Kaufberatung: günstiger WLan-Router

Hallo!
Momentan nutze ich einen Speedport W 700V-Router der Telekom mit einem 6.000er-DSL-Vertrag.

Da bei mir zuhause das WLan-Signal desöfteren abbricht, sowohl am Handy als auch am Notebook, habe ich den Router in Verdacht und würde ihn aus diesen Gründen gern ersetzen.

Viel ausgeben für ein neues Gerät möchte ich allerdings nicht, evtl. würde auch was günstiges Gebrauchtes ausreichen.

Habt Ihr irgendwelche Vorschläge für einen guten Router, der meinen Anforderungen genügt ?

VoIP nutze ich nicht, das Telefon hängt nach wie vor an einem "normalen" Telefonanschluß der Telekom.

An den Router sollen mehrere Geräte per Lan anschließbar sein, und die WLan-Verbindung soll stabil sein.

Preislich stelle ich mir das Ganze für max. 50 Euro vor.

12 Kommentare

Tp link wr841 20€

schinkengott

Tp link wr841 20€



Hatte den gleichen Tipp parat ... nützt nur leider nichts, wenn die Abbrüche nicht am Router liegen ...

Braetschek

VoIP nutze ich nicht, das Telefon hängt nach wie vor an einem "normalen" Telefonanschluß der Telekom.

fragt sich halt wie lange das noch an dem analogen Anschluss hängt - würde ich bei der Anschaffung ggf. mit berücksichtigen! ...

schinkengott

Tp link wr841 20€


Liegt aber daran. Obwohl der w700v noch deutlich besser war als die andere grütze die telekom auf die kunden loslässt

Nimm eine Fritzbox 7270v3
Kostet 20-40 €:
ebay.de/sch…t=0

schinkengott

Tp link wr841 20€



Klar, kann natürlich sein, daß es nicht am Router liegt (obwohl ich solche Hinweise zu den Speedports im Netz schon gelesen habe), aber bevor ich lange nach der Ursache suche, wollte ich einfach mal ein anderes Gerät ausprobieren, zumal der Speedport ja auch schon etwas älter ist.

schinkengott

Tp link wr841 20€



Dann hol´ Dir wirklich den o.g. WLAN-Router... hier bei Amazon für schlappe € 14,95 mit Prime ...

amazon.de/gp/…age

schinkengott

Tp link wr841 20€



Ähm, kleine vielleicht etwas blöde Frage:

benötige ich dann noch zusätzlich ein Modem ? Oder kann man bei dem TP-Link die Zugangsdaten wie beim Speedport eingeben und dann "lossurfen" ?

Ich möchte eigentlich nur ein Gerät nutzen, d.h. die DSL-Leitung vom Splitter an den Router mit integriertem Modem, an welchem dann die Pcs bzw. anderen Geräte hängen.

schinkengott

Tp link wr841 20€



Der Router muss ein integriertes DSL Modem haben. Daher meine Empfehlung mit der Fritzbox 7270v3:
ebay.de/sch…rue

Würde eine Vodafone easybox 802 meinen Ansprüchen genügen, oder ist das Gerät schon zu alt ?

Braetschek

Würde eine Vodafone easybox 802 meinen Ansprüchen genügen, oder ist das Gerät schon zu alt ?



Ob Du die Zugangsdaten bei der Vodafone easybox 802 auf T-Online ändern kannst, weiß ich nicht.

Die Fritzbox ist besser. Die Konfiguration ist deutlich einfacher.

Braetschek

Würde eine Vodafone easybox 802 meinen Ansprüchen genügen, oder ist das Gerät schon zu alt ?


Hier funktioniert diese Box mit T-DSL 16000 schon seit längerem problemlos. T-Online Daten kann man eingeben, Anleitungen dazu finden sich im Netz.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Paketbetrug - Was tun?3136
    2. Kaufberatung zu 55 Zoll TV (Samsung, LG, Philips, Panasonic, etc.)1216
    3. Wo ist der Dashcam Deal hin?819
    4. Handyvertrag monatlich kündbar mit ca. 300 MB45

    Weitere Diskussionen