[Kaufberatung die 2.] Fotokamera

Da ich Freunden nach (darunter auch ein Fotograf) sehr gute Fotos schieße mit meiner günstigen Casio Kompaktkamera und meinem Smartphone, wollte das ganze etwas ausweiten und mir nun eine "bessere" Kamera zulegen.
Ich weiß, die beste Kamera nützt einem nichts, wenn man selbst kein guter Fotograf ist.
Ich möchte u.a. Fotos solcher Art schießen:
extreme.pcgameshardware.de/att…jpg

i.computer-bild.de/img…jpg

Fotografiere gerne Gebäude, Menschen, abstrakte Sachen, Landschaften. Abends schieße ich keine Fotos.
Sind solche Fotos nur mit einer digitalen Spiegelreflexkamera möglich?
Muss übrigens keine Neuware sein.

10 Kommentare

Für das erste Beispielbild ist eine DSLR perfekt, da diese besser freistellen optimal freistellen.
Bei dem Makro Beispielbild sind wir auch bei einer DSLR mit Makro Objektiv.

Deine anderen Ansprüche sind nicht besonders hoch. Das kann im Endeffekt jede Kamera.Da reicht auch eine Bridge Kamera.

Hat beides Vor und Nachteile.

Wenn man sich nicht mit den Einstellungen beschäftigen will, Geld sparen und auf Kompaktheit Wert legt, ist eine Bridge die richtige Wahl.

Wenn du mehr willst, bzw. auch andere Gebiete fotografieren willst (bspw. Sport oder Tiere), dann ist eine DSLR sinnvoller.

Stimme Becolux zu...würde allerdings zu ner günstigen Einsteiger DSLR mit nem Allround Objektiv raten wie z. B. ne D3200 von Nikon oder ne EOS 1100D von Canon

noch billiger wirds natürlich mit gebrauchten Vorgängermodellen

Avatar

GelöschterUser23613

Kann man das nicht auch mit dem Handy hinbekommen, du kannst doch den Fokus durch tippen auf den Screen festlegen.:)
Ich such grad selber nach einer DSLR bis 400 allerdings speziell auch gut für Videos in dunkler Umgebung (Threat weiter unten) und bisher ist die Tendenz Richtung Sony A58 (die gabs mal auch für ca. 350).
Und aktuell auf der Frontseite ist die RX100, sicher ne gute.

Avatar

GelöschterUser23613

Ach übrigens, es scheint durchaus einiges an 'Produktionsstreuung' zu geben, deswegen ist ein Kauf aus Frankreich evtl. wegen dem Zurücksenden ein Problem, weiss nicht genau ob das bei Amazon FR gilt wegen der RX100.

dslr-forum.de hat einen ordentlichen Marktplatz, da kannst du a) gut gebraucht einkaufen, und dich b) auch bzgl. objektive beraten lassen.

was willst du denn ausgeben?

player23

Kann man das nicht auch mit dem Handy hinbekommen, du kannst doch den Fokus durch tippen auf den Screen festlegen.:)Ich such grad selber nach einer DSLR bis 400 allerdings speziell auch gut für Videos in dunkler Umgebung (Threat weiter unten) und bisher ist die Tendenz Richtung Sony A58 (die gabs mal auch für ca. 350).Und aktuell auf der Frontseite ist die RX100, sicher ne gute.



Foto = Fotograf * Objekt * Licht * Objektiv * Chip. =>

=> Das Foto ist nur so gut, wie das schwächster "Glied".

Theoriebeweis: x=0

(Hinweiss: x ist Fotograf, Objekt, Licht, Objektiv oder Chip)


Becolux

Für das erste Beispielbild ist eine DSLR perfekt, da diese besser freistellen optimal freistellen.Bei dem Makro Beispielbild sind wir auch bei einer DSLR mit Makro Objektiv. Deine anderen Ansprüche sind nicht besonders hoch. Das kann im Endeffekt jede Kamera.Da reicht auch eine Bridge Kamera.Hat beides Vor und Nachteile.Wenn man sich nicht mit den Einstellungen beschäftigen will, Geld sparen und auf Kompaktheit Wert legt, ist eine Bridge die richtige Wahl.Wenn du mehr willst, bzw. auch andere Gebiete fotografieren willst (bspw. Sport oder Tiere), dann ist eine DSLR sinnvoller.



Danke, ich glaube da hast du Recht. Ich glaube auch nicht, dass ich mich momentan mit den umfangreichen Einstellungen einer DSLR beschäftigen kann. Und wenn doch, könnte ich als ersten Schritt ein Bridge kaufen, genügt sie mir nicht, könnte ich ja später eine DSLR anschaffen.

Könntest du mir aus eigener Erfahrung ein Bridge empfehlen?

Slabothm

Danke, ich glaube da hast du Recht. Ich glaube auch nicht, dass ich mich momentan mit den umfangreichen Einstellungen einer DSLR beschäftigen kann. Und wenn doch, könnte ich als ersten Schritt ein Bridge kaufen, genügt sie mir nicht, könnte ich ja später eine DSLR anschaffen.Könntest du mir aus eigener Erfahrung ein Bridge empfehlen?



also bitte, DSLRs sind auch keine Raketenwissenschaft. Wenn man etwas Interesse, ein ordentliches Buch/eine Website hat und etwas Zeit investiert klappt das schon.

Slabothm

Könntest du mir aus eigener Erfahrung ein Bridge empfehlen?



Nein, ist nicht mein Gebiet. Ich nutze selbst eine Eos 7D.

Die Kameras unterscheiden sich aber nicht großartig. Geh in ein Geschäft und fass Sie an. Nimm eine die gut in der Hand liegt.

Gibt ja auch häufiger Deals hier zu solchen Kameras.

@legkothx:
schaue dir eine (gebrauchte) Sony SLT-A58 mal an...

"Es gibt keine bessere Kamera die man einem einsteiger empfehlen kann denn

- Einsteiger erwarten Video Autofokus

- Einsteiger erwarten gute(!) Automatik Modi

- Einsteiger erwarten ein System mit dem Sie weiter arbeiten können.

- Einsteiger erwarten einen guten LiveView Modus

Da sie genau all das auch von ihren Kompakten gewohnt sind.

Einem Anfänger empfehle ich lieber eine Kamera mit großem OLED Sucher und Phasen-AF im Video Modus mit guten Automatik Modi, gutem Live View u.s.w. das er für 411 € mit Objektiv bekommt (da gibts Bridge-Kameras die teurer sind!) als ne 1100D oder eine D3200." (Quelle)

Mit der kannst du auch viel "rumspielen". Und wenn es dir "zu langweilig" wird, kannst du jederzeit nach Bedarf "aufrüsten".

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Totenfang von Simon Beckett1415
    2. EA Access - Xbox One. Star Wars Battlefront 13.12.1666
    3. Vorsicht Betrug + Abzocke KM-Fahrzeugteile (MAP Motors and Parts) - Motor +…827
    4. [Lebenshilfe] Probleme mit autobahninkasso.de67

    Weitere Diskussionen