Kaufberatung Laptop

Ich suche einen günstigen und guten Laptop für hauptsächlich Office Gebrauch. Ich wollte ca. 500-600€ ausgeben. Würde mich über Empfehlungen freuen.
Eingetragen mit der myDealZ App für Android

6 Kommentare

Bitte die Suchfunktion nutzen, danke.

Hallo @blubb ...

wenn Du nicht ein wenig spezifizierst, was Du suchst, bekommst Du hier entweder gar keine Antworten oder tausende.

Es würde doch auch niemand schreiben:

Suche Auto, hauptsächlich zum Fahren, über Empfehlungen würde ich mich freuen ... oO

Naja, aber gibt schon Dinge die man sagen kann:

Mattes Display
Wenn 15" oder größer: FullHD
4 GB Arbeitsspeicher reicht für Office
i3 oder i5 reicht auch für Office, einer aus der 4. Generation macht ein bisschen weniger Stromverbrauch
Du musst wissen, ob optisches Laufwerk oder nicht
eine kleine SSD (+ ne große HDD) oder eben so nen Hybridlaufwerk sollte man sich heutzutage auf jeden Fall gönnen
wenn du ein bischen was spielen willst -> muss ne extra Grafikkarte drin sein
Soll es wirklich nur für Office (und mal Youtube/-porn oder wie auch immer deine Vorlieben sind in FullHD) sein, dann reicht ne Intel HD 4000 Grafik oder besser auf jeden Fall aus, eben alles was die Haswell-Prozessoren so verbaut haben.
Wenn du dir nicht zu schade bist, die Festplatte selbst zu wechseln, dann kannst du mal noch nach nem zweiten Festplattenslot, nem mSata Slot filtern, bzw. wenn du 100-200 Euro ausgibst für ne SSD hat die auch ne Größe, die für Officegebrauch völlig ausreicht (also da musst du entscheiden ob 250 oder 500 GB). Kauft man die SSD extra ist man meist billiger dran - und Festplatten tauschen ist bei den meisten Laptops kein Problem.

Wenn du das (mit deinen Entscheidungen) beim Geizhals.de in der Suchmaske eingibst, wird der ein paar Laptops für (je nach Eingabe, hier beschränkt übrigens das FullHD die Preise (und die Anzahl) meines Wissens nach unten recht stark) weniger als 500€ ausspucken :P

Wenn dann bei den billigen Lenovo steht, dann kannst du meist bedenkenlos zuschlagen, bzw. einfach die paar die in Frage kommen mal bei notebookcheck nachschlagen :P

Viel Glück

ichpostenureinmal

eine kleine SSD (+ ne große HDD) oder eben so nen Hybridlaufwerk sollte man sich heutzutage auf jeden Fall gönnen [...] Wenn du dir nicht zu schade bist, die Festplatte selbst zu wechseln, dann kannst du mal noch nach nem zweiten Festplattenslot, nem mSata Slot filtern, bzw. wenn du 100-200 Euro ausgibst für ne SSD hat die auch ne Größe, die für Officegebrauch völlig ausreicht (also da musst du entscheiden ob 250 oder 500 GB). Kauft man die SSD extra ist man meist billiger dran - und Festplatten tauschen ist bei den meisten Laptops kein Problem.



Genau, Letzteres würde ich auch in jedem Fall empfehlen, dann kann man sich die Hybrid-Lösung, die im Endeffekt nicht viel bringt, vor allem nicht auf Dauer, auch sparen, da meist teurer.
Selbst eine 64GB für 40-50 oder eine128GB SSD für ~60 Euro zusätzlich einbauen würde ja schon reichen, um das Betriebssystem und die wichtigsten Programme davon laufen zu lassen.

Auf zusätzliche SSD-Anschluss- und Einbaumöglichkeiten sollte man heutzutage beim Laptopkauf auf jeden Fall Wert legen (wenn nicht von vornherein in vernünftiger Größe verbaut).

Zur Inspiration (einer von den tausend möglichen Kommentaren ), was in dem Preisbereich möglich ist (suche gerade selber und finde diese Reihe sehr interessant):
Lenovo IdeaPad Flex als Student 500€ (sonst 520)

Full HD Touch Display, i3 (4th gen), Geforce, zweiter Festplattenslot laut Google vorhanden.



Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren4047
    2. PayPal, bekomme keine Transaktionen angezeigt66
    3. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1654
    4. Was machen mit Restguthaben auf Vodafone Prepaid?612

    Weitere Diskussionen