Kaffeebecher To-Go Empfehlungen?

22
eingestellt am 23. Mai
Hallo zusammen,

Ich habe mir eine neue Kaffeemaschine zugelegt und jetzt passt mein bisheriger emsa Travel Mug nicht mehr darunter.
Hat jemand hier eine persönliche Empfehlung für einen Becher für unterwegs, der:

  • Vollständig dicht ist, um ihn in einer Tasche transportieren zu können
  • Maximal 12,5cm hoch ist
  • Mindestens 300ml Fassungsvermögen
Ich bin auf Anregungen gespannt
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Probier‘s mal mit schräg drunterhalten, mach ich jeden morgen so(lol)
Umfüllen..so einfach
Stell dir ein Porzellankännchen drunter zum umfüllen. Was besseres als den Emsa Travel Mug wirst du wohl nicht finden
22 Kommentare
Probier‘s mal mit schräg drunterhalten, mach ich jeden morgen so(lol)
Sam_23.05.2020 13:37

Probier‘s mal mit schräg drunterhalten, mach ich jeden morgen so(lol)


Ich auch
Umfüllen..so einfach
Sam_23.05.2020 13:37

Probier‘s mal mit schräg drunterhalten, mach ich jeden morgen so(lol)


Das hab ich seither auch so gemacht, nur hab ich jetzt eine Filtermaschine (Moccamaster) und da dauert es ca 4 Minuten bis ein Kaffee durch ist, so lange habe ich nicht Lust, den Becher drunter zu halten
Stell dir ein Porzellankännchen drunter zum umfüllen. Was besseres als den Emsa Travel Mug wirst du wohl nicht finden
freewilly23.05.2020 13:49

Umfüllen..so einfach


Jo mach ich mit meinem Travel mug auch so... man man man...mir fehlen hier echt die Worte....
hirschi8723.05.2020 14:23

Jo mach ich mit meinem Travel mug auch so... man man man...mir fehlen hier …Jo mach ich mit meinem Travel mug auch so... man man man...mir fehlen hier echt die Worte....


Immer mit der Ruhe Mein bedenken beim umfüllen ist halt immer, dass wenn ich den Kaffee erst in eine Kanne und dann in den Becher umfülle, ist der doch schon halb abgekühlt. Und jetzt vorher beide Behälter mit warmen Wasser aufwärmen ist mir auch zu doof
Jon5than23.05.2020 14:28

Immer mit der Ruhe Mein bedenken beim umfüllen ist halt immer, dass …Immer mit der Ruhe Mein bedenken beim umfüllen ist halt immer, dass wenn ich den Kaffee erst in eine Kanne und dann in den Becher umfülle, ist der doch schon halb abgekühlt. Und jetzt vorher beide Behälter mit warmen Wasser aufwärmen ist mir auch zu doof


Also aus meinem Vollautomaten kommt eine Tasse so ca 180ml glaub ich. Davon mache ich 2 Stück, Fülle diese nacheinander in den Mug. Dann ein kleiner Schluck Milch, kalt aus dem Kühlschrank und der Kaffee ist noch mind. eine Stunde später so heiss das McDonald’s es kennzeichnen müsste.
Ermittler23.05.2020 15:16

200ml evtl. …200ml evtl. ausreichend?https://www.amazon.de/Emsa-514514-Isolier-Trinkbecher-genießen-Trinkverschluss/dp/B00U60BRC4/


Leider finde ich 200ml ist einfach zu wenig, müssen schon mindestens 300 sein
Sam_23.05.2020 13:37

Probier‘s mal mit schräg drunterhalten, mach ich jeden morgen so(lol)


Manche Leute sind kreativ andere wieder nicht. Mache ich übrigens auch so
Emsa - mehr muss man nicht sagen
huggo23.05.2020 16:16

Emsa - mehr muss man nicht sagen


Soll heißen?
freewilly23.05.2020 13:49

Umfüllen..so einfach


Schließe mich dem Rat an.
Nehme dafür das Milchkännchen.
Bearbeitet von: "quak1" 23. Mai
Kaffeemaschine aufn Podest stellen und nen Schlauch an den Auslass. Dann klappt's auch mit dem Emsa Becher.
Der TE ist ja offenbar für die bisherigen Tipps nicht zu begeistern, habe ich das Gefühl.
Mein Vorschlag deshalb: ganz ökomäßig die Kaffeemaschine entsorgen und eine holen, wo der Emsa-Becher drunter passt
Kaffeemaschine Kaffeemaschine sein lassen und für den Emsa Becher 'nen Handfilter. Meine Kanne freut sich so jeden Morgen auf Ihre ca. 1,5 - 1,7l Füllung. Und was einer Kanne gut tut, schadet bestimmt auch net so einem Becher.

Aufwand, gering. Geschmack, top.

Schönen Abend Euch.
Ich versteh das Problem absolut, das hat jeder hinter sich, am Ende heißt es dann trotzdem Thiago Emsa oder nichts.
12,5 cm ist auch schon eine echt enge Kiste. Meine kleinsten Tassen sind ca. 10cm hoch (gerade extra nachgemessen) und in die passen nicht mehr als 300 ml. Und gleichzeitig brauchst du bei Thermobechern ja auch noch etwas Volumen für die Isolierung.

Also müsstest du nach einem Becher Ausschau halten, der genau so hoch wie breit ist...
Stiftung Warentest hat vor Kurzem auch Thermobecher getestet. Testsieger wurde übrigens (vor dem Emsa Travelmug - 4. Platz) der Thermal Mug BRSC01 von Braun. Habe ich mir vor kurzem auch gekauft und bin super zufrieden
HouseMD23.05.2020 20:42

12,5 cm ist auch schon eine echt enge Kiste. Meine kleinsten Tassen sind …12,5 cm ist auch schon eine echt enge Kiste. Meine kleinsten Tassen sind ca. 10cm hoch (gerade extra nachgemessen) und in die passen nicht mehr als 300 ml. Und gleichzeitig brauchst du bei Thermobechern ja auch noch etwas Volumen für die Isolierung. Also müsstest du nach einem Becher Ausschau halten, der genau so hoch wie breit ist...


Einen passenden Becher, den ich mittlerweile gefunden habe ist beispielsweise dieser hier:
Fellow Carter Travel Mug
Und ich war schon drauf und dran, ihn zu bestellen, dann bin ich über diese Kommentare gestolpert, dass der Becher nach einiger Zeit so sehr stinken würde: Link
Ich glaube ich bleibe einfach bei dem emsa Becher und gut ist
Jon5than24.05.2020 00:31

Ich glaube ich bleibe einfach bei dem emsa Becher und gut ist




Manchmal muss man einfach beim Bewährten bleiben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler