Kaufberatung Multifunktions-Drucker Epson EcoTank!? Wirklich???

13
eingestellt am 5. Sep 2020Bearbeitet von:"propag"
Hey Leute, ich bin in zeitlicher Not weil ich viel zu erledigen habe und nun kommt meine Schwester um die Ecke. Sie braucht dringend einen günstigen Drucker und mit günstig meint sie natürlich Druckkosten & Druckerpreis. Sie wird den Drucker nicht wie eine Studentin benutzen aber schon das eine oder andere mal, also hatte ich eigentlich an einen Laserdrucker gedacht.
Sie hat weitere Wünsche: Am besten einen Scanner/Kopierer inkludiert und über Iphone auch einfach drucken können! Als Rechner hat sie einen Windows Laptop.

Wie gesagt mein erster Gedanke war Laserdrucker und das nur in Schwarz, weil das günstig im laufenden Betrieb ist. Jetzt hat sie aber diese beiden Drucker gefunden:

EPSON EcoTank ET-M2170
EPSON EcoTank L3110

Nach. meiner groben und schnellen Durchsicht der beiden lese ich mit Erstaunen die niedrigen Druckkosten pro Seite, selbst bei Farbe!!! Kann das sein? Ist das echt so? Die Drucker selber sind auch nicht so teuer. Das lässt mich jetzt sehr skeptisch werden auch bezüglich der Druckqualität und Scanqualität etc.... . Was denkt ihr? Wenn das Marketingsprech nicht zu übertrieben ist, ist das ja voll der Game-Changer im Druckermarkt, den ich bisher nicht mitbekommen habe, weil ich seit 5 Jahren meinen Laserdrucker von Samsung habe und bis auf die WLAN-Probleme (schlimmer schlimmer Treibersupport durch HP!!!) auf der Kostenseite zufrieden bin.

Aufgrund des Zeitmangels konnte ich bisher keine Marktrecherche machen und hoffe ihr könnt mir sagen ob die was taugen und oder ob es Alternativen gibt.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
13 Kommentare
HP 8720 mit InstantInk ist auch super.
Man nehme einen 20 Euro Angebots Drucker und fülle die Patronen permanent nach (wenn möglich). Funktioniert Jahre ohne Probleme.

Für diese Zielgruppe verkauft Epson nun den 20 Euro Drucker für 100+ Euro mit einer großen Tintenpatrone (Eigentlich eine normale Patrone mit größerem Tintentank). Win, Win, außer für Nachfüller, die bleiben beim 20 Euro Teil.
Geh in einen Elektromarkt Deines Vertrauens und schau Dir die Epson Geräte live an. Ich war von der schlechten Verarbeitung enttäuscht!
Meine Erfahrungen mit Epson waren bisher alle eher negativ, haben gerade so die Gewährleistung überlebt... wenn überhaupt. Würde ich nicht mehr kaufen. HP war auch eher so lala aber immerhin gabs 3 Jahre Garantie (während der ich 2 neue Geräte bekam), Problem war die haben sich immer selbst überprüft und gereinigt und dabei tonnenweise Farbe verbraucht die wohl irgendwo im Drucker zurückgeblieben ist. Nun bin ich bei einem Brother Laserdrucker gelandet und der läuft bisher, ist aber auch noch nicht so alt.
Bearbeitet von: "Pheasant" 6. Sep
Warum musst du dich darum kümmern wenn du keine Zeit hast?

Die ecotank sind übrigens super. Habe selbst den 3600 seit vier Jahren
1337-to-go06.09.2020 00:01

HP 8720 mit InstantInk ist auch super.


Oh danke! Ich mag HP eigentlich nicht, aber bei ner Empfehlung schaue ich ihn mir an. Was mir gefällt er hat einen Einzugsscanner. Aber bei Amazon. nicht erhältlich? Hmm. Und was ist mit den Druckkosten? Das ist ja ein normaler Tintenstrahldrucker mit den Patronen also vermutlich teuer!


DerYeti201106.09.2020 01:29

Geh in einen Elektromarkt Deines Vertrauens und schau Dir die Epson Geräte …Geh in einen Elektromarkt Deines Vertrauens und schau Dir die Epson Geräte live an. Ich war von der schlechten Verarbeitung enttäuscht!


Danke! Schaffe ich einfach zeitlich nicht. Werde ich ihr sagen, mal schauen ob sie die Zeit hat neben dem Aufpassen auf meine Nichten!


katasen06.09.2020 04:50

Warum musst du dich darum kümmern wenn du keine Zeit hast?Die ecotank sind …Warum musst du dich darum kümmern wenn du keine Zeit hast?Die ecotank sind übrigens super. Habe selbst den 3600 seit vier Jahren


Weil ich ein wenig besseres Verständnis bei solchen Dingen habe und sonst immer eine ganz gute Analyse des Marktes mache und eine Empfehlung geben kann. Danke für den Kommentar zum Ecotank. Also funktionierts? Habe mir grad ein Video angeschaut, das Handling scheint nicht schlecht zu sein.


Mike19XX06.09.2020 00:14

Man nehme einen 20 Euro Angebots Drucker und fülle die Patronen permanent …Man nehme einen 20 Euro Angebots Drucker und fülle die Patronen permanent nach (wenn möglich). Funktioniert Jahre ohne Probleme. Für diese Zielgruppe verkauft Epson nun den 20 Euro Drucker für 100+ Euro mit einer großen Tintenpatrone (Eigentlich eine normale Patrone mit größerem Tintentank). Win, Win, außer für Nachfüller, die bleiben beim 20 Euro Teil.


Ich habe noch nie einen 20 Euro Angebotsdrucker (und welchen?) genommen und Patronen auffüllen ist erstens wirklich eine Pain-Aufgabe und als ich das letztemal das ausgerechnet hatte, war weil Tintenstrahl einfach immernoch pro Seite zu teuer und Laserdrucker einfach unschlagbar günstig. Hier mit dem Ecotank scheint die Technik wenn Epson die gleichen Seiten "berechnet" wie die Marketingleute bei den Laserdrucker, dann ist der Ecotank doch sehr sehr konkurrenzfähig.
Pheasant06.09.2020 01:34

Meine Erfahrungen mit Epson waren bisher alle eher negativ, haben gerade …Meine Erfahrungen mit Epson waren bisher alle eher negativ, haben gerade so die Gewährleistung überlebt... wenn überhaupt. Würde ich nicht mehