Kaufberatung Laserdrucker

Hallo,
ich suche einen Laserdrucker, gern auch gebraucht, der
- unter Ubuntu out of the box läuft
- nicht so groß ist
- gern auch gebraucht in der Anschaffung billig ist.
Verbrauchspreise sind nicht so wichtig, weil damit nicht viel gedruckt wird. (Deshalb auch ein Laserdrucker, damit nicht immer die Tinte eintrocknet.)
Nach welchem Modell sollte ich da bei ebay suchen?
Dankeschön.

8 Kommentare

gebrauchte-computer.de/de/…hp/

die verkaufen Top gebrauchte Drucker, sind freundlich wenn es Probleme gibt und lohnen sich!

Schau sonst mal bei Drucker-channel im Forum und eröffne dort eine kauberatung.

Bei gebrauchten Laserdruckern solltest du darauf achten, dass die Drum Unit eine gewisse Laufdauer hat, sprich: hol dir ein Gerät was noch nicht so stark runtergeritten ist.

Die Top Favoriten hier auf MyDealz müssten folgende sein:
- Kyocera FS 1020 D
- Kyocera FS 1030 D
- generell Kyocera / Utax / Triumph Adler

Sind beide Duplex, und extrem kostengünstig im Unterhalt. Rebuilttoner gibt es schon für ca. 13€ mit einer realistischen Leistung von 5-6k Seiten, obwohl meistens bis zu 12k suggeriert wird (vermutlich bei 5% Seitendeckung X) )

Achte z.B. bei Ebay darauf, dass der Händler die genaue Zahl gedruckter Seiten angibt, wenn das nicht explizit angegeben wird, würde ich die Finger lassen, ist genauso wie, als würde der Gebrauchtwagenverkäufer die bei Kaufabschluss die Kilometerleistung verheimlichen

Ein seriöser Händler verschickt außerdem den Toner samt Drum Unit separat verpackt, um eine Toner-Schweinerei auf dem Transportweg zu vermeiden, nur als Info, falls du was gebrauchtes kaufen willst.

Das wären meine Tipps zu gebrauchten S/W Laserdruckern, ich persönlich schwöre auf die Kyocera Duplex Geräte, einfach unverwüstlich, Ersatzteile etc. findet man auch günstig, so dass man zur Not auch mal selbst Hand anlegen und kleinere Macken beheben kann.

Zu der Frage mit Ubuntu und Neugeräten kann ich dir keine Antwort geben.

Habe auch zwei Kyocera Laserdrucker und bin absolut zufrieden damit.

Diese Kyoceras hatte ich auch schon ins Auge gefasst. Leider scheint es mit denen unter Ubuntu Probleme zu geben. Sind diese inzwischen behoben? Wenn es mit dem hp-Treiber funktioniert (habe ich in einem Forum gelesen), ginge es notfalls auch.

Kyocera bin sehr zufrieden: Letzter Toner hat 7 Euro gekostet, 7500 Seiten mit einem Toner gedruckt. Drucker hat 35 Euro gekostet. Einziger Defekt bisher: Nach Blitzschlag ging der USB Port nicht mehr, Printserver (11 Euro) eingebaut und über Netzwerk weiter gedruckt!

Ui was hast du dich entschieden? Habe auch Ubuntu und wollte jetzt eigtl. Kyocera 1030d kaufen... Aber wenn der unter Ubuntu nicht läuft bringt mir das nix...

Wenn der Drucker Postscript oder PCL versteht, gibt es in der Regel keine Probleme unter Linux.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [eBay] Ware entspricht nicht der Artikelbeschreibung2859
    2. Erfahrung mit "gebrauchten" Office-Lizenzschlüsseln32
    3. IKEA 10% Geschenkkarten-Aktion auch 2016?68
    4. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?1416

    Weitere Diskussionen