Kabel Tv zuhause im Netzwerk Streamen ?

14
eingestellt am 9. Jan 2016
Ich Suche nach einer Möglichkeit mein Kabel Tv im meinem privaten Netzwerk zu Streamen.
Ich würde gerne per CI+ meine HD Sender nutzen.

Kennt da jemand eine Möglichkeit wie ich das realisieren kann oder hat jemand sowas
schon zuhause am laufen ?

Für Infos wäre ich sehr Dankbar.

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
14 Kommentare

wird sehr schwehr. Für unverschlüsselte Programme gibt es diese Lösung:
conrad.de/de/…tml

Für verschlüsselte Programme:
Dreambox bzw. Clones (ca. 300€)

Wenn du Unitymedia hast, kannst du auch kostenlos Horizon Go! benutzen. Hier gibt es auch sehr viele verschlüsselte Sender im Angebot

EyeTV Netstream 4C von Elgato kann das. Damit streamst du im lokalen Netzwerk auf alle Rechner, Smartphones und Tablets. Theoretisch auch ins Internet, damit du unterwegs dein Fernsehen von zu Hause sehen kannst. Dank 4 Tunern ist auch paralleles Aufnehmen und Ansehen verschiedener Sender möglich.

Nachteil: Kein CI+. Private HD-Sender kannst du damit also nicht sehen, Sky auch nicht.

Elgato EyeTV Netstream 4C, DVB-C-Netzwerk-Tuner mit Hardware-Transcoding, silber amazon.de/dp/…5F2

luap971

wird sehr schwehr. Für unverschlüsselte Programme gibt es diese Lösung: https://www.conrad.de/de/wlan-repeater-1750-mbits-24-ghz-5-ghz-avm-fritzwlan-repeater-dvb-c-1268627.html Für verschlüsselte Programme: Dreambox bzw. Clones (ca. 300€) Wenn du Unitymedia hast, kannst du auch kostenlos Horizon Go! benutzen. Hier gibt es auch sehr viele verschlüsselte Sender im Angebot



Wie man immer noch, oder generell den überteuerten Dreambox Mist empfehlen kann bleibt mir ein Rätsel.

Ein VU+ Reciever mit Transcoding kann das.
Im heimischen Netzwerk braucht man nicht unbedingt Transcoding, es sei denn du willst per WLAN streamen. Aber damit kannst du dann z.B. auch unterwegs mit relativ geringem Datenverbrauch TV schauen

Funzt nicht zufriedenstellend mit egal welcher Lösung.

Womit soll der Stream angeschaut werden? 2. TV? Tablet? PC? Welcher Anbieter? Welche Hardware ist Vorhanden? Modem? Router? Receiver? Xbox? Usw...

Fürs Smartphone gibt's übrigens bei KabelDeutschland/Vodafone ne kostenlose App die das teilweise realisiert. Aber ohne mehr Infos was und wie genau, können wir dir keine passende Antwort liefern.

Wie man immer noch, oder generell den überteuerten Dreambox Mist empfehlen kann bleibt mir ein Rätsel. Ein VU+ Reciever mit Transcoding kann das.


Sowas wird er gemeint haben, eben einen Receiver mit Enigma2. Da tun es auch die günstigeren ab 100€, wobei die mit mehreren Tunern eben etwas mehr kosten. Die Receiver unterscheiden sich in der Nutzung kaum, wenn man eh das gleiche Image (zB oATV) flasht. Und das Transcoding soll nicht so pralle sein. Unter den Enigma2-Receivern können aber nur wenige Wake-On-LAN, eher die teureren und ohne WOL, wenn die Box dann den ganzen Tag laufen muss, um Streaming-bereit, braucht sie so um die 15W.
Für HD+ Streaming ist sowas die einzige Möglichkeit. Aber dann braucht er auch eine Kartenersion, die mit den CAMs funktioniert soweit ich weiß (das tun nicht alle). Lesen im digital-eliteboard

Funzt nicht zufriedenstellend mit egal welcher Lösung.

Kann ich nicht bestätigen. Ich habe eine Solo2 (Clone) und hatte auch vor überall, vorranging am Laptop, HD+ und Sky schauen zu können. Das geht nur per LAN einwandfrei. Per WLAN keine Chance, obwohl da eigentlich 6MB/s druchgehen und hier keine Netze stören. Ob's am Server (Solo2) oder an die Clients liegt, oder daran, dass die Player das nicht richtig oder ausreichend Puffern, kein Plan, ich habe da aber alles mögliche versucht. OSX hatte oder hat einen Bug, wodurch die Datenrate beim Streamen über WLAN viel geringer ist, als andere Transfers. Ich kann per VLC und OSX kein HD-Stream schauen, auch wenn ich mich direkt neben den Router setze. Unter Windows geht's dafür relativ gut. Unter OSX und Windows ist es so, dass man bei VLC irgendeinen Deinterlacer (macht aus Halbbildern wieder ganze oder so) manuell auswählen muss, sonst sieht das Bild total zerstückelt aus. Da hat man dann auch wieder die Auswahl zwischen 10 verschiedenen. Unter Windows mit dem Windows Media Player oder mit diesen anderen Playern, die bei Win8 und 10 dabei sind, läuft's dafür out-of-the-box ganz gut.
Unter Android läufts ausschließlich mit dem BS-Player, nicht VLC.
Am Laptop muss man die Kanäle immer Im Webinterface anklicken, es wird dann so eine stream.m3u-dabei geladen, die klickt man an und dann startet der Stream mit dem Standard-Player.
Am Smartphone wählt man die Kanäle mit Dreamdroid aus, dann Streamen, dann öffnen mit BSPlayer.

Vielleicht liefe das alles deutlich besser, wenn ich 5GHz-WLAN hätte. Momentan ist es wirllich so, dass sobald jemand am selben Access-Point anfängt zu surfen, das Bild im HD-Stream stehenbleibt.

Aber meiner Meinung nach ist das wegen der fehlenden Software (Buffering, Umschalten) nicht alltagstauglich.


Ist schlank lösbar.
Computer mit ner DVB-C Karte kommt an den Kabelanschluss, Argus TV auf den Computer.
Clients schauen per Kodi und Argus TV PVR Plugin auf allen Plattformen.
HD+ geht auch, macht die Sache allerdings teurer, da die günstigen DVB-C Karten keine entsprechenden Module haben.
Pro gleichzeitig (auf einem anderen Transponder liegenden) geschautem Sender ist ein Tuner nötig, also möglicherweise gleich zu ner Karte mit 2 Tunern greifen.

Noch schlanker geht's übrigens einfach mit Kodi und IPTV auf den Clients.
Ist weniger zuverlässig, allerdings kostenlos zu bewerkstelligen.

Raspberry pi, passender dvb-c stick, smart card reader und als Software tvheadend.

Verfasser

mario89

Raspberry pi, passender dvb-c stick, smart card reader und als Software tvheadend.



Welche Teile brauche ich da genau ?

Links wären da super denn ich kenne mich damit rein garnicht aus.

http://raspberry.tips/raspberrypi-tutorials/raspberry-pi-live-fernsehen-mit-tvheadend/ ist da eigentlich alles recht gut beschrieben.

Gibt es da auch einfache Möglichkeiten für 4 Sender gleichzeitig ? Finde immer nur Varianten mit maximal 2.

Ich denke da braucht man dann 4 usb dvb-c sticks... Außer alle gleichzeitig gesehen Sender liegen auf dem gleichen Transponder. Ob der rpi das noch schafft wage ich zu bezweifeln.

Aber genau das ist für mich nicht zufriedenstellend. Es gibt keine Lösung die einfach funktioniert, alles setzt jede Menge Hardware und fummeleien Voraus. Ich nutze jetzt das Streaming der Xbox one. Das klappt nur mit unverschlüsselten hd/sd Sendern, dafür kostet die nötige Hardware nur 15€ und der Stream funktioniert mit allen Endgeräten in meinem Haushalt.

Wie gesagt keine Lösung ist perfekt.

Gibt es schon ohne frickeln oder so:
Suche bei Google, erstes Ergebnis: digital-devices.eu/sho…128

Ob das was taugt weiß ich. Ich dachte wir sind hier bei mydealz und schauen auf den Preis :-)
Wenn dir der egal ist, gibt es immer Möglichkeiten.

Verfasser

Geiles Teil aber das Geld ist mir das Privat Tv nicht Wert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text