Kaufberatung Laptop - Full HD Pflicht?

4
eingestellt am 23. Sep 2012
Ich bin auf der Suche nach einem Laptop für meine Freundin. Da kam heute der Deal vom Dell Laptop.

mydealz.de/dea…171

Eigentlich ist er genau passend für meine Freundin, jedoch habe ich noch eine Frage bezüglich der Bildschirmauflösung.

Macht eine HD Auflösung auf nem 15 Zoll Monitor Sinn? Ich glaube eine niedrigere Auflösung würde ausreichen. Wie ist es eigentlich, wenn ich ein TV Gerät anschließe und meine Displayauflösung am Laptop kein Full HD hat. Heißt das in der Schlussfolgerung meine Grafikkarte kann auch kein Full HD ausgeben? Eigentlich sollten das doch zwei verschiedene Sachen sein. Also kaufe ich mir ein Laptop der kein Full HD hat und kann dennoch Full HD aufm TV gucken.
Zusätzliche Info
4 Kommentare

Macht eine HD Auflösung auf nem 15 Zoll Monitor Sinn?

Kommt drauf an für was das Notebook ist. Mehr Auflösung = mehr Leistungsverbrauch = weniger Akkulaufzeit. Es ist schon nett aber nicht wirklich notwendig.

Heißt das in der Schlussfolgerung meine Grafikkarte kann auch kein Full … Heißt das in der Schlussfolgerung meine Grafikkarte kann auch kein Full HD ausgeben?

Nein überhaupt nicht. Grafikchips haben immer je nach Treiber und Schnittstelle (VGA, DVI, HDMI) eine maximale Auflösung bei X Herz. Aktuelle Grafiklösungen in Laptops wie z.B. Intel HD Graphics 4000 unterstützen mehrere Monitore bei Full HD und teilweise auch mehr. Dein verbauter Monitor hat nichts mit der Leistung des Grafikchips zutun.

Also kaufe ich mir ein Laptop der kein Full HD hat und kann dennoch Full … Also kaufe ich mir ein Laptop der kein Full HD hat und kann dennoch Full HD aufm TV gucken.

In den meisten fällen geht das Problemlos. Ausnahmen gibt es bei älteren Modellen vor allem bei Netbooks mit älteren CPUs.

FullHD ist nicht unbedingt notwendig, allerdings finde ich die 13666*768 selbst auf meinem 14" zu wenig. Und wenn schon ein so guter Preis angeboten wird, würde ich das FullHD-Display eben als Gratiszugabe sehen

Gebannt

Bis 15,4" kann man auch noch ruhig zu 1680 x 1050 oder 1600 x 900 greifen, aber ab 17" macht es dann Sinn 1920 x 1080 zu haben, weil die Pixelgröße dann einfach besser wahrnehmbar wird.

Kauf dir am besten einen Laptop mit matter Bildfläche so wie es beim Asus G55 / G75 der Fall ist. Wenn du nur in dunklen Räumen arbeitest reciht natürlich auch ein glänzendes Display.

Also ich persönlich würde immer das FullHD Display einem anderen vorziehen.

Derzeit hab ich einen älteres Konvertibles Tablet. (Das heißt, man kann das Notebook so umklappen, das man ein Tablet hat, bedient wird es mit einem Stift)

Jedenfalls hat das 12,1'' und eine Auflösung von (SXGA+) 1400x1050 Pixel.
Je höher die Auflösung, desto mehr passt ins Bild.

Wir haben hier auch ein 17'' Notebook (Dell Inspiron 9400) anfangs fand ich die Auflösung (WUXGA+ ) von 1920x1200 viel zu klein. Aber mittlerweile hab ich mich an so feine Auflösungen echt gewöhnt.

(Bin Brillenträger, also bei mir wird durch die Brille eh alles etwas kleiner)

Aber nicht nur die Auflösung ist wichtig sondern auch ein gescheites Display ... was bringt dir das beste Display, wenn du nur einen sehr, sehr begrenzten betrachtungswinkel hast? Das nervt schon ziemlich.

Bei einem Tablet finde ich so ein billiges Display ein K.O. Kriterium, das hat bei so einen Gerät nichts zu suchen.

Bei herkömmlichen Notebooks ist es aber schon eher vernachlässigbarer, da wenn du nur alleine dransitzt, meist eh nur eine Position hast. Kann aber trotzdem nerven.

Zum Anschluss an den Fernseher:

Das stimmt, was die user vor mir gesagt haben. Du kannst natürlich dein Notebook über den Fernseher mit der FullHD Auflösung betreiben. Es sollte sogar noch mehr drin sein.

Aber beachte:

Wenn du Dual Monitoring machst, könnte es vielleicht sein, das beide Geräte die gleiche Auflösung haben, sprich:

Wenn bei dem Notebook keine FullHD Auflösung hast, kann es gut sein dass du dan bei beiden Geräten nur das gleiche einstellen Kannst. Also wird dein Fernseher mit der gleichen Auflösung versorgt, wie dein Notebook.

Aber da müsstest du nochmals irgendwo nachfragen, kann sein, dass die aktuellen Grafikkarten unterschiedliche Auflösungen im Dual Monitoring unterstützen!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler