Kaffeevollautomat Jura - regelmäßige "Inspektion"?

eingestellt am 27. Sep 2015
Ich war heute im Fachhandel und wollte mich mal über Kaffeevollautomaten informieren, da bald erstmals so ein Gerät in's Haus kommen soll. Die Beraterin meinte schließlich die Automaten der Firma Jura wären natürlich gut, sie müssten allerdings so alle 9-12 Monate zu einer "Inspektion" in den Fachhandel gebracht werden, das kostet dann "richtig Geld" und kann auf keinen Fall selbst gemacht werden.

Ich habe bereits die Bedienungsanleitung der Maschine durchgeschaut und konnte keinen solchen Hinweis finden. Es wird lediglich von Reinigungstabletten gesprochen.

Nun die Frage an die Experten: Stimmt das?

Danke schonmal

Edit: Mir ist es gerade eingefallen - als Begründung meinte sie, dass bei Jura die "Brühgruppe" ja nicht herausgenommen werden kann zur Reinigung, bei anderen Maschinen (sie nannte explizit die Firma Nivona) hingegen schon.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
14 Kommentare
Dein Kommentar