Kameraexperten hier? Hilfe gesucht

Moin,

hatte vor zwei Jahren mal die Pentax K-R, mit der ich sehr zufrieden war. Diese habe ich dann verkauft, jetzt suche ich wieder was neues und am Markt wird man ja mit Angeboten erschlagen.

Brauche die Kamera hauptsächlich für Sportaufnahmen. Sollte also relativ schnell sein, eine Serienbildfunktion haben und einen Bildstabilisator.
Dazu noch relativ einfach zu bedienen ;-) Mindestens ein Objektiv sollte dabei sein( - 55mm)

Da ich bereits Pentax hatte, gefällt mir natürlich die K-30 ziemlich gut, allerdings ist mir diese dann doch ein bisschen zu teuer (hatte so eher an was um die 300-350 € gedacht)

Bei Saturn und Co helfen die nicht wirklich, wollen meist Ihre neusten Systemkameras loswerden( Spiegelreflex will eh keiner mehr haben, kaufen sie sich was aktuelles etc.), auf meine Hinweise wird aber null eingegangen( Die NX1000 wurde z.b. angeboten, obwohl diese mit dem normalen Objektiv gar keine Bildstabilisator hat und der automatische Zoom ja grottig sein soll).

Also, hat wer eine Empfehlung, was ich ins Auge fassen kann?Vielleicht ja auch was um die 400-450, wo ich dann auf ein Angebot hoffen kann ;-)

Vielen Dank

20 Kommentare

In der Preisklasse bietet sich die Nikon D3200 an. Was für Sportaufnahmen möchtest du denn machen? Vielleicht ist hier zusätzlich ein 300mm Objektiv angebracht.

Mal in einen richtigen Laden gehen, sich die Kameras zeigen lassen.

Wie Eskalierer ne 3200 mit 300mm Objektiv für 350 Euro hinbekommen will, ist mir ein Rätsel.

Sportaufnahmen (DTM, Formel 1 oder Schach?) werden in dieser Preisklasse ziemlich schwierig. Da kann man die beigelegten Objektive vergessen, da Du Lichtstärke und Schärfe brauchst und vorallem sehr hohe Verschlusszeiten, wenn es jetzt keine Sportart wie Schach ist.

Du könntest dir dann vielleicht eine Kamera für dieses Ereignis leihen. Einfach mal den Fachmann vor Ort fragen, das würde Dir evtl. mehr bringen.

paslo

Mal in einen richtigen Laden gehen, sich die Kameras zeigen lassen.Wie Eskalierer ne 3200 mit 300mm Objektiv für 350 Euro hinbekommen will, ist mir ein Rätsel.



Habe ich das etwa behauptet? D3200 mit 55mm Objektiv gibts für 450 Euro. Ein 70-300mm von Tamron kostet dann nochmal 300 Euro. Wobei man im DSLR-Forum auch für 200-250 gebraucht an das Objektiv kommen kann.

Damit man hier aber was passendes vorschlagen kann, muss der Fragesteller erst mal beschreiben, was er denn so fotografieren möchte.

Eskalierer

In der Preisklasse bietet sich die Nikon D3200 an. Was für Sportaufnahmen möchtest du denn machen? Vielleicht ist hier zusätzlich ein 300mm Objektiv angebracht.



Aufnahmen vom Kitesurfen. Die Aufnahmen sollen nicht über eine größere Entfernung sein, sondern so max im 50 m Abstand. Ein Wassergehäuße oder Wasserdicht muss die Kamera nicht sein, da meist im Stehtiefen oder Aufnahmen von einer Sandbank, Boot etc.
Wenn ich damit dann vielleicht noch 1-2 Min. Filme machen kann, umso besser!

No Offense Intended!!

Zurück zum Thema, Wenn das die Haupt- und Einzelaufgabe sein soll, würde ich eher zu ner kompakten, bspw aus der Lumix, die Bridge Serien empfehlen, die kannste im Grunde Blind nach Amazon Bewertungen kaufen. Wenn nämlich Sand oder Wasser auf SLR trifft ist das nicht so schön. Du willst keine Objektiv bei fetter Gischt wechseln

Also wie gesagt, in der Preisklasse solltest du dir mal die Nikon D3200 und die Canon 1100D angucken. Wenn es nicht unbedingt nagelneu sein muss, kann ich dir das dslr-forum.de empfehlen.

Bei 50m Abstand ist aber ein 70-300mm Objektiv schon sinnvoll.

Eskalierer

Also wie gesagt, in der Preisklasse solltest du dir mal die Nikon D3200 und die Canon 1100D angucken. Wenn es nicht unbedingt nagelneu sein muss, kann ich dir das dslr-forum.de empfehlen. Bei 50m Abstand ist aber ein 70-300mm Objektiv schon sinnvoll.


