ABGELAUFEN

Kaffeevollautomat gesucht

Hallo Allerseits,

Wir sind auf der Suche nach einem Kaffeevollautomat, der unsere Nespresso Maschine ablösen soll, da diese bei rund 15 Kaffee pro Woche zu teuer wird.
Gefallen haben mir bisher die Melitta CI und die Varianza CSP. Erstere scheint ein sehr ausgereiftes System zu sein, die zweite finde ich wegen des separaten Bohnenschachts sehr attraktiv. Integrierter Milchaufschäumer wäre gut, leckerer Espresso auch. Mit 600 Euro sind die beiden finanziell am oberen Ende des Budgets.
Leider finde ich zur Varianza noch nicht so viele Reviews.

Hat jemand Erfahrung oder Alternativen? Die Varianza gibt es bei Berlet für 599. Geht da noch was?
Mit Grüßen,
Fabian

9 Kommentare

ich habe eine Café bonitas und kann sie nur empfehlen.

bin damals über die guten amazon Bewertungen darauf gekommen.

seit 6 Monaten verrichtet sie treue Dienste.

Preislich wäre es attraktiv. Leider gibt es dort nur einen Bohnentank

Habe ne Saeco Xsmall für 190 € damals gekauft, top Teil.

Wir sind damals auch vom Vollautomaten auf Nespresso umgestiegen und werden, solbald die Kapseln leer sind auch wieder umsteigen.

Allerdings wurden bei uns im VA aufgrund geringer Abnahmemenge die Bohnen durch die lange Lagerung im Gerät (Raumfeuchte, Sauerstoff, etc.) bitter, was für uns der Grund für die Nespresso war. Wir trinken eher gemäßigte Mengen an Kaffee und Espresso.

Aufgrund von Fernsehberichten bin ich der Meinung, dass Vollautomaten trotz bester Reinigung immer Schimmel behausen werden. Deshalb wollen wir etwas (wie die Nespresso), wo der Kaffee außerhalb gemacht wird.

Da wir den Kaffee/Espresso nur trinken und nicht zelebrieren wollen, scheiden für uns teuere (300€ aufwärts) Maschinen aus, die in den Kaffee-Foren als gute "Einsteiger-Maschinen" genannt werden. Günstig wäre eine French Press (Bodum-Drücker) für Kaffee und ein Mokka-Bereiter für den (Induktions-)Herd. Allerdings muss man hier dabeisein und aufpassen, da sonst der Geschmack bitter wird, wenn man die Zeit aus den Augen lässt. Deshalb scheiden diese Varianten bei uns wieder aus.

Wahrscheinlich wird es bei uns die Siebträger-Maschine DeLonghi EC 680 Dedica. Damit kann man denke ich mal ganz ordentlichen Espresso und ggf. Lungo machen. Das Abtropgitter ist herausnehmbar, so dass auch größere Kaffeetassen drunter passen. Und das gemahlene Espressopulver landet im Kühlschrank. Als recht ähnlich zu Nespresso nur ohne die überteuerten Alu-Kapseln. Wenn wir dann später mal "Fortgeschritten" sind, gibts vielleicht noch ne Mühle dazu. Aber erstmal (oder auf Dauer) probieren wir den fertig gemahlenen Kaffe oder Espresso. Selbst Lavazza oder illy kostet vom Kilopreis nur etwa 1/4 der Nespresso-Kapseln (ca 90€/kg). Wer noch etwas mehr Geld als bei Pulver oder ganzen Bohnen augeben mag, kann auch ESE-Kaffeetabs in der DeLonghi nutzen.

Für die Milch haben wir noch den separaten Aeroccino 3 und bei der DeLonghi ist die Dampfdüse vorhanden, um manuell Schaum zu erzeugen. Ist sicherlich nicht ganz so einfach in der Schaumerzeugung, aber die Reinigung ist wieder kinderleicht.

Für viel Besuch haben wir uns auch wieder eine good old Filterkaffeemaschine (15 Tassen) mit Thermoskanne und DropStop zugelegt

clemania

ich habe eine Café bonitas und kann sie nur empfehlen. bin damals über die guten amazon Bewertungen darauf gekommen. seit 6 Monaten verrichtet sie treue Dienste.



Na dann wünsche ich Dir noch vieeeel Glück!

Wir hatten sie auch, tat anfangs ihre Dienste und machte einfach nur leckeren Kaffee ... nach ca. 8 Monaten fing der Spuk an, alle paar Wochen Defekte. Nach der dritten Reparatur hatten wir die Faxen dicke und traten vom Kauf zurück ... das ging allerdings problemlos.

Mario

Habe ne Saeco Xsmall für 190 € damals gekauft, top Teil.



Sind vor ca. 15 Monaten auch auf eine SAECO Intelia umgestiegen ... damals bei Amazon für € 222.- geschossen und seitdem super zufrieden.

ich hoffe mal das beste. hatte schon Erfahrungen mit mehreren Automaten und den hier finde ich am besten.
vor allem man kann alles reinigen und Schimmel hat keine Chance. anders als unsere Jura im Büro. als die mal offen war....das ist echt übel.

Beim Thema Reinigen scheint Eugster (ausgenommen Jura) ja ganz gut zu sein. Mittlerweile ist das Berlet Angebot beendet. Eine günstige Kaffeemaschien für 250 und eine Espressomaschine für 150 plus Mühle sind auch über 500 Euro. Daher ist ein Vollautomat wohl gar nicht ein soo großer Mehrpreis.

Irgendwie bin ich nun bei der Varianza CS hängengeblieben.
Laut Preisvergleich aktuell bei 499,- bei mediadeal.de
Bestpreis so rund 440,-

Findet die jemand günstiger als 499?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Neuen Router für KabelBW22
    2. ASUS Notebook11
    3. Gut abschottender Kopfhörer, gute Preis Leistung711
    4. Smartphone um die 150 €34

    Weitere Diskussionen