[Kaufberatung] 4 Gaming PC's inkl. Zusammenbau von 650€-1300€

Hi,

ich habe mir wirklich Sorgen gemacht nach dem "Brauchbaren Gaming PC" Thread von gestern. Diese Kommentare und dieses Unwissen über Gaming PC's. Nun habe ich mal ein paar Möglichkeiten zusammengestellt. Dies ist kein Deal, aber ihr spart im Endeffekt eine Menge Geld wenn ihr diese Komponenten verwendet.

Ihr findet die Systeme in den ersten Kommentaren

Achja, ich kann nicht in die Zukunft schauen. Kann euch also nicht sagen, wie gut diese Systeme in GTA 6 sind oder ob die 390X viel viel schneller sein wird und dazu noch sehr günstig. Das sind tagesaktuelle Systeme und bei Interesse eurerseits werde ich es aktuell halten...

Alle Systeme, bis auf das günstigste da AMD CPU, sind untereinander kompatibel. Das heißt, dass ihr jegliche Teile tauschen könnt. Solltet ihr zum Beispiel unbedingt den besseren CPU-Kühler/Mainboard/Grafikkarte/Arbeitsspeicher haben wollen. Natürlich könnt ihr auch Grafikkarten anderer Hersteller benutzen, ich habe stets versucht die beste Preisleistung herauszusuchen.

Nun zu den PC'S, jede Zusammenstellung hat einen extra CPU-Kühler, eine SSD und HDD sowie ein qualitativ hochwertiges Netzteil. Dies macht den PC leise, schnell und haltbar. Einen Zusammenbau habe ich auch jeweils eingerechnet. Dies könnte man bei hardwareversand oder atelco erledigen lassen. Kostet im Moment jeweils 30€. Mindfactory verlangt leider 100€ testet aber dazu noch ob alles läuft. Habe mit hardwareversand und atelco bis jetzt nur gute Erfahrungen gehabt. Der kleinere CPU-Kühler ist klein genug um verbaut zu werden, der Macho allerdings nicht.

Dazu habe ich viel Wert auf eine starke und für die Zukunft gewappnete Grafikkarte gelegt. Alle Konfigurationen können jegliches Spiel in Full HD auf hohen Details. Die FPS der Spiele sind in Full HD und maximalen Details und kommen von computerbase.


Bei jeglichen Fehlern/Verbesserungsvorschlägen, schreibt mir einfach! Und an Viper, bitte halte dich zurück. Wir alle wissen, dass du das viel besser kannst und die Systeme alle viel zu günstig sind um zu zocken.

36 Kommentare

Ich habe mit einem 650€ PC angefangen:
geizhals.de/eu/…c53

Das wichtigste eines Gaming PC's ist immer die Grafikkarte. Im 650€ PC arbeitet eine GTX 960, welche bei GTA V 32 FPS und Witcher 3 26 FPS produzieren kann (Das ist zu wenig, deshalb müssen die Einstellungen hier heruntergeschraubt werden). Auch wenn die GTX 960 sehr langsam (128bit) angebunden ist und nur 2 GB VRAM hat, ist es für mich die bessere Wahl. Vor einer Amd 280, 380 oder 280X. 2GB VRAM reichen einfach bei so einer "günstigen" Karte auf Full HD. Aber gönnt euch gerne eine andere, falls euch diese nicht zusagt. Tests sagen aber immer mehr aus als, "2GB VRAM sind kacke".
Dieser PC hat eine 1 TB Festplatte für Spiele/Filme etc. und eine kleine 128GB SSD für Windows und Programme.
Als CPU dient die Intel i3-4170, welche noch stark genug für alle Spiele sein sollte.
8 GB Arbeitsspeicher sind perfekt für diesen Rechner und werden kein Problem darstellen.
Beim ASRock B85 Pro4 gibt es genügend Anschlüsse, es ist aber ein günstiges Board.
Das Gehäuse ist ein günstiges ATX Gehäuse mit 2 vorinstallierten Lüftern.
Netzteil bietet mit 450 Watt mehr als genug Power und hat 80+ Bronze Verifizierung.



Der 750€ PC:
geizhals.de/eu/…e27

Eingebaut wird eine Sapphire Vapor 280X OC, die in GTA V und Witcher 3 leider nur ein paar FPS mehr raus holt, im Schnitt aber zirka 10% schneller ist als die GTX 960.
Der PC hat auch eine 1TB HDD und eine 120GB SSD.
Als zweite neue Komponente kommt eine neue CPU. Die Intel i5-4460 ist stärker als der i3 und wird wohl noch in ein paar Jahren genügend Kraft für Spiele haben.
Dazu gibt es 8GB Arbeitsspeicher, das gleiche Netzteil, gleiches Gehäuse und ein günstiges Mainboard von ASRock.

Die 900€ Variante, bietet einiges mehr und wäre meine Empfehlung:
geizhals.de/eu/…e48

Die Grafikkarte mit der besten Preisleistung ist hier verbaut. Eine übertaktete AMD R9 290 von Sapphire. Diese schafft über 40 FPS in den beiden Spielen und ist zirka 35% stärker als die 280X im 750€ PC.
Die CPU bleibt die gleiche, der Arbeitsspeicher auch, allerdings wird ein besseres Mainboard verbaut, ein be quiet! Netzteil mit ausreichenden 500 Watt und ein Silent Gehäuse von Nanoxia. Außerdem ist die SSD mit 250GB etwa doppelt so groß.

1300€ für Enthusiasten:
geizhals.de/eu/…b3a

Update auf eine R9 390 von Sapphire. Sie ist etwas stärker als eine GTX 970 und hat 8GB VRAM statt 3,5GB. Würde zu dieser Karte oder zu der R9 290 greifen, wenn es etwas günstiger sein muss.
Dazu eine übertaktbare Intel CPU, namens 4690K, die wohl die nächsten Jahre halten wird.
Diesmal mit 16 GB Ram, perfekt gerüstet für die Zukunft. 2 TB HDD und eine schnellere 250 GB SSD. Ein besseres Mainboard (nötig zum Übertakten), stärkeren CPU-Kühler, sehr gutes und gedämmtes Gehäuse und ein Netzteil um eventuell auf SLI/Crossfire umzusteigen. Das Netzteil habe ich selber verbaut, es ist lautlos (Lüfter dreht nicht) unter Windows und beim Spiele nicht zu hören, dazu hat es 10 Jahre Garantie. Und es ist bereit für Crossfire/SLI.

Falls kein OC erwünscht ist dann den Intel Xeon E3-1231 und das gleiche Board. Ich glaube es gibt kein H97 Board welches im Crossfire/SLI mit 8x/8x laufen lassen kann. Falls es kein OC und kein Crossfire sein soll, dann das Gigabyte GA-H97-D3H und natürlich das Netzteil von dem 900€ PC.

cool danke :>

Super Arbeit vielen Dank !!!

Klasse! Danke für die viele Arbeit

Top für die Arbeit! Das hilft sicher vielen Leuten weiter (auch wenn es solche Zusammenstellungen natürlich auch woanders gibt).

Finde die Systeme auch sehr gelungen, hätte ich vermutlich ganz ähnlich empfohlen.

Vielen Dank für deine Mühe!

hot für den Aufwand

Bei dem PC für 1300 €:

Warum so ein dickes Netzteil? Nvidiakarten brauchen nicht so viel Watt. Die CPU und GPU brauchen insgesamt ungefähr 250 Watt. Für den Fall einer 2ten GTX970? Da ist gleich eine 980 vom Preis-Leistungsverhältnis viel besser.
Warum so eine laute schnelle HDD? Für die Daten die schnell benötigt werden gibt es doch die SSD.

HansHamster

Bei dem PC für 1300 €: Warum so ein dickes Netzteil? Nvidiakarten brauchen nicht so viel Watt. Die CPU und GPU brauchen insgesamt ungefähr 250 Watt. Für den Fall einer 2ten GTX970? Da ist gleich eine 980 vom Preis-Leistungsverhältnis viel besser. Warum so eine laute schnelle HDD? Für die Daten die schnell benötigt werden gibt es doch die SSD.



Spiele wie GTA V sind schon heute 60-70GB groß. Dazu kommt noch Windows selbst, Photoshop, Browser...Programme für den täglichen Bedarf eben. Will man nun nicht nur 2-3 Spiele gleichzeitig installiert haben (und das will eigentlich kein Gamer), müssen einige (selten gespielte / nicht ladeintensive) auf die HDD. Habe auch ein SSD + schnelle Spiele-HDD + langsames Datengrab - System.

HansHamster

Bei dem PC für 1300 €: Warum so ein dickes Netzteil? Nvidiakarten brauchen nicht so viel Watt. Die CPU und GPU brauchen insgesamt ungefähr 250 Watt. Für den Fall einer 2ten GTX970? Da ist gleich eine 980 vom Preis-Leistungsverhältnis viel besser. Warum so eine laute schnelle HDD? Für die Daten die schnell benötigt werden gibt es doch die SSD.


Beim Netzteil gebe ich dir Recht.
Allerdings bezweifel ich stark, dass eine 980 Preis-/Leistungstechnisch besser als zwei 970er sind. Auch wenn das jetzt nicht meine erste Wahl für SLI/CF wäre, wegen der 3,5GB Vram.

Allgemein ist gerade kein guter Zeitpunkt für einen Rechnerkauf. Auf der Computex in Taipei werden gerade die neusten Komponenten vorgestellt, einige (z.B. 980 Ti) sind auch schon bestellbar. Das wird die Preise der alten Hardware noch drücken.

@Hamster

Es muss nicht so fett sein, ist aber recht günstig für so viel Watt und man hat Ruhe, wenn man auf SLI/Crossfire umrüsten möchte. Außerdem bin ich persönlich sehr zufrieden mit dem Netzteil :-)

Super Aufstellung. Finde die letzte für Enthusiasten am besten und würde mir heute einen PC genauso zusammenstellen.

Ich hätte da noch einen Vorschlag für einen 500 Euro PC:
mindfactory.de/sho…572

Hier muss man dann leider auf eine SSD verzichten.
Generell macht es wenig Sinn sich in so einem Preissegment umzuschauen.

Aber auch von mir dickes Lob für die Zusammenstellung!

oelchen

1300€ für Enthusiasten: http://geizhals.de/eu/?cat=WL-552138&wlkey=e878f07c1adc3c38423edfb716d5eb3a Eine GTX 970 mit 3,5GB VRAM und 46FPS in GTA V sowie 40 FPS in Witcher 3. Im Schnitt 4% stärker als die Amd 290 OC. Dazu eine übertaktbare Intel CPU, namens 4690K, die wohl die nächsten Jahre halten wird. Diesmal mit 16 GB Ram, perfekt gerüstet für die Zukunft. 2 TB HDD und eine schnellere 250 GB SSD. Ein besseres Mainboard (nötig zum Übertakten), stärkeren CPU-Kühler, sehr gutes und gedämmtes Gehäuse und ein Netzteil um eventuell auf SLI/Crossfire umzusteigen. Das Netzteil habe ich selber verbaut, es ist lautlos (Lüfter dreht nicht) unter Windows und beim Spiele nicht zu hören, dazu hat es 10 Jahre Garantie.



Schöne zusammenstellung! Nur das netzteil ist viel zu überdimensioniert. Gold plus nützt hier nichts, wenn unter 60% auslastung der wirkungsgrad heftig abfällt. Da läuft das ganze system immer im schlechtesten bereich. Bei netzteilen niemals "viel hilft viel" ansetzen.

@firing

Für SLI/Crossfire ist so viel nötig und bei 1300€ kann man schon mal an daran denken, etwa ein Jahr später... Oder sogar zur gleichen Zeit... Wirkungsgrad im Idle ist bei allen Netzteilen, auch 400 Watt schlecht! Ich habe das Netzteil selbst Zuhause und finde es sehr gut, da 10 Jahre Garantie, immer Sli/Crossfire Möglichkeit und lautlos, da der Lüfter erst sehr spät einsetzt (auch ein Grund für 850 Watt)

Aber man kann natürlich auch 500 Watt be quiet!'s nehmen!

Klasse Sache

Kann der Threadersteller bitte erklären was jetzt an dem 650 euro PC besser ist als an dem brauchbaren gaming pc von amazon?
Ssd ist klar. Aber 80 euro teurer und schlechtere cpu? Finde da den von amazon interessanter. Das einzig schlechte an dem von amazon ist das gehäuse. Das ist richtig mies.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kaufberatung zu 55 Zoll TV (Samsung, LG, Philips, Panasonic, etc.)1010
    2. Krokojagd 2016104268
    3. [Tipp] alte Meister selbst drucken lassen1829
    4. Geld in Italien anlegen?1118

    Weitere Diskussionen