Abgelaufen

Kaufberatung für eine neue Matratze

24
eingestellt am 17. Aug 2015
Ich ziehe demnächst in eine neue Wohnung ein, meine Eltern haben mir dazu eine Taschenfederkern­matratze von DORMIA spendiert, (gibt es ab und zu beim Aldi für 139€, nahezu baugleich mit der Aldi Nord Variante von Novitesse). Lattenrost und Gestell sind bereits vorhanden, ich kann jedoch schlecht einschätzen wie "hochwertig" das ist. Ich wiege ca. 80 kg und bin über 1,90m groß falls das eine Rolle spielt. Was mich etwas beunruhigt ist dieser angegebene Härtegrad H3 - hat damit vielleicht jemand Erfahrung? Ich schlafe derzeit auf einem Wasserbett, meistens auf der Seite (manchmal auch etwas mehr zum Bauch oder zum Rücken hin) und habe eigentlich keine großen Probleme wenn ich auf einer normalen Matratze schlafe (z.B. im Urlaub, wobei die teils recht hart sind). Über eine Bekanntschaft wäre es möglich, Matratzen direkt aus der Fabrik für etwa die Hälfte der Händler-Preise zu kaufen - sollte ich die Matratze umtauschen und dort eine kaufen? Ich bräuchte mal einen Ratschlag ^^

LG

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
24 Kommentare

Geh in ein Fachgeschäft und teste verschiedene Matratzen und Härtegrade. Das ist durch nichts zu ersetzen!
Jeder Mensch ist anders gebaut und jeder hat ein anderes Schlafverhalten.
Bei vielen guten Fachgeschäfte kann man mittlerweile sogar 1r Tage Zuhause testen (meist muss nur die Folie drauf bleiben, das geht aber wenn ein Bettbezug drüber kommt)

ravensberger

eben erst im ZDF ( Wiso) über die Matratzen Kartell Mafia einen Bericht gesehen.
Alles nur Überteuerter Schrott.
Wurde in Mydealz auch schon drüber geschrieben.
Dort und auch bei Wiso und Stiftung Warentest wird die Anti Kartell Matratze empfohlen

Anti Kartell Matratze

Ikea = Lebenslang Umtauschen wenn durchgelegen !

Verfasser

prego7493

Geh in ein Fachgeschäft und teste verschiedene Matratzen und Härtegrade. Das ist durch nichts zu ersetzen! Jeder Mensch ist anders gebaut und jeder hat ein anderes Schlafverhalten. Bei vielen guten Fachgeschäfte kann man mittlerweile sogar 1r Tage Zuhause testen (meist muss nur die Folie drauf bleiben, das geht aber wenn ein Bettbezug drüber kommt)


Ich frage weil manche mir erzählt haben, dass man in Fachgeschäften nur verarscht wird (und als ich mich vor 3 Monaten schonmal nach Betten umgesehen habe erzählten mir 3 Geschäfte 3 unterschiedliche Sachen bzgl. "man muss auf keinen Fall mehr als 200€ ausgeben für ein gutes Bett" oder "unter 800€ geht gar nix"

wir haben auch bei ikea matratzen gekauft, denn die kann man zurückgeben wenn sich nach paar monaten rausstellt dass sie nicht zu einem "passen"

Ravensberger

Verfasser

Also anscheinend sind ja sogar die Mitarbeiterpreise noch "Abzocke" in den Matratzenläden. Hmm, STRUKTURA-MED 60 von Ravensberger oder die Anti-Kartell-Matratze? Hat vielleichte einer mal beide ausprobiert? X)

Kommentar

DerMyDealzer

Also anscheinend sind ja sogar die Mitarbeiterpreise noch "Abzocke" in den Matratzenläden. Hmm, STRUKTURA-MED 60 von Ravensberger oder die Anti-Kartell-Matratze? Hat vielleichte einer mal beide ausprobiert? X)

ravensberger ist der knaller...ich liege gerade auf einer...wie auf wolken! Kann ich nur empfehlen! Aber ganz wichtig, mit 190cm körpergröße solltest du dir eine 2,10 oder 2,20m matratze holen...dein körper wird es dir danken!

Kauf die struktura...ravensberger ist sehr gut!

Verfasser

coin

Kauf die struktura...ravensberger ist sehr gut!


Finde es irgendwie witzig, dass in jedem Matratzen Deal sofort Kommentare von neu registrieren Nutzern auftauchen, die die Ravensberger in den Himmel loben und sämtliche Fachgeschäfte niedermachen. Mag ja sein dass man da abgezockt wird aber so unglaublich aufdringliche Werbung in einem Schnäppchen Forum stimmt mich irgendwie negativ gegenüber der Firma.

DerMyDealzer

Ich schlafe derzeit auf einem Wasserbett

Warum dann der Umstieg auf eine Matratze ? Ich möchte mein Wasserbett nicht eintauschen gegen eine Matratze.

Mal meine Meinung als nicht komplett neu registrierter Nutzer.
Habe jetzt seit 4 Jahren eine Ravensberger, allerdings nur das günstigere "orthopädische 7-Zonen Modell". Mehr ließ das Studentenbudget damals nicht zu.
Ich bin immer noch sehr zufrieden und die Matratze zeigt keine Anstalten Kuhlen zu bilden oder so. Ich würde also, obwohl mein Budget jetzt höher ist, durchaus wieder bei Ravensberger eine Matratze kaufen.
Das Modell, das ich vorher hatte war von Ikea. Eine der günstigeren Matratzen aber auch nicht so viel günstiger als die Ravensberger. Die war nach 2,5 Jahren komplett durchgelegen! Wenn man bei Ikea mehr investiert sind die aber glaube ich auch nicht schlecht.
Einen Vergleich zu einer 800 Euro Matratze/der Anto-Kartell-Matratze/einem Wasserbett habe ich nicht.

ab ins Fachgeschäft mit dir ☺.

ich würde trotz evtl guter Qualität niemals beim discounter kaufen..... alleine der logistische Aufwand das teil wieder in den Laden zu karren ist mir zu aufwändig.

lass dich offline gut beraten, liege Probe, nimm nicht das teuerste Produkt und schlafe gut. ich würde gleich dem Verkäufer einen höchstPreis nennen, dass er dir die vierstelligen 'Schnäppchen' erspart.
ich denke, dass man für 250 Euro eine gute Matratze bekommt. meine aktuelle lag bei 189 Euro vom dänischen BettenLager.

MatratzenTipps gibt es nicht wirklich, da jeder ein Individuum ist ☺

was aber sicherlich stimmt: man schläft jeden tag drauf und sollte nicht sparen. sparen im Sinn von Roller 39 Euro 4 cm Matratze.

obwohl unsere Vorfahren auch auf dem Boden geschlafen haben. erst nach Jahren kamen sie auf die Idee, ein Mammut drunter zu klemmen.

ja ab ins Fachgeschäft und las Dich persönlich von einer der vielen 450€-"Fachkräften" beraten. ^^

Verfasser

DerMyDealzer

Ich schlafe derzeit auf einem Wasserbett


Ich ziehe ja nicht komplett um, sondern nutze die Wohnung hauptsächlich zum Studieren. Außerdem geht immer mal wieder was kaputt und dafür sind die Unterhaltungskosten dann schon recht hoch im Vergleich.

Verfasser

0707

ja ab ins Fachgeschäft und las Dich persönlich von einer der vielen 450€-"Fachkräften" beraten. ^^


Und wo würdest du deine Matratze kaufen? Ich sammle mal Meinungen

Würde deinen Titel gerne liken! Du schreibst Kaufberatung und nicht Lebensberatung! Du bist mein Held für heute!

0707

ja ab ins Fachgeschäft und las Dich persönlich von einer der vielen 450€-"Fachkräften" beraten. ^^



ich habe im dänischen BettenLager eine für mich kompetente Beratung erhalten. Es wurden sogar diverse Exemplare aus dem Lager geholt, die nicht auf den AusstellungsBetten lagen. Sollte das echt eine 450 Euro Kraft gewesen sein, hat sie eine gute Einarbeitung genossen.

Der Thread kommt gerade recht, ich wollte schon einen aufmachen wegen dieser Frage:

Das Studentenwohnheim bietet für die neu Einziehenden an:
"Matratze 90 x 200 cm, Kaltschaum
Preis: 55 €"

Sollte man das bei dem Preis generell nicht anehmen und sich selber eine kaufen? Oder kann man annehmen, daß die was taugt, weil das Studentenwerk selber einkauft und deshalb die Mafia-Preise umschifft?

Verfasser

1040bln

Der Thread kommt gerade recht, ich wollte schon einen aufmachen wegen dieser Frage: Das Studentenwohnheim bietet für die neu Einziehenden an: "Matratze 90 x 200 cm, Kaltschaum Preis: 55 €" Sollte man das bei dem Preis generell nicht anehmen und sich selber eine kaufen? Oder kann man annehmen, daß die was taugt, weil das Studentenwerk selber einkauft und deshalb die Mafia-Preise umschifft?


Frag mal nach dem Raumgewicht, ist bei Kaltschaum eigentlich das wichtigste. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das Studentenheim so starken Rabatt bekommt, dass sie für 50€ eine gute Matratze verkaufen können. Meine Ravensberger Struktura 60 ist auf dem Weg, ich berichte nächste Woche mal.

1040bln

Der Thread kommt gerade recht, ich wollte schon einen aufmachen wegen dieser Frage: Das Studentenwohnheim bietet für die neu Einziehenden an: "Matratze 90 x 200 cm, Kaltschaum Preis: 55 €" Sollte man das bei dem Preis generell nicht anehmen und sich selber eine kaufen? Oder kann man annehmen, daß die was taugt, weil das Studentenwerk selber einkauft und deshalb die Mafia-Preise umschifft?


Noch nie gehört, das Wort. Was für Orientierungswerte gibt es denn beim Raumgewicht? Steht das immer in den Produktangaben?

Verfasser

1040bln

Der Thread kommt gerade recht, ich wollte schon einen aufmachen wegen dieser Frage: Das Studentenwohnheim bietet für die neu Einziehenden an: "Matratze 90 x 200 cm, Kaltschaum Preis: 55 €" Sollte man das bei dem Preis generell nicht anehmen und sich selber eine kaufen? Oder kann man annehmen, daß die was taugt, weil das Studentenwerk selber einkauft und deshalb die Mafia-Preise umschifft?

Das hier fasst es ganz gut zusammen:
TLDR: Mehr Raumgewicht bedeutet mehr Material auf einem bestimmten Volumen, damit weniger Kuhlenbildung und entsprechend höhere Qualität (Punktelastizität etc.). Ich habe mir die von Ravensberger mit 60 kg/m³ für ca. 200€ bestellt, das ist schon sehr viel, im örtlichen "Fachhandel" bezahlt man für RG 60 oft mind. 400-500€.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text