ABGELAUFEN

Kauf einer itunes Karte in Netto verweigert

War heute im Netto da dieser ab heute die 50€ itunes Karten mit 20% verkaufen wollte.

Mir wurde heute der itunes Gutschein trotz Vorrat an der Kasse verweigert. Unvorstellbar?! Hatte die 50€ karte obwohl vorrätig und in deren Prospekt an der Kasse vorgelegt, sie scannte und sagte: geht nicht. Damit war es für sie erledigt. Habe mich beschwert - ohne Erfolg - nur unverschämte und abwimmelnde Antworten. Kann einer dazu was sagen?

Beliebteste Kommentare

Skandal. Was sollen sie machen wenn es nicht geht? Und vor allem was sollen wir jetzt machen?

20 Kommentare

Skandal. Was sollen sie machen wenn es nicht geht? Und vor allem was sollen wir jetzt machen?

Dass eine chronisch unterbezahlte Kassiererin sich nicht gleich den A*sch aufreißt, um einem Applebürschchen seinen ITunes-Rabatt anzurechnen, ist wirklich ein SKANDAL!

sehr konstruktiv. Ich verstehe nicht warum man eine karte die vorrätig und in der Werbung ist nicht verkaufen kann... Ich bin schließlich extra zum Netto gefahren.

Skandal - wenn das der F..., äh Steve Jobs wüsste!!!

Er fragt doch nett- bis auf das unvorstellbar.

Skandal, Skandal um ITunes!

wenn der Coupon nicht geht, kann sie halt nichts tun. Ist ja nicht ihre Schuld, sondern scheinbar die von Netto

Vor den EuGH ziehen, Zauberwort "Diskriminierung" sagen (man kann eventuell auch "Intoleranz" ausprobieren, könnte auch klappen), dann bekommt man das Guthaben direkt dort ausgestellt, welches sie dann von der Verkäuferin holen werden.

Sammelklage stellen.

Netto ist halt ein drecks Laden.

Wenn die Kasse vom Netto noch nicht umgestellt ist, kann die arme Kassiererin schlecht was machen. Schliesslich hat sie keine Berechtigung dieses Zu ändern....

Schreib doch Netto eine E-Mail. In der Zentrale wird man sich anständig um den Sachverhalt kümmern.

Pinkel die ganzen Einkaufswagen an

Meiner Meinung nach ist die Aufregung des TE berechtigt, wenn Netto damit wirbt sollten sie sich auch daran halten.
Und wenn der Artikel nicht richtig über die Kasse geht kann die Kassirerin natürlich nichts dafür, sie hätte allerdings den Marktleiter dazuholen müssen anstatt den Kunden einfach wegzuschicken.

Mail an netto und gut...

campino84

Vor den EuGH ziehen, Zauberwort "Diskriminierung" sagen (man kann eventuell auch "Intoleranz" ausprobieren, könnte auch klappen), dann bekommt man das Guthaben direkt dort ausgestellt, welches sie dann von der Verkäuferin holen werden.



Dito

Dennis159

Meiner Meinung nach ist die Aufregung des TE berechtigt, wenn Netto damit wirbt sollten sie sich auch daran halten.Und wenn der Artikel nicht richtig über die Kasse geht kann die Kassirerin natürlich nichts dafür, sie hätte allerdings den Marktleiter dazuholen müssen anstatt den Kunden einfach wegzuschicken.



Danke dass sich doch noch ein paar sinnvolle Kommentare gesammelt haben. Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben...

Die marktleitung kam übrigens auch dazu. Da beide mehr als unfreundlich waren war ich natürlich um so mehr erzürnt. Eigentlich wollte ich nur wissen ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat und ob dies heute ein gesamtdeutsches Netto Problem war. Die marktleitung hatte sowas als Begründung mit aufgeführt...

Ich hatte tatsächlich auch mal so eine Erfahrung gemacht, bei drei Paketen Jaghurt sollte es 1€ Rabatt geben, die Kasse hat es nicht erkannt, also wurde auch die Marktleitung geholt, die hat gesagt, dass sie nichts machen können, habe die Sachen dann da gelassen.

War auch bei Netto

Ich sehe zwei Möglichkeiten:

a) Ausfall des Aktivierungssystems:

Viele Gutscheinkarten (auch ITunes) erhalten erst nach Scan an der Kasse Gültigkeit. Hierdurch wird die Karte für Diebe relativ uninteressant. Fällt jedoch das System aus, kann keine Karte aktiviert/verkauft werden.

B) falsche Einbuchung in Kassensystem:

Kassiererin kann den Preis nicht ändern und das Produkt nur wie hinterlegt anbieten.

So ein Quark. Es gibt keinen Kontrahierungszwang (also niemand wird gezwungen, Dir etwas zu verkaufen (für die Juristen - ja, es gibt Ausnahmen, ich weiß)), die Werbung ist eine invitatio ad offerendum (also kein Angebot, sondern nur an Dich die Einladung, ein Angebot abzugeben) und wenn sies Dir nicht verkauft dann ist das so. Ich persönlich würd bei dem Laden nicht mehr einkaufen, wenn ich sehr viel Zeit hätte, einen Beschwerdemail an das Kundenmanagement schicken und dann es vielleicht auch einfach gut sein lassen... Ihr habt vielleicht Probleme...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Was schenkt man einem Programmierer?2836
    2. Produktrückruf: Bosch Winkelschleifer44
    3. Tausche 20€ allyouneedfresh gegen Bet at Home22
    4. NETFLIX nun mit Downloadfunktion!1424

    Weitere Diskussionen