Gruppen

    Kann man nur mit der Kartennummer eines MediaMarkt Gutscheins an das Guthaben kommen?

    Hallo,

    ich habe bei einem Gewinnspiel einen Media Markt Gutschein gewonnen und diesen bei ebay verkauft. Der Käufer besteht darauf, VOR Bezahlung zu Überprüfungszwecken, ob die Karte auch wirklich 50 Euro beinhaltet, die Kartennummer zu erfahren (ohne PIN).
    Kann der Käufer mit der Kartennummer auf der Rückseite der Gutscheinkarte schon etwas anfangen?

    Ich hab jetzt Angst, über den Tisch gezogen zu werden. Vielleicht kennt sich ja einer hier aus ;-) Danke.

    Beste Kommentare

    mArKeR

    Ok. Nach der letzten Antwort des Käufers kann ich davon ausgehen, dass er nicht zahlen wird. Ich weiß, dass man dem Käufer eine Zahlungserinnerung senden kann und irgendwann auch den Kaufvertrag auflösen kann und seine Ebaygebühren zurück erhält. Gibt es eine Methode, die den Käufer zur Zahlung zwingt? Oder ginge das nur über einen Anwalt (was bei 50 Euro natürlich lächerlich wäre...).



    Nein, da kannst du nichts machen.
    Es müsste schon irgendwie ein Schaden entstanden sein, dessen Ausgleich du dann ersatzweise einfordern könntest.
    Also nicht großartig darüber nachdenken, sondern einfach abhaken. Schont die Nerven und das Herz.

    Ach, aber solltest du seine Anschrift haben, wovon ich ausgehe, und in der Nähe ein Interntcafe, dann könnte er sich ja in nächster Zeit über diverse Lieferungen freuen.
    Gerne auch die örtlichen Lieferdienste.

    Sozusagen als "kleines Dankeschön".

    Der Käufer hat mit dir einen Kaufvertrag abgeschlossen. Wenn du diese Prüfung nicht angeboten hast, hat der auch kein Recht darauf. Schreib einfach, dass du das nicht möchtest. Er muss bezahlen.

    Solche Käufer hasse ich.

    momondommori

    Solche Käufer hasse ich.


    Wer hasst Betrüger nicht?
    35 Kommentare

    Der Käufer hat mit dir einen Kaufvertrag abgeschlossen. Wenn du diese Prüfung nicht angeboten hast, hat der auch kein Recht darauf. Schreib einfach, dass du das nicht möchtest. Er muss bezahlen.

    Ja, man kann die Zahlen zu einem Barcode konvertieren und in einen druckbaren Gutschein einfügen.
    Also: Nicht tun!

    Ruf doch morgen mal im Media Markt an und frage nach!Die wissen es am Besten. (falls man die GS weiterverkaufen darf...du musst es ja nicht so genau schildern!Frag einfach wozu diese Nr da ist und was man mit der machen kann!)
    Du musst das nicht machen wenn du nicht willst, trotzdem kann man dem Käufer doch nicht böse sein, der will sich ja auch nur absichern!
    Allerdings bringt ihm das wenig könntest ihm die Kartennummer durchgeben, er könnte es überprüfen und kurz bevor du ihm die Karte schickst, könntest du damit theoretisch trotzdem nochmal shoppen gehen, wenn du verstehst was ich meine!

    Verfasser

    Vielen Dank für eure Antworten. Ich habe dem Käufer die Sachlage höflich geschildert und ihn auf die Erfüllung seines Teil des Kaufvertrags hingewiesen.
    Hoffentlich überweist er jetzt auch. Wenn er andere Unwissende (wie mich) strategisch ausnutzt, kann ich da kein Geld erwarten...

    Gib nicht die Kartennummer raus. Damit kann er einen "Fake"Gutschein erstellen und Offline bezahlen.
    Dann bist du den Gutschein los und hast kein Geld.

    Solche Käufer hasse ich.

    momondommori

    Solche Käufer hasse ich.


    Wer hasst Betrüger nicht?

    Schick ihm einfach eine Zufallsnummer... soll der halt in den nächsten Mediamarkt rennen und was kaufen
    Der reibt sich dabei bestimmt die Hände und denkt sich "Was ein Idiot" und an der Kasse kommt dann "BÄÄÄM"

    Mcgusto

    Schick ihm einfach eine Zufallsnummer... soll der halt in den nächsten Mediamarkt rennen und was kaufen Der reibt sich dabei bestimmt die Hände und denkt sich "Was ein Idiot" und an der Kasse kommt dann "BÄÄÄM"



    Man kann die Nummer bzw. das Guthaben vorher online "checken", du verstehst? X)

    und um ihn aufzuklären...
    beim bezahlvorgang im mediamarkt oder saturn onlineshop^^

    Avatar

    GelöschterUser57512




    Mcgusto

    Schick ihm einfach eine Zufallsnummer... soll der halt in den nächsten Mediamarkt rennen und was kaufen Der reibt sich dabei bestimmt die Hände und denkt sich "Was ein Idiot" und an der Kasse kommt dann "BÄÄÄM"



    aber nicht ohne die pin, du verstehst ? X)

    Ah mist schade Schön wärs gewesen..

    Mcgusto

    Schick ihm einfach eine Zufallsnummer... soll der halt in den nächsten Mediamarkt rennen und was kaufen Der reibt sich dabei bestimmt die Hände und denkt sich "Was ein Idiot" und an der Kasse kommt dann "BÄÄÄM"



    Dann müsstest du Recht haben und ich falsch liegen, wenn du verstehst.
    Habe das "OHNE PIN" des Threaderstellers geistig ignoriert, so dass Unsinn das Ergebnis meines Gedankenspiels gewesen ist.
    Somit nehme ich es zurück.

    Verfasser

    Ok. Nach der letzten Antwort des Käufers kann ich davon ausgehen, dass er nicht zahlen wird. Ich weiß, dass man dem Käufer eine Zahlungserinnerung senden kann und irgendwann auch den Kaufvertrag auflösen kann und seine Ebaygebühren zurück erhält. Gibt es eine Methode, die den Käufer zur Zahlung zwingt? Oder ginge das nur über einen Anwalt (was bei 50 Euro natürlich lächerlich wäre...).

    mArKeR

    Ok. Nach der letzten Antwort des Käufers kann ich davon ausgehen, dass er nicht zahlen wird. Ich weiß, dass man dem Käufer eine Zahlungserinnerung senden kann und irgendwann auch den Kaufvertrag auflösen kann und seine Ebaygebühren zurück erhält. Gibt es eine Methode, die den Käufer zur Zahlung zwingt? Oder ginge das nur über einen Anwalt (was bei 50 Euro natürlich lächerlich wäre...).



    Nein, da kannst du nichts machen.
    Es müsste schon irgendwie ein Schaden entstanden sein, dessen Ausgleich du dann ersatzweise einfordern könntest.
    Also nicht großartig darüber nachdenken, sondern einfach abhaken. Schont die Nerven und das Herz.

    Ach, aber solltest du seine Anschrift haben, wovon ich ausgehe, und in der Nähe ein Interntcafe, dann könnte er sich ja in nächster Zeit über diverse Lieferungen freuen.
    Gerne auch die örtlichen Lieferdienste.

    Sozusagen als "kleines Dankeschön".

    Lass auf jeden Fall nicht locker. "Solche Personen" sollen nicht einfach drumherumkommen, wenn es mal nicht geklappt hat. Es sollte wenigstens viel Aufwand erzeugen. Ich wurde eBay auch jetzt informieren, auf keinen Fall warten, du hast seine Stellung dazu, es gibt keinen Grund schleifen zu lassen. Mach das bitte

    Auf jeden Fall nicht locker lassen, solche Betrüger dürfen nicht einfach problemlos weitermachen können. Bestehe auf die Erfüllung des Kaufvertrages.
    !

    Das bringt für den VK aber nur Zeitaufwand und ärger.

    mArKeR

    Ok. Nach der letzten Antwort des Käufers kann ich davon ausgehen, dass er nicht zahlen wird.



    Befriedige unsere Sensationsgier! Was war denn seine letzte Antwort?

    Mahnbrscheid beim Amtsgericht beantragen, geht auch ohne Anwalt.

    kannst einfach nur vergessen. ich hab mal konzertkarten verkauft, die wurden einfach nicht bezahlt und zack war das konzert vorbei. das heißt mein schaden war also in voller höhe der konzertkarten (zum nochmal einstellen war es zu spät). ebay interessiert das einen verdammt feuchten scheißdreck. alles was die machen ist dir die gebühr zurückzubezahlen. nichtmal eine schlechte bewertung kannst du dem käufer geben.
    wie schon erwähnt - abhaken - nicht drüber ärgern - machen kannst nix. versuch die Karte doch privat weiter zu verkaufen

    iBen83

    Mahnbrscheid beim Amtsgericht beantragen, geht auch ohne Anwalt.



    geht aber mit Kosten..
    ..was sich natürlich bei 50€ lohnt.

    ich würde an deiner stelle den käufer bei ebay melden, (machen aber so oder so nix, aber vllt. wenn genung beschwerden kommen).
    Dann halt wie schon geschrieben, Fall eröffnen "wegen nicht bezahlten Artikel" um die gebühren wieder zubekommen.

    Solche Sachen mit mahnbescheid etc. würde ich lassen, da du am ende vllt. dein geld bekommst aber ziemlich sicher mit einer nagativen berwertung leben musst und sehr viel Aufwand betreiben musst.

    Der dumme bei Ebay ist ey immer der Verkäufer.

    iBen83

    Mahnbrscheid beim Amtsgericht beantragen, geht auch ohne Anwalt.



    mindestgebühr: 23 €. Klar, kriegst du wieder. theoretisch.

    Schreib uns doch mal seine email adresse oder echte Adresse.

    Bin sicher, wir können was für dich tun

    milky84

    kannst einfach nur vergessen. ich hab mal konzertkarten verkauft, die wurden einfach nicht bezahlt und zack war das konzert vorbei. das heißt mein schaden war also in voller höhe der konzertkarten (zum nochmal einstellen war es zu spät). ebay interessiert das einen verdammt feuchten scheißdreck. alles was die machen ist dir die gebühr zurückzubezahlen. nichtmal eine schlechte bewertung kannst du dem käufer geben. wie schon erwähnt - abhaken - nicht drüber ärgern - machen kannst nix. versuch die Karte doch privat weiter zu verkaufen



    Verkäufer im Auge behalten: Wenn er was einstellt, kaufen und das gleiche Spiel abziehen. Natürlich mit schlechter bewertung etc.

    milky84

    kannst einfach nur vergessen. ich hab mal konzertkarten verkauft, die wurden einfach nicht bezahlt und zack war das konzert vorbei. das heißt mein schaden war also in voller höhe der konzertkarten (zum nochmal einstellen war es zu spät). ebay interessiert das einen verdammt feuchten scheißdreck. alles was die machen ist dir die gebühr zurückzubezahlen. nichtmal eine schlechte bewertung kannst du dem käufer geben. wie schon erwähnt - abhaken - nicht drüber ärgern - machen kannst nix. versuch die Karte doch privat weiter zu verkaufen



    Das würde ich wohl eher lassen. Bringt nur noch mehr Ärger.

    Was passiert denn wenn man den Typen wegen Betrug anzeigt? Kostet nix. Passieren wird wohl auch nix, aber vielleicht kriegt er nen Brief von der Polizei und macht sich in die Hose.

    CrackJohn1981

    Schreib uns doch mal seine email adresse oder echte Adresse.Bin sicher, wir können was für dich tun



    Lieber nicht. Könnte das Problem nur vergrößern...

    Bei eBay melden schadet auf jeden Fall nicht (egal, ob du danach noch irgendwas anderes machen möchtest). Passieren wird allerdings nichts, außer eben die Erstattung der Verkaufsprovision. eBay interessiert sich dafür nicht wirklich.

    Bei dem oben beschriebenen Fall mit den Konzertkarten liegt es anders, aber ich würde mir nicht großartig Ärger machen. Deine Zeit ist ja auch nicht kostenlos und wegen 50,- € ist das letztendlich nicht rentabel.

    Den Käufer würde ich allerdings von meinen zukünftigen Auktionen ausschließen. Und mir in Zukunft überlegen, ob eBay überhaupt noch Sinn macht. Ich spreche da aus Erfahrung und beantworte diese Frage immer häufiger mit "nein, nicht wirklich".

    l33t

    Bei eBay melden schadet auf jeden Fall nicht (egal, ob du danach noch irgendwas anderes machen möchtest). Passieren wird allerdings nichts, außer eben die Erstattung der Verkaufsprovision. eBay interessiert sich dafür nicht wirklich.Bei dem oben beschriebenen Fall mit den Konzertkarten liegt es anders, aber ich würde mir nicht großartig Ärger machen. Deine Zeit ist ja auch nicht kostenlos und wegen 50,- € ist das letztendlich nicht rentabel.Den Käufer würde ich allerdings von meinen zukünftigen Auktionen ausschließen. Und mir in Zukunft überlegen, ob eBay überhaupt noch Sinn macht. Ich spreche da aus Erfahrung und beantworte diese Frage immer häufiger mit "nein, nicht wirklich".



    Gerade sowas, wie einen Gutschein, würde ich eher im Bekanntenkreis weitergeben. Wenn einer meiner guten Bekannten einen TV kauft, überlegt er es sich vorher ganz genau und wenn die Wahl dann auf einen MM/Saturn fällt, ist man den Gutschein ohne Probleme los.

    Ich habe das Gefühl, dass gerade bei Gutscheinen die meisten Betrüger unterwegs sind, sodass ich diese privat weitergeben/-verkaufen würde.

    Man muss nicht jede Anfrage beantworten

    Einfach aussitzen; wenn nicht zahlt, per ebay mahnen

    dazu mit Karte zu MM gehen und dort prüfen lassen

    btw Karten gehen auch im Onlineshop; da reicht die Nummer; hat er sie dort verwendet, Strafanzeige bei Polizei stellen

    Ebay melden wegen eines nicht bezahlten Artikels.
    Da er aber bestimmt fast den vollen gutscheinwert geboten hat(?) kann von einer betrügerischen Absicht ausgegangen werden. Beobachte vielleicht mal seine Bewertungen. Wenn sich geprellte Verkäufer zu Wort melden kannst du dir das mit einer Anzeige ja überlegen. Kostet auf jeden Fall nichts.
    Der zivilrechtliche Weg wäre mir aber zu teuer (Mahnbescheid).

    Anwalt oder Mahnbescheid kannst Du vergessen.Wichtig ist nur den Käufer bei ebay melden und ein Fall eröffnen.

    pages.ebay.de/hel…tml

    Nicht vergessen innerhalb von 36Tagen, siehe Link, den Fall schließen und Du bekommst die Verkaufsprovision wieder.

    Zusätzlich wird es beim Käufer vermerkt im Konto.Jeder kann einstellen bei ebay das Käufer fürs bieten gesperrt werden wenn diese zweimal einen Artikel nicht bezahlt haben.

    Auf keinen Fall auf einen Transaktionsabbruch einlassen ( so heißt das, glaube ich ).Er hat den Gutschein gekauft oder ersteigert, fertig.

    das ist bestimmt der gleiche typ wo von uns auch die Gutscheine gekauft hat, wir haben dem nix geschickt ist man ja schließlich nicht verpflichtet... der typ hat nicht bezahlt haben dann dem nen Transaktionsabbruch zu geschickt, dann hat er den Abbruch der Transaktion abgelehnt! hat gemeint wir sollen in den mediamarkt und Gutscheine kaufen und ihm dann nen Kassenzettel schicken usw..als wir gesagt haben, das wir das nicht machen unterstellte er uns ob wir die Gutscheine gar nicht haben usw.. also als Betrüger hingestellt..

    haben dann einen nicht bezahlten Artikel gemeldet und die Provision wieder bekommen und die Gutscheine für nen neuen Drucker eingesetzt... wenn es der gleiche ist, was ich sehr vermute gleiche Masche! dann wird der nicht bezahlen..

    iBen83

    Mahnbrscheid beim Amtsgericht beantragen, geht auch ohne Anwalt.



    Die Kosten dürften sich auf maximal 25 Euro belaufen, die natürlich "on top" kommen.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Suche Coporate Benefits Sky.de Code48
      2. (S) Bahn e.coupon (B) Bahn Bonus Punkte22
      3. Nike 30% Code gegen Ul.to Promo Code?11
      4. Ausländische Prepaid Simkarten mit viel GB und Freiminuten. Vllt ne Allnet …811

      Weitere Diskussionen