte es letztens keine 2 Wochen gedauert und teilweise geht es noch schneller (4 Tage nach Bestellung in München). Wer also kein Wunschtermin angibt, sondern so schnell wie möglich, kann sehr wahrscheinlich schon bald richtig schnell surfen.



  • Brauche ich auch Kabel Fernsehen?

Nein, man muss nur im Versorgungsgebiet von Kabel Deutschland wohnen. Wer eine Sat-Schüssel hat, braucht nicht zwangsläufig jetzt auch Kabel Fernsehen bezahlen.



  • Muss ich was beim Wechseln beachten?

Am besten verlässt man sich nicht auf Kabel Deutschland und kündigt seinen alten Anbieter selber (so kündigt man richtig). Denkt dadran, dass man beim Wechsel von DSL auf Kabel Deutschland auch problemlos 2 Anschlüsse parallel haben kann und man somit sogar komplett ohne Ausfall wechseln kann.


Bestellablauf


Hier nochmal eine kurze Anleitung:



  • Bei Qipu registrieren (komplett kostenlos, keine Verpflichtungen oder ähnliches – die Daten werden selbstverständlich nicht weitergegeben)
  • Um sicher zu gehen, dass die Bestellung euch zugeordnet werden kann, müssen Cookies aktiviert sein (Anleitung). Habt ihr allerdings Cookies nicht aktiviert, könnt ihr euch auch gar nicht erst bei qipu einloggen.
  • Idealerweise löscht man jetzt nochmal seine Cookies (will man nicht seine Cookies löschen, kann man das ja auch in einem anderen Browser machen, so nutze ich z.B. dafür den Internet Explorer) und deaktiviert seinen Ad-/Popupblocker
  • Bei Qipu einloggen und Kabel Deutschland aufrufen
  • “Zum Shop und Cashback verdienen” klicken
  • Jetzt die Bestellung wie gewohnt in diesem Fenster durchziehen

Bis die Gutschrift im Qipu Konto erscheint können 48 Stunden vergehen. Bis das Guthaben von Kabel Deutschland endgültig bestätigt ist (die warten natürlich erstmal die Schaltung des Vertrags ab – sonst kann man ja einfach wieder widerrufen) und dann ausgezahlt wird, können etwa 2 Monate nach Schaltung (Schaltung!!! nicht Abschluss) des Vertrages vergehen.


Zusätzliche Info
57 Kommentare

Bei dem Vertreter direkt vor dem Saturn wurde mir folgendes Angebot gemacht:
Gleiche Vertragsbedingungen wie oben also ohne Anschlussgebühr
100€ Saturn Gutschein
50€ Gutschrift direkt auf der Rechnung

Avatar
Anonymer Benutzer

Nicht mal geschenkt. Verbrecherverein mit mieserabler Performance.

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

Bitte, Bitte nicht zu diesem Drecksverein, halten die Versprechen nicht, der Service ist die größte Katastrophe überhaupt und die Geschwindigkeit ist der größte Witz.
Ich wechsel wieder zur Telekom...

Avatar
Anonymer Benutzer

und gibts auch eine moeglichkeit fuer bestandskunden? in 5 wochen laeuft mein kd vertrag aus.

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016


Defos:
Nicht mal geschenkt. Verbrecherverein mit mieserabler Performance.




Komisch...bei jedem Anbieter..egal welchem...findet man Meckerköpfe die die entsprechenden Anbieter als Verbrecher bezeichnen.

Von welchem Anschluss schreibst du deine Posts? Eigenene Internetkonzern aufgemacht? Den laut dir und den anderen Meckerköpfen sind alle Anbieter Verbrecher....


Defos:
Nicht mal geschenkt. Verbrecherverein mit mieserabler Performance.




Selbe Erfahrung (damals bei meiner Oma).... Nie wieder KD! Ein Gemecker ohne Ende. Diverse Kündigungsmodalitäten. Keine Akzeptanz von Kündigung usw.

Vorher sollte man sich informieren, ob das Segment vor Ort überlastet ist. Die ersten 10 Monate hatte ich ordentliche Geschwindigkeit, sein 10 Monaten wurde es aber immer schlimmer. Von meinen 100 MBit kommen abends nur noch 2 MBit an.

Never ever Kabel Deutschland, bin froh das mein Vertrag zum Ende März ausläuft. Seit Monaten haben alle Mieter (und KD Kunden) im Haus extreme Geschwindigkeitseinbußen.
Erstmal schön Kunden locken und wenn man erstmal Kunde dort ist und beanstandungen hat, ist man denen reichlich egal.

Ich hatte bei der gleichen Aktion mit 80€ Cashback und 50€ Amazon-Gutschein im Oktober 2014 zugeschlagen. Man sollte bedenken, dass es ca. 3 Monate dauert bis man beides bekommt. Hat alles geklappt.


Ansonsten bis ich sehr froh nicht mehr bei der Telekom zu sein. KD ist sicherlich auch nicht mustergültig: Zu manchen Tageszeiten geht es bei mir auf ~60 M/bit runter und nach 60GB am Tag wird Filesharing gedroselllt(aber nur Filesharing, für alles andere hat man weiterhin das volle Tempo.)
Trotzdem kommt mir Kabel Deutschland nach meinen Horror-Erlebnissen bei der Telekom sehr kompetent vor.



DarioArgento:
Never ever Kabel Deutschland, bin froh das mein Vertrag zum Ende März ausläuft. Seit Monaten haben alle Mieter (und KD Kunden) im Haus extreme Geschwindigkeitseinbußen.
Erstmal schön Kunden locken und wenn man erstmal Kunde dort ist und beanstandungen hat, ist man denen reichlich egal.




Ja genau das war auch bei meiner Oma so.
Vermieter (der Voll****) macht n Vertrag bei KD um uns mit dem TV Signal zu bespaßen. Der Mieter MUSS akzeptieren.
- Dann hausieren die KD Lackaffen und fragen immer wieder nach, ob alles in Ordnung mit TV ist.
- Danach kam ein "super" Angebot (bessere Konditionen als o.g.). OK, unsere Oma und weitere Kunden schließen Vertrag ab.
- In den erste Monaten ging alles gut bis immer mehr zu KD wechselten. Danach brach die Geschwindigkeit drastisch ein.
- KD redete sich raus mit dem Argument "bis zu" und ohne Garantiegeschwindigkeit.
- Kündigung ging dann raus und die Horrorgeschichte fing erst an...


Mein Fazit habe ich ja schon oben genannt: Nie wieder KD!


qqqeeerrrnok:
und gibts auch eine moeglichkeit fuer bestandskunden? in 5 wochen laeuft mein kd vertrag aus.



würde mich ach mal interessieren

Gestern bestellt das doch Kacke



qqqeeerrrnok:
und gibts auch eine moeglichkeit fuer bestandskunden? in 5 wochen laeuft mein kd vertrag aus.




Der erste Vertrag lief auf mich, der nächste auf meine bessere Hälfte, dann wieder auf mich und nun ist sie bald wieder Neukunde

Bei jedem ISP gibt es Leute die rummeckern... ich für meinen teil finde KD ok.
Das einzige Problem was ich mal hatte, war die Rücksendung des Modems... Welches angeblich nie ankam. 60€ beim googeln ist mir dann aufgefallen, dass ich kein Einzelfall war . . .

Kommentarloser80: Gestern bestellt das doch Kacke
Dann tret vom Vertrag zurück?

Eher Kabel England



lustigHH: Der erste Vertrag lief auf mich, der nächste auf meine bessere Hälfte, dann wieder auf mich und nun ist sie bald wieder Neukunde


Bei jedem ISP gibt es Leute die rummeckern… ich für meinen teil finde KD ok.
Das einzige Problem was ich mal hatte, war die Rücksendung des Modems… Welches angeblich nie ankam. 60€ beim googeln ist mir dann aufgefallen, dass ich kein Einzelfall war . . .



So dachte ich mir das auch. Aber leider habe ich noch ein TV Vertrag laufen. Bin ich dann trotzdem Neukunde?

CommentEl_Pato:

lustigHH: Der erste Vertrag lief auf mich, der nächste auf meine bessere Hälfte, dann wieder auf mich und nun ist sie bald wieder Neukunde


Bei jedem ISP gibt es Leute die rummeckern… ich für meinen teil finde KD ok.
Das einzige Problem was ich mal hatte, war die Rücksendung des Modems… Welches angeblich nie ankam. 60€ beim googeln ist mir dann aufgefallen, dass ich kein Einzelfall war . . .



