ABGELAUFEN

Kaufberatung Fahrradlicht

Hallo,
meine Frau braucht mal wieder neues Licht an dem Fahrrad nun wollte ich euch fragen ob ihr da was empfehlen könnt.

Ich kenne mich damit nicht wirklich aus und suche etwas was einerseits schon vernünftig ist andererseits natürlich in einem gutem P/L verhältnis steht.

Könnt ihr mir da mal bei helfen und evtl einiges aufzählen das eurer meinung nach vernünftig ist bei einem gutem preis.

Freue mich auf eure antworten.....

20 Kommentare

Ich mag die von bumm.de

Also als Rücklicht und Vorderlicht empfehle ich die Lampen von Smart. Die sind preislich zwar etwas teuer aber Blinklicht und Dauerlicht sind extrem hell und im Herbst/Winter kann man damit nicht übersehen werden. Auch sehr zu empfehlen die helle Vorderleuchte und da beide LED, sehr sparsam im Batterieverbrauch.

amazon.de/Sma…cht

amazon.de/Sma…t_y

ledlenser p7 (Amazon ca. 37€) + 9€ Halterung (über Amazon)
+ ~10€ Rücklicht. die p7 ist echt klasse. fahre damit so gerne, weil die wirklich sehr hell ist und demzufolge sicher, da man nicht nur sehr viel sieht, sondern auch gesehen wird.
kommt drauf an, wie viel mit dem Rad gefahren wird. kannst dir ja mal die p7 angucken.

Danke euch schon mal schaue ich mir jetzt mal an die beiden sachen...

wenns kein leichtes Rennrad ist, musste sowieso was mit Dynamo installieen, alles andere ist nicht zugelassen, obwohls dennoch alle so verkaufen...Problem ist halt, wenns Akku leer ist, dann fährste im Dunkeln oder gehst zu Fuß

Pussy

wenns kein leichtes Rennrad ist, musste sowieso was mit Dynamo installieen, alles andere ist nicht zugelassen, obwohls dennoch alle so verkaufen...Problem ist halt, wenns Akku leer ist, dann fährste im Dunkeln oder gehst zu Fuß



Nope, stimmt nicht mehr.
Seit letztens gehen auch nicht-Dynamo-betriebe-Lichter.

Für mich ist immer die Frage wo ich fahr.
Großstadt: meist genug Licht da, es geht mehr darum, das mich andere sehen als das ich den Weg ausleuchten muss. Hatte immer die hier: Klick! und bin sehr zufrieden!
Lassen sich schnell an- und abmontieren, passen in die kleinste Handtasche und man sieht ausreichend. (Wie gesagt, Großstadt! Kein dunkles Dorf)

Für finstere Ecken würde ich dann auch etwas anderes wählen.

Pussy

wenns kein leichtes Rennrad ist, musste sowieso was mit Dynamo installieen, alles andere ist nicht zugelassen, obwohls dennoch alle so verkaufen...Problem ist halt, wenns Akku leer ist, dann fährste im Dunkeln oder gehst zu Fuß



Jau wir sind hier halt sehr viel im dunklen unterwegs auch waldstrecken etc von daher muss es schon mehr licht bringen.

Pussy

wenns kein leichtes Rennrad ist, musste sowieso was mit Dynamo installieen, alles andere ist nicht zugelassen, obwohls dennoch alle so verkaufen...Problem ist halt, wenns Akku leer ist, dann fährste im Dunkeln oder gehst zu Fuß



sehr schön....nix ist schlechter als ein veralteter Kenntnisstand

bleibt nur das Problem, wenn Batterie/Akku leer sind...dann müsste man schieben oder ist Freiwild für die anderen Verkehrsteilnehmer....wobei so eine herkömmliche mit Dynamo betriebe Beleuchtungseinrichtung als zusätzliche Sicherheit für den Notfall doch sinnvoll ist....der einzige Nachteil ist doch, dass der Tretwiderstand erhöht ist und im Stand die Leuchten erlischen......wenn ich bedenke, wie oft man Ärger mit Akkus/Batterien hat, dann muss man schon regelmäßig nachts fahren und auch immer Ersatzbatterien oder top gepflegte Akkus am Start haben.

Pussy

wenns kein leichtes Rennrad ist, musste sowieso was mit Dynamo installieen, alles andere ist nicht zugelassen, obwohls dennoch alle so verkaufen...Problem ist halt, wenns Akku leer ist, dann fährste im Dunkeln oder gehst zu Fuß



Dann hör doch lieber auf die Herren! (;


Und Pussy: Gibt ja auch mittlerweile Dynamos die ein klitzeklein wenig Akku haben so dass das Licht noch ein bisschen weiter leuchtet und nicht gleich erlischt.
Ich hatte nur immer das Problem, das mein hinteres Licht nie ging. Besitze ein gut 30 Jahre altes Mifa Rad wo das Schutzblech gleichzeitig als Kontakt fungiert. Allerdings kam die Lampe nie zum Blech, ergo: hinten immer finster! Habe tagelang daran gebastelt und bin verzweifelt.
Diese 2,50€-Dinger liegen immer in der Tasche und ich hab sie schnell bei der Hand.
Akku hält auch schon eine ganze Weile, ich bin erstaune.

Zur Gesetzesänderung: Spiegel Artikel

Also ich bin mit der Phillips Safe Ride LED Akku Lampe sehr zufrieden. Die hat eine normale Stufe, die schon mehr als genug Licht liefert und eine zweite, sehr helle Stufe die besonders gut auf Waldwegenund unbeleuchteten Wegen ist.
Die Leuchtreichweite beeträgt etwa 60 Meter.
Vom Preis her liegst du bei so um die 80€!
Ich habe die Lampe selber und bin sehr zufrieden damit.
!!!Klick mich!!!

Klasse das ihr mir bis dato schon so viele alternativen aufzeigt.
genau so habe ich es mir vorgestellt und werde mich einlesen und dann weiter entscheiden.

Pussy

wenns kein leichtes Rennrad ist, musste sowieso was mit Dynamo installieen, alles andere ist nicht zugelassen, obwohls dennoch alle so verkaufen...Problem ist halt, wenns Akku leer ist, dann fährste im Dunkeln oder gehst zu Fuß



Durch die kids und mich (angeln) habe ich bestimmt immer so 15-20 geladene akkus in allen erdenklichen größen parat daran scheitert es nicht.
Und bei sowas würde ich die auch jede woche einfach auswechseln egal ob sie bis dato noch leuchten....

Hab ich vorhin bei den Deals gefunden:

hukd.mydealz.de/dea…086

Im Deal wird auf eine Seite verlinkt die die Funktionsweise erklärt, sind auch eindrucksvolle Videos dabei.

Ich fahr eine Sigma Power LED und die macht schon sehr viel Licht.
Ist in 4 Stufen (inkl Blinklicht) einstellbar. Demnach hält der Akku von etwa 3 - 6 Std. Autofahrer werden allerdings ganz böse geblendet. Von daher eher was für Wege abseits der Straße. Zum Nightriden ist sie aber echt Klasse.
Befestigt wird sie wahlweise am Helm oder am Lenker. (Je nach Ausführung sind diverse Halter mit im Set). Als Rücklicht hab ich auch so n Smartteil.

Mudokon

Ich fahr eine Sigma Power LED und die macht schon sehr viel Licht.Ist in 4 Stufen (inkl Blinklicht) einstellbar. Demnach hält der Akku von etwa 3 - 6 Std. Autofahrer werden allerdings ganz böse geblendet. Von daher eher was für Wege abseits der Straße. Zum Nightriden ist sie aber echt Klasse.Befestigt wird sie wahlweise am Helm oder am Lenker. (Je nach Ausführung sind diverse Halter mit im Set). Als Rücklicht hab ich auch so n Smartteil.



Macht ja auch einen sehr guten eindruck muss ich sagen!

Sigma Pava + Hiro + Ladegerät und Akku mit StVZO-Zulassung, bei Bike-Components für 60 Euro.

KiteSailing80

Sigma Pava + Hiro + Ladegerät und Akku mit StVZO-Zulassung, bei Bike-Components für 60 Euro.



Liest sich auch gut und schon ab 55 zu bekommen das set....

Pussy

wenns kein leichtes Rennrad ist, musste sowieso was mit Dynamo installieen, alles andere ist nicht zugelassen, obwohls dennoch alle so verkaufen...Problem ist halt, wenns Akku leer ist, dann fährste im Dunkeln oder gehst zu Fuß



Okaaaay, muss mich doch wiederrufen:
"Ein Absatz des ursprüng­lichen Gesetzes wurde offen­bar über­sehen und gilt damit weiterhin: Fahr­radlampen müssen fest montiert sein. Das schließt die beliebten Steck­lampen aus. Das Ziel der Gesetzes­änderung scheint verfehlt."
Quelle (aus einem Kommentar von dem Wirbelstromlicht entnommen)

Ich habe auch die SafeRide von Philips als Nabendynamo-Variante. Ist mehr als ausreichend hell, kostet 60€ und sollte lange halten (fast ausschließlich aus Alu). Der Druckpunkt vom Schalter ist nicht klar, aber einmal feste Drücken reicht und selbst am Tage sieht man während der Fahrt das Licht.

Wie sieht es aus beim Rad? Dynamo vorhanden, und was für einer? Ich würde nie auf den Nabendynamo verzichten wollen, weil kein Stress mit den Batterien und kaum Laufwiderstand.

Also die BUMM IQ Dinger bekommst du für teils unter 40€, machen 30 Lux und mehr und blenden nicht wie die China-Taschenlampen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1117
    2. Suche 3 Euro Lieferheld oder 5 Euro Lieferando Gutschein22
    3. Welchen Router benötige ich für Zuhause Magenta M1117
    4. Umtauschrecht bei Media Markt - Geld zurück oder Gutschein?55

    Weitere Diskussionen