Kaufberatung für neues (hochwertiges) Bett

Da mein gutes altes Ikea MALM aus Schüler/Studentenzeiten so langsam zusammen kracht und das Gequitsche mittlerweile nicht nur meine Freundin stört bin ich aktuell auf der Suche nach einen gescheiten Bettgestell (alternativ so ein Komplettpaket) mit guten Lattenrost und Matratze.

Habe letztens bei Amazon ein Boxspring für ca. 500 € als Blitzangebot gesehen.

Kann man solche "günstigen" Boxspring Betten empfehlen? Meine Freundin und ich liegen beide bevorzugt hart.

Was wäre da noch zu empfehlen? Ggf. Würde ich auch vor Ort kaufen (Nürnberg)

Wollte sie Grenze von 500 € aber ungern überschreiten.

Derzeit ist auch noch unklar ob es wieder ein 140er wird oder gleich 160 bzw. 180 von der Breite.

Bin für sinnvolle Empfehlungen / Angebote offen :-)

Beste Kommentare

Matratzen wurden hier schon in vielen threads erörtert; Quintessenz: Ravensberger ist P/L für Matratzen sehr gut. Gibt es auch bei Amazon (Guthaben nutzen) oder direkt auf der Homepage.

28 Kommentare

140 er ist eigentlich nie als Doppelbett gedacht. Die lattenroste haben meist ne maximale Belastung von 120kg. Bei 160cm oder 180cm wirst du bei "was vernünftigem" aber deutlich mehr einplanen müssen als 500euro. Kauf dir einfach irgendein billiges Gestell, was dir gefällt und schaff dir separat ne vernünftige Matratze mit latzenrost dazu an.
Bei der Matratze solltest du darauf achten, dass das "Raumgewicht" (RG) vom Schaum dabei steht (wenns denn kaltschaum sein soll). Je höher, desto langlebiger.
Bei ravensberger oder dima (einfach mal googlen) gibt's hochwertige Matratzen relativ -günstig-.

Achso, von boxspringbetten hab ich absolut keine Ahnung, hab aber mal n paar probegelegen und fand die für mich alle zu weich, weiß aber nicht, obs da auch härtere gibt.

Achja, noch was: Kauf auf keinen Fall im dänischen betzenlager, bei Otto oder mfo irgendne Matratze, bei der steht, sie hätte mal über 1000euro gekostet, weil du denkst, das wäre n Schnäppchen. Das ist in der Regel gelogen. Achte auf das RG

180 Breite solltest du schon nehmen, dann bist du bei der Matratzenwahl weniger gebunden

"günstigen" Boxspring



Dann kauft kein Boxspring. Boxspring unter 2500/3000 EUR sind nahezu alle Schrott. Dann kauft euch besser ein "normales" Bett mit Boxspringoptik, aber eine gescheite Taschenfederkern-Matratze.

Ich würde, sofern du vor hast, mit deiner Freundin ne Weile zusammen zu bleiben, auch separate Matratzen in Betracht ziehen.
Zumindest wenn ihr nicht die gleiche Statur und die gleichen Vorlieben IN Bezug auf Beschaffenheit der Matratze habt.

Wir haben uns jedenfalls ein schickes, stabiles Bettgestell gekauft und separate Lattenroste sowie Matratzen.

180 sollten es auf jeden fall sein. 140 für zwei ist zwar ganz kuschelig, aber später seit ihr fürn großes Dankbar sein.

Bin von den "günstigen" Boxspringbetten auch nicht überzeugt.

Ich persönlich kann dir nur ein vom Fachmann verkauftes wasserbett empfehlen! Ich will nie mehr was anderes.

sx17

Ich persönlich kann dir nur ein vom Fachmann verkauftes wasserbett empfehlen! Ich will nie mehr was anderes.


Dann aber auch gleich so ca. 150 Euro zusätzliche Stromkosten Jahr für Jahr mit einplanen.

Verfasser

Danke für die zahlreichen Tipps!

Ich habe jetzt mal ausgemessen - vom Platz wäre es kein Problem. Habe ein sehr großes Schlafzimmer. 2 Meter Breite wäre sogar drin - tendiere aber jetzt eher zu nem 180er - in dem Fall wären zwei Matratzen wohl das sinnvollste.

Hat hier schon jemand gute Erfahrungen mit online-kauf vom Matratzen gemacht?

Das Problem mit den Mondpreisen beim Dänischen Bettenlager ist mir bekannt. Würde alleine aus dem Grund, weil ich aus sicherer Quelle erfahren habe, dass dort Leute auf leitende Positionen gestellt werden, trotz fehlender fachlichen und sozialer Kompetenz, nix dort kaufen

peffy

Achja, noch was: Kauf auf keinen Fall im dänischen betzenlager, bei Otto oder mfo irgendne Matratze, bei der steht, sie hätte mal über 1000euro gekostet, weil du denkst, das wäre n Schnäppchen. Das ist in der Regel gelogen. Achte auf das RG

Das mit dem Raumgewicht ist korrekt. Die Matratzenläden haben doch eh alle 2 Wochen Räumungsverkauf. Die Matratzen von Ikea sollen auch sehr gut sein.
Am besten vereinbart ihr ein Rückgaberecht falls ihr vor Ort Kauft.

Matratzen wurden hier schon in vielen threads erörtert; Quintessenz: Ravensberger ist P/L für Matratzen sehr gut. Gibt es auch bei Amazon (Guthaben nutzen) oder direkt auf der Homepage.

sx17

Ich persönlich kann dir nur ein vom Fachmann verkauftes wasserbett empfehlen! Ich will nie mehr was anderes.



Woher denn diese Werte? Wir liegen schon Jahre auf einem Dual-Wasserbett (1,80x2,20m) und ich kann diesen Betrag nicht bestätigen. Wir haben aber auch den Sockel für wenig Geld isoliert und haben einen Stromverbrauch von unter 100,-- Euro pro Jahr. Hängt natürlich auch davon ab, wie die Umgebungstemperatur ist.

Ansonsten pflichte ich sx17 bei: es gibt nichts besseres als ein gut geplantes und ausgeführtes Wasserbett. Schlafen-aktuell.de kann ich als sehr informatives Forum empfehlen. Wer sich vorher informiert, kann m.E. auch mit einem Online Kauf sehr glücklich werden und Geld sparen.

Ach so, und beim Bettenkauf nicht sparen. Überlegt doch einfach mal, wieviel Zeit im Bett verbracht wird. Sparen kann man anderen Dingen, aber nicht am Bett und Lebensmitteln

Die getrennten Matratzen sind wirklich sinnvoll. Man merkt den Unterschied doch erheblich wenn man vorher immer auf einer großen Matratze zusammen gepennt hat.

Ich kann mal meine Erfahrung niederschreiben:

Das Problem von qualitativ schlechten Gestellen hatte ich auch. Vor ca. drei Jahren habe ich mich intensiv mit dem Bettenkauf auseinandergesetzt und schlussendlich 2010 ein Bett mit Matratze und Lattenrost bei Matratzen Concord erworben (keine Schleichwerbung, nur Fakten).

Mir war persönlich das Gestell am wichtigsten. Hatte kein Bock mehr auf eine schlechte Stabilität beim Geschlechtsverkehr. Deshalb kann ich nur die Firma "HASENA" empfehlen. Die haben schöne massive Echtholz Gestelle und keine presspappe! Schau dich mal um, wenn dir Stabilität beim Sex wichtig ist

Mein Bett ist auch nur 140 auf 200. Bin mit meiner Freundin schon viel in der Welt rumgekommen und viele Hotelbetten in verschiedenen Größen schon ausprobiert, aber keine Größe gefällt mir so gut wie 140 x 200. Bei 160 x 200 oder 180 x 200 oder mehr finde ich mich völlig Verloren im Bett. Meine geliebte Freundin Kilometer weit weg von mir. Eine Matratze ist für uns beide auch optimal. Ich mag den Rand zwischen zwei Matratzen nicht.

Deshalb liegt es an euch, ob ihr beiden gerne nah beieinander schläft oder lieber mehr Platz für EUCH wollt.

Achso, das schlimmste ist der Matratzenkauf und lasst euch bloß nicht verarschen im Sinne von, dass umso Teurer, desto besser.
Durch meinen Beruf lerne ich viele verschiedene Branchen kennen und die Matratzen-Branche hat schon eine ZIEMLICH gute Marge.

Zusammenfassend:
Kauf war in 2010 bei Matratzen Concord
- Gestell von Hasena 140 x 200 ca. 500 Euro
- Lattenrost ca. 200 Euro
- Matratze ca. 300 Euro

Bis heute sehr zufrieden und sehr ausgeruht.

Leute ich hab auch ein Problem wegen Matratzenkauf:

Ich suche 2 Matratzen mit den Maßen 80x220 H2 und H3. Habe bei Ravensberger solche gekauft (Kaltschaummatratzen) und die haben unerträglich gestunken. Auch nach 4 Wochen in der freien Luft ohne Bezüge. Musste sie zurücksenden. Ist das bei allen Kaltschaummatratzen so, dass die enorm stinken?

Was sagt ihr denn zu dem Bett hier: amazon.de/Box…ett

Das ist derart gut bewertet, dass es es einfach mal bestellt habe. Kennt sich da jemand aus?

"günstigen" Boxspring


Ich teile deine Meinung.
Allerdings ist dieses Bett von Karstadt eine Ausnahme:
Karstadt Boxspringbett
Habe es selbst seit ca. 2 1/2 Jahren und bin total begeistert. Ich habe auch in Betten für 6000-7000€ probegelegen und habe keinen Unterschied gemerkt - diese waren sogar zum Teil schlechter bzw. unbequemer. Bei Betten über 10000€ merkt man allerdings einen Unterschied

"günstigen" Boxspring



Kann sein, dass die das Bett zusagt, aber eigentlich kein Boxspring, da der Unterbau keine Federn enthält.

Bin auch am überlegen bei Ravensberger ne Matratze zu kaufen, ich schwanke nur zwischen Kaltschaum und Latex. In der 140x200 ist der Preisunterschied nicht sehr groß.
Sind den Latexmatratzen echt besser?

M4tz5

Bin auch am überlegen bei Ravensberger ne Matratze zu kaufen, ich schwanke nur zwischen Kaltschaum und Latex. In der 140x200 ist der Preisunterschied nicht sehr groß. Sind den Latexmatratzen echt besser?



ich finde sie unpraktisch weil sie enorm schwer sind.

"günstigen" Boxspring


doch der unterbau hat auch federn... ist in der beschreibung nur nicht richtig ersichtlich...

Naja aber was ist das Problem, wenn sie schwer sind und die auf den Rost liegen?

M4tz5

Bin auch am überlegen bei Ravensberger ne Matratze zu kaufen, ich schwanke nur zwischen Kaltschaum und Latex. In der 140x200 ist der Preisunterschied nicht sehr groß. Sind den Latexmatratzen echt besser?

sx17

Ich persönlich kann dir nur ein vom Fachmann verkauftes wasserbett empfehlen! Ich will nie mehr was anderes.



Ein Wasserbett hält bei guter Pflege gerne länger als 20 Jahre, eine Matratze sollte nach 5 Jahren spätestens entsorgt werden (Milben etc)


Genau das interessiert mich auch.

M4tz5

Bin auch am überlegen bei Ravensberger ne Matratze zu kaufen, ich schwanke nur zwischen Kaltschaum und Latex. In der 140x200 ist der Preisunterschied nicht sehr groß. Sind den Latexmatratzen echt besser?

M4tz5

Sind den Latexmatratzen echt besser?


Da bei Ravensberger sowohl die Struktura, als auch die Latex ein Raumgewicht um 60 haben, sollten doch auch beide etwa gleich schwer sein.

Bierfranken

Da bei Ravensberger sowohl die Struktura, als auch die Latex ein Raumgewicht um 60 haben, sollten doch auch beide etwa gleich schwer sein.


In 100x200 cm² wiegen die Ravensberger Matratzen laut ihrer Website:
* Latexmatratze - ÖKO TEX 100 H 2 (RG 60): 23,1 kg
* Kaltschaum- Matratze STRUKTURA 60 H 2 (RG 60): 19,9 kg
* Kaltschaummatratze SOFTWELLE H 2 (RG 40): 13,0 kg

Hat eigentlich jemand Erfahrung mit der Softwelle? Die hat immerhin auch RG40/RG45 und kostet fast nur die Hälfte wie die Struktura RG60. Ob die Struktura den Preisunterschied mit längerer Lebensdauer wett machen kann?

Verfasser

Habe mir heute im XXXLutz mit meiner Freundin ein paar Betten angesehen und sind beim Boxspring vito NICE hängen geblieben. Kostet in Summe mit anständiger Ausstattung 1722 € - naja will jetzt noch paar Monte warten und dann ggf. zuschlagen. Hoffe trotzdem noch auf ein günstigeres Angebot. Für 1000 € hätte ich das Bett wahrscheinlich sofort bestellt. Wäre also mittlerweile auch bereit mehr auszugeben.

Vorteil beim Boxspring ist halt noch das zeitlose Design aber leider ist der Preis unverschämt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wie komme ich von der Mydealz-Hauptseite auf die Diskussionsseite?77
    2. Bitcoin, was ist passiert ?3158
    3. KWK Betrug MyDealz Nutzer...3341
    4. Google Umfrage-App Erfahrungen2224

    Weitere Diskussionen