So dachte ich mir das auch. Aber leider habe ich noch ein TV Vertrag laufen. Bin ich dann trotzdem Neukunde?
Ja bist du. Haben 2014 abgeschlossen und hatten schon TV. Dennoch waren wir Internet-Neukunde und haben das qipu Cashback und Neukundenrabatte bekommen.

Ich kann eigentlich nichts besonders negatives von KD berichten. Bis auf 3,4 kleine Störungen verliefen die letzten Jahre ohne Probleme. Aber entweder man hat halt Pech oder Glück. Habe aber auch noch einen alten 32 flex Vertrag.

Kann auch nur dringend davon abraten, bin selbst froh wenn ich dort weg bin. Gerade Abends kann man schon froh sein wenn noch 5-10 Prozent der versprochenen Bandbreite. Bei einem Anruf bei der Hotline hört man dann (über Jahre hinweg) dass es sich dabei leider um ein temporäres Problem handelt an dem mit Hochdruck gearbeitet wird...

Zudem sollte man bedenken, dass Kabel Deutschland One Click Hoster Downloads, sowie Filesharing Dienste ab 10 GB (!) Traffic pro Tag drosselt und sie damit unbenutzbar macht. Steht auch so in den AGB.

Habe letztes Jahr auch über Qipu abgeschlossen und bis heute kein Cashback erhalten. Habe Nachforschung über Qipu angestartet aber auch kein Ergebnis. Die Zahlen einfach nicht.

<blockquote Haken

Leider hatte Kabel Deutschland Mai 2012 die AGB geändert, so dass sie ab 10GB Download pro Tag die Geschwindigkeit für den Rest des Tages drosseln dürfen und dies inzwischen wohl leider auch tun.

Diese Drosselung betrifft m.W. nur P2P-Traffic und 1-Click-Hoster und auch die Drosselung betrifft dann für den Rest des Tages nur diese.

Ansonsten: bin seit 2009 bei KDG, aktuell mit 50 MBit/s (reicht mir, 100 MBit/s wäre momentan möglich, Umrüstung auf 200 MBit/s wurde schon durchgeführt). Keinerlei Probleme, die Geschwindigkeit steht 24 Stunden am Tag zur Verfügung.

Im Gegensatz dazu hat die Telekom seit ca. 2007 nichts mehr investiert, die maximal mögliche DSL-Geschwindigkeit beträgt seitdem 1 (ein) MBit/s :-(.

Von daher für mich: nie wieder Telekom...

Haken

Leider hatte Kabel Deutschland Mai 2012 die AGB geändert, so dass sie ab 10GB Download pro Tag die Geschwindigkeit für den Rest des Tages drosseln dürfen und dies inzwischen wohl leider auch tun.

Diese Drosselung betrifft m.W. nur P2P-Traffic und 1-Click-Hoster und auch die Drosselung betrifft dann für den Rest des Tages nur diese.

Ansonsten: bin seit 2009 bei KDG, aktuell mit 50 MBit/s (reicht mir, 100 MBit/s wäre momentan möglich, Umrüstung auf 200 MBit/s wurde schon durchgeführt). Keinerlei Probleme, die Geschwindigkeit steht 24 Stunden am Tag zur Verfügung.

Im Gegensatz dazu hat die Telekom seit ca. 2007 nichts mehr investiert, die maximal mögliche DSL-Geschwindigkeit beträgt seitdem 1 (ein) MBit/s :-(.

Von daher für mich: nie wieder Telekom…

Sorry für doppelten Post. Editieren kann ich hier noch, oder?

Avatar
Anonymer Benutzer

- Kabel Deutschland war einer der ersten Provider die freiwillig zensieren wollten (Stichwort Zensursula)
- Das Dowloadlimit von 10 Gb (auch wenn nur für bestimmten Traffic einfach inakzeptabel)
- Es steht nach meinem Kenntnisstand nicht definitiv fest, aber man vermutet dass Kabel Deutschland Deep Packet Inspection betreibt
- Vodafone (und damit Kabel Deutschland) hilft in großem Umfang den Geheimdiensten
- Kabel Deutschland würde gerne die Netzneutralität abschaffen

Geschenkt ist noch zu teuer

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016

Im Bestellschritt wird ein Bereitstellungsentgelt angezeigt. Fällt doch nicht weg?

Verfasser Admin

@El_Pato: Nein, entfällt leider nicht. Hab's oben auch nochmal korrigiert. Die Rechnungen stimmen aber, da hatte ich die Bereitstellungsgebühr schon drauf gerechnet.

War früher auch Top zufrieden aber seit einigen Monaten nur noch Probleme. Geschwindigkeit bricht oft zusammen, OCHs laufen bei mir von Anfang an nur mit 100kb/s (Kabel D behält sich wohl vor diese von Beginn an zu drosseln wenn das Segment überlastet ist - was anscheinend permanent zutrifft).
Die Drossel greift übrigens nicht ab 10gb OCH Traffic sondern 10gb Traffic insgesamt.

4 Jahre zufriedener Kunde und jetzt muss ich wohl leider wechseln

Bin auch drauf reingefallen, 100 Mbit für 19.90 klingt toll. Dann aber das Erwachen: Tagsüber max. 60 Mit, abends und am Wochenende 1 - 4 Mbit (!), grade noch so in der Widerruf-Frist rausgekommen.

Wenn man zentral wohnt, wo die sog. "Segmente" schon recht voll sind, geht das technisch kaum anders und es werden gnadenlos mehr Leute reingestopft, die Bandbreite bleibt gleich.

Empfehlenswerte Lektüre: kunden-kabeldeutschland.de/cat…ung

Mich würde ja mal interessieren was für alternativen man nach einer Kündigung zu KD überhaupt in Bayern hat.

Ist doch der einzige Kabelanbieter für ganz Bayern oder?
Klar Gibts lokale aber nur für einzelne

Avatar
GelöschterUser348293


rogerjacobi: Komisch…bei jedem Anbieter..egal welchem…findet man Meckerköpfe


Ich jedenfalls bin ein nüchterner Verbraucher, der eine vernünftige Preis/Leistung sucht. Ich bin vor Jahren über MyDealz zu guten Konditionen zu Kabel gekommen und war die erste Zeit auch zufrieden. Seitdem immer weniger, nach mehreren, substantiell begründeten, schriftlichen Reklamationen aufgrund massiv eingebrochenem Downstream und Ping einigte ich mich nach mehrjährigem Vertragsverhältnis schließlich auf eine außerordentliche Kündigung mit Kabel, wirksam sobald ein Portierungsauftrag eines neuen Anbieters für meine Rufnummer eingegangen ist.

Nun bin ich über den Telekom Magenta Deal, also erneut über MyDeal, zu meinem neuen Provider gekommen und die letzten telefonischen Kontakte mit Kabel sowie die ersten Kontakte mit der Telekom zur Abwicklung des ganzen haben meine Entscheidung sehr stark bestätigt.

Bei einer Dienstleistung gehört natürlich auch die Kontaktqualität zur Preis/Leistung und der war bei der Telekom (auch früher schon) immer kompetent und bemüht, ggf. unter Rücksprache mit einer Fachabteilung und Wartemusik. Aber nie mit rüdem Ton, klar geäußertem Desinteresse oder einfach mitten im Gespräch aufzulegen (...).

Wenn das für dich auch noch lediglich unter "Gemecker" fällt, gut, dann werde mit dem billigsten Anschluss, den du finden kannst, glücklich, es herrscht ja glücklicherweise Vertragsfreiheit. Ich atme zumindest innerlich auf, weil dieses Thema nun gegessen ist. Die Telekom hat auch kürzlich im ganzen Viertel die Gehwege für VDSL aufgerißen und meinen Hauptinternetzugang würde ich ohnehin nie wieder über ein "shared medium" technisch realisieren.

Achja, und zu den ach so guten Erfahrungsberichten, die im Deal nicht näher zitiert werden, empfehle ich jedem mal einen Blick auf die FB Seite von Kabel, was dort für Erfahrungsberichte gepostet werden, auch das Feedback zum Kundenservice wiederholt sich immer wieder in ähnlicher Weise.

Tut mir leid, hier immer zu nörgeln, aber bei diesem Deal muss ich einfach. Ich habe den Deal aufgrund der Veröffentlichung hier gemacht..2013. Ich habe von Qipu niemals die 80 Euro oder den € 50 Amazon-Gutschein bekommen. Nach vielen Anschreiben immer nur Ausreden und Rausreden. Und nicht nur das, auch andere Boni über Qipu hab ich nie bekommen...und mich letztendlich abgemeldet.

Mit dem KD-Anschluss bin ich eher zufrieden. Hatte 3Mbit, hab jetzt zwischen 20 und 60 bei einem gebuchten 100er. Meine gemailte Bitte um Rückstufung auf 30 nach einem Jahr wurde einfach mal so vergessen.

Wie siehts denn mit Bestandkunden aus?
Wenn nicht möglich, dann gehe ich wohl weg. Denn das was die betreiben, ist nicht mal drosselung, sondern das Internet ist einfach komplett mal weg bis ich mein Modem neugestartet habe.
Und die Fritzbox für 5 im Monat zu Miete, wo die nützlichsten Funktionen gesperrt sind(Stichwort IP Telefonie), ist eine Frechheit.

Am besten vorher informieren wie Kabel Deutschland in der eigenen Region ist. Bei mir in Berlin ist in einigen Bezirken der Zugang ein schlechter Witz. Trotz 100er Leitung kommt man in der Zeit zwischen 17 und 24 Uhr teilweise nicht mal auf 10% der beworbenen Geschwindigkeit. Grund: Segmentüberlastung. Ein Ausbau soll (voraussichtlich) erst im 3. Quartal 2015 stattfinden, als die Zugänge verkauft wurden hat einen natürlich keiner drauf hingewiesen. Abends ist das Internet also bis auf bisschen surfen nicht zu gebrauchen. Amazon Prime, Netflix und Co. kann man völlig vergessen.
Dazu drosselt Kabel Deutschland relativ schnell (ab 10 GB) und scheint generell auch bestimmte Dienste OCH und Torrents grundsätzlich zu drosseln, selbst wenn man noch gar nicht der Traffic Drosselung unterliegt (direkt Download teilweise 250kb/s, Download über VPN rennt dann mit der maximalen VPN Geschwindigkeit).
Also bitte vorher informieren oder, wenn ähnliches DSL (VDSL) verfügbar ist: einfach direkt KB ignorieren und einen VDSL-Anbieter wählen. Da habt ihr definitiv ein stressfreieres Leben und eine stabilere Verbindung!

Immer wieder lags im TV Bild und auch im Internet, die Drossel ab 10GB nervt unglaublich, braucht man nur ein Spiel über Steam updaten und schon ist man gedrosselt. Ansonsten in Ordnung, gibt leider sonst keine schnelle Alternative bei uns.

Falschinformation!
KD drosselt erst ab 60 GB, nicht ab 10! Steht selbst ganz unten auf der KD-Seite! Außerdem ist damit das FILESHARING gemeint und nur DAS wird gedrosselt! Nicht der Rest! Und das nur bis zum Ende des Tages!

Bei mir tritt es DEFINITIV schon viel früher ein, nicht erst bei 60GB. Wie schon gesagt gilt es auch für Spiel Updates die z.B über Torrent laufen und alles andere wird ebenfalls auf den Traffic angerechnet

Die Selbstauskunft und auch alle bisherigen Infos die ich gelesen habe, sprechen auch immer von 60GB filesharing pro Tag und dann drosselung bis zum Ende des Tages.

BTW: Passt auf, dass sie euch nicht die veraltete 6360 FritzBox andrehen... Hatte die 6490 bestellt, kam die 6360 aber an... \"6490 gerade nicht lieferbar blablabla\"

KD drosselt bei stark belasteten Segmenten, wie bei mir, definitiv schon bei 10GB. Das ist wirklich nervig. Ich bin inzwischen auch genervt und hab gekündigt. eher aber wegen der unverschämten - rechtwidrig abgebuchten 60,- für einen uralt-receiver, der verloren ging und der danach erfolgten Service-wüste ich bekam von diversen \"mitarbeiern\" Idee wohl eher bots Standard antworten, man wich mir aus und widersprach sich selber. Wohl ein Fall für wiso oder die Bundesnetzagentur. Ich rate jedem davon ab.

Avatar
GelöschterUser306583

gibt weitaus besser Angebote als qipu lil

Avatar
GelöschterUser348293

Zum Thema Drosselung gibt es widersprüchliche, d. h. verschiedene, Erfahrungsberichte. Ich persönlich habe mir vorgenommen, keinen Internetanbieter mehr zu wählen, der eine Drosselung in seinem Festnetz-Internetzugang in den AGB vorsieht. Zumindest solange es am Markt noch Alternativen ohne Drosselung gibt. Da möchte ich als Kunde auch ein Zeichen setzen. Das muss allerdings jeder selbst wissen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler