(Kaufberatung) Geschirrspüler für 5 Personen Haushalt

Hi MyDealzer,
ich bin auf der Suche nach einem Geschirrspüler für meinen 5 Personen Haushalt. Wir haben keine Einbauküche und bräuchten deshalb definitiv einen freistehenden Geschirrspüler. Als Marken würde ich alles außer Bosch und Miele ausschließen, wobei es bei Miele wahrscheinlich aufgrund meines Budgets schwierig wird, etwas ordentliches zu finden und ich somit auf eine gute Bosch hoffen muss. Auf diese beiden Marken habe ich geschlossen, da sie sich beide bisher bei mir bewährt haben(Waschmaschine/Kühlschrank/Herd) und ich auch im Zusammenhang mit Geschirrspülern nur positives über beide gehört habe. Folgendene Daten wären mir wichtig:

-Budget: 350-450 Euro(um die 400 Euro wären top, aber wenn der Aufpreis sich lohnt wären auch 450 in Ordnung)
-Strommäßig bitte nicht schlechter als A+
-Freistehend
-Gut wäre wenn sie nicht so laut ist
-Möglichst von Bosch/Siemes
-Sollte für 5 Personen ausreichen(habe leider davor noch nie einen Geschirrspüler gekauft)

Da ich wie bereits erwähnt leider noch keine Erfahrungen mit Geschirrspülern gemacht habe, hoffe ich das ihr mir hier ein Modell empfehlen könnt

Danke bereits im Vorraus für eure Hilfe!

Grüße OneMoreMyDealzer

Beste Kommentare

Nimm doch einfach die antworten vom 25.06.2016.....

31 Kommentare

Eventuell Schwiegermutter zu Besuch einladen wenn die Küche mal wieder vor dreckigen Geschirr usw. überquillt ?
Die kann sich das bestimmt nicht mehr mit ansehen, und macht das ganze dann für Lau sauber...


Bearbeitet von: "NeoGeo1" 3. Feb

Maschine schreibt man nicht mit ie....

Nimm doch einfach die antworten vom 25.06.2016.....

fpm1712vor 18 m

Maschine schreibt man nicht mit ie....


Ich bin doch keine Maschi(e)ne...

geizhals.de/sie…=de
Bitte, danke, gern geschehen.
Bosch==Siemens==Neff

Constructa CG5A50J5 hat in Stiftung Warentest eine 2,1 Bekommen siehe hier:
mydealz.de/dis…649

idealo.de/pre…tml

Kann also ohne Probleme mit den Teuren Marken mithalten.
Sehr Leise und Günstig gibt es einfach nicht, da Zahlst du Horrende Aufpreise für.

Und immer schön den Eco Modus nutzen, man bekommt ein sehr gutes Ergebnis bei sehr wenig Strom und Wasser verbrauch.

Und gute Reiniger nutzen, die besten sind die Lidl W5 Tabs, oder Rossmann Pulver, dann noch ein NoName Discounter Spülmaschinensalz in die Maschine und man bekommt Perfekte Ergebnisse, nach Beliebigen kann man auch Klarspülmittel nutzen, ist aber kein muss.

Siemens solltest du auch mit einbeziehen.

Evilgodvor 1 h, 28 m

Constructa CG5A50J5 hat in Stiftung Warentest eine 2,1 Bekommen siehe …Constructa CG5A50J5 hat in Stiftung Warentest eine 2,1 Bekommen siehe hier:https://www.mydealz.de/diskussion/neuer-geschirrspuler-gesucht-808649#post11004405http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4861998_-cg5a50j5-constructa.htmlKann also ohne Probleme mit den Teuren Marken mithalten.Sehr Leise und Günstig gibt es einfach nicht, da Zahlst du Horrende Aufpreise für.Und immer schön den Eco Modus nutzen, man bekommt ein sehr gutes Ergebnis bei sehr wenig Strom und Wasser verbrauch.Und gute Reiniger nutzen, die besten sind die Lidl W5 Tabs, oder Rossmann Pulver, dann noch ein NoName Discounter Spülmaschinensalz in die Maschine und man bekommt Perfekte Ergebnisse, nach Beliebigen kann man auch Klarspülmittel nutzen, ist aber kein muss.


So laut sind die normalen maschinen aber auch nicht. Man hört zwar einen unterschied aber ne spülmaschine stört ja nicht von der lautstärke ( ausser man schläft daneben )

Oft sind Siemens preiswerter als bosch, sind aber baugleich!!
Kann dir leider keine empfehlen, da die ich empfehlen würde dein budget definitiv sprengt....

Katzenlady13vor 30 m

So laut sind die normalen maschinen aber auch nicht. Man hört zwar einen …So laut sind die normalen maschinen aber auch nicht. Man hört zwar einen unterschied aber ne spülmaschine stört ja nicht von der lautstärke ( ausser man schläft daneben )


Das Stimmt und man hat eine Spülmaschine eigentlich nie Nachts Laufen...gibt aber halt Leute die eine Loft ähnliche Wohnung haben und denen die Lautstärke stört, da muss man dann schon zu einer Miele, Bosch, oder Siemens im Preisbereich 750€+ Kaufen.

amazon.de/Bos…ler


Der hat ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.



amazon.de/dp/…1-2

Den hatte ich dir auch schon einmal empfohlen, die Energieklasse ist aber etwas schlechter.

Evilgodvor 9 h, 2 m

... Und immer schön den Eco Modus nutzen, man bekommt ein sehr gutes …... Und immer schön den Eco Modus nutzen, man bekommt ein sehr gutes Ergebnis bei sehr wenig Strom und Wasser verbrauch. ...


Mindestens 1x im Monat die Maschine auch bei 65 Grad oder höher laufen lassen. Sonst kann sie irgendwann verfetten und geht kaputt. Bei den niedrigen Temperaturen im ECO Programm kann sich nämlich das Fett in der Maschine ablagern.

Constructa gehört übrigens auch zur Siemens Bosch Gruppe.

Und Spülmaschine min. 1x die Woche bei höchst Temp. laufen lassen um Fett frei zu bleiben und die Keime zu töten. Auch wenn im Klarspülgang 75 Grad erreicht wird.
Bearbeitet von: "tuemer" 4. Feb

karlikarlkarlvor 4 h, 4 m

Mindestens 1x im Monat die Maschine auch bei 65 Grad oder höher laufen …Mindestens 1x im Monat die Maschine auch bei 65 Grad oder höher laufen lassen. Sonst kann sie irgendwann verfetten und geht kaputt. Bei den niedrigen Temperaturen im ECO Programm kann sich nämlich das Fett in der Maschine ablagern.


kann ich bestätigen, nach ein paar Jahren setzt sich die Wassertasche zu, Reparatur unwirtschaftlich. Unser Monteur hat mir damals gesagt, mindestens 1x pro Woche 70Grad-Programm und ab und zu die Machine solo mit einem ordentlichem Stich Butter anstellen. Fett gegen Fett.

Verfasser

oldman1vor 11 h, 34 m

https://www.amazon.de/Bosch-SMS50D32EU-Freistehender-Geschirrspüler-Maßgedecke/dp/B00DKYB02U/ref=sr_1_3?m=A3JWKAKR8XB7XF&s=appliances&ie=UTF8&qid=1466854511&sr=1-3&keywords=GeschirrspülerDer hat ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. https://www.amazon.de/dp/B0095WC4SU/sr=1-2/qid=1486161482/ref=olp_product_details?_encoding=UTF8&me=&qid=1486161482&sr=1-2Den hatte ich dir auch schon einmal empfohlen, die Energieklasse ist aber etwas schlechter.


Ist die obere in Ordnung oder eher nicht zu empfehlen da sie wahrscheinlich auch von innen aus Plastik ist? Hätte gerne die untere nur leider ist sie nicht alleinstehend


41812vor 1 h, 44 m

kann ich bestätigen, nach ein paar Jahren setzt sich die Wassertasche zu, …kann ich bestätigen, nach ein paar Jahren setzt sich die Wassertasche zu, Reparatur unwirtschaftlich. Unser Monteur hat mir damals gesagt, mindestens 1x pro Woche 70Grad-Programm und ab und zu die Machine solo mit einem ordentlichem Stich Butter anstellen. Fett gegen Fett.


Ich benutze fast nie das Eco-Programm. Zusätzlich lasse ich etwa alle 200 Spülgänge die Maschine mit einem Maschinenpflegemittel laufen.

Ich benutze das von DM: dm.de/den…tml
Bearbeitet von: "karlikarlkarl" 4. Feb

OneMoreMyDealzervor 2 h, 12 m

Ist die obere in Ordnung oder eher nicht zu empfehlen da sie …Ist die obere in Ordnung oder eher nicht zu empfehlen da sie wahrscheinlich auch von innen aus Plastik ist? Hätte gerne die untere nur leider ist sie nicht alleinstehend



Ehrlich gesagt habe ich noch nie eine Spülmaschine gesehen die von innen aus Kunstoff besteht.

Verfasser

oldman1vor 3 m

Ehrlich gesagt habe ich noch nie eine Spülmaschine gesehen die von innen …Ehrlich gesagt habe ich noch nie eine Spülmaschine gesehen die von innen aus Kunstoff besteht.



Ich meine den Boden

tuemervor 18 h, 16 m

Constructa gehört übrigens auch zur Siemens Bosch Gruppe.Und Spülmaschine m …Constructa gehört übrigens auch zur Siemens Bosch Gruppe.Und Spülmaschine min. 1x die Woche bei höchst Temp. laufen lassen um Fett frei zu bleiben und die Keime zu töten. Auch wenn im Klarspülgang 75 Grad erreicht wird.


Stimmt, Danke, habe ich vergessen zu erwähnen das Constructa auch zu BSH gehört

Wieso halten sich eigentlich so welche Mythen?
Bei Stiftung Warentest wurden Keim Test im Eco Modus gemacht, dort wurde keine erhöhten Keimzahlen gefunden, es ist also wurscht ob 50 Grad, oder 70 Grad, das liegt daran weil der Tab/Pulver die Keime Killt und auch Hilft das Geschirr sauber zu halten, daher ist eine Kombination aus sehr guter Spülmaschine und Tab/Pulver so wichtig. ein Schlechter Tab/Pulver kann selbst eine extrem gute Spülmaschine zurück Werfen, genauso bringen die besten Tabs/Pulver nichts, wenn die Spülmaschine totaler Müll ist.

Der 1 Woche muss man bei 75 Grad machen, Kostet nicht nur ein Haufen Geld, nein, sondern ist auch noch Enorm Pauschal gehalten, bei Uns läuft die Maschine nur 1 mal die Woche, also sollen wir nur den 75 Grad Modus nutzen und Hunderte Euro Verbrennen?

Ich würde eher mal sagen jeden Monat 1 mal wenn die Maschine in der Woche 4 bis 5 mal Läuft, bei 1 bis 2 Mal die Woche, kann man es auch getrost, alle 4 bis 6 Monate 1 mal Machen. Ich Persönlich mach es nie, hatte noch nie Probleme mit Fett, oder der gleichen in Maschinen.

Das Maschinen Reiniger die Maschine besser Sauber bekommen als ein Tab/Pulver ist bis Heute nicht bewiesen, ist eher wie immer was für Leute die eine Hygiene Paranoia an den Tag Legen, bei Waschmaschinen ist es das selbe, da Helfen die Reiniger auch nicht besser als Waschmittel gegen Kalk und Schmutz zu reinigen. Wobei ich Kalk sowieso Funny finde, bei einer Spülmaschine nutzt man sowieso das Salz, bei einer Waschaschine das Pulver, beides enthärtet das Wasser bereits, das sich also Kalk ansetzt ist in beiden Fällen unwahrscheinlich. das sich Irgendwo in der Spülmaschine auch Fett absetzt halte ich eher auch für Gerede, die hohen Temperaturren jenseits von 60 Grad bringt einem bei Fett nämlich nichts, Flüssiger kann Fett nicht werden bei höheren Temperaturen, das was das Fett so oder so aufspaltet, so das es abgetragen werden kann, macht der Tab/das Pulver, das ganze Fett nach einem Spülgang müsste also Weg sein, geschweige nicht so viel Übrig bleiben, das es auf Dauer irgendwas verstopfen kann, das würde eher davon zeugen, das die Person das Falsche Mittel nutzt, den die Test bei Spülmaschinenmitteln zeigen auch wie Katastrophal einige abschneiden.

Sich also an Irgendwelchen Mythen klammern um Begründungen zu finden warum so was passiert ist etwas alt, Früher dachte man auch Prometheus brachte den Menschen das Feuer, weil sie es nicht besser wussten.

Spülmaschinenmittel Test 08/2016
Spülmaschinenmittel Test 05/2015
Spülmaschinenmittel Test 07/2013

Die Mittel aus Test 2013 und 2015 Verschwinden Langsam aus den Regalen, da Spülmaschinenmittel mit Phosphat Anfang dieses Jahr Verboten ist weiter Herzustellen(naja eigentlich bis max 0,3g begrenzt pro Spülgang, das ist aber so wenig, das die Hersteller nun darauf vollständig verzichten), daher am besten direkt zu den Mitteln aus Test 2016 greifen, die sind alle Phosphat Frei(außer das Vergleichsprodukt Somat)


karlikarlkarlvor 14 h, 11 m

Ich benutze fast nie das Eco-Programm. Zusätzlich lasse ich etwa alle 200 …Ich benutze fast nie das Eco-Programm. Zusätzlich lasse ich etwa alle 200 Spülgänge die Maschine mit einem Maschinenpflegemittel laufen.Ich benutze das von DM: https://www.dm.de/denkmit-maschinenpfleger-p4010355100054.html


Grade die einzige Ausnahme wo sich ein Eco Programm bei Weiße Ware lohnt, nutzt du nicht?
der Eco Modus verbraucht nicht nur weniger Strom(0,80 bis 0,90 kWh pro gang) und am wenigsten Wasser(gut 9-10l pro gang)

Automatikprogramm verbraucht gut 0,20 bis 0,30 kWh mehr, bei gleichen, teilweise schlechteren Ergebnis, Kurzprogramm ist eigentlich immer schlechter, verballert dafür 0,40 bis 0,50 kWh mehr an Strom, beide Fressen dafür etwa 1 bis 3l mehr Wasser, bei 70 Grad+ Programmen, kommt man auf Teilweise über 100% mehr Stromverbrauch gegenüber den Eco Modus.
Bearbeitet von: "Evilgod" 5. Feb

Evilgodvor 1 h, 31 m

Gerade die einzige Ausnahme wo sich ein Eco Programm bei Weiße Ware lohnt, …Gerade die einzige Ausnahme wo sich ein Eco Programm bei Weiße Ware lohnt, nutzt du nicht?


Naja, ob ich jetzt 0,78kWh oder 1,1kWh verbrauche ist jetzt kein dramatischer Unterschied. Am Anfang habe ich den Eco-Modus noch genutzt, aber gerade bei Töpfen wenn mal ein bisschen was anhing hat das Normalprogramm einfach bessere Arbeit geleistet.

Evilgodvor 2 h, 7 m

Stimmt, Danke, habe ich vergessen zu erwähnen das Constructa auch zu BSH …Stimmt, Danke, habe ich vergessen zu erwähnen das Constructa auch zu BSH gehört Wieso halten sich eigentlich so welche Mythen?Bei Stiftung Warentest wurden Keim Test im Eco Modus gemacht, dort wurde keine erhöhten Keimzahlen gefunden, es ist also wurscht ob 50 Grad, oder 70 Grad, das liegt daran weil der Tab/Pulver die Keime Killt und auch Hilft das Geschirr sauber zu halten, daher ist eine Kombination aus sehr guter Spülmaschine und Tab/Pulver so wichtig. ein Schlechter Tab/Pulver kann selbst eine extrem gute Spülmaschine zurück Werfen, genauso bringen die besten Tabs/Pulver nichts, wenn die Spülmaschine totaler Müll ist.Der 1 Woche muss man bei 75 Grad machen, Kostet nicht nur ein Haufen Geld, nein, sondern ist auch noch Enorm Pauschal gehalten, bei Uns läuft die Maschine nur 1 mal die Woche, also sollen wir nur den 75 Grad Modus nutzen und Hunderte Euro Verbrennen?Ich würde eher mal sagen jeden Monat 1 mal wenn die Maschine in der Woche 4 bis 5 mal Läuft, bei 1 bis 2 Mal die Woche, kann man es auch getrost, alle 4 bis 6 Monate 1 mal Machen. Ich Persönlich mach es nie, hatte noch nie Probleme mit Fett, oder der gleichen in Maschinen.Das Maschinen Reiniger die Maschine besser Sauber bekommen als ein Tab/Pulver ist bis Heute nicht bewiesen, ist eher wie immer was für Leute die eine Hygiene Paranoia an den Tag Legen, bei Waschmaschinen ist es das selbe, da Helfen die Reiniger auch nicht besser als Waschmittel gegen Kalk und Schmutz zu reinigen. Wobei ich Kalk sowieso Funny finde, bei einer Spülmaschine nutzt man sowieso das Salz, bei einer Waschaschine das Pulver, beides enthärtet das Wasser bereits, das sich also Kalk ansetzt ist in beiden Fällen unwahrscheinlich. das sich Irgendwo in der Spülmaschine auch Fett absetzt halte ich eher auch für Gerede, die hohen Temperaturren jenseits von 60 Grad bringt einem bei Fett nämlich nichts, Flüssiger kann Fett nicht werden bei höheren Temperaturen, das was das Fett so oder so aufspaltet, so das es abgetragen werden kann, macht der Tab/das Pulver, das ganze Fett nach einem Spülgang müsste also Weg sein, geschweige nicht so viel Übrig bleiben, das es auf Dauer irgendwas verstopfen kann, das würde eher davon zeugen, das die Person das Falsche Mittel nutzt, den die Test bei Spülmaschinenmitteln zeigen auch wie Katastrophal einige abschneiden.Sich also an Irgendwelchen Mythen klammern um Begründungen zu finden warum so was passiert ist etwas alt, Früher dachte man auch Prometheus brachte den Menschen das Feuer, weil sie es nicht besser wussten.Spülmaschinenmittel Test 08/2016(bei 2016 Fehlt Platz 1 in Pulver, Rossmann/ Domol Geschirr- Reiniger Pulver Classic phosphatfrei mit einer 1,5)Spülmaschinenmittel Test 05/2015Spülmaschinenmittel Test 07/2013Die Mittel aus Test 2013 und 2015 Verschwinden Langsam aus den Regalen, da Spülmaschinenmittel mit Phosphat Anfang dieses Jahr Verboten ist weiter Herzustellen(naja eigentlich bis max 0,3g begrenzt pro Spülgang, das ist aber so wenig, das die Hersteller nun darauf vollständig verzichten), daher am besten direkt zu den Mitteln aus Test 2016 greifen, die sind alle Phosphat Frei(außer das Vergleichsprodukt Somat)Grade die einzige Ausnahme wo sich ein Eco Programm bei Weiße Ware lohnt, nutzt du nicht?der Eco Modus verbraucht nicht nur weniger Strom(0,80 bis 0,90 kWh pro gang) und am wenigsten Wasser(gut 9-10l pro gang)Automatikprogramm verbraucht gut 0,20 bis 0,30 kWh mehr, bei gleichen, teilweise schlechteren Ergebnis, Kurzprogramm ist eigentlich immer schlechter, verballert dafür 0,40 bis 0,50 kWh mehr an Strom, beide Fressen dafür etwa 1 bis 3l mehr Wasser, bei 70 Grad+ Programmen, kommt man auf Teilweise über 100% mehr Stromverbrauch gegenüber den Eco Modus.


wofür braucht man eine Spülmaschine, wenn die nur 1x pro Woche läuft?

Von Keimproblemen in der Spülmaschine habe ich noch nie gehört, aber ich habe meine Wassertasche nach 6 Jahren Ecoprogramm bei 4-5 Einsätztne pro Woche gesehen.
Da habe ich vlt. Strom gespart, mir wäre aber lieber gewesen, 1x pro Woche das "teure" 70Grad-Programm und die Spülmaschine würde noch laufen.
Wenn Eure Maschine nur 1 x die Woche läuft, dann 1x im Monat oder alle 6 Wochen 70 Grad.

karlikarlkarlvor 39 m

Naja, ob ich jetzt 0,78kWh oder 1,1kWh verbrauche ist jetzt kein …Naja, ob ich jetzt 0,78kWh oder 1,1kWh verbrauche ist jetzt kein dramatischer Unterschied. Am Anfang habe ich den Eco-Modus noch genutzt, aber gerade bei Töpfen wenn mal ein bisschen was anhing hat das Normalprogramm einfach bessere Arbeit geleistet.


noch ein Tipp, nimm Somat Gold Tabs, wenn man die im Angebot kauft, ist der Mehrpreis vertretbar. Ich habe immer die Stiftung Warentest noname "gut"gekauft, dann zufällig mal die anderen probiert. Eingebrannte Auflaufform, Topf in dem Naturreis gekocht wurde, tatsächlich kein Problem! Vorher habe ich so etwas immer mit der Hand gespült...

Ich weiß ja nicht was ihr so mega an Strom spart aber meine Miele verbraucht zum Sparprogramm gerade mal 0,5 KW mehr. Macht im Jahr gerade mal 26kw das ganze mal 0,3 Cent ergibt Kosten von ca. 8 Euro im Jahr. Vom Wasser will ich nicht mal Reden da liegen wir im 10 Cent Bereich. Mir hat ein Miele Ingenieur geraten möglichst 1 pro Woche die Maschine bei 75 zu nutzen, um eine zusätzliche Reinigungswirkung der Maschine zu erzielen. Außerdem sollte man mgl. die Komponenten einzeln nutzen und keine 1in100 Tabs, da das Waschmittel gezielter wirkt. Von Tabs in selbst auflösender Folie hat er mir ganz abgeraten, da die Folie sich teilweise nicht richtig auflöst und die Laugenpumpe angreift. Ich nutze das Aldi Pulver da es von den Dalli Werken produziert wird. Und die Dalli Werke sind der Haus und Hof Lieferant für Miele Reinigungsmittel. Daher ist die Waschwirkung mit meiner Miele sehr gut


Bei Cyberport gibt es übrigens gerade ne Miele für 499€ Inclusive Versand. Die hat auch ne Besteckschublade (die ich nicht mehr missen möchte, einen Bottich komplett aus Edelstahl und nicht aus Plastik.

Bearbeitet von: "tuemer" 5. Feb

karlikarlkarlvor 8 h, 13 m

Naja, ob ich jetzt 0,78kWh oder 1,1kWh verbrauche ist jetzt kein …Naja, ob ich jetzt 0,78kWh oder 1,1kWh verbrauche ist jetzt kein dramatischer Unterschied. Am Anfang habe ich den Eco-Modus noch genutzt, aber gerade bei Töpfen wenn mal ein bisschen was anhing hat das Normalprogramm einfach bessere Arbeit geleistet.


Das läppert sich aber im Jahr bei häufiger Nutzung... Ich habe ne Stiftung Warentest Spülmaschine mal genommen und die bekommt alles gebacken im Eco Modus, egal ob eingebranntes, bis hin zu hartnäckigem Käse, da fallen die Maschinen aber auch extrem unterschiedlich aus, daher sind so welche Test immer super für Verbraucher, so brauch man nicht Blind Kaufen, sondern weiß wie gut wenigstens ein paar Maschinen sind und von welchen man die Finger lassen sollte. Wer auf gut Glück Kauft, der muss auch erwarten, das die Maschine schlechte Ergebnisse abliefert und man ein Stärkeren Modus braucht bei höherem Energieverbrauch und Wasser Verbrauch.

41812vor 7 h, 37 m

wofür braucht man eine Spülmaschine, wenn die nur 1x pro Woche läuft?Von Ke …wofür braucht man eine Spülmaschine, wenn die nur 1x pro Woche läuft?Von Keimproblemen in der Spülmaschine habe ich noch nie gehört, aber ich habe meine Wassertasche nach 6 Jahren Ecoprogramm bei 4-5 Einsätztne pro Woche gesehen. Da habe ich vlt. Strom gespart, mir wäre aber lieber gewesen, 1x pro Woche das "teure" 70Grad-Programm und die Spülmaschine würde noch laufen. Wenn Eure Maschine nur 1 x die Woche läuft, dann 1x im Monat oder alle 6 Wochen 70 Grad.



Weil eine Spülmaschine sauberer und Keimfreier Saubermacht als per Hand, zudem macht es weniger Arbeit, dazu kommt das wir keine Fernwärme haben, sondern Durchlauferhitzer, das Kostet so viel Strom, das wird durch die Spülmaschine gut 400 kWh einsparen.

Beim Hand abwaschen macht man auch immer nach und nach Sauber, was grade so anfiel, bei der Spülmaschine sammelt man es bis sie voll ist und macht sie dann an.

Die Somat Gold fliegen auch bald aus den Regalen, wenn es weg ist, ist es weg auch wenn es das zweit beste in der Reinigung war. mal gucken wie gut die neuen Produkte ausfallen werden ohne Phosphat, ein teil wurde ja schon 2016 getestet, Somat war da aber noch nicht auf dem Markt, so wie ein paar weitere, ein neuer Test sollte auch 2017 kommen.

Beste Alternative ist derzeit das Rossmann Pulver, so gut hat bisher noch kein Produkt abgeschnitten und man kann es auch mal bei bedarf höher dosieren.

Mit der Wassertasche liest man immer wieder, nur scheint das Problem immer nur alte Modelle zu haben, geschweige Falsche Spülmaschinen Reiniger zur Anwendung zu kommen, ob das Wasser nun 50 oder 100 Grad heiß ist, ist völlig wurscht, denn bei beiden Temperaturen wäre das Fett Flüssig und würde an der Wasseroberfläche oben Schwimmen, nun kommt aber das Spülmaschinenmittel zum Tragen, das das Fett aufspaltet, in der Lauge hält und mit dem Wasser abgetragen werden kann, so kann sich kein Fett absetzten, selbes gilt für Stärkehaltige Essensreste.

Das Problem ist eher meist der sogenannte Schmodder, das sind Essensreste wo die Stücke noch zu groß sind, im System stecken bleiben und es so auf Dauer zu Verstopfungen kommen kann, da sollen aber weder hohe Temperaturen Helfen noch irgendwelche Reiniger, man muss das System einfach mal ab und an 2 bis 4 mal im Jahr im Leerlauf mit einem Tab, oder Pulver Regulär durch reinigen lassen, so das Schmodder ggf. abgetragen werden kann. Das kann bisher leider noch nicht getestet werden, jedenfalls nicht Kontrolliert, daher haben Stiftung Warentest und Hersteller da noch entsprechend Probleme.

Ich habe mal ein paar Stiftung Warentest ausgaben durch gekramt, laut denen soll man alle 200 Spülgänge mal ein Leerlauf Starten(je nach Häufigkeit der Nutzung also alle 6 Monate bis 1,5 Jahre) in einem heißen Programm(60-70 Grad) mit Spülmaschinen Reiniger(wenn dann bitte keine Teuren Marken Produkte), oder Regulären Tab, oder Pulver und das soll dann auch reichen.

Im WDR Beitrag sieht man auch das das Problem nicht die Maschine, sondern der Anwender ist, der sich damit nicht auseinandersetzt, die besten Ergebnisse bekommt man halt nur mit einer Sehr guten Spülmaschine(muss nicht Teuer sein siehe die Constructa), Spülmaschinenmittel, Salz und Klarspüler.

Ist halt keine Wissenschaft, bedarf nur mal das man sich 10-15 min damit auseinandersetzt.

tuemervor 1 h, 47 m

Ich weiß ja nicht was ihr so mega an Strom spart aber meine Miele …Ich weiß ja nicht was ihr so mega an Strom spart aber meine Miele verbraucht zum Sparprogramm gerade mal 0,5 KW mehr. Macht im Jahr gerade mal 26kw das ganze mal 0,3 Cent ergibt Kosten von ca. 8 Euro im Jahr. Vom Wasser will ich nicht mal Reden da liegen wir im 10 Cent Bereich. Mir hat ein Miele Ingenieur geraten möglichst 1 pro Woche die Maschine bei 75 zu nutzen, um eine zusätzliche Reinigungswirkung der Maschine zu erzielen. Außerdem sollte man mgl. die Komponenten einzeln nutzen und keine 1in100 Tabs, da das Waschmittel gezielter wirkt. Von Tabs in selbst auflösender Folie hat er mir ganz abgeraten, da die Folie sich teilweise nicht richtig auflöst und die Laugenpumpe angreift. Ich nutze das Aldi Pulver da es von den Dalli Werken produziert wird. Und die Dalli Werke sind der Haus und Hof Lieferant für Miele Reinigungsmittel. Daher ist die Waschwirkung mit meiner Miele sehr gutBei Cyberport gibt es übrigens gerade ne Miele für 499€ Inclusive Versand. Die hat auch ne Besteckschublade (die ich nicht mehr missen möchte, einen Bottich komplett aus Edelstahl und nicht aus Plastik.



1 mal die Woche ist völlig übertrieben, aber so kann man am besten noch mit Partner Reinigungsmitteln Werben die der Herr Kunde am besten nutzen sollte.

Wie kommst du darauf nur weil Dalli Reinigungsmittel Lieferrant für Miele ist, ist es genau für deine Miele Maschine Perfekt?
Bei der Reinigungswirkung gibt es Himmelweite Unterschiede auf dem Markt, nur weil ein Hersteller, oder eine Marke drauf steht, ist die noch lange nicht gut.

Der Mehrverbrauch läppert sich auch nur wenn sie sehr häufig genutzt wird, der Durchschnitt liegt bei 280 Durchgängen im Jahr. Um so weniger man macht um so weniger rechnet es sich, das gilt aber auch für alles was den Stromverbrauch betrifft. letztlich sind es 8€, besser als nichts.

karlikarlkarlvor 47 m

Das macht bei mir vielleicht 15€ Unterschied im Jahr. Also wirklich v …Das macht bei mir vielleicht 15€ Unterschied im Jahr. Also wirklich vernachlässigbar.Und das mit dem Fett und der Temperatur scheint nicht so eindeutig zu sein wie du es darstellst. Dann dürfte es das Problem mit den verfetteten Maschinen eigentlich überhaupt nicht geben. Das das an einem falschen Pulver liegt kann ich mir auch nicht vorstellen. Fett lösen sollte alle Mittel einigermaßen hinbekommen.Und selbst wenn. Wegen 15€ im Jahr gehe ich das Risiko es zu testen nicht ein und lasse einfach das Normalprogramm laufen.



Na wenn 15€ für dich nichts sind, was machst du auf Mydealz?

Sollte wohl jeder wissen der mal in der 5ten Klasse im Chemie Unterricht aufgepasst hat, die Temperatur Spielt dabei keine rolle, da das Fett bei 50 Grad Flüssig ist und auch bei 70 Grad Flüssig ist, oder glaubst du es ändert sein Aggregatzustand in ein gasförmiges?

Die Temp Spielt dabei also gar keine rolle, außer es handelt es sich um andere Stoffe die erst durch höhere Temperaturen lösbar werden.

Du kannst auch gerne den Test mit 2 Töpfen machen und einem Thermometer. mach in beiden 1l Wasser rein erhitze es auf 50 und 70 Grad, die gleiche Menge Fett und in beiden Fällen wird das Fett oben Schwimmen, tust du nun Spülmaschinen Pulver, oder ein Tab rein, Bindet es sich in der lauge und man kann das Wasser auskippen und es bleibt kein Fett übrig und man hat kein Unterschied

Nein bekommen nun mal nicht alle hin, guck dir doch mal die Test dazu an, ich poste hier nicht umsonst wie ein bekloppter die Test, da gibt es extrem gute und nun mal auch welche die Katastrophal abschneiden, in Kombination mit dem Verbraucher der zu großen Teil ziemlich dumm ist und man hat das Problem gefunden.

Das was da hängen bleibt sind oft Essensreste die vorher nicht abgespült werden und es so zu Verstopfungen führen kann, genauso oft Spülen die Verbraucher Dickflüssige Soßen nicht vorher ab, die werden mit gespült im Wasser, Lösen sich aber nicht vollständig und können in der Wassertasche hängen bleiben und gerinnen und sich so auf Dauer in dem recht dünnen schächten absetzten und es so zu einer Verstopfung führen kann. Da reicht es aber schon das ein Klar Spülgang das einfach mal ordentlich durch reinigt mit einem Regulären Mittel, so das die Verunreinigungen im Wasser und der Lauge mit gespült werden und dann abgespült wird.

Letztlich sollte Normalerweise wenn man alles beachtet es überhaupt nicht dazu kommen, aber der Verbraucher ist ja nie Schuld, immer die Maschinen, oder die Konstruktion, mag bei anderen Sachen stimmen wie Motoren, Elektronik und Co. aber nicht bei so einer völlig banalen Sache.
Bearbeitet von: "Evilgod" 5. Feb

Evilgodvor 24 m

Das läppert sich aber im Jahr bei häufiger Nutzung...


Das macht bei mir vielleicht 15€ Unterschied im Jahr. Also wirklich vernachlässigbar.

Und das mit dem Fett und der Temperatur scheint nicht so eindeutig zu sein wie du es darstellst. Dann dürfte es das Problem mit den verfetteten Maschinen eigentlich überhaupt nicht geben. Das das an einem falschen Pulver liegt kann ich mir auch nicht vorstellen. Fett lösen sollte alle Mittel einigermaßen hinbekommen.

Und selbst wenn. Wegen 15€ im Jahr gehe ich das Risiko es zu testen nicht ein und lasse einfach das Normalprogramm laufen.

Evilgodvor 1 h, 47 m

Na wenn 15€ für dich nichts sind, was machst du auf Mydealz?



Muss man ein Geizkragen sein der jeden Euro dreimal umdreht um auf Mydealz zu sein?

Die wenigsten sparen hier übrigens. Die meisten geben Geld aus.

karlikarlkarlvor 23 m

Muss man ein Geizkragen sein der jeden Euro dreimal umdreht um auf Mydealz …Muss man ein Geizkragen sein der jeden Euro dreimal umdreht um auf Mydealz zu sein? Die wenigsten sparen hier übrigens. Die meisten geben Geld aus.


Jup, Klar muss man, die wenigsten haben hier Geld zu verschenken(glaub ich jedenfalls), gut gibt auch Leute die es extrem übertreiben und wissen das sie Shit Kaufen den sie niemals brauchen, aber es dennoch Kaufen, weil es Günstig ist, halte ich nichts von, aber gut, kann jeder selber entscheiden ^^

klar gibt man Geld aus,aber man Spart dafür im Gegenzug, da man sich das Produkt was man wirklich braucht und nutzt, so oder so hätte gekauft, nur halt Günstiger... Ich Spare durch Mydealz im Jahr gut 500€ ein, mal mehr mal weniger(das meiste durch Callmobile, Cashback, GzG derzeit), damals als ich bei Mydealz Frisch dabei war, waren es gut 1000 bis 1500€, aber irgendwann hat man alles was man so braucht und es wird immer weniger und Uninteressanter, bis man wieder mal was braucht

ich gehe auch bei so welchen Diskussionen von Mydealzern aus, die die Maschine 5-6 Mal in der Woche am Laufen haben, dann spricht man schon von ganz anderen Dimensionen. Bei mir Läuft die Maschine ja auch wie gesagt nur 1 mal in der Woche, das sind keine 10€ im Jahr, aber dennoch mag ich es nicht, Geld aus dem Fenster zu werfen wenn man die Möglichkeit hat zu sparen, Kleinstbeträge läppern sich auch über das Jahr und selbst wenn man mal 2 mal im Jahr 75 Grad nutzt im Leerlauf, tun die 15-20 Cent auch nicht weh, nur finde ich es übertrieben wenn man es jede Woche machen soll, da muss man schon wirklich 30 mal die Maschine am Tag nutzen damit man so was machen müsste.

Evilgodvor 10 h, 41 m

Weil eine Spülmaschine sauberer und Keimfreier Saubermacht als per Hand, …Weil eine Spülmaschine sauberer und Keimfreier Saubermacht als per Hand, ...


Ich hab jetzt nicht Spülmaschinologie studiert, aber ich hätte da mal 2 Fragen:

1. Du lässt eine Woche den "Pelz" in der Spülmaschine wachsen, aber machst dir Gedanken um den Keimgehalt nach dem Spülen per Hand?

2. Wie groß ist deine Spülmaschine? Wenn ich so durch rechne... 1 Sättigungsbeilage, 1x Gemüse, 1 x Fleisch... 3- 7 mal die Woche. Das macht 6-14 Töpfe und 3-7 Pfannen. Dazu Teller, Tassen und Besteck. Die muss ja riesig sein.

1. Passiert nicht da man das gröbste wegspült. Ja, weil es darauf ankommt was hinterher nach dem saubermachen noch da ist und da ist die Spülmaschine Keimfreier, oder nutzt du dreckiges Geschirr ein zweites mal?

2. 14 Maßgedecke.Töpfe und Pfannen kommen da nicht rein aufgrund der Beschichtung, zudem Verschlechtern Pfannen und Töpfe das Spülergebnis, da sie den Wasserstrahl blocken. Töpfe und Pfannen werden direkt nach Nutzung sofort sauber gemacht, das erspart einem auch unmengen an Töpfe und Pfannen zu haben, so wie auch Platz.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Warum wurde der Beitrag über die Redcoon-Mahnung gelöscht???72135
    2. AMD ZEN (Ryzen)34428
    3. Neues Smartphone44
    4. [EuGH] Schauen von illegalen Streams = Urheberrechtsverletzung2747

    Weitere Diskussionen