Kaufberatung LED-Taschenlampe

Hallo, ich möchte mir eine LED-Taschenlampe kaufen und muss mich vorerst zwischen 3 Modellen entscheiden. Falls ihr noch andere empfehelnswerte Modelle kennt, einfach hier verlinken. Preis eigentlich bis 30€, es sei denn P/L-technisch gibt es etwas unschlagbares, dann auch für mehr als 30€.


Modell 1: Die günstige Hongkong Cree Q5 LED Taschenlampe (China-Gadgets).
ebay.de/itm…dab

Modell 2: Die bei Aldi Süd ab Donnerstag (22.12) erhältliche LED-Taschenlampe mit Tasche, Batterien und 3 Jahren Garantie (ähnlich Modell 1).
aldi-sued.de/de/…htm

Modell 3: Heute bei eBay gefunden, mit Cree XM-L U2 (selbe wie bei den teuren Lupine Lampen), deutscher Händler mit guten Bewertungen.
ebay.de/itm…be7


Bei dem ersten Modell sollen ja laut mydealz/china-gadgets Fälschungen (LED) im Umlauf sein.

Die Taschenlampe von ALDI Süd wird hier fast durchaus positiv bewertet. (http://www.mydealz.de/deals/5-watt-cree-led-taschenlampe-bei-aldi-s%C3%BCd-22-11-134840).

Zum dritten Modell weis ich leider nichts, ich hoffe jedoch, dass ihr mir da weiterhelfen könnt. Vielleicht gibt es ja die gleiche Lampe woanders günstiger (erinnert mich nämlich an die 3W Police LED-Tashenlampe (http://www.mydealz.de/deals/3w-mini-led-taschenlampe-127944).


Ich freue mich auf eure Meinungen :D.

7 Kommentare

Bei CG steht ja eine Liste der vertrauenswürdigen Händler zu Modell #1. Habe mir die geholt und bin zufrieden. Genial ist der Zoom (auch cool: Metallring vorne abschrauben und mit Linse in die Jackentasche. Dann hat man einen absolut homogenen 60°-Kegel. Würde die aber nicht ins Wasser schmeißen und die braucht halt 3x AAA. Dabei bin ich von meiner prinzipiell genialen Fenix LD10 verwöhnt, die allerdings Kontaktprobleme hat und ihre 40€ kostet. "Nur" 130 Lumen aber geniale Verarbeitung und 100% wasserdicht. Hat eine Ecke eines Beton-Ofens auf dem Gewissen, nachdem ein Kumpel sie zum Testen aus dem 2. Stock warf. Muss nochmal Garantie-Antrag stellen, mein Vater muss auch ab und zu Batterie ruckeln, bis die Funzel strahlt.

Die Aldi-Lampe ist exakt die #1, sogar die Tasche. Habe es sofort im Prospekt erkannt und die China-Lampe jetzt vor mir. Sogar die Rillen-Übergänge und Bedruckung passt 100%ig. Nur musste Aldi noch "CREE" draufdrucken. Wer also darauf einen Harten kriegt...
Was Support/Garantie angeht: Bei mir fehlte das Batteriefach. Der Händler meldete sich sofort und fragte unterwürfigst, ob es reiche, wenn er sofort Ersatz losschicken würde.

Bei CG gibt es ja eine gute Übersicht. Die Frage ist, welche Dimension du anstrebst. Die Q5 reicht für den zivilen Einsatz dicke. Der Rest ist wohl eher Lendenknochen-Kompensation (lese mir die Berichte aber immer aufgegeilt durch ;-).

Danke für deine Ausführung. Würde mir Modell #1 aus China bestellen, jedoch bin ich etwas unsicher bezgl. der gemeldeten Fakes. Auch wurde behauptet, dass Aldi eine bessere Variante der Cree-LED's verbaut hat (sparsamer und höhere Lichtausbeute), als die China Variante. Auch wurde über einen möglichen Wackelkontakt am Schalter berichtet. Kannst du mir vielleicht den eBay Link, über den du bestellt hast per PM schicken oder das ganze hier posten?

lG Heisenberg

ich habe die chinalampe und jetzt nach Ca einem Jahr und seltener Benutzung den wackelkontakt.

Kauf dir eine Fenix - Die sollte im Idealfall ewig halten. Die LD20 ist z.B. der Klassiker:

amazon.de/Fen…8-1

Kostet genauso viel wie ne Ledlenser P7 is aber deutlich! besser.

Ansonsten habe ich auch eine Menge Chinalampen... Man darf sich halt nicht von den Lumenangaben blenden lassen, die sind zu 99.99% immer Falsch... Die Billigteile von Trustfire und Co. sind qualitativ auch nicht der Bringer...

Wenn du kein Sammler und Bastler (wie ich es bin) bist, würde ich deshalb zur einer qualitativ hochwertigen Lampe raten, an der du lange Zeit Spass hast...

Von den von dir aufgelisteten Lampen habe ich alle drei (1+2 sind "identisch"). 1+2 ist für das Geld "okay" - Ich hab davon insgesamt 4 Stück. 2 davon sind mittlerweile schon im Eimer (Wackler - liegt aber am Treiber, verlötet sind die "ok")

Nummer 3 ist die klassische Taschenlampe für Drop-Ins. Die 501 ist relativ lausig verarbeitet. Ich benutze die in Kombi mit nem UV Dropin zum cachen... Die 1300 Lumen sind völliger Käse. Die XML U2 schafft die theoretisch - dazu musst du die aber auch mit 5A ansprechen. Das wiederum bedeutet, dass du bei dem Typ von Taschenlampe nach 30sec einen Glühstab in den Händen hälst... Aber der Treiber in den Dropins macht eh meist nicht viel mit. Realistisch sind vlt. 500Lumen wenn überhaupt. Zudem sollte dir bewusst sein, dass die nur mit 18650 Lio Akkus läuft - Gescheite Akkus und Ladegerät kosten da auch nochmal ne Stange Geld.

Daher kann man es drehen und wenden wie man will Wenn du was gescheites für AA/AAA suchst, nimm die Fenix LD20 oder die Nummer kleiner E21 - Hab ich auch beide und kann die wärmstens jedem "non-Freak" nahe legen. (Habe hier rund ~30 Taschenlampen von Fenix, Olight, Solarforce und diversen Chinaböllern)


Hat die Aldi Süd LED auch 3 Modi? Ich finde den Strobo Mode nämlich sehr nervig.

Wie sind die Lampen denn im Vergleich zur Aldi Nord 10W Cree?

Habe meine Lampe bei emarket4un gekauft, wie bei CG empfohlen:
china-gadgets.de/gad…nd/

Danke, ich denke ich werd mir am Donnerstag mal die Aldi Lampe anschauen, denn wenn die gleichwertig oder vielleicht anhand der LED etwas besser als die Chinalampe ist (was ich persönlich nicht glaube), zahl ich doch trotzdem lieber 4 Euro mehr, dafür hab ich sie dann sofort. Dann hab ich wenigstens mal ein Modell zum Vergleich, falls ich zukünftig noch andere Taschenlampen bestellen sollte.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Veröffentlichung von Gutscheinen1115
    2. Wer von euch war das ? :D2728
    3. „DKB-Club“ wird eingestellt zum 30.11.20164139
    4. Krokojagd3237

    Weitere Diskussionen