Kabel Deutschland / Vodafone Kombipakete

Hallo,

wenn man über
zuhauseplus.vodafone.de/kom…tml
geht und dann das Kästchen "ich benätige noch einen Kabelanschluss" NICHT auswählt,
kommt man nur zu "Zum Angebot"...jedoch passiert - NICHTS.
Natürlich unvorteilhaft, wenn man das nicht online buchen kann (über 70€ bei Qipu an Cashback)
Sonst noch jemand das Problem?

Beste Grüße!

7 Kommentare

Scheinbar wenn man die Adresse zur "Prüfung" eingibt, will er einfach blockieren.
Kabelanschluss ist vorhanden. (TV aktuell darüber)
Man muss doch den einfachen für 24,99€ auswählen können oO

cityhawk

Scheinbar wenn man die Adresse zur "Prüfung" eingibt, will er einfach blockieren. Kabelanschluss ist vorhanden. (TV aktuell darüber) Man muss doch den einfachen für 24,99€ auswählen können oO


Ja also benötigst du doch einen Kabelanschluss, somit ist doch alles richtig?
Oder meinst du du musst den Kabelanschluss auf einmal nicht mehr bezahlen wenn du ein Kombipaket buchst?
Die 24,99€ ist nur "für Bewohner von Objekten, in denen ein Vertrag zur Abrechnung des Kabelanschlusses über Nebenkosten mit Kabel Deutschland besteht".
Wenn das nicht so ist, benötigst du natürlich den Kabelanschluss, der wird dir nicht auf einmal spontan geschenkt. Schließlich fällt dein altes TV-Paket welches du jetzt hast dann ja komplett weg.

cityhawk

Scheinbar wenn man die Adresse zur "Prüfung" eingibt, will er einfach blockieren. Kabelanschluss ist vorhanden. (TV aktuell darüber) Man muss doch den einfachen für 24,99€ auswählen können oO



Aber ist die Bezeichnung "Ich habe noch keinen Kabelanschluss" dann beim Auswahlkästchen nicht falsch?
Denn der TV Kabelanschluss IST vorhanden. Es ist KEINE Mietwohnung, der Anschluss mit seinen knapp 17€ wird selbst monatlich getragen. Nur kein HD der privaten Sender aktuell dabei - und auch nicht notwendig.
Das Kombi-Paket mit Phone, Internet und TV soll ja gerade die Kabelgebühren einschließen. Oder zahlt man die noch mal drauf?
Früher war das bei KabelDeutschland auf der Seite nocht prima durchspielbar. Seit der Umstellung zu Vodafone wird es immer undurchsichtiger (typisch Vodafone)

Da steht nix von "Ich habe noch keinen Kabelanschluss", sondern "Ich benötige noch einen Kabelanschluss". Und den benötigst du doch auch? Schließlich wird dein altes Paket damit gekündigt?!
Du kannst natürlich Vodafone auch fragen, ob dein alter Kabelanschluss für 17€ bleiben kann + das Paket für 25€, sodass du dann 42€ monatlich bezahlst, anstatt im Kombipaket 35€. Da wird sich bestimmt was bei Vodafone machen lassen, wenn du nett drum bittest.

Ich verstehe dein Problem nicht, und was da Vodafone undurchsichtiger machen soll? Im Gegenteil, es wird ja sogar die falsche Option deaktiviert, sodass du am Ende nur das richtige buchen kannst. Es ist eigentlich alles eindeutig.

Okay, es könnte dennoch dann die verwirrende Info "wie sehe ich ob ich bereits einen Kabelanschluss habe" einfach gestrichen werden. Denn letztendlich hat man als einzelner Bezieher dieser Kabel-TV Leitung ja dann doch nicht die Option welche Mieter in Mehrpartei-Objekten haben.
Die 35€/Monat sind eh Augenwischerei - denn nach 2 Jahren geht es hoch auf 45€ - und es wird dabei bleiben, denn die Person die in der Haushälfte lebt möchte den Anschluss definitiv weiterführen. Da gibt es keine Alternative mangels (V)DSL Ausbau und nur Kabel eine Option bezüglich langfristige Versorgung bietet.

Ich danke aber schon mal für die Infos!
Weißt Du, ob die Verkabelung/Aufrüstung kostenlos vorgenommen wird, wenn der Hausanschluss bereits besteht, nur die Dose versetzt werden soll - also das Kabel auf die andere Seite des Zimmers verlegt werden soll?
Im oberen Stockwerk ist noch eine 2. Dose für ein Radio vorhanden. (Über Kabel braucht aber niemand mehr Radio zu hören )
Im Netz gab es Infos, alle Installationen werden übernommen sofern wenigstens ein Hauptverteiler im Keller besteht.

So 100% sicher bin ich mir leider nicht.
Ich weiß, dass kostenlos alle nötigen arbeiten definitiv übernommen werden. Die Versetzung der Dose ist aber technisch nicht nötig, sondern einfach nur für die Optik gewollt^^.
Ich würde sagen ruf einfach mal an und frag, dann können die dir das sagen^^

Ansonsten ist der Inhaber ja selbst schuld wenn er 45€ zahlen will. Man kann ja problemlos kündigen, wird von der kündigungshotline angerufen, und kann da dann neue Preise aushandeln. Gerade bei Vodafone ist ja eigentlich garantiert dass da immer irgendwas drin ist.

Nungut stimmt, man hört natürlich widerum auch, dass die Kabelanbieter die Preise ohne klare Gründe bei Bestandskunden erhöhen (teltarif und golem hatte ja vor einiger zeit Artikel dazu)
Mit Vodafone an sich habe ich (DSL) nur die schlechtesten Erfahrungen. Statt ein DSL Problem (Modemgeschwindigkeit trotz DSL Verfügbarkeit und keinerlei Änderung der Verkabelung) zu lösen, wurde dann angeboten ein Surfstick mit 5GB - natürlich nochmals gegen extra Gebühr - zuzuschicken. Wow...
Klar, ist jetzt ein ein paar Jahre her, aber ein Wechsel zu o2 tat plötzlich Wunder (es geht mir eher darum, dass damals nicht mal die Bereitschaft da war etwas zu prüfen...Mehrere Messungen lagen vor. Sogar Hardware nochmals unsereseits getauscht worden)
Aber gut, KD ist ja nun auch nicht gerade bekannt für Hotlines die helfen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Antivirus für Handy kostenlos99
    2. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2634
    3. Parfumdreams 15%11
    4. Kreditkarte mit 0% Fremdwährungsgebühr? (Kalixa, N26 Alternativen)910

    Weitere Diskussionen