Kaufberatung: HP Envy Phoenix 810-490NF?

Ich bin auf der Suche nach einem nicht allzu teuren (unter 500€) Desktop PC. Jetzt habe ich ein Angebot für folgenden PC (neu) für 490€ erhalten, was mir zumindest in Hinblick auf die Vergleichspreise sehr günstig erscheint:
www8.hp.com/h20…172
Nun sind Vergleichspreise aber ja nicht alles. Deshalb wollte ich euch mal fragen: Ist der PC brauchbar, oder bekomme ich für einen ähnlichen Preis auch besseres?
Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

5 Kommentare

Brauchbar im weitesten Sinne ist er sicherlich. Fragt sich halt nur wofür (...du ihn benutzen willst). Mit der Grafikkarte wirst du bei (aktuellen) Spielen nicht so richtig glücklich. Da solltest du dich von dem 4GB (langsamerer DDR3!) nicht blenden lassen

Für alles andere ist er schon sehr vernünftig. Aktuelle gute CPU und über mehr als 8GB RAM braucht man in der Preisklasse sicher auch nicht drüber nachdenken,.... Bei 500€ ist es aber auch genauso schwierig eine bessere Grafikkarte unterzubringen ohne massive Kompromisse in anderen Bereichen einzugehen (selbst beim Selbstzusammenbau). Z97-Boards sind in der Regel sehr gut aber an dieser Stelle etwas übertrieben (haben ihre Vorteile vor allem bei den besseren Übertaktungsmöglichkeiten aber mit der CPU so gar nicht nutzbar).

Beim Preis von 500€ wirst du auch beim Selbstzusammenbau kaum besser bei weg kommen. Falls dir Gaming wichtig ist machen in dieser Preiskategorie ca. 100€ mehr recht viel aus weil man dann etwas mehr in Grafikleistung (für aktuellere Spiele) investieren kann. Allerdings sollte auch die Möglichkeit des späteren Nachrüstens der Grafikkarte dank 500W Netzteil relativ problemlos möglich sein, sodass man ggf. immer noch nachlegen könnte.

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!
Die Grafikkarte hatte ich auch schon als Schwachpunkt befürchtet... Wieso man sowas als Gaming-PC bewirbt ist mir schleierhaft. Gaming ist mir allerdings nicht besonders wichtig, wichtiger wäre Bildbearbeitung von raw-Dateien. Würde sich der Unterschied einer besseren Grafikkarte auch hier bemerkbar machen oder kann ich in dem Fall bedenkenlos zuschlagen?

Also Bildbearbeitung hat grundsätzlich andere Anforderungen und die Grafikkarte ist dort nicht so wichtig und sollte bei dem HP-Modell mehr als zufriedenstellen. Da brauchst du stattdessen vor allem nicht zu wenig RAM und ein Prozessor, der diesen gut verwalten kann. Viele werden dir daher direkt zu 16GB RAM und einer SSD raten, was beides bei Fotobearbeitung durchaus nicht verkehrt ist, der HP aber nicht hat. Ein 64bit System ist dann eigentlich auch Pflicht (und hat der HP).

Mein Tipp: Wenn du Bildbearbeitung nur gelegentlich/hobbymäßig machst reicht der HP da er ein guter "Allrounder" ist aber eben auch kein Meister in einem der Anwendungsfelder ist (Gaming vs. Bildbearbeitung). Wenn Bildbearbeitung der Grund ist, warum du das Gerät ständig anschmeißt würde ich schon überlegen das System etwas besser auf deine Bedürfnisse abzuschneiden und es selber zusammen zu stellen - dann wird aber wiederum auch die Gamingleistung darunter leiden.

Eine SSD würde ich mir wahrscheinlich zusätzlich einbauen und den Arbeitsspeicher kann ich ja bei Bedarf jederzeit erweitern. Wenn ich dich richtig verstehe, sollte der HP also für den Preis eine ganz gute Basis darstellen, oder? Bildbearbeitung ist nur ein Hobby und gelegentliches Zocken sollte auch möglich sein :-)

Jupp. Ich denke dann kannst du damit bei der Budgeteinschränkung glücklich werden. Du kannst bei so Komplettsystemen beim Aufrüsten immer etwas Pech haben in der Hinsicht, dass du z.B. RAM-Bausteine rausnehmen musst um neue, größere einzubauen (und nicht einfach nur weitere Riegel zu den bestehenden hinzufügen kannst) oder dass das Netzteil nicht die notwendigen Anschlüsse für die neue Grafikkarte bietet.

________________________________________________________________________________________

Falls du noch weiter darüber nachdenken möchtest:

Vorteil beim Selbstzusammenbauen wäre, dass du das System etwas besser individuell anpassen kannst dir aber nicht wirklich ein Preisvorteil bringt. Also z.B. sagen wenn ich zocke, dann auch neue Spiele halbwegs vernünftig und nicht Geld für eine Grafikkarte ausgeben, die nichts halbes und nichts ganzes ist und ich in nem halben Jahr vielleicht sowieso austauschen werde oder die vorhandene Festplatte noch weiterzubenutzen um das Geld für ein anderes besseres Teil auszugeben (z.B. bessere Grafikkarte)

Nur damit du selber den Vergleich ziehen kannst - beim Selbstzusammenbau wäre meine Empfehlung ungefähr diese:

Basis:

~175€          CPU: i5-4460 boxed
~050€          RAM: Crucial Ballistix Sport 2x4GB
~065€          Netzteil: be quiet! Straight Power 10 400W
~050€          SSD (128GB)
~060€          Mainboard: z.B. ASUS B85M-G
~035€          PC-Gehäuse: z.B. Cooler Master N300
_______________________________________________
~440€

Mit der selbst zusammengestellten Basis könntest du Bildbearbeitung ganz gut machen aber noch nicht zocken (außer Spiele aus dem Anfang des Jahrhunderts ). Im Vergleich jetzt zum HP noch 60€ günstiger, mit SSD aber ohne Grafikkarte und großen Festplattenspeicher und ein nicht ganz so hochwertiges Motherboard, was dir in der Praxis aber null bringt.

Optionen dazu:
~050€ 1TB Festplattenspeicher
~100€ gebrauchte Grafikkarte (AMD HD 7950)
~050€ RAM-Upgrade von 8GB auf 16GB RAM

Wenn du jetzt sagst, du hast noch ne Festplatte, würdest bei dem HP-PC eh noch 50€ in eine SSD investieren (also insgesamt ca. 540€ ausgeben), dann könntest du dir für 550€ mit ner gebrauchten Grafikkarte einen leistungsfähigeren PC zusammenstellen. Mit der vorgeschlagenen Grafikkarte kannst du dann auch noch die neusten Spiele wie GTA V und The Witcher 3 auf relativ hohen Einstellungen spielen (habe ich selber ;)). Würde einfach die Tabelle als Grundlage nehmen und überlegen, was du von den Optionen brauchst und ob das für dich Sinn macht. Ich vermute aus deiner Beschreibung raus aber nicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen1922
    2. Wie Fernseher versenden? Empfehlungen?1016
    3. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1237
    4. Congstar PSN gesperrt?911

    Weitere Diskussionen