ABGELAUFEN

Kaufberatung: (Farb)Laserdrucker mit Scanfunktion

Hallo liebe Dealzer!:)

Ich brauche für mein Studium einen Drucker und bin von der Auswahl überwältigt.
Folgende Kriterien ergeben sich:
- Lasertechnologie
- Scanfunktion
- Preis bis 200€
- Toner sollte relativ günstig zu bekommen sein

Am liebsten mit Farbdruckfunktion! Leider finde ich dort nur welche mit extrem teurem Toner. Zur Not ginge auch s/w, wenn das Gerät ansonsten sehr überzeugend ist. Vielleicht arbeitet ja jemand von euch in einem Büro oder hat ein Home Office oder studiert selbst und kann mir da Tipps geben. Aktionen gibt es ja zur Zeit nicht?
Ich hoffe, dass sich hier jemand angesprochen fühlt mir zu helfen :).

13 Kommentare

Kauf dir einen Brother mit Tinte.

Den Samsung SCX 4500 bzw. die Nachfolger benutzte ich und machten keine Probleme.

Ich kann AS1287 nur bestätigen

Tintenstrahldrucker fürs Studium? Viel Spaß! X)

Laut, langsam, unangenehm.

Danke Stig, den guck ich mir mal an. AS1287... danke, sicher nett gemeint aber ich brauche einen Laserdrucker (siehe oben Zeile 4).

Also: Du schreibst Studium. Wenn du keine reichen Eltern hast, möchtest du also keinen Farblaser haben!

Wie wäre es mit einem Kyocerra FS-1030 (mit D,N oder was auch immer dran), den MyDealz-Drucker. Dazu dann bei Bedarf einen billigen Brother mit 1€-Patronen, wenn es farbig sein soll (Achtung: Eintrocknen).

xelder

Danke Stig, den guck ich mir mal an. AS1287... danke, sicher nett gemeint aber ich brauche einen Laserdrucker (siehe oben Zeile 4).



Laser sind einfach beim Unterhalt sehr teuer und deswegen habe ich mir einen Tintenstrahldrucker geholt. Bei deinen Anforderungen passt einfach Tinte deutlich besser, obwohl Laser mir auch lieber ist, aber man sollte auch auf den Preis achten und ich zahle nicht das 10-fache für einen Laserdruck.

Raintier

Tintenstrahldrucker fürs Studium? Viel Spaß! X)Laut, langsam, unangenehm.



Genau, Laser sind ja auch alle so wahnsinnig leise.
Mein jetziger Tintenstrahldrucker ist deutlich leiser als der Laser im Büro. Mir ist ein Laser auch lieber, aber kenne auch deren Nachteile.

Ich drucke ja nicht 24/7 irgendwelche Sachen aus, sondern erst wenn ich mit der Arbeit fertig bin. Stig: Den Drucker hab ich leider nicht mehr direkt bei Amazon gefunden sondern nur noch über Händler. Da habe ich schlechte Erfahrungen mit gemacht. Accut hat Recht, Farblaser ist zu teuer! Dann lieber einen gut ausgestatteten Monolaser. Farbig kann ich dann bei Bedarf in der Bib drucken.
Habe mir einen Wolf gesucht und jetzt selbst die Samsung Cashback Aktion gefunden. Da gibt es 100 Euro Cashback auf ausgewählte aktuelle Modelle.
Unschlagbar für 150 Euro: Samsung Xpress-M2875FW Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, WLAN, USB 2.0) direkt über Amazon mit Prime bestellbar.
Der kann sogar Duplexdruck und hat laut druckerchannel.de/dev…5fn sehr niedrige Kosten/Druck. Fax und Wlan sind da noch nette Boni, die ich gar nicht gebraucht hätte. Ausserdem gibt es 3 Jahre Garantie.

Ich finde den Unterhalt nicht günstig.
Toner für 3000 Seiten kostet ~45€.
Bildtrommel für 9000 Seiten kostet ~34€.

Kyocerra FS-1030:
Toner für 12000 Seiten kostet ~30€.

Tinte für ca. 3000 Seiten kosten mich ~3-5€ (Brother).

Wenn du wenig druckst, dann ist es nicht so wichtig und kannst dir auch einen Farblaser kaufen.
Wenn du günstigen Unterhalt willst, dann entweder s/w-Laserdrucker oder ein Multifunktionsgerät mit Tinte.

Ich möchte aber nicht 2 oder gar 3 Geräte hier stehen haben. Der Kyocerra kann immer noch nicht scannen und kopieren, oder habe ich was übersehen?
Wenn man das mit dem Toner und die Bildtrommel auf 9000 Seiten hochrechnet sind das beim Samsung immer noch >2c/Seite. Finde das ist günstig. Klar kann man es fast für Lau haben wenn man den Kyocerra gegenrechnet, aber es geht ja nicht nur um den Preis sondern auch die Funktionalität

xelder

Wenn man das mit dem Toner und die Bildtrommel auf 9000 Seiten hochrechnet sind das beim Samsung immer noch >2c/Seite. Finde das ist günstig. Klar kann man es fast für Lau haben wenn man den Kyocerra gegenrechnet, aber es geht ja nicht nur um den Preis sondern auch die Funktionalität



Ich zahle ca. 0,1 Cent/Seite für Verbrauchsmaterialen.
Bei den 2 Cent ist das Gerät, Papier, Strom, ... nicht dabei. Günstig ist was anderes, da wirst du an der Uni günstiger drucken können.

Wenn 2 Cent/Seite nur für Verbrauchsmaterialen okay findest, dann gleich einen Farbdrucker, dann hast du gleich alles zusammen.

Drucker
Toner

Drucker kostet unter 200€. Schwarzer Toner mit 2200 Seiten kostet ~25€.
Trommel soll 20-30.000 Seiten reichen.



Ich werde auch sicher nicht 30.000 Seiten während meines Studiums drucken. Keine Ahnung wer sowas macht, dafür gibt es immer noch Copyshops die das Ganze direkt binden und gute Preise machen. Das ist wesentlich angenehmer. Nur für den alltäglichen Kram lohnt es sich natürlich nicht, jedes Mal in die Stadt zu gurken.
Dein o.g. Drucker kostet bei Amazon.de 280 Euro, Marketplace ist für mich wie oben erwähnt in dem Fall nicht so gern gesehen, da ich echt schlechte Erfahrungen mit Umtausch und Rückgabe (geschweigedenn Gewährleistung) gemacht habe. Klar er druckt Farbe, aber auch bei diesem Gerät ist es teuer die Farbtoner einmal komplett aufzustocken. Dann lieber Markenqualität mit 3 Jahren Garantie, 130 (46) Euro günstiger und Amazon Service. Trotzdem vielen Dank für den Vorschlag!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. S: Bahn e Coupon, B: Bahnbonus Punkte11
    2. (B)iete 10€ Flixbus Gutschein (S)uche Lieferando o.Ä.11
    3. Suche Tablet34
    4. Plattenspieler gesucht11

    Weitere Diskussionen