Kabelfernsehen absurd teuer?

25
eingestellt am 15. Mai
Liebe Community,

ich hatte mein Leben lang Sat, ziehe nun aber in einer neue Wohnung mit Kabelanschluss.

Ich habe einen bestehenden DSL-Vertrag mit o2, daher suche ich allein und ausschließlich Kabelfernsehen.

In Trier kommt wohl nur Vodafone in Frage. Wenn ich mir hier die Preise angucke: zuhauseplus.vodafone.de/dig…tml
komme ich zu dem Schluss, dass der Minimalbetrag 19,99€ + 50€ Aktivierungsgebühr beträgt. Nur für Fernsehen!

Ich halte das für völlig absurd teuer.

Habe ich einen Denkfehler, kann man das irgenwie sparen (Sat-Schüssel auf Balkon werde ich prüfen) oder was läuft da falsch?
Zusätzliche Info
Diverses
25 Kommentare
KAbeldeutschland 18€ in HD
Ja, das ist natürlich Quatsch, denke aber nicht ungewöhnlich. Dann lieber Zattoo / Magine + Netflix / Amazon, falls es deine Internetverbindung her gibt.
Meist ist die Kabel-Grundgebühr in der Miete enthalten.
Wenn dein Fernseher also nen DVB-C Tuner hat hast du keine Zusatzkosten.
Das günstigste bei Kabel Deutschland / Vodafone müsste bei 3,99€ im Monat liegen, wenn der Kabelanschluss mit in der Miete enthalten ist.
Bei Vodafone gibt es sehr gute Kombiangebote mit Internet und Fernsehen, aber nur Fernsehen kostet auch bei anderen Anbietern ca. 20€ pro Monat bei einem Einzelvertrag.
Bei mir gibt es einen Gemeinschaftsvertrag und so zahle ich ungefähr 120€ im Jahr für das Fernsehen. Finde ich auch relativ viel.
patelavor 24 m

Ja, das ist natürlich Quatsch, denke aber nicht ungewöhnlich. Dann lieber Z …Ja, das ist natürlich Quatsch, denke aber nicht ungewöhnlich. Dann lieber Zattoo / Magine + Netflix / Amazon, falls es deine Internetverbindung her gibt.


Bei o2 DSL bin ich mir da nicht so sicher. Und gibt es da nicht diese 300 GB Grenze, die nach dreimaligem Überschreiten eine Drosselung zur Folge hat ("Fair use") Ich meine, bei mir war das so.

Die Sender des ÖR schaue ich über DVB-T, den Rest via Internet (TV Spielfilm live mit kleinem Gewinn über Spartanien). Man kann auch gut Zattoo, Waipu, und wie sie alle heißen, 1-3 Monate kostenlos testen.
Häng Dir eine Schüssel ans Fenster.
Wie wäre es mit iptv?
Ich zahle für Internet (1&1 50.000er vdsl Leitung) inkl Festnetz Telefon und iptv 27€. Fritz Box Router und iptv Receiver gab es gratis dazu
Wenn die Wohnung schon einen Kabelanschluss hat, dann check erstmal, ob da nicht sowieso schon ein Signal anliegt. Die Grundversorgung ist ja oft in der Miete schon enthalten und enthält die Öffentlich-Rechtlichen tutto completto (in SD und in HD), die Privaten (in SD) und die lokal empfangbaren Radiosender (analog) sowie digital alle ÖR-Radios, etliche Private und ein paar Auslandssender.

Für die HD-Version der Privaten wohl die wenigsten zahlen wollen.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 16. Mai
Also ich denke da bist du mit IP TV gut bedient wenn es bei deinem Internet Tarif inklusive ist oder nur minimal mehr kostet. Über Playlisten sind die öffentlichen Sender und viele nicht HD Privatsender auf allen Laptops, smart TVs mit Android oder Smartphones abspielbar oder können über Kodi inklusive EPG und Logos eingerichtet werden. Aufnehmen und solche Sachen lassen sich telekom, etc. aber gut in Form der Miete für Receiver bezahlen.

Alternativ kann ich einen Smart DNS Anbieter wie getflix empfehlen, mir reicht das Fernsehen über zattoo Schweiz am 2. Fernseher mehr als locker. Aufnehmen ist möglich und es gibt auch ein ordentliches Kodi Addon. Ich persönlich sehe auch nicht ein den Kabel Betrag zu zahlen.
Ja, Kabelfernsehen kostet auch bei uns (mit Unitymedia) 20€, wenn man es nicht in den Nebenkosten bereits bezahlt, wo normalerweise nur 5€ verlangt werden.
Warte mal ab wenn VF bald Unitymedia übernimmt und dann praktisch ein Kabelmonopol in Deutschland besitzt, dann wirst du die Tage herbeisehnen, als du "nur" 18€ bezahlen musstest.
Fernsehen ist absurd teuer. GEZ ist absurd teuer. Dennoch: wenn der Vermieter dir auf'n Keks gehen würde bei ner Sat Schüssel, gibt es ja noch das kostenlose bis kostenpflichtige (Privatsender) DVB-T/2. Ist vergleichbar mit HD+, kostet auch ganz ähnlich. Generell ist es aber reine Abzocke was die Leute für die Flimmerkiste ausgeben und bei 8€ (SD) - 14€ (UHD) Netflix rumheulen. Ich würde gern die Zwangsabgabe GEZ bezahlen, wenn ich damit einen Netflix Zugang bekäme. Aber das Programm von ARD, ZDF und Co grenzt schon an Bestrafung, als ob man in einem früheren Leben ein echt schlechter Mensch gewesen wäre und sich diesen Mist nun ansehen müsse um Wiedergutmachung zu leisten...

Wenn es nicht in den Nebenkosten ist und kein Bedarf an den wirklich günstigen und wirklich schnellen Internetprodukten besteht, kann ich nur davon abraten, 20€ für den Anschluss auszugeben und das angesprochene DVB-T empfehlen. Schau aber vorher auf dvbt2hd.de ob du überhaupt die favorisierten Sender bei dir empfangen kannst.
Wenn du es nicht über die Nebenkosten eh schon zahlst ist es wirklich ziemlich teuer. Alternativ wie schon gesagt Zattoo oder Magine. Wenn die Telekom eine ordentliche Geschwindigkeit anbietet dann ist auch Entertain eine Möglichkeit.
Wozu Zattoo oder Magine? Die kosten auch nur Geld für schlechte Leistung.

Alle ÖR Sender kriegst du eigentlich fast schon rein, wenn du die die ARD Mediathek und ZDF App lädst. Teilweise überschneiden sich die Livestreams. Dann hast du aber schon mal ne Grundversorgung. Sat1 und Pro7 stellen ihren Livestream ebenfalls kostenlos per App zur Verfügung. Fehlt noch die RTL Gruppe. Hier kostet ein Abo 3€ im Monat für TVNOW Plus.
Manche Sender magst du so möglicherweise nicht empfangen. Kommt halt auf dein Profil an.
Sky hat bestimmt auch ne App, Teleshopping geht auch mit ner separaten App.

Das sollte das meiste abdecken für 3€/Monat. So mach ich das zumindest. Gucke aber auch sehr selten TV. Den ein oder anderen mag es stören mehrere Apps dafür zu nutzen. Dann bräuchte man halt wirklich zattoo/Magine etc..
Alle Sender von ARD, ZDF und der ProsiebenSat1 Gruppe gibt es frei über sämtliche Kanäle... Browser/App aufm Smartphone/Tablet, Browser am PC, Google Chromecast am TV&co. z. B. Comedycentral etc. kostenlos bei Magine

Von dem sonstigen Free-TV fehlt quasi nur die RTL Gruppe, wenn du also auf die verzichten kannst..

Wir schauen so wenig Fernsehen.. und wenn dann meist ZDF/Pro7 und die Mediatheken davon lassen sich sogar über Google Home steuern ;-) "Hey Google, spiel The Orville" Hey Google, spiel die heute show" und schon flimmert die aktuelle Folge über den Chromecast aufm TV.
Bearbeitet von: "muhkuhmd" 16. Mai
Wie wäre es ne sat Schüssel wieder zu hängen?
War für 18 Euro im Monat 2 Jahre lang bei KabelDeutschland. Nachdem ich gekündigt habe, bekam ich nochmal ein Angebot dauerhaft für 7 Euro im Monat den Kabelanschluss zu behalten.
Für mich wars uninteressant, aber für jemanden der nur dauerhaft nen günstigen Kabelanschluss möchte eventuell eine hilfreiche Information.
zum Bauhaus = Gehwegplatte 4 €. Tischbein ( Chrom ) 7 €. Bein an Gehwegplatte geschraubt Schüssel dran und fertig !
Steht auf dem Balkon und Vermieter kann nichts sagen, da nirgends ...am Haus befestigt
Update : Steht inzwischen seit 8 Jahren ...und trotzt jedem Sturm und Wetter
Bearbeitet von: "JeanDark" 16. Mai
JeanDarkvor 33 m

zum Bauhaus = Gehwegplatte 4 €. Tischbein ( Chrom ) 7 €. Bein an Geh …zum Bauhaus = Gehwegplatte 4 €. Tischbein ( Chrom ) 7 €. Bein an Gehwegplatte geschraubt Schüssel dran und fertig !Steht auf dem Balkon und Vermieter kann nichts sagen, da nirgends ...am Haus befestigt Update : Steht inzwischen seit 8 Jahren ...und trotzt jedem Sturm und Wetter


Oder man holt sich eine Balkon Sat Schüssel

17364116-noQGt.jpg
Es gibt auch Balkonständer für Sat Anlagen

17364116-ygsyx.jpg

Problem dabei ist halt immer, dass man Kabel ziehen muss.
noname951vor 3 h, 38 m

Oder man holt sich eine Balkon Sat Schüssel[Bild] Es gibt auch …Oder man holt sich eine Balkon Sat Schüssel[Bild] Es gibt auch Balkonständer für Sat Anlagen[Bild] Problem dabei ist halt immer, dass man Kabel ziehen muss.


Mit den früheren Röhren wäre das schwierig, aber die heutigen Flachmänner kann man ja außen auf die Fensterbank stellen. (-;=
Fernsehen gucken in 2018, lol
Trevor.Belmont16. Mai

Warte mal ab wenn VF bald Unitymedia übernimmt und dann praktisch ein …Warte mal ab wenn VF bald Unitymedia übernimmt und dann praktisch ein Kabelmonopol in Deutschland besitzt, dann wirst du die Tage herbeisehnen, als du "nur" 18€ bezahlen musstest.



Die haben ein Monopol... dort wo VF Kabel anbietet gibt es keine anderen Kabelanbieter... und nur wegen des Kabelanschlusses zieht wohl kaum einer um...
Kibar_Feyzovor 23 h, 5 m

Wie wäre es mit iptv?Ich zahle für Internet (1&1 50.000er vdsl Leitung) i …Wie wäre es mit iptv?Ich zahle für Internet (1&1 50.000er vdsl Leitung) inkl Festnetz Telefon und iptv 27€. Fritz Box Router und iptv Receiver gab es gratis dazu



Wo gibt es denn das Angebot?
Krokovor 10 h, 54 m

Wo gibt es denn das Angebot?


Dafür musste ich den 1&1 Support anrufen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler