Kaffeevollautomat

Hallo Leute,
ich bin im Moment auf der Suche nach einem Kaffevollautomaten für den täglichen Gebrauch (ca 6-8Tassen/Tag Kaffee) so um die 300-400€ .


bei uns im Media Markt in Kassel ist gerade die Krups EA 8160 für 299€ zu haben. Was haltet ihr von der Maschine?
lohnenswert oder doch ein paar Euro mehr ausgeben?

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

9 Kommentare

Ich habe eine Delonghi Magnifica S und bin sehr zufrieden damit.
Kostet auch 300€.

Ich habe auch eine Delonghi Magnifica ESAM 4500, vor 1,5 jahren für 499 € und bis jetzt sehr zufrieden.

Würde auch ne Delonghi empfehlen. Die Brühgruppe ist mit einem Handgriff raus und saut sich auch nicht so zu. Meine hatte nach 48000 Bezügen dann dem Boiler undicht,ansonsten nur einmal eine Thermosicherung defekt. Melitta hat meine Freundin,der Kaffee ist super,nur Reinigung und Entkalkung sind etwas aufwändiger. Die ist aber jetzt erst 3 Jahre alt und bisher ohne Probleme.

Jura würde ich niemals nehmen. Man kann die Brühgruppe nicht reinigen,außer man baut die komplette Maschine auseinander..... kostet einmal reinigen dann 120-150€ und ist einmal im Jahr empfohlen. Wenn man so eine Maschine dann einmal von innen gesehen hat......steigt man auf Tee um.

Nur mal kurz zur Info...ich denke es handelt sich dabei um gewerblichen Gebrauch...also im Büro soll die genutzt werden oder?

Sollte das Mahlwerk oder sowas innerhalb der Garantie/Gewährleistungszeit kaputt gehen, kannst du diese Garantie nicht in Anspruch nehmen, da diese Maschinen für den Hausgebrauch gemacht und verkauft werden und die Garantie erlischt beim gewerblichen Gebrauch.

Beim Schaden musst du die Maschine einschicken und diese hat ein interenes Zahlenwerk, was ausgelesen wird. Wenn der Hersteller erkennt, dass die Anzahl der Tassen über das übliche Maß hinausgeht, dann erlischt die Garantie und diese lehnen den kostenfreien Austausch ab. Dafür haben die Hersteller spezielle Maschinen im Angebot, welche für den gewerblichen Zweck gebaut werden. Selbstverständlich kosten die entsprechend! Die Haushaltsmaschinen kann man nicht einfach "entfremden".

Ist uns gerade letzte Jahr mit Jura passiert und wir sind nur 3 Leute im Büro. Wir hatten uns daher nur einen kleinen Vollautomaten für ca. 700 € gekauft und der war nach 5 Monaten defekt. Dann hat Jura uns mitgeteilt, dass Sie keine kostenfreie Reparatur oder einen Austausch vornehmen, da wir knapp 400 Tassen über die maximale Belastung für das Gerät hinausgegen sind und ein privater Gebrauch ausgeschlossen wird. Die dafür vorgesehe Maschine im Professionalbereich sollte dann ca. 1.400, also knapp das Doppelte kosten.

das mit den Bezügen sollte in den Garantiebedingungen stehen, auf 6-8 Tassen pro Tag schaffen wir es aber im Privathaushalt auch locker und das nicht nur Mo-Fr.
Siemens kann ich empfehlen, geht gut zu reinigen, ist leise und der Kaffee schmeckt.

Nein die Maschine ist für den privaten Gebrauch für 2 Personen gedacht

ibex

Nur mal kurz zur Info...ich denke es handelt sich dabei um gewerblichen Gebrauch...also im Büro soll die genutzt werden oder? Sollte das Mahlwerk oder sowas innerhalb der Garantie/Gewährleistungszeit kaputt gehen, kannst du diese Garantie nicht in Anspruch nehmen, da diese Maschinen für den Hausgebrauch gemacht und verkauft werden und die Garantie erlischt beim gewerblichen Gebrauch. Beim Schaden musst du die Maschine einschicken und diese hat ein interenes Zahlenwerk, was ausgelesen wird. Wenn der Hersteller erkennt, dass die Anzahl der Tassen über das übliche Maß hinausgeht, dann erlischt die Garantie und diese lehnen den kostenfreien Austausch ab. Dafür haben die Hersteller spezielle Maschinen im Angebot, welche für den gewerblichen Zweck gebaut werden. Selbstverständlich kosten die entsprechend! Die Haushaltsmaschinen kann man nicht einfach "entfremden". Ist uns gerade letzte Jahr mit Jura passiert und wir sind nur 3 Leute im Büro. Wir hatten uns daher nur einen kleinen Vollautomaten für ca. 700 € gekauft und der war nach 5 Monaten defekt. Dann hat Jura uns mitgeteilt, dass Sie keine kostenfreie Reparatur oder einen Austausch vornehmen, da wir knapp 400 Tassen über die maximale Belastung für das Gerät hinausgegen sind und ein privater Gebrauch ausgeschlossen wird. Die dafür vorgesehe Maschine im Professionalbereich sollte dann ca. 1.400, also knapp das Doppelte kosten.


Mit 3 Leuten im Büro nach 5 Monaten keine Garantie? Da habt ihr euch aber ordentlich verarschen lassen. Bei mir macht so eine Maschine bei 2 Personen bestimmt mehr als Ihr zu dritt während der Arbeitszeit schafft....... Wenn man dem Hersteller natürlich mitteilt,dass man die gewerblich nutzt gibt man dem natürlich ne Steilvorlage.
Bei Delonghi ist die Garantie auch begrenzt, ich glaube auf 5000 Tassen......kann man natürlich auch vor den 2 Jahren schaffen. 2 Personen,a 10 Tassen am Tag,Urlaub abziehen,landet man auch schon bei 6000 Tassen. Aber 5 Monate ................

ibex

Nur mal kurz zur Info...ich denke es handelt sich dabei um gewerblichen Gebrauch...also im Büro soll die genutzt werden oder? Sollte das Mahlwerk oder sowas innerhalb der Garantie/Gewährleistungszeit kaputt gehen, kannst du diese Garantie nicht in Anspruch nehmen, da diese Maschinen für den Hausgebrauch gemacht und verkauft werden und die Garantie erlischt beim gewerblichen Gebrauch. Beim Schaden musst du die Maschine einschicken und diese hat ein interenes Zahlenwerk, was ausgelesen wird. Wenn der Hersteller erkennt, dass die Anzahl der Tassen über das übliche Maß hinausgeht, dann erlischt die Garantie und diese lehnen den kostenfreien Austausch ab. Dafür haben die Hersteller spezielle Maschinen im Angebot, welche für den gewerblichen Zweck gebaut werden. Selbstverständlich kosten die entsprechend! Die Haushaltsmaschinen kann man nicht einfach "entfremden". Ist uns gerade letzte Jahr mit Jura passiert und wir sind nur 3 Leute im Büro. Wir hatten uns daher nur einen kleinen Vollautomaten für ca. 700 € gekauft und der war nach 5 Monaten defekt. Dann hat Jura uns mitgeteilt, dass Sie keine kostenfreie Reparatur oder einen Austausch vornehmen, da wir knapp 400 Tassen über die maximale Belastung für das Gerät hinausgegen sind und ein privater Gebrauch ausgeschlossen wird. Die dafür vorgesehe Maschine im Professionalbereich sollte dann ca. 1.400, also knapp das Doppelte kosten.



Denkst du im Ernst, dass die wir gesagt haben, dass es sich um gewerbliche Nutzung handelt? Selbst die Rechnung war auf eine Privatperson ausgestellt. Das hat Jura eigenständig entschieden, da konnten wir garnichts machen. War mir dann auch egal...Cheff muss ja zahlen Aber gelernt habe ich daraus.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche Lieferando / Lieferheld Gutschein33
    2. Suche Völkner Gutschein33
    3. Vodafone Vertragsverlängerung mit Galaxy S7 für 940€ auf 2 Jahre, sinnvoll?33
    4. DB Nutella Gutschein56

    Weitere Diskussionen