Kaufberatung LG TV: 65NANO759(PA) - die richtige Wahl?

eingestellt am 22. Aug 2021
Hallo zusammen,

Schon seit längerem werfe ich ein Auge auf TVs. Bezüglich TV bin ich nicht anspruchsvoll und preisbewusst, d. h. (a) ich brauche kein OLED (b) trotz Android TV Nvidia Shield plane ich nicht (auf 120 Hz o.ä.) viel zu gamen und (c) muss das Audio nicht gut sein, denn ich habe schon eine separate Soundbar. (d) Stromverbrauch ist auch egal, da ich nicht soo viel TV schaue.

Wichtig ist mir allerdings:
(a) Schneller Prozessor für das Menü, da ich in der Vergangenheit immer Probleme diesbezüglich mit TVs hatte.
(b) LG webOS oder Google Android TV, eine Alternative sehe ich nicht. Das Samsung OS ist schrecklich.
(c) Wenn ich schon neu kaufe, sollte es gleich 65 Zoll sein, da ich schon 49 und 55 Zoll hatte.
(d) Preislich möchte ich so wenig wie möglich ausgeben, da alles über 1.000 EUR für mich dekadent ist, da ich den TV zumeist nur am Wochenende nutze.

Fazit: Aus meiner Sicht ist in der o.g. Kombination der neue LG 65NANO759 (PA) die beste Option. Das Gerät hat zwar keinen Alpha7 Gen4 Prozessor, aber anscheinend immerhin einen "Quad Core Prozessor 4K", was auch immer das heißt.

Frage: Gibt es aus eurer Sicht bessere Alternativen für diesen oder einen ähnlichen Preis von unter 800 EUR? Gibt es evtl. doch Nachteile von LG / webOS?
Zusätzliche Info
Sag was dazu

16 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. root's Profilbild
    root
    Haben einen LG OLED von 2018 und ja ich hab gelesen, dass OLED raus ist. Wollte zu webOS und LG aber mal meinen Senf ablassen

    Von der Bedienung her ist LG webOS mit MagicRemote (als Fernbedienung wie eine Maus benutzen und auch Mauszeiger dann auf dem TV) echt erste Sahne. Hatten vor kurzem einen Samsung im AirBnB… schrecklich.

    Werbung im Bild oder so hab ich absolut nicht, aber es gibt auch ne Option wo man das abstellen kann und die ist auch gesetzt. Trotzdem auch besser wie bei Samsung.

    Apps hab ich bisher noch keine vermisst, brauche aber auch nur die üblichen Apps wie Netflix, Prime, Disney, Spotify, etc. und die funktionieren alle tadellos.

    Bild, Ton, etc. sind natürlich uninteressant, da bei jedem TV anders. Es gibt aber noch einen Punkt der ggf. interessant ist: WLAN!

    Unser LG OLED und scheinbar auch viele andere LG TVs haben öfters mal Probleme mit dem WLAN. Also man schaut zB. Netflix, hängt auch am Handy und plötzlich sagt der TV: WLAN nicht mehr verbunden
    WLAN aus und wieder ein hilft in 90% der Fälle, manchmal muss man aber auch den WPA Key neu eintippen oder gar den WLAN Kanal wechseln im Router, dass er sich wieder verbindet.

    Wenn man nach LG und WLAN Problemen sucht, dann findet man auch einen Haufen an Lösungen (kein Sonderzeichen im Passwort, keine Sonderzeichen im WLAN Namen, etc.) die es besser machen, aber nicht komplett beheben. Wenn du also den TV per LAN verbinden kannst, mach es per LAN und verzichte auf WLAN
  2. Mangu's Profilbild
    Mangu
    Sony und LG sind da eigentlich am besten und das webOS ist das sogar etwas vorne. An sich machst du damit nicht viel falsch.
  3. alwaystired's Profilbild
    alwaystired Autor*in
    @root Danke. Habe zum Glück einen LAN-Anschluss im Wohnzimmer. OLED ist sicher top, aber würde nur einen nehmen, falls es eben einen zu einem vernünftigen Preis ohne Abschläge bei den anderen Aspekten gäbe. Wird also nichts, es sei denn man schafft es irgendwie Produkttester zu werden..
  4. root's Profilbild
    root
    Dann ist ja perfekt mit LAN im Wohnzimmer

    Bin mit unserem LG echt zufrieden und hatte auch in anderen Lokalitäten (Hotels, AirBnBs, etc.) bisher nie Probleme wenn es ein LG war. Nur das mit dem WLAN bei uns, aber zum Glück nur 1-2 Mal im Monat seit dem ich unser WLAN umbenannt hab (wegen Sonderzeichen im Namen ). Davor war das schon so 1-2 Mal pro Woche. Klar dauert nur paar Minuten, es dann zu fixen, aber nervt trotzdem.
  5. Alf89's Profilbild
    Alf89
    Einen „Quad Core 4K Prozessor“ haben die normalen TVs (ohne Nano) ebenfalls. Generell ist dein gewähltes Modell ja scheinbar das Einstiegsmodell der Nano-Reihe, das bis auf das Panel identisch zu den nicht Nano-Geräten sein dürfte (UVP auch mit geringfügig höher).

    Habe kürzlich das aktuelle 8100er Modell (nicht Nano) ausprobiert, und da ist die Menüführung schon deutlich träger als bei meinem 2018er OLED. Wäre mir persönlich sogar zu langsam, um nur interne Apps zu verwenden.
  6. Alf89's Profilbild
    Alf89
    @alwaystired Gibt noch ne normale 4K-Reihe bei LG, die NanoCell-Reihe hat ein beschichtetes Panel, das für bessere Farbwiedergabe sorgen soll. Mit dem genannten TV dürftest du ja noch ne Ecke unter deinem Budget sein, daher vielleicht mal schauen, ab welchem Modell ein Alpha-Prozessor verbaut ist und was das Ganze dann kostet.
  7. Scarabeus's Profilbild
    Scarabeus
    alwaystired22.08.2021 19:45

    Tatsächlich war mein erster TV in 2014 ein dummer LG ohne eigenes …Tatsächlich war mein erster TV in 2014 ein dummer LG ohne eigenes Internet, für 399 EUR. Allerdings: Es gibt solche von LG doch gar nicht mehr, oder?? AndroidTV habe ich via NvidiaShield schon, aber manchmal ist www direkt am TV schon praktischer.


    Ja das stimmt schon, aber dann ist es halt nicht zwingend notwendig das ein starker Prozessor verbaut ist. Obwohl Netflix auf meinem recht gut läuft nutze ich trotzdem meist den Fire Tv weil ich es bequemer finde. Einfach einen günstigen mit Direct Led wenn du keine großen Ansprüche hast und gut ist. Zb die LG UN 7000 Serie
  8. UmHimmelsWillen's Profilbild
    UmHimmelsWillen
    Der Nano, so wie ich das in Vergleichen gesehen habe, hat ja grottiges Bild.
    Potente Prozessoren sollten besser das Bild unterstützen bei Bewegung, als irgendwelche Menüs. Menüs lassen sich ja mit Sticks umgehen, die Bewegungsunschärfen etc allerdings nicht.
  9. TeamJoker's Profilbild
    TeamJoker
    Wenn dein Limit 800€ sind und du einen LG haben möchtest, dann würde ich stattdessen den 2020er NANO86 nehmen. Der hat ein 120hz Panel - was dir, selbst wenn du nicht zockst, bei 24p Content schon weiterhilft - und den stärkeren Alpha7 SoC, der dadurch sowohl in der Bediengeschwindigkeit etwas flotter ist als auch etwas bessere Bildoptimierungen bietet.

    Und wenn es nicht unbedingt ein LG sein soll, dann kommst du mit einem TCL P815 oder einem Hisense U7QF wahrscheinlich günstiger und/oder besser weg als mit einem NANO75.
  10. TeamJoker's Profilbild
    TeamJoker
    alwaystired23.08.2021 21:47

    Danke. Der erscheint wirklich interessant. Das wäre der LG 65NANO867NA, …Danke. Der erscheint wirklich interessant. Das wäre der LG 65NANO867NA, richtig? Hat auch einen besseren Standfuß und ein Upgrade auf webOS 6.0 sollte ja möglich sein.


    Nein, es gibt kein Update auf eine komplett neue WebOS Version. Ein Jahrgang, ein WebOS Version - in dem Fall 5.0 (Updates gibt es natürlich innerhalb der Version selbst schon).

    alwaystired23.08.2021 21:47

    Einziger Disclaimer: Der Alpha7 SoC beim 867 ist Gen3, bei den 2021 …Einziger Disclaimer: Der Alpha7 SoC beim 867 ist Gen3, bei den 2021 Modellen aber schon Gen4. Aber was das für einen praktischen Unterschied macht, keine Ahnung.


    Den Unterschied hinsichtlich der Bildqualität wirst du kaum bis gar nicht sehen. Hinsichtlich der Bediengeschwindigkeit sollte es auch wenig Unterschied geben. Es ist nicht so, dass jedes Modelljahr das Rad neu erfunden wird.
  11. alwaystired's Profilbild
    alwaystired Autor*in
    @Alf89 Danke. Vielleicht probiere es mal im Laden aus. Ich hätte gedacht, dass die Prozessoren fast jedes Jahr verbessert werden. Welche anderen Modelle es abseits OLED und Nano gibt weiß ich nicht, ich dachte wie gesagt das wäre schon das 2021er Einstiegsmodell..
  12. alwaystired's Profilbild
    alwaystired Autor*in
    Alf8922.08.2021 16:58

    @alwaystired Gibt noch ne normale 4K-Reihe bei LG, die NanoCell-Reihe hat …@alwaystired Gibt noch ne normale 4K-Reihe bei LG, die NanoCell-Reihe hat ein beschichtetes Panel, das für bessere Farbwiedergabe sorgen soll. Mit dem genannten TV dürftest du ja noch ne Ecke unter deinem Budget sein, daher vielleicht mal schauen, ab welchem Modell ein Alpha-Prozessor verbaut ist und was das Ganze dann kostet.



    Dazu gab es zum Glück im April einen guten Artikel im Internet. Bei 55 bzw. 65 Zoll wird der Prozessor frühestens im Modell NANO869 verbaut. Bestpreis dieses TVs war 999 EUR ex VK, aktuell 1004 EUR inkl. Versand bei AO mit Coupon. (Corporate Benefits geht nicht.) Leider gibt es den NANO759PA bei AO nicht in 65 Zoll. (bearbeitet)
  13. Scarabeus's Profilbild
    Scarabeus
    Wieso dann nicht einfach einen günstigen TV kaufen und einen chromecast mit Android TV oder fire tv?
  14. alwaystired's Profilbild
    alwaystired Autor*in
    Scarabeus22.08.2021 19:34

    Wieso dann nicht einfach einen günstigen TV kaufen und einen chromecast …Wieso dann nicht einfach einen günstigen TV kaufen und einen chromecast mit Android TV oder fire tv?


    Tatsächlich war mein erster TV in 2014 ein dummer LG ohne eigenes Internet, für 399 EUR. Allerdings: Es gibt solche von LG doch gar nicht mehr, oder?? AndroidTV habe ich via NvidiaShield schon, aber manchmal ist www direkt am TV schon praktischer. (bearbeitet)
  15. alwaystired's Profilbild
    alwaystired Autor*in
    UmHimmelsWillen22.08.2021 21:28

    Der Nano, so wie ich das in Vergleichen gesehen habe, hat ja grottiges …Der Nano, so wie ich das in Vergleichen gesehen habe, hat ja grottiges Bild. Potente Prozessoren sollten besser das Bild unterstützen bei Bewegung, als irgendwelche Menüs. Menüs lassen sich ja mit Sticks umgehen, die Bewegungsunschärfen etc allerdings nicht.



    Also ehrlich gesagt habe ich selbst auf dem billigen 399 EUR LG ohne SmartTV und einem 2018er Samsung SmartTV keine Probleme mit so etwas. Probleme hatte ich immer nur mit MagentaTV, dem Magenta-Receiver und TV-eigenen SmartTV-Menüs. Mit dem TV-Bild selbst nie! Werde wie gesagt keine FPS Shooter auf dem TV zocken.
  16. alwaystired's Profilbild
    alwaystired Autor*in
    TeamJoker23.08.2021 09:03

    Wenn dein Limit 800€ sind und du einen LG haben möchtest, dann würde ich st …Wenn dein Limit 800€ sind und du einen LG haben möchtest, dann würde ich stattdessen den 2020er NANO86 nehmen. Der hat ein 120hz Panel - was dir, selbst wenn du nicht zockst, bei 24p Content schon weiterhilft - und den stärkeren Alpha7 SoC, der dadurch sowohl in der Bediengeschwindigkeit etwas flotter ist als auch etwas bessere Bildoptimierungen bietet.Und wenn es nicht unbedingt ein LG sein soll, dann kommst du mit einem TCL P815 oder einem Hisense U7QF wahrscheinlich günstiger und/oder besser weg als mit einem NANO75.


    Danke. Der erscheint wirklich interessant. Das wäre der LG 65NANO867NA, richtig? Hat auch einen besseren Standfuß und ein Upgrade auf webOS 6.0 sollte ja möglich sein.

    Einziger Disclaimer: Der Alpha7 SoC beim 867 ist Gen3, bei den 2021 Modellen aber schon Gen4.
    Aber was das für einen praktischen Unterschied macht, keine Ahnung.
's Profilbild
Top-Händler