ABGELAUFEN

Kalixa Prepaid-KK / nun 9,95€ für die Registrierung/Kartengebühr

Kalixa hat die Kosten für die Registrierung und Karte angehoben von 4,95€ auf 9,95€.

qipu sponsort zwar gerade 10€ Cashback doch ich finde es trotzdem "unschöner", dass die nun satte 5€ draufgeschlagen haben.

Wollte es nur erwähnt haben, erschien mir durch Zufall als ich etwas nachsehen wollte bei den Gebühren in den FAQ

edit: In den Kommetaren ja erwähnt kam jetzt die NFC Methode dazu (PayPass).

11 Kommentare

Dafür jetzt mit PayPass also NFC Payment Methode

tschakkkiiiii

Dafür jetzt mit PayPass also NFC Payment Methode



erstens ist da glaube ich die Nachfrage nicht sonderlich hoch (momentan) und zweitens rechtfertigt eine übliche Weiterentwicklung solche Verdopplungen der Einrichtungsgebühr?

tschakkkiiiii

Dafür jetzt mit PayPass also NFC Payment Methode



Also für mich ist PayPass nen Grund die zu holen, da meine Mastercard von der Sparkasse das noch nicht kann. Vor allem sagst du ja selber dass qipu den Betrag ausgleicht. Daher finde ich das nicht schlimm.

Teurer wird alles, das als dreist zu bezeichnen, eher fehl am platze. Du musst es ja nicht kaufen.

cityhawk

erstens ist da glaube ich die Nachfrage nicht sonderlich hoch (momentan) und zweitens rechtfertigt eine übliche Weiterentwicklung solche Verdopplungen der Einrichtungsgebühr?



Hast du das auch deine Stadtamtfallmanagerin gefragt, als du einen neuen Ausweis und/oder Pass beantragt hast?

tschakkkiiiii

Dafür jetzt mit PayPass also NFC Payment Methode



Nein das stimmt, nur das cashback wird ja wieder absinken. Mal abgesehen von den bisher noch eingeschränkten Möglichkeiten für den Einsatz.
Ich wollte die Karte für jemanden anderen beantragen, und die Person nutzt z.B. kein NFC und wird es auch in Zukunft nicht. Schade finde ich, dass man das Geld nicht wieder zurückbuchen lassen kann. Das wäre für mich wichtiger als die NFc Funktion.

Dafür gibt es eine Erleichterung bzgl. Inaktivitätsgebühr: man muss nicht zahlen, sondern es reicht, sich einmal einzuloggen-

cityhawk

erstens ist da glaube ich die Nachfrage nicht sonderlich hoch (momentan) und zweitens rechtfertigt eine übliche Weiterentwicklung solche Verdopplungen der Einrichtungsgebühr?



Als ob das dem Bürger großen Nutzen bringt...
Gefragt wird man doch eh nicht, einzige Möglichkeit war ja dann die Funktionen zu deaktivieren. Da haben sich die, welche die Chips produzieren doch nur einen dicken Auftrag an Land geholt

cityhawk

Als ob das dem Bürger großen Nutzen bringt...Gefragt wird man doch eh nicht, einzige Möglichkeit war ja dann die Funktionen zu deaktivieren. Da haben sich die, welche die Chips produzieren doch nur einen dicken Auftrag an Land geholt



Ob einen Nutzen gibt, wird sich zeigen. Erfahrungsgemäß sind wir aber, was in diesen Bereichen den Fortschritt angeht, eher Dritte Welt Land. Was bei den Asiaten gang und gäbe ist, wird bei uns für Teufelszeug gehalten und genauso verteufelt.
Und ja, diese Gimmicks wollen bezahlt werden.

Die Reg-Gebühr hat jahrelang 5 Euro gekostet. Oft gab es Gutscheine, um die Gebühr erstattet zu bekommen.
Bis vor wenigen Tagen war die Anmeldung sehr lange Zeit sogar kostenlos. Dass es irgendwann teurer wird war klar und längst überfällig. Gerade in diesem Segment.

Die Aufhebung der Inaktivitätsgebühr wurde, so vermute ich mal ins Blaue, aus rechtlichen Gründen entfernt, da sie unzulässig ist. Wie auch immer, die Gebühr ist nun weg.

Leider wird eben alles teurer (außer bei sportsdirect.com ), beispielsweise hat die Bank of Scotland den Zins in der letzten Zeit gesenkt, was früher für "uns Mydealzer" eine gute Möglichkeit war an Cashback zu kommen.

Oder Grillhähnchen: Kostet jetzt teilweise über 3,50 € das halbe Hähnchen. X)

Da macht keiner nen Thread dazu auf.

momondommori

Die Reg-Gebühr hat jahrelang 5 Euro gekostet. Oft gab es Gutscheine, um die Gebühr erstattet zu bekommen.Bis vor wenigen Tagen war die Anmeldung sehr lange Zeit sogar kostenlos. Dass es irgendwann teurer wird war klar und längst überfällig. Gerade in diesem Segment.Die Aufhebung der Inaktivitätsgebühr wurde, so vermute ich mal ins Blaue, aus rechtlichen Gründen entfernt, da sie unzulässig ist. Wie auch immer, die Gebühr ist nun weg.Leider wird eben alles teurer (außer bei sportsdirect.com ), beispielsweise hat die Bank of Scotland den Zins in der letzten Zeit gesenkt, was früher für "uns Mydealzer" eine gute Möglichkeit war an Cashback zu kommen.Oder Grillhähnchen: Kostet jetzt teilweise über 3,50 € das halbe Hähnchen. X)Da macht keiner nen Thread dazu auf.



Der Spruch mit sportsdirect war gut

Letztendlich ging es darum, allen die an Kalixa interessiert sind, die nun neue Gebühr aufzuführen. Weil wie du ja auch geschrieben hattest "Bis vor wenigen Tagen war die Anmeldung sehr lange Zeit sogar kostenlos." Die Bestandskunden der Vw Bank finanzieren ja auch jetzt mit geminderten Zinssatz die garantierten Zinsen für ein halbes Jahr von Neukunden mit

Also ich habe die Karte gerade gestern über die Qipu Aktion abgeschlossen und trotz gegenteiliger Info bei Qipu nur 5€ für die Karte gezahlt. Die 10€ Cashback sind auch schon vorgemerkt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Ab 00:01 (06.12.) bei CHIP.de im Kalender: 40.000 Random Steam Keys!812
    2. Amazon Tool - Preisalarm GESUCHT812
    3. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?56
    4. [Suche] guten Austauschakku fürs LG G4 (Anker Alternativen)33

    Weitere Diskussionen