Kaufberatung: Laptop

15
eingestellt am 8. Jun
Hallo MyDealzer,

Mein altes Laptop fängt an ziemlich zu schwächen, weshalb ich mich langsam mit dem Gedanken an das Nachfolgermodell befassen muss. Da ich jetzt aber nicht all zu viel Ahnung von PC Hardware habe, dachte ich, hier hat vielleicht der eine oder andere einen Tipp.

Ich bin auf der Suche nach einem Laptop, das durchaus auch etwas Leistung bringt. Es muss sich nicht um das Top-Gaming-Gerät auf dem Markt handeln, aber hin und wieder spiele ich schon gerne etwas. Ein Cities: Skylines oder Sims 4 (ich weiß - Mädchen-Spiele ) sollte flüssig laufen. Wenn das Gerät, dann auch noch nicht allzu schwer ist, wäre das super.

Auf was sollte ich beim Kauf achten? Mit welchem Preis-Segment muss ich bei diesen Anforderungen rechnen? Hat vielleicht sogar jemand ein konkretes Gerät zum Vorschlag?

Wäre über jeden Tipp dankbar
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

15 Kommentare
Kannst du Mal nachschauen wie dein Aktueller genau heißt (damit wir eine Vorstellung bekommen von Gewicht/Größe/Leistungen) und weißer du zufällig ob eine SSD als Festplatte verbaut ist?
Bearbeitet von: "klausistklaus" 8. Jun
klausistklaus08.06.2019 08:22

Kannst du Mal nachschauen wie dein Aktueller genau heißt (damit wir eine …Kannst du Mal nachschauen wie dein Aktueller genau heißt (damit wir eine Vorstellung bekommen von Gewicht/Größe/Leistungen) und weißer du zufällig ob eine SSD als Festplatte verbaut ist?

21945918-5GOft.jpg
Ich denke, dass das die meisten Infos sein sollten oder? Gehe stark davon aus das keine SSD drin ist. Obwohl der Neue sich nicht dringend daran orientieren muss. Oben erwähntes Cities: Skylines zum Beispiel läuft nur katastrophal auf dem Alten, da der damals beim Kauf auch noch nicht unbedingt zum Spielen gedacht war.
naja, wenn du noch auf die 10nm Intels "11. Generation Grafik") warten kannst oder ne Ryzen APU 3000er nimmst, dann könntest du dir bei den Spielen die dedizierte Grafikkarte sparen, das geht nämlich immer auf Akkulaufzeit und oder den Preis.
Intel hat ja jetzt auch das bessere Ultrabook spezifiziert (Athena?).

Also ich würde, wenns nicht eilt, tendenziell erstmal langsam mich umschauen, wenn es bei den eher leichten, älteren spielen mit eher geringen Grafik Anforderungen und eher geringen Ansprüchen an die FPS und höchste Details bleibt, dann würde ich auf jeden Fall von dedizierten weg bleiben.

einen konkreten Vorschlag habe ich jetzt leider nicht, aber ich gugg Mal, wurde jetzt einiges angekündigt und so ein Mittelklasse Modell würde dir da sicher genügen
Avatar
GelöschterUser170320
Intel Ice Lake oder AMD Ryzen 3000 wird halt noch einige Zeit dauern. Aber ob das reicht? Cities Skylines benötigt viel Prozessorleistung und so ganz ohne ist auch die Anforderung für die Grafik nicht. 16 GB Arbeitsspeicher wären laut Google-Suche fast das Minimum. Kurz gesagt: Ein Gaming-Notebook wäre zu bevorzugen. Wie hoch ist das Budget?
GelöschterUser17032008.06.2019 10:48

Intel Ice Lake oder AMD Ryzen 3000 wird halt noch einige Zeit dauern. Aber …Intel Ice Lake oder AMD Ryzen 3000 wird halt noch einige Zeit dauern. Aber ob das reicht? Cities Skylines benötigt viel Prozessorleistung und so ganz ohne ist auch die Anforderung für die Grafik nicht. 16 GB Arbeitsspeicher wären laut Google-Suche fast das Minimum. Kurz gesagt: Ein Gaming-Notebook wäre zu bevorzugen. Wie hoch ist das Budget?


So konkret hab ich mir noch keins gesetzt, weil ich einfach null Plan habe in welche Richtung ich schauen soll. Aber wenn unter 1500€ dringst, wäre es mir schon ganz recht. Ist allerdings jetzt nicht in Stein gesetzt, notfalls ließe sich da auch was machen.
Reap08.06.2019 11:49

Ein Blade …Ein Blade beispielsweise?https://geizhals.de/razer-blade-rz09-01953g71-r3g1-a1603607.html?hloc=de


ist doch nur 14 Zoll...etwas klein...

Der hier hat keine Probleme mit Games und ist 15,6 Zoll----

Acer Nitro 5 Gaming Notebook 15,6" Full HD IPS, Core i7-8750H, GTX 1060 6GB

für unter Tausend Euro und Speicher Upgrade auf 16 GB Ram kostet 79,90 €. = 1.078,90 Euro

Gewicht ist allerdings - 2,70 kg
Bearbeitet von: "JeanDark" 8. Jun
GelöschterUser17032008.06.2019 10:48

Intel Ice Lake oder AMD Ryzen 3000 wird halt noch einige Zeit dauern. Aber …Intel Ice Lake oder AMD Ryzen 3000 wird halt noch einige Zeit dauern. Aber ob das reicht? Cities Skylines benötigt viel Prozessorleistung und so ganz ohne ist auch die Anforderung für die Grafik nicht. 16 GB Arbeitsspeicher wären laut Google-Suche fast das Minimum. Kurz gesagt: Ein Gaming-Notebook wäre zu bevorzugen. Wie hoch ist das Budget?


Wäre halt die "schlanke" Lösung. Und wenn man einem 1080p, 30-60 fps auf mittleren Details reicht, dann sollte das doch drin sein, oder?
Die 16 GB würde ich auch nehmen. Aber mE reichen 8 GB noch - selbst mit onboard-Grafik.

in zwei bis drei Monaten müssten doch die ersten Laptops mit den Prozessoren gut erhältlich sein, denk ich mal.

Ist halt die Frage, die Geräte werden im Zweifel halt ne deutlich bessere Laufzeit haben und Mobilität als die genannten - sonst echt guten - Notebooks.
Aber da der TE mit sowas wie 1500€ kein großes Problem hat, dann ist tatsächlich ja auch ne richtige Maschine drin.... dann wiederum könnte man halt auch zu den jeweiligen großen Laptop I7s oder Ryzen 3000ern greifen. Ich persönlich sehe heute bei einem Laptop Touch als ziemlich wichtig an, gerade so für zwischendurch. Und das bietet kaum ein Gaming-Laptop.

@JeanDark - kommend von nem 13,3 Zoll gerät wären die 14 Zoll vom Blade ja auch kein Rückschritt. Das Blade ist schon ganz geil. Das andere ist halt schon wieder einigermaßen nen Klopper.
Avatar
GelöschterUser170320
Ich kenne das Spiel nicht und habe auch nur Google bemüht, um nach den Anforderungen zu sehen. Die können aber - je nach Stadtgröße - ziemlich hoch sein. In einem deutschen Forum schrieb jemand, 32 GB Arbeitsspeicher voll bekommen zu haben. Weil das Spiel aber anscheinend auch gut Prozessorleistung benötigen kann, wird ein Notebook mit stärkerer CPU wie z. B. das o. g. Razer zu bevorzugen sein. Ansonsten hätte ich einen externen Grafikbeschleuniger (eGPU) zu kaufen empfohlen. Ich würde mich an Stelle der TE nochmal zur Stadtgröße und zu den technischen Anforderungen informieren und bspw. im Forum von ComputerBase oder Notebookcheck nach einer Empfehlung fragen.

@MarzoK - Dein Thema?
Bearbeitet von: "GelöschterUser170320" 9. Jun
Generell erstmal vielen Dank. Ihr habt mir alle das eine oder andere zum Nachdenken gegeben, so dass ich jetzt auf jeden Fall mal weiß in welche Richtung schauen. Generell hab ich eh nicht vor in den nächsten zwei oder drei Wochen was zu kaufen, von daher werde ich jetzt erst mal Recherche betreiben und mir die vorgeschlagenen Geräte näher anschauen!
Fujitsu U747
~450€

Gebraucht
Also fangen wir mal von vorne an: Was ist denn dein Budget bzw. was haat du sir vorgestellt, wie viel es kosten sollte? Denn man sollte eher von dieser Seite an die Sache heran gehen.
MarzoK09.06.2019 15:57

Also fangen wir mal von vorne an: Was ist denn dein Budget bzw. was haat …Also fangen wir mal von vorne an: Was ist denn dein Budget bzw. was haat du sir vorgestellt, wie viel es kosten sollte? Denn man sollte eher von dieser Seite an die Sache heran gehen.


Prinzipiell wäre um 1000€ schön, aber mehr ist auch drin. Bis 1500 kein größeres Problem, darüber müsste man dann halt schon schauen.
Angimazing09.06.2019 16:12

Prinzipiell wäre um 1000€ schön, aber mehr ist auch drin. Bis 1500 kein grö …Prinzipiell wäre um 1000€ schön, aber mehr ist auch drin. Bis 1500 kein größeres Problem, darüber müsste man dann halt schon schauen.


Ok, dann ist die Sache relativ einfach. Ich würde diesen hier enpfehlen und konfigurieren (kannst ja auf die nächste 10% Aktion warten): Klick

0. Modell mit GTX 1660 TI auswählen (ca. 1100€)
1. Windows abwählen!
2. HDD abwählen
3. I7 auswählen
4. 16gb auswählen


---> zu Hause selbst eine 2.5" SSD/HDD einbauen und Windows installieren.

Einen 5% Rabatt habe ich für dich allerdings, mit dem Code: Y83MuA7tXjgR

Alternativ ein CLEVO-Barebone mit Desktop-Prozessor und RTX 2060, aber hier haben wir dann wieder ein relativ hohes Gewicht....
Bearbeitet von: "MarzoK" 9. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen