Kaufberatung: MacBook für MacOS Einsteiger

Hallo. Ich besitze ein iPad und ein iPhone aber arbeite am PC mit Windows 7 und am Notebook mit Windows 8 (bääh). Mein Notebook hab ich selten genutzt, daher jetzt auch verkauft für ca 400€
Es war ein Samsung 540U3C mit i5,8gb RAM, 128GB SSD

Ich möchte jetzt ein Macbook, aber mit so wenig dazuzahlen wie möglich. Magische Grenze liegt bei 800€, aber wenn es auch für weniger geht, warum nicht

Ich weiß nur von meiner Handy / Tablet Erfahrung, dass bei Apple die Hardware nicht alles ist, sondern das Zusammenspiel von Hardware und Software. Daher weiß ich nicht, wie ich konfigurieren muss, um ein MacBook zu kriegen, was nicht viel schlechter ist als mein altes Notebook.

Was ich damit machen will:
* Programmieren (möchte mit iOS App Entwicklung mal anfangen und mich einarbeiten)
* Blu-Rays schauen (über externes Laufwerk)
* Videobearbeitung (ganz simpel früher mit Movie Maker gemacht) - Urluabsvideos zu einem einzigen Video gemacht. Das sollte aber halbwegs flüssig laufen (Full HD Quellen)
* Surfen

Reicht mir dabei dann sowas wie hier?
ebay.de/itm…533


Ich hab mir vorhin die aktuellsten Modelle angesehen. Am besten gefiel mir das kleine air
Das Pro ist mir zu dick, auch wenn es schön ist wegen Retina, aber das ist mir preislich zu teuer.

Ich denke gebraucht von einem Shop wie Flip4Shop, Rebuy, wo man noch Garantie hat, fährt man ganz gut. Die Shops geben auch noch den Akkuwert an. Worauf muss ich dabei achten? Wär schon schön wenn das Notebook noch 4 Std hält Da war mein altes echt gut.

Danke schon einmal für die Tipps

8 Kommentare

Alternative wäre natürlich auch ein hackintosh einfach mal googlen wenn du ein Bissel basteln willst

4GB Ram ist für Softwareentwicklung fast zu wenig. Ich benutze zur Entwicklung halt Eclipse, dazu noch ein paar andere Tools offen... reicht definitiv nicht, bei mir hat das Betriebssystem allein glaub schon 2,5GB gebraucht.
Ob du dann bei der Videoberarbeitung viel Spass haben wirst bei 4GB Ram ist fraglich, wobei ich das nicht einschätzen kann.

Ich hab mir ein MBP Retina 13 für etwa 950€ geholt(über die 30% Rakuten Aktion).

Lieber auf einen guten Deal warten, für 800 € bekommst du dann vielleicht ein aktuelles MBAir.
Fürs professionelle Arbeiten, das über Office hinaus geht würde ich auch eher zum Pro greifen.

Das neue OSX Yosemity haut beim RAM ganz schoen in die vollen. Hat mich echt ueberrascht.
Wenn du ernsthaft damit arbeiten willst, sollten es mindestens 8GB sein.

Ansonsten sollte all das von die Aufgezaehlte eigentlich mit einer relativ einfachen Konfiguration machbar sein.

Ich find auf einem Notebookdisplay zu arbeiten immer etwas anstrengend, weswegen ich mir immer noch einen Monitor danebenstellen wuerde. Wenn das allerdings bis jetzt noch kein Problem fuer dich war, dann wird es das in Zukunft wohl auch nicht, da die MacDisplays echt ordentlich sind.

Ok danke euch allen

Macbook und iPhone ist `ne gute Kombi.
Für 800 € gibt es relativ oft das MBA mit 4GB RAM und 128 GB SSD. 8 GB RAM und 128 GB SSD gab’s in letzter Zeit für 900 € (MBA) bzw. 980 € (MBP) …
Aber Blu-ray? Apple setzt (wie Google) auf den Stream. VLC kann mMn nur ungeschützte Blu-ray-Discs abspielen. Ich kenne nur eine(!) Software, mit der sich kopiergeschützte Kauf-Blu-ray-Discs auf dem Mac wiedergeben lassen: Macgo Blu-ray-Player (ca. 30 €). Um die AAC-Schlüssel mit dem Macgo-Server abzugleichen, ist eine Internetverbindung erforderlich. Größtes Manko: das Original-BD-Menü wird nicht unterstützt.

Klinke mich mal hier ein, da ich auch umsteigen werde von Win7 Desktop auf Mac Mini. Ich will Win 7 aber nicht aufgeben wegen Office (habe noch ein Microsoft Office 2010 Professional Plus). Was würdet ihr empfehlen? Dualboot oder simuliertes Windows? Für den Speicher habe ich eine WD MyCloud, da ich unabhängig vom Betriebssystem auf meine Daten zugreifen will. Danke für eure Tips

otto.de/p/a…66/

würde ich bei Otto für 860€ mit 3 Jahren Garantie kriegen. Lohnt sich das? Die 3 Jahre Garantie sind verlockend

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückholerangebote Vodafone DSL88
    2. Welches Hotel empfiehlt man einem Silvester-Party-People?12
    3. Willkommen zum neuen mydealz6842191
    4. Erfahrungen mit Handybude?1631

    Weitere Diskussionen