ABGELAUFEN

Kaufberatung - Android TV Stick

Moin,

da ich auf dem Gebiet Android TV Stick absolut keine Ahnung habe, möchte ich hier gern einmal eine Kaufberatung erbitten.

Einsatzzweck soll sein per WLAN über eine Freigabe am Homeserver Filme am TV sehen zu können.
Sämtliche Tonformate wie DTS usw. sollten abspielbar sein.

Wenn möglich eine vernünftige Unterstützung seitens Custom-Rom Community.

Was wäre da für mich ideal?

Besten Dank schonmal im Vorraus.

Pischi

20 Kommentare

Kauf dir lieber einen raspberry pi kann mehr kostet weniger und spielt alles ab

Nimm meinen Google TV aus den Kleinanzeigen

Verfasser

123Yeah

Nimm meinen Google TV aus den Kleinanzeigen


eher weniger...

Habe mir einen Android TV Stick für genau diesen Zweck gekauft und war mehr als enttäuscht. Kann HD Filme nicht ruckelfrei von meinem NAS abspielen.
Wenn Du willst kannst Du meinen Stick haben

passt wlan und hd videos zusammen? hab nen raspi mit kabel und würde eigentlich auf ein kabel verzichten. ..

kommt drauf an, wie gut dein Empfang ist und die Entfernung.. bei mir hauts nicht hin (bei 2 Stockwerken und 2 Decken dazwischen, schwankt es zwischen 6 und 20 Mbit/s - und ruckelt dadurch ab und zu)

mit DLAN hab ich durchgängig 50-70 Mbit und da laufen auch 50 GB Blurays ohne nachzuladen und zu ruckeln..

maxii

Kauf dir lieber einen raspberry pi kann mehr kostet weniger und spielt alles ab


aber nur wenn du zu viel Zeit hast. Ist ne Beschäftigungstherapie...

Verfasser

maxii

Kauf dir lieber einen raspberry pi kann mehr kostet weniger und spielt alles ab


Ich habe bereits mehrere Raspy's im Einsatz, allerdings nicht für Homecinema, dafür will ich lieber einen Android Stick verwenden, da der Fernsehtisch eh schon so voll gehauen ist.

Mit WLAN habe ich keine Sorgen, die Fritzbox steht im selben Raum wie Fernseher Luftlinie 5-6M, langfristig gehts dann eh über LAN.

Ich habe mich nach langer Googlei nun für den Tronsmart MK908, ich hoffe das passt - von den Specs her hat er jedenfalls ordentlich Power.

Auch wenn damit kein Hardware Encoding für XBMC und auch kein DTS möglich sein wird. Damit kann ich dann in dem Fall leben.

Nutze genau dafür meinen Blu-Ray-Player. Spielt auch DTS und 3D. Läuft über einen DLNA-Server.
Der Raspberry Pi hat bei mir bei einigen Filmen geruckelt und die Gui von XBMC war auch nicht gerade schnell.

maxii

Kauf dir lieber einen raspberry pi kann mehr kostet weniger und spielt alles ab



Seit wann das? Mpeg2, AC1 kosten extra. Flash geht gar nicht. Anzahl an Spielen ist auch stark begrenzt.

Der Raspberry ist eben nicht für den Einsatz als Mediaplayer gebaut wurden, das ist nur ein netter Bonus.

Ich würde gerne so einen Stick benutzen um Vodafone MobileTV Bundesliga zu schauen. Geht das?

Verfasser

haegae

Ich würde gerne so einen Stick benutzen um Vodafone MobileTV Bundesliga zu schauen. Geht das?


Ich weiß zwar nicht, wie das konkret bei Vodafone aussieht; du brauchst aber defacto Internetzugriff über das Teil.
Im Prinzip ist das nichts anderes als ein Tablet PC in Form eines Sticks. WLAN ist onboard, per USB kann RJ45 erweitert werden.

Sofern es für die Vodafone Geschichte eine App gibt könnte das funktionieren. Falls du aber wirklich ernsthaft mit dem Gedanken spielst einen Stick zu kaufen rate ich erstmal vom MK908 ab, da dieser in einer neuen überarbeiteten Hardware Revision erschienen ist, und alle vorhandenen Custom Roms neu angepasst werden müssen.

Es gibt zwar schon welche, dort ist aber noch viel Entwicklungsarbeit gefordert. Ich habe meine MK908 Bestellung umgewandelt in die neuste Version des Sticks mit externer WLAN Antenne, und wieder anderem Hardware-Layout (gibt allerdings noch keine aktuellen Erfahrungen dazu). Die Teile haben viel Potenzial, da muss aber noch ein bisschen was passieren.

Ansonsten würde ich den MK802 nehmen, der ist zwar nicht so üppig ausgestattet, jedoch mit langen Erfahrungswerten dahinter.

Vielen Dank @Pischi

Bekomme ich so einen Stick eigentlich auch aus Deutschland her oder muss dieser immer importiert werden?

Verfasser

haegae

Vielen Dank @PischiBekomme ich so einen Stick eigentlich auch aus Deutschland her oder muss dieser immer importiert werden?


Bekommst du teilweise auch bei Amazon. Allerdings zahlst du dann für die Gewährleistung und Widerrufsfrist auch entsprechend höhere Preise ;-). Selbst wenn ich Zoll einrechne kommt mich das aus CN doch günstiger.

Aber dann muss ich zum Zoll hinlatschen und die Steuer nachzahlen, oder?

Wie würdest du dieses Angebot hier einstufen: MK 802 IV

Verfasser

haegae

Aber dann muss ich zum Zoll hinlatschen und die Steuer nachzahlen, oder?


Prinzipiell ist das ganze zollpflichtig, korrekt. Allerdings kannst du das auch per Post verzollen, sprich du bekommst vom Zoll Post, dass deine Lieferung da ist, du füllst ein Formular aus, schickst den Paypalauszug (what ever) mit, und zahlst die Zollgebühren in bar an den Postboten.

Verfasser

haegae

Wie würdest du dieses Angebot hier einstufen: MK 802 IV


Ich verweise da mal gern an den Link von CG, china-gadgets.de/gad…08/ ich hatte mich verschrieben, gemeint ist der mk808 ;-).
Weitere Infos sowie Kaufmöglichkeit findest du im genannten Artikel.

Dieser hier wäre der 2. aktuellste:
china-gadgets.de/gad…08/

Die aktuellste Version ist dieser hier (habe ich bestellt, gibt allerdings noch keine Erfahrungswerte seitens Community wenn ich das richtig einschätze, bin selbst noch Laie auf dem Gebiet):
geekbuying.com/ite…tml

Verfasser

haegae

Wie würdest du dieses Angebot hier einstufen: MK 802 IV


Sehe gerade der VK hat 0 Bewertungen, Versand aus Italien, da wäre ich vorsichtig - schau dir da lieber mal den MK808 von CG an, der ist preislich 6 Euro teurer, man weiß aber was man kauft.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. O2 macht 10x Traffic Angebote nach Kündigung. Hat davon jemand gehört?1123
    2. AMD ZEN (Ryzen)35451
    3. Amazon: Option der Ersatzlieferung nicht mehr vorhanden?1116
    4. Warum wurde der Beitrag über die Redcoon-Mahnung gelöscht???73139

    Weitere Diskussionen