ABGELAUFEN

[Kaufberatung] Internetzugang für Zweitwohnsitz

Folgende Konstellation: Aus beruflichen Gründen existiert ab Mai ein Zweitwohnsitz (normale Mietwohnung inklusive Kabelanschluss bei Kabel Deutschland), der zwei bis drei Tage in der Woche genutzt werden wird. Für diesen Standort suche ich nun einen möglichst günstigen Internetzugang. Die Art des Zugangs ist mir herzlich egal (DSL, LTE oder Kabel). Den Datenverbrauch prognostiziere ich so auf ca. 8 bis 10 GB (schwierig zu schätzen, primäre Nutzung wird Netflix sein). Als Besonderheit kommt nun noch hinzu, dass die Wohnung nach 12 Monaten definitiv wieder aufgelöst wird. Idealerweise sollte der Vertrag also nach 12 Monaten kündbar sein - es sei denn, ein zweijähriger Vertrag ist unterm Strich günstiger. Hat jemand vielleicht eine zündende Idee (Rabattaktionen, Cashback usw.)? Vielen Dank schon mal :-)

10 Kommentare

Den Datenverbrauch prognostiziere ich so auf ca. 8 bis 10 GB (schwierig zu schätzen, primäre Nutzung wird Netflix sein)


Sicher dass 10GB für Netflix reichen würden? Laut Google "verbraucht" Netflix 1GB pro Stunde bei SD-Qualität bzw. 3GB bei HD. Würde einfach mal sagen, dass LTE vermutlich wegfallen würde.

O2-DSL gibts immer günstig und monatlich kündbar für Studenten, falls das zutreffen würde.

Bei Auszug hast du doch ein sonderkündigungsrecht, wenn dich der Anbieter bei deiner neuen Adresse nicht beliefern kann.

Den Datenverbrauch prognostiziere ich so auf ca. 8 bis 10 GB (schwierig zu schätzen, primäre Nutzung wird Netflix sein)


Ehrlich gesagt hält sich meine Nutzung von Netflix in Grenzen - habe parallel auch noch Prime, wo ich mir den Kram ja vorab runter laden kann. Also eigentlich geht es mir darum, dass ich an dem Standort einen vom Firmenhandy und -Router unabhängigen Internetzugang haben möchte für private Spielereien.

Student bin ich leider nicht mehr (:|

Sonst mal über DSL ohne Mindesvertragslaufzeit nachdenken, wird z.B. von o2 angeboten.

http://www.obocom.de/shop/DSL-Internet-Festnetz-TV/DSL-VDSL/o2-DSL-All-in-Anschluss-Auszahlung-auf-Ihr-Girokonto-auch-Professional-Tarife::424.html

Hatte mal eine ähnliche Situation, allerdings nur ein knappes halbes Jahr. Mit den o2 Angeboten von Obocom konnte man damals 3-4 Monate kostenlos rumkriegen. Bin dann auch noch zu easybell gewechselt, weil ich mit dem "Service" von o2 absolut unzufrieden war. Bei Easybell ist der Name Programm, allerdings gibt es da keine Neukundenangebote.


Monatlich kündbares DSL von easybell ist ganz brauchbar. Manchmal haben die Aktionen ohne Anschlußgebühr und reduzierter Monatsgebühr. Habe ich aber auch schon länger nicht mehr gesehen.

bernd1234fhdjf

Bei Auszug hast du doch ein sonderkündigungsrecht, wenn dich der Anbieter bei deiner neuen Adresse nicht beliefern kann.



Gilt hier aber nicht unbedingt. Der Umzug bzw. der befristete Aufenthalt ist bereits bekannt und es gibt entsprechende Tarife mit kürzerer Laufzeit. Daher voll in der Verantwortung des TE.

Probier doch mal
1. Ob du dein bisherigen Kabel-Modem (sofern vorhanden) an der neuen Wohnung benutzten kannst
2. Ob du dich mit den Nachbarn einigen kannst - Also Wlan teilen
3. Base Urlaubspaket vorhanden? Wahrscheinlich nicht, sonst hättest du das Problem nicht :-)

Ich würde am Standort der neuen Wohnung auch erstmal schaun obs vielleicht ein Freifunk WLAN gibt, was man mit nutzen kann. Viele Cafes, Hotels etc. nutzen sowas schon. Falls nicht, eventuell mal nen Nachbarn fragen.
Ich hab das hier bei uns auch so gemacht. Ich hab nen Freifunk Flyer ausgedruckt, bin mit nem fertig konfigurieten Router zum Nachbarn gegangen und ihn gefragt ob wir das so machen können.
Die meisten würden grundsätzlich teilen, aber haben halt Angst, dass jemand scheiße baut, wenn man denen aber das Prinzip erklärt und auch paar Beispiele von Cafes oder anderen Privatleuten mit anbringt, sind viele demgegenüber sehr aufgeschlossen.

Danke für eure Anregungen! Die Idee mit dem Teilen habe ich aufgegriffen. Da dort nicht nur Opis wohnen, die hinter allem direkt ne Verschwörung wittern (oder gar kein WLAN haben), hat es auch direkt mit der ersten Nachfrage geklappt.

Ansonsten noch vielleicht ein Hinweis wer das hier liest und günstig DSL sucht und auch mit 2 Jahren Laufzeit leben kann: Momentan gibt es via Vodafone Kabel Deutschland ein ganz gutes Angebot, den Tarif "KABEL 32" (32Mbit/s Down, 2 MBit/s Up) für effektiv 13,32 €. Der dazugehörige Deal würde zwar geschlossen, dass Angebot ist aber weiter aktiv. Vielleicht hilft der Hinweis ja jemanden

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 201661118
    2. So teilen sich Rewe und Edeka die Kaiser's-Märkte auf1015
    3. [Ratschlag benötigt] Handy hat angeblich Wasserschaden1525
    4. Krokojagd3743

    Weitere Diskussionen