Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Kaufberatung AVR - Neuling braucht Hilfe ;-)

11
eingestellt am 25. Jan
Moin zusammen!
Da sich hier einige Leute tummeln die sich gut mit AV-Receivern auskennen, dachte ich mir ich frage mal hier in die Runde.

Ich hab vor mir einen AV-Receiver oder Verstärker zuzulegen.
Einsatzzweck: Brauche eigentlich mehr einen guten Allrounder für den neuen TV statt Soundbar (Sony XF9505), meine Vinyls und I-Net Radios Streams.
Das ist es eigentlich auch schon. Möchte jetzt nicht direkt ein 5.1 oder 7.1/7.2 System aufbauen aber die AV-Receiver bieten einfach immer sehr viele Funktionen. Bin auch nicht abgeneigt später entsprechende Lautsprecher nachzurüsten aber eigentlich brauch ich es nicht.

Hat jemand einen Tipp für einen guten Verstärker oder AV Receiver bis max. 300 oder evtl. max. 350 Euro?
Hab mir bisher den Pioneer VSX-933B angeschaut und den Yamaha RX-V485 aber irgendwie scheint es mir alles fast schon zu viel zu können für meine Anforderungen.

Danke & Gruß
Graf Zahl
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

11 Kommentare
idealo.de/pre…html

Mit dem Denon machts du nix verkehrt
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 25. Jan
schni_schna_schnappi25.01.2020 18:28

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6206294_-avr-x1500h-denon.htmlMit dem Denon machts du nix verkehrt



Danke für die Link. Was macht der denn besser als der Pioneer bzw. warum kannst Du den enpfehlen?
Graf-Zahl25.01.2020 18:50

Danke für die Link. Was macht der denn besser als der Pioneer bzw. warum …Danke für die Link. Was macht der denn besser als der Pioneer bzw. warum kannst Du den enpfehlen?





Sehe gerade, es gibt sogar schon einen x1600H.

amazon.de/Den…3PP

Ich habe den X1400H und bin sehr zufrieden mit Optik, Klang und Bedienung des Geräts. Und falls du doch mal surround-system aufbauen möchtest, haben die Denon Geräte mit Audyssey mit Abstand die beste Einmessautomatik.
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 25. Jan
Um die Verwirrung komplett zu machen.
Ich bin jetzt über 10 Jahre bei Yamaha. Und ich habe erst den zweiten.
Der Umstieg war aufgrund neuer Normen. Sonst hätten ich den alten immer noch.
Ich würd nen Yamaha nehmen. Bin vor 3 oder 4 Jahren auf nen Denon 2100 gewechselt; an sich gutes Gerät auch im Bezug auf wlan/netzwerk/streaming und optionen. Fand den yamaha aber in der Verarbeitung besser

Ansonsten wird der Denon x2100 mit nem
Harman 5.1 Set und als Tv Sony Xf9005 genutzt und tut gute Dienste
Würde auch zu einem Yamaha raten.
Habe nen 10 Jahre alten und der läuft wie am ersten Tag.
Habe seit 2 Monaten nen neuen Yamaha RX-V685 (für420€), aber immer noch nicht ausgepackt.
Aktuell gibt es nen Angebot für den RX-V683.
wieviel m² willst du denn überhaupt beschallen?
Yamaha hat mit der RX-A 10xx Linie ein neues Zeitalter eingeläutet. Super Klang, hochwertige Komponenten und halbwegs bezahlbar.

Bin vom 1020 jetzt auch umgestiegen wegen dem Hdmi Standard...
markus-maximus25.01.2020 21:22

Yamaha hat mit der RX-A 10xx Linie ein neues Zeitalter eingeläutet. Super …Yamaha hat mit der RX-A 10xx Linie ein neues Zeitalter eingeläutet. Super Klang, hochwertige Komponenten und halbwegs bezahlbar.Bin vom 1020 jetzt auch umgestiegen wegen dem Hdmi Standard...


Dürfte bei dem Budget aber schwierig werden
ForceOne25.01.2020 21:49

Dürfte bei dem Budget aber schwierig werden


Ich habe meinen 1020 für exakt das Geld verkauft...

Er muss sich überlegen was er braucht.. Und dann eben nach einem Receiver suchen den er sich leisten kann.. Denon 3500 kann auch eine Menge, bekommt man gebraucht sicherlich um die 400€

Ist halt etwas ganz anderer als ein 1600X, sicherlich auch gut.. Aber eben kein Vergleich.

Ich bin jetzt zu Arcam.. Meine Güte ist das ein Feuerwerk.
yps125.01.2020 21:26

wieviel m² willst du denn überhaupt beschallen?


ca. 20m2
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler