[Kaufberatung] Mountainbike bis 1000€

Vielleicht gibt es hier ja ein paar Kenner?!

Nach etlichen Jahren will ich mir mal wieder ein Fahrrad zulegen. Unterwegs bin ich damit nur in der Stadt und ab und an in leichtem Gelände. Daher soll es ein Mountainbike sein.

Budget liegt bei 1000€

Ich will morgen mal in die Stadt und ein paar Läden abklappern.

Worauf muss ich achten?
Was kann ich für 1000€ erwarten?

Welche Gabel?
Welche Schaltung?

25 Kommentare

Ist zwar kein MTB, aber ich empfehle Dahon Fahrräder.

Lass dir vor allem bei der Gabel keinen Scheiß andrehen. Wenn Rockshox dann ab Reba (die Farbe sollte mehr leicht gold als silber sein!)
Wichtig ist außerdem eine komplette XT Schaltung (v.a. Kurbel), Bremsen relativ egal , die sind alle nicht schlecht.

Habe letztens ein Cube LTD SL (unter 12kg mit einem neuen Satz Reifen) in 29 für 1000 gekauft (beim hÄndler nach den alten Modellen fragen...) mit Fox 32 und 2x10 komplett XT sogar Bremsen. Fand ich fair für den Preis.

Ich würde mir ein Crossbike holen, habe ich auch für die Stadt, hat dünnere Stollenreifen und ist auch für leichtes Gelände vollkommen OK.

Danke euch.

gern

An nem 1000€ MB wirst in der Stadt im Zweifelsfall nicht allzulange Spaß haben - weil es dann weg ist.

mtb für die Stadt ist blöd, weil standardmäßig:
- kein Schutzblech
- keine reflektoren
- kein Licht
weil es für HARTES Gelände gedacht ist und nicht für Stadt und Schotterwege.

Wenn du nicht nur wegen der Optik ein MTB wilst, was aber nachvollziehbar wäre (MTB sehen einfach geil aus), könnte für dich ein normales Rad mit Federgabel z.B. ein Trekkingrad mehr Sinn machen.

wie der vorposter schon gesagt hat: für die Stadt nen 1000€ MTB ist ein kurzes Vergnügen.

Eventuell auch mal den Gebrauchtmarkt checken, da ist die Ausstattung für den Preis wesentlich hochwertiger.

Also am besten im Bikemarkt von mtb-news.de

Bei deinem Budget hast du die Wahl zwischen Aluminium Rahmen + gute Komponenten wie komplett Deore XT oder einem Carbonrahmen + mittelmäßige z.B. SLX Ausstattung (eigentlich sind bis auf Gewicht und Preis SLX und XT gleich). Vorausgesetzt es gibt noch Auslaufmodelle, denn ansonsten zahlst du einfach zu viel, da die UVPs heutzutage unrealistisch sind.

Es würde sich eigentlich mehr anbieten im Herbst/Winter zu kaufen, da es dann kräftig Rabatt gibt, da die neue Saison naht. Wenn du jetzt keinen Carbonanspruch hast oder dich stört, dass die Marke fast jeder hat, würde ich an deiner Stelle nach einem Bulls Copperhead 3 Ausschau halten. Vielleicht findest du auch ein Cube Reaction im Sale, was dann nur ein bisschen dein Budet sprengt...

Also auch meiner Meinung nach ist ein Mtb nichts für dich.
Geht es dir ums sportliche fahren? Dann ist eher ein Cross-, Fitnessbike oder Cyclocross was für dich. Hier solltest du nicht unter Shimano 105 Ausstattung kaufen. Sollte aber drin sitzen für den Preis.
Oder geht's dir ums allgemeine Fortbewegen?

Bedenken musst du auf jeden Fall auch: Brauchst du wirklich ein Mtb? Weil dann hast du tendenziell schon mal ein Teil mehr (Federung) welches kaputt gehen kann. Und es ist natürlich auch insgesamt schwerer.

oder man kauft sich gleich zwei Golf 3er für das Geld

Ich mag die Centurion Backfire Modelle.

dschamboumping

An nem 1000€ MB wirst in der Stadt im Zweifelsfall nicht allzulange Spaß haben - weil es dann weg ist.



ich wohne in einer großen Stadt in NRW, mein Rad ist mit Pitlocks an Reifen und Sattel ausgestattet und abgeschlossen wird es mit einem Abus Bügelschloß. Fahre schon über 8 Jahren damit.

Ist kein Billig Bike.

Wenn es für die Stadt sein soll, schaue dir mal die Urban Räder an. Habe mir selbst eins vor kurzen gekauft mit Riemenantrieb und bin total zufrieden damit. man braucht keine 30 Gänge in der Stadt. Als Beispiel für dich: ebay-kleinanzeigen.de/s-a…684

dschamboumping

An nem 1000€ MB wirst in der Stadt im Zweifelsfall nicht allzulange Spaß haben - weil es dann weg ist.



Man kann natürlich 1) Glück haben und 2) noch mal nen substantiellen Beitrag in die Sicherung des Rades investieren.

Oder aber man kauft sich nicht uberflussigerweise ein 1000€ Bike, welches man gar nicht benötigt. Jedem das seine.

dschamboumping

An nem 1000€ MB wirst in der Stadt im Zweifelsfall nicht allzulange Spaß haben - weil es dann weg ist.



Mit so einem Bike hast Du doch ewig Ruhe, kommt natürlich auf die fahrweise an

ich habe auch ein Bike in der Preisklasse und nie was dran gehabt ausser Bremsbeläge, Reifen und Kette usw. Verschleißteile halt.

damit hat man doch mehr Freude als alle 3 Jahre ein Bike für 300 € zu kaufen oder?

achja so eine Sicherung kostet ca,: 100 €

Pitlock
ABUS

Also:

Das neue Rad kommt erstmal immer mit in die Wohnung und wird auch entsprechend versichert und auch gegen Diebstahl gesichert.

Ansonsten fahre ich damit durch die Gegend und sitze drauf.
Es wird nirgends angeschlossen und dann dort stehen gelassen.
Außer vielleicht direkt in der Innenstadt an einem Ort wo massenhaft Menschen unterwegs sind.
Ansonsten steht es auch bei Freunden in der Whg., beim Sport mit in der Halle.

Also wegen Diebstahl mache ich mir da nicht so die Sorgen.

Schwanke jetzt zwischen:

Giant Talon RC LTD

und

ZR TEAM 27,5 8.0

Werde ich mir mal überlegen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wo bleibt die Square Enix Weihnachtsüberraschung 2016?45
    2. Handyvertrag monatlich kündbar mit ca. 300 MB58
    3. [Lebensberatung] Per Fernbedienung Ton abspielen lassen44
    4. Conrad Teilretoure bei Gutscheineinsatz?22

    Weitere Diskussionen