Kamera um Fahrzeug nachts zu überwachen aufgrund mehrmaliger Beschädigung (evtl. Dash-Cam?)

Hallo,
mein Fahrzeug wurde nun schon zum 3. Mal nachts beschädigt. Anzeige bei der Polizei wurde zwar gemacht, aber bringt nichts. Daher möchte ich nun eine Kamera in mein Auto installieren, die nachts in guter Qualität aufzeichnet. Was würde sich da eignen? Nachtsichtfunktion wäre von Vorteil. Preislich sollte es nicht allzu teuer sein.
Vielen Dank im voraus

22 Kommentare

a254914vor 2 m

Zieh mit deinem Bonzeschlitten eben aus dem Szenekiez um. Wir wollen hier in Berlin keine Schwaben mehr.


Bitte nur ernste Antworten. Ist kein Spaß!

Was bringen dir die Gesichter, wenn man diese eh nicht kennt?
Ich weiß auch nicht, ob man das Videomaterial überhaupt bei der Polizei/ vor Gericht benutzen kann. Da müsstes du einen Juristen mal fragen.

Zu deiner Kamera Frage.
Eine Kamera reicht da bestimmt nicht. Du müsstest eigentlich alle Seiten des Auto überwachen.
Spontan würde mir eine Actioncam und eine Powerbank einfallen.

Nachtsicht ala Infrarot wird wegen den Scheiben überhaupt nichts bringen. Da wirst du nichts sehen, was außerhalb des Autos passiert.

Wo steht denn das Auto?
An einer öffentlichen Straße? Vor deinem Haus? Wird nur dein Auto beschädigt?
Bearbeitet von: "noname951" 18. November

xHCxvor 11 m

Bitte nur ernste Antworten. Ist kein Spaß!




Einen Zettel hinter die Scheibe, dass du ganz sicher nicht die Bullen rufen wirst, falls du sie erwischst. Dazu einen grinsenden Smiley.

xHCxvor 13 m

Bitte nur ernste Antworten. Ist kein Spaß!


Du könntest das Jobcenter fragen ob sie dir einen 1-Euro-Jobber schicken. Kostet dich dann von 21 Uhr bis 6 Uhr morgens etwa 9 EUR. Macht im Monat bei 30 Tagen 270 EUR.

11942810-QbF3w.jpg
Bearbeitet von: "iDeals" 18. November

So ewas zb. Macht ganz ordentliche aufnahmen im dunkeln und läuft per USB, also Powerbank dran.. funktioniert.

aliexpress.com/ite…tml

Garage anmieten oder überlegen, wem du einen Grund gegeben hast deine Karre zu beschädigen und dies klären. Ansonsten nimm Urlaub und leg dich jede Nacht auf die Pirsch.

Ah ok, Infrarot und Scheiben funzt nicht @noname951 ? Dann vergiss es

tvkommentarevor 3 m

So ewas zb. Macht ganz ordentliche aufnahmen im dunkeln und läuft per USB, also Powerbank dran.. funktioniert.https://www.aliexpress.com/item/Mini-IP-Camera-Camara-720P-WIFI-HD-Wireless-Surveillance-Camera-Security-Slim-Small-wi-fi-AHD/32752762033.html?




Versuch mal mit Infrarot durch die Scheibe zu filmen.

noname951vor 7 m

Versuch mal mit Infrarot durch die Scheibe zu filmen.




Oh man, die Kamera ist zu dumm, um durch die Scheibe zu filmen.
Bearbeitet von: "sideshow" 18. November

Polizei bringt halt leider oft wirklich nichts...

Dashcam wäre ich vorsichtig, am Ende schlagen die dir die Scheibe ein und klauen das Ding.
(und mir wurde selbst erst vor Kurzen im schei* NRW / Köln in einer IBIS Hotel TG die Scheibe eingeschlagen und ein 80 Euro TomTom Navi entwendet; die Reparatur hatte 500 Euro gekostet + Ausfall eines Arbeitstages)

Hast du ne Idee wer das ist?


1) Drogensüchtiger, der Geld braucht (so was wohl in meine Fall)
2) Anwohner, der dagegen ist, dass du dort Parkst und dich so zu dauerhaften umparken bewegen möchte
3) Psychopatische Ex-Freundin?

Gibt's keine Alarmanlagen bei Erschütterungen etc, dann macht der das nur noch 1x...
Dass du den erwischt halt ich eher für ausgeschlossen, ausser dir ist Geld und Zeit egal...


Und selbst wenn du einen filmst, ich würde es ganz eherlich nicht der Polizei zutrauen dass die da jemanden ermitteln, die stellen das zuvor ein, weils zu wenig Schadenssumme ist...

gsfwolfivor 22 m

Polizei bringt halt leider oft wirklich nichts...Dashcam wäre ich vorsichtig, am Ende schlagen die dir die Scheibe ein und klauen das Ding.(und mir wurde selbst erst vor Kurzen im schei* NRW / Köln in einer IBIS Hotel TG die Scheibe eingeschlagen und ein 80 Euro TomTom Navi entwendet; die Reparatur hatte 500 Euro gekostet + Ausfall eines Arbeitstages)Hast du ne Idee wer das ist?1) Drogensüchtiger, der Geld braucht (so was wohl in meine Fall)2) Anwohner, der dagegen ist, dass du dort Parkst und dich so zu dauerhaften umparken bewegen möchte3) Psychopatische Ex-Freundin?Gibt's keine Alarmanlagen bei Erschütterungen etc, dann macht der das nur noch 1x...Dass du den erwischt halt ich eher für ausgeschlossen, ausser dir ist Geld und Zeit egal...Und selbst wenn du einen filmst, ich würde es ganz eherlich nicht der Polizei zutrauen dass die da jemanden ermitteln, die stellen das zuvor ein, weils zu wenig Schadenssumme ist...



ich bezweifle, dass eine alarmanlage irgendwas bringt. gerade wenn man in der großstadt wohnt, geht ständig irgendwo eine alarmanlage los, interessieren tut das niemanden. selbst wohnungseinbrecher räumen seelenruhig die bude leer, obwohl die alarmanlage bimmelt. da würd ich das geld dann auch lieber in ne kamera investieren. aber wenn infrarot durch die scheibe nicht geht, ist das natürlich auch problematisch. eine normale Kamera die nachts auch nur ein halbwegs erkennbares Video macht kriegt man nicht hinterhergeworfen. Und da ist dann das Risiko, dass sie wirklich einfach geklaut wird schon ziemlich hoch.

Hilft wirklich fast nur, sich selbst auf die Lauer zu legen oder einen Studenten dafür zu bezahlen.

Aus Erfahrung, zwei gute Kameras die laufen und aufzeichnen, wenn du dann weißt wer es ist gezielt ihn
"provozieren" und auf frischer Tat überführen, so haben wir den Fall in einem Neubaugebiet gelöst ohne
Polizei, es wurde ein Summe am nächsten Tag bezahlt die alle Kosten abgedeckt hat, Achtung aber wenn
man es so löst sollte man gute und glaubwürdige Zeugen dabei haben, falls der Täter im nachhinein auf
die Idee kommen sollte ein wegen Nötigung anzeigen zu wollen. Bei uns war es jemanden dem es ganz
einfach auf den Sack gegangen ist das man dort geparkt hat, und er hatte einen Beruf bei dem er meinte
es ist besser es so zu lösen.

Alles war aufwendig aber hat sich im nachhinein gelohnt, ach so wir hatten die Kameras in einem Fenster
eines Hauses platziert und in einem anderen Auto.

Aber es kommt eben auch immer darauf an wo so etwas passiert, in der Stadt in einer belebten Strasse
wird es schon schwieriger, da war es dort einfach weil so gut wie niemand Nachts unterwegs war und wir
sogar erkannt haben wie er aus seinem Haus heraus kam.
Bearbeitet von: "bayernex" 18. November

chrhiller187vor 25 m

ich bezweifle, dass eine alarmanlage irgendwas bringt. gerade wenn man in der großstadt wohnt, geht ständig irgendwo eine alarmanlage los, interessieren tut das niemanden. selbst wohnungseinbrecher räumen seelenruhig die bude leer, obwohl die alarmanlage bimmelt. da würd ich das geld dann auch lieber in ne kamera investieren. aber wenn infrarot durch die scheibe nicht geht, ist das natürlich auch problematisch. eine normale Kamera die nachts auch nur ein halbwegs erkennbares Video macht kriegt man nicht hinterhergeworfen. Und da ist dann das Risiko, dass sie wirklich einfach geklaut wird schon ziemlich hoch.Hilft wirklich fast nur, sich selbst auf die Lauer zu legen oder einen Studenten dafür zu bezahlen.



Ich hoffe immer, dass den Pennern mit den Erschütterungsalarmanlagen jemand die Reifen platt sticht. Es nervt so doll wenn man so einen Arsch in der Straße hat, die Alamanlagen gehen bei jedem Auto das vorbei fährt an.

etwas on topic noch:
Du solltest dir wirklich sicher sein was du filmen willst. Wenn du ausschließlich dein Grundstück und Eigentum aufzeichnest mag es in Ordnung sein. Beabsichtigst du aber den öffentlichen Raum (auch aus dem Auto heraus) aufzuzeichnen kann das ganz schnell ein großes Eigentor werden.
Ich wünsche dir trotzdem viel Glück den Typen zu packen.
Bearbeitet von: "katasen" 18. November

so eine ähnliche Frage hatte ich hier auch mal gestellt:
mydealz.de/dis…311

tvkommentarevor 2 h, 20 m

So ewas zb. Macht ganz ordentliche aufnahmen im dunkeln und läuft per USB, also Powerbank dran.. funktioniert.https://www.aliexpress.com/item/Mini-IP-Camera-Camara-720P-WIFI-HD-Wireless-Surveillance-Camera-Security-Slim-Small-wi-fi-AHD/32752762033.html?




Nimmt das Teil auch auf? Wenn ja weiß jemand wie lange man damit und einer 64Gb Karte aufnehmen kann?

Scheinbar hast du keine eigene Einfahrt etc.
Dann wirst Du auch nicht einfach Leute aufnehmen dürfen. Illegales Filmmaterial wird die Polizei bestimmt überzeugen.

FuersBesteKlovor 33 m

Scheinbar hast du keine eigene Einfahrt etc. Dann wirst Du auch nicht einfach Leute aufnehmen dürfen. Illegales Filmmaterial wird die Polizei bestimmt überzeugen.



Polizei ist ja, falls er die Leute kennt, nicht unbedingt nötig ;-)

chrhiller187vor 45 m

Polizei ist ja, falls er die Leute kennt, nicht unbedingt nötig ;-)


Der Hass scheint recht groß zu sein.. man kann nie wissen, was passieren wird

Dashcams, vorallem so wie du sie willst, bringen gar nichts, da sie verboten sindl. Oder möchtest du gleichwertig werden, wenn du die Aufnahmen privat verwendest ?

Also am besten wäre natürlich eine Kamera aus dem Haus auf das Auto drauf natürlich. Falls dir Möglichkeit nicht besteht kann man auf eine Dashcam mit "Bewegungserkennung" zurückgreifen.

Hatte selbst mal diese Dashcam Link Aliexpress.com

Vorteil: kostet nur 15$, Top Preis Leistungs Verhältnis.
Nachteil: Akku für Parkplatzüberwachung ist mit 200mAh zu klein.

Daher müsstest du tiefer in die Tasche greifen und einen namhaften Hersteller nehmen.

Z.b iTracker. Bei Amazon ab 90€. Diese bieten auch Bewegungserkennung. Der Vorteil aber liegt darin, dass eine intelligente Spannungsversorgung zur Verfügung steht. Die Dashcam wird über die Fahrzeugbatterie mit Spannung versorgt. Sobald die Spannung einen kritischen Wert unterschreitet, wird automatisch abgeschaltet damit das der Motor noch starten kann. Somit ist also genügend Akkukapazität vorhanden

Link iTracker Amazon

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Jemand Erfahrung mit LEPIN ? (Lego Klons aus China)3172
    2. Pebble ist pleite und wird von Fitbit teilweise übernommen33
    3. [Verschenke] 2€ Pizza.de 8€ MBW22
    4. Whatsapp-Sim in Dual-Sim Smartphone66

    Weitere Diskussionen