Kaffee Diskussion - welche Bohnen sind zu empfehlen?

Da jetzt endlich mein Kaffeevollautomat auf dem Weg zu mir ist, brauche ich dazu natürlich noch gute Bohnen.
Was könnt ihr empfehlen bzw was trinkt ihr so? Ich weiß das Geschmäcker unterschiedlich sind, aber mich würde es einfach mal interessieren was ihr für Bohnen nutzt.

Ich trinke gerne starken, kräftigen Kaffee. Meine Freundin gerne mal Latte oder Cappuccino. Empfehlen sich das Esspressobohnen? Oder sind die nichts für "normalen" Kaffee?


Ps: gibt ne DeLonghi ECAM 22.110.B - falls das ne Rolle spielen sollte.. (Denke Kaffee schmeckt auch von Maschiene zu Maschiene unterschiedlich)

24 Kommentare

Testen, testen, testen...bis man die für sich persönlich beste Bohne gefunden hat!!!
Geschmäcker sind ja verschieden - und selbst nach gewisser Zeit ist man evtl. seiner Bohne überdrüssig!?!



Unabhängig von den Bohnen.. Immer schön auf die 20,- Allyouneedfresh Gutscheine mit 60.- Bestellwert achten. So kommt man günstig an die Kilo-Pakete.

Würde auf jeden Fall Espresso Bohnen empfehlen wenn du starken Kaffee magst. Bei Latte Macchiato wird ebenso Espresso verwendet. Die besten Bohnen sind meiner Meinung nach von Illy aber die kosten natürlich dem entsprechend. Wenn du nicht bereit bist das Geld auszugeben kann ich noch Lavazza Qualita Rossa empfehlen.

Wir sind irgendwann bei Mövenpick hängengeblieben. Was funaki sagt, ist 100% richtig. Einfach testen, ist ja jede Woche gefühlt eine andere Bohne im Angebot.

Ich würd als erstes euren bisherigen Kaffee mal als Bohne kaufen & dann andere Marken/Sorten ausprobieren

patela

Wir sind irgendwann bei Mövenpick hängengeblieben. Was der Vorredner sagt, ist 100% richtig. Einfach testen, ist ja jede Woche gefühlt eine andere Bohne im Angebot.



youtube.com/wat…deE

seit diesem beitrag trinken wir auch fast nur noch diesen kfee

als generelle Empfehlung: Nimm Bohnen von einem lokalen Kleinröster mit aufgedrucktem Röstdatum. Meine Lieblingsbohne ist definitiv das Ultrafrettchen von Quijote aus Hamburg
Das Röstdatum sollte auf keinen Fall älter sein als 3 Monate, danach wird der Kaffee täglich schlechter

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mir teure (20€/kg aufwärts) Bohnen nicht unbedingt besser schmecken als günstige. Prinzipiell mag ich auch starken Kaffee lieber, weshalb ich auf Espresso-Bohnen zurückgreife. Im normalen Supermarkt fand ich bisher Melitta recht trinkbar, ansonsten habe ich im Rahmen von Versandkostenfrei-Aktionen und Sonderangeboten schon mehrfach bei verschiedenen Hausmarken von Migros zugeschlagen und war damit eigentlich auch immer zufrieden.

Danke euch soweit schon mal für eure Antworten! Werde dann mal zu Espresso Bohnen greifen und mich durchprobieren:P

funaki

... überdrüssig!?!


lol du freak

patela

Wir sind irgendwann bei Mövenpick hängengeblieben. Was funaki sagt, ist 100% richtig. Einfach testen, ist ja jede Woche gefühlt eine andere Bohne im Angebot.




Welche Sorte von Mövenpick trinkt ihr?

Tchibo Black & white, Melitta mein Café Dark roast, dallmeyr crema doro intensa finde ich persönlich ganz lecker

chaosman

als generelle Empfehlung: Nimm Bohnen von einem lokalen Kleinröster mit aufgedrucktem Röstdatum. Meine Lieblingsbohne ist definitiv das Ultrafrettchen von Quijote aus HamburgDas Röstdatum sollte auf keinen Fall älter sein als 3 Monate, danach wird der Kaffee täglich schlechter


Dem kann ich mich nur anschließen... Bin mit den Bohnen von Quijote ebenfalls sehr zufrieden. Außerdem zahle ich auch lieber ein bisschen mehr für den Direktimport und faire Preise für die Kaffeeanbauer.
Seit ich bei Quijote die Bohnen beziehe, kommt mir jedenfalls kein Lavazza oder ähnliches mehr in die Tasse (zumindest nicht bei mir zuhause ).

Probier dich mal durch das Angebot von kleinen Röstereien. Lavazza, Illy, Mövenpick, Melitta & Konsorten ist Supermarktmassenware, die meist vor vielen Monaten geröstet wurde.
Fausto & Dinzler kann ich dir empfehlen

Rösttrommel Nürnberg haben auch einen Onlineshop...

patela

Wir sind irgendwann bei Mövenpick hängengeblieben. Was funaki sagt, ist 100% richtig. Einfach testen, ist ja jede Woche gefühlt eine andere Bohne im Angebot.


Ganze Bohne oder Espresso. Aber auch die andere Sorte geht voll klar, Name fällt mir gerade nicht ein.

Als ich mich damit beschäftigt habe, kam es in erster Linie auf die Frische an.
Also,
eine lokale Rösterei finden
dort die bevorzugten Bohnen kaufen
diese portionsweise vakuumverpackt einfrieren
bei Bedarf auftauen
mit der entsprechenden Mühle frisch mahlen
ab in den entsprechenden Siebträger
Erfahrungen sammeln
irgendwann hat man dann den besten Kaffee / Espresso

War mir alles zu viel Aufwand, sodass ich jetzt meiner Aluminium-Sucht frönen.

Raketenbohnen.

Die qualitativ besseren Bohnen wirst du in einer Privatrösterei finden, aber ob die dir schmecken musst du ausprobieren. Zu den besten Privatröstereien in Deutschland zählt unter anderem Caffe Fausto in München... ich kaufe meine Bohnen seit Jahren immer dort. Nimm einfach ein Probierpaket und lass dich überraschen (=

chaosman

als generelle Empfehlung: Nimm Bohnen von einem lokalen Kleinröster mit aufgedrucktem Röstdatum. Meine Lieblingsbohne ist definitiv das Ultrafrettchen von Quijote aus HamburgDas Röstdatum sollte auf keinen Fall älter sein als 3 Monate, danach wird der Kaffee täglich schlechter



Ach. Dantes Inferno ist auch sehr lecker. Und erst der El Gran Crasso. Hach.
Aber wie schon einige hier schrieben: such dir eine kleinere Rösterei und trinke dich durch die verschiedenen Bohnen. Und auch ein Kaffee mit Robusta-Bohnen kann sehr lecker sein. Dieses 100%-Arabica-Getue sagt nichts über die Qualität aus.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Steuerverlustvortrag auf aktuelles Gewerbe anrechnen?1326
    2. 2 Flixbus Gutscheine a 3€11
    3. Mobilcom-Debitel: In welchen Fällen klappt die "AP frei" sms?66
    4. Kinder Riegel Oktoberfest Glücksrad - u.A als Gewinn: Kinder Riegel 1,00€ C…51108

    Weitere Diskussionen