Kategorien

    Kaufberatung Heimkinosystem

    Hi,

    ich beschäftige mich gerade mit dem Kauf eines Heiminosystems...ich raste gleich ab, da ich von Sound etc absolut null Schimmer habe...
    Kann jmd. bis 400€ was gutes empfehlen?
    Kann auch 2.1 sein, da ich die hinteren Lautsprecher nicht anbringen kann, da das Sofa mitten im Raum steht... oder falls jmd. eine Idee hat, immer her damit.

    Ich dachte an: 2x Lautsprecher auf sonem Ständer^^, Subwoofer, Centerlautsprecher.

    Über Hilfe wäre ich echt dankbar^^...

    9 Kommentare

    Samsung HT-H5500

    Darf es auch gebraucht sein? Da kann man mit dem Budget gut was kaufen.

    Ich persönlich habe mich damals für ein ziemlich preiswertes Hifi-System entschieden - bestehend aus:

    Denon DRA-F109
    JBL Control One
    Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II Subwoofer Down Firing

    Gezahlt habe ich damals:

    DRA-F109: 190,21 €
    JBL Control One: 50,00 € (gebraucht)
    Subwoofer: 96,05 €

    -> 336,26 €

    Je nach Wohnsituation würde ich aber vom Subwoofer abraten - seit dem ich in einer Mietwohnung und nicht mehr bei meinen Eltern wohnen verwende ich diesen nämlich gar nicht mehr.

    Generell kannst du gebraucht recht günstig an einen Verstärker bzw. Receiver mit digitalen Eingängen kommen. Ich habe mich damals nur für den Denon entschieden, da er recht klein ist und ein großer Receiver nicht mehr hingepasst hat.

    In der Regel haben die neuen Fernseher ja einen digitalen Ausgang (meiner hat digital Koax - viele haben Toslink).

    Die JBL-Boxen sind auch nur eine Übergangslösung gewesen, haben sich aber bislang bewährt, da sie eigentlich recht gut klingen für das Geld (mit Equalizer - die Höhen um 4dB angehoben). Würde aber mittlerweile lieber zu Boxen von Klipsch greifen (ich liebäugle derzeit mit den Klipsch RB-81 II - aber die sind weit von deinem Budget weg).

    Center kannst du dir auch sparen, wenn du dann quasi nur 3.1 hättest -> lohnt wirklich nicht.

    Stell dir einfach folgende Fragen:

    Kann ich den Subwoofer überhaupt richtig nutzen? (Nachbarn, etc.)
    Welchen Ausgang hat mein Fernseher?
    Habe ich Platz für große Lautsprecher oder müssen es kompakte sein?
    Möchte ich damit auch Musik hören? Falls ja, möchte ich nicht doch 1x mehr ausgeben?

    Ist nur meine persönliche Ansicht zu dem Thema.


    Verfasser

    Hi, danke für die tolle Einschätzung:)
    Kann gerne auch gebraucht sein, aber ich habe leider keine Ahnung, ob die Teile dann noch gut sind.

    Also mehr als 400€ sollten es nicht sein...

    Ich wohne im eg, und Nachbar passt schon

    Verfasser

    Mein tv überprüfe ich nachher mal, hat aber hdmi und diesen lwl Ausgang

    Kommentar

    florianh

    Hi thx, diese beiden hatte ich mir angeschaut^^ http://www.amazon.de/Samsung-HT-H5500-Blu-ray-Heimkinosystem-Bluetooth-schwarz/dp/B00IWZIUJ8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1437771151&sr=8-1&keywords=Samsung+HT-H5500 http://www.amazon.de/Philips-HTB3550G-12-Heimkino-System-Bluetooth/dp/B00J2SBHVC/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1437767150&sr=8-1&keywords=heimkinosystem



    Die beiden waren letztlich auch meine Auswahl, hab dann jedoch die Samsung genommen, da Samsung das bessere Smart TV mit sich bringt.

    Verfasser

    Mario

    Ich persönlich habe mich damals für ein ziemlich preiswertes Hifi-System entschieden - bestehend aus: Denon DRA-F109 JBL Control One Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II Subwoofer Down Firing Gezahlt habe ich damals: DRA-F109: 190,21 € JBL Control One: 50,00 € (gebraucht) Subwoofer: 96,05 € -> 336,26 € Je nach Wohnsituation würde ich aber vom Subwoofer abraten - seit dem ich in einer Mietwohnung und nicht mehr bei meinen Eltern wohnen verwende ich diesen nämlich gar nicht mehr. Generell kannst du gebraucht recht günstig an einen Verstärker bzw. Receiver mit digitalen Eingängen kommen. Ich habe mich damals nur für den Denon entschieden, da er recht klein ist und ein großer Receiver nicht mehr hingepasst hat. In der Regel haben die neuen Fernseher ja einen digitalen Ausgang (meiner hat digital Koax - viele haben Toslink). Die JBL-Boxen sind auch nur eine Übergangslösung gewesen, haben sich aber bislang bewährt, da sie eigentlich recht gut klingen für das Geld (mit Equalizer - die Höhen um 4dB angehoben). Würde aber mittlerweile lieber zu Boxen von Klipsch greifen (ich liebäugle derzeit mit den Klipsch RB-81 II - aber die sind weit von deinem Budget weg). Center kannst du dir auch sparen, wenn du dann quasi nur 3.1 hättest -> lohnt wirklich nicht. Stell dir einfach folgende Fragen: Kann ich den Subwoofer überhaupt richtig nutzen? (Nachbarn, etc.) Welchen Ausgang hat mein Fernseher? Habe ich Platz für große Lautsprecher oder müssen es kompakte sein? Möchte ich damit auch Musik hören? Falls ja, möchte ich nicht doch 1x mehr ausgeben? Ist nur meine persönliche Ansicht zu dem Thema.



    Hallo Mario,

    ich glaube das hole ich mir! Sieht alles (laut Rezessionen) super aus
    Ich hätte noch budget spielraum, also wenn du/ihr noch verbesserungen habt, immer her damit^^

    Naja, wie gesagt - bei mir waren die JBL eigentlich als Übergangslösung gedacht.

    Ich wüsste jetzt nichts, was in die 100 € Restsumme reinfallen würde.

    Die Klipsch RB 51 wären das Nächstbeste, was mir einfallen würde. Mit anderen Herstellern fehlt mir die Erfahrung, sorry.

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Notebook/Ultrabook bis 1200€11
      2. BIETE: 11 Euro Interwetten Gutscheincodes aus einer österr. Tageszeitung (1…11
      3. Poloshirts mit Stick - wo günstig machbar?34
      4. Apple iPhone 745

      Weitere Diskussionen