Wird eher die Ausnahme sein, meistens eher so im 5-10 Meter Abstand, deshalb sollte ein 55 mm ausreichen!
Die beiden Ideen schaue ich mir aber schon mal an, danke.

paslo

No Offense Intended!!Zurück zum Thema, Wenn das die Haupt- und Einzelaufgabe sein soll, würde ich eher zu ner kompakten, bspw aus der Lumix, die Bridge Serien empfehlen, die kannste im Grunde Blind nach Amazon Bewertungen kaufen. Wenn nämlich Sand oder Wasser auf SLR trifft ist das nicht so schön. Du willst keine Objektiv bei fetter Gischt wechseln


Ich will eigentlich gar kein Objektiv wechseln ;-)

Hm. ich krieg trotzdem ne unangenehme Gänsehaut. Ich habe meine SLR vor 2 Wochen im dicken Schnee im Zoo mitgehabt. Das hat sie gut verkraftet, aber... hmpf. Haste mal Beispielbilder, die du so früher gemacht hast? Nichts gegen dich, aber Micheal Schumacher Zieht dich mit nem 500 PS Auto ab, da kannste auchn 1000 PS Wagen haben, verstehst was ich meine? Ich kann nicht einschätzen wo deine fotographischen Fähigkeiten liegen.

paslo

No Offense Intended!!



Dann ist ja gut. Bei mir ist nämlich die Lunte immer sehr kurz

paslo

Hm. ich krieg trotzdem ne unangenehme Gänsehaut. Ich habe meine SLR vor 2 Wochen im dicken Schnee im Zoo mitgehabt. Das hat sie gut verkraftet, aber... hmpf. Haste mal Beispielbilder, die du so früher gemacht hast? Nichts gegen dich, aber Micheal Schumacher Zieht dich mit nem 500 PS Auto ab, da kannste auchn 1000 PS Wagen haben, verstehst was ich meine? Ich kann nicht einschätzen wo deine fotographischen Fähigkeiten liegen.



Nicht zur Hand aktuell...Will aber auch keine Profiaufnahmen machen( bzw. von mir machen lassen, da nehme ich mir Fotograf am Spot)
Deshalb hatte ich ja oben z.b. die Pentax genannt, die ich bereits hatte.

Jetzt habe ich gerade mal nach der Nikon D3200 geschaut und lese folgendes: ..."Sind Serienbildaufnahmen gefordert, etwa von actionreichen Szenen, ist die Nikon D3200 nicht gerade in ihrem Element...4,2 Bilder die Sek im RAW Format" Der Autofokus soll ja auch nicht so sein, der Bildst. ist im Objektiv.

Ich weiß, bei der Preisvorgabe ist man beschränkt und bezüglich der Serienbilder oder auch des Autofokus ist es dann das, was ich für den Preis erwarten kann?

4,2 Bilder im RAW sind ordentlich, richtig ordentlich für den Preis.

rechne mal 25 mb pro bild, das heißt pro sekunde müßen 100 mb durch die kamera gejagt werden, viel mehr wirste nicht finden in der preisklasse.

Hallo,

ich würde ja ein bisschen mehr Geld auf den Tisch legen. Wenn dir der AF der K-R gereicht hat, nehme eine gebrauchte Pentax K5 (1) für ca 400€. Diese schafft 7 Bilder in der Sekunde. Dazu bietet sie eine sehr gute High ISO Performance.

DaReDa

Hallo,ich würde ja ein bisschen mehr Geld auf den Tisch legen...



Er hat sich aber ein vernünftiges Limit gesetzt und das ist auch gut so. Den Satz kannst du nämlich immer bringen und irgendwann bist du dann bei ner 5000 Euro Kamera.

Sehen wir es von der anderen Seite. Eine D3200 bringt nur einen besseren Sensor, in allen anderen Belangen ist die K-R entweder ebenbürtig oder besser.

Wenn er was besseres haben will, muss(!) er zwangsläufig mehr Geld ausgeben.

ganz einfach: hol dir ne gebrauchte ältere kamera... da wirst du mehr von haben. wenn dir pentax gefallen hat, eben eine gebrauchte k-5, wenns neu sein muss, versteh ich deine abneigung gegen spiegellose kaum - die sind brauchbar, wenn man nicht viel manuell einstellen will, da gäbs die k-01 preiswert und sie nimmt die pk-objektive der pentax..

bevor du über andere systeme nachdenkst, nimm sie erstmal praktisch in die hand, die komplette bedienung ist nun mal geschmackssache und teils arg anders. auch so mancher featureumfang.. wo bildstabi bei pentax im body selbst bei analogen objektiven funktioniert, zahlst du da bei canon schonmal ordentlich was drauf, um ein IS-objektiv zu haben etc..

Gebrauchte D50 meine erster DSLR

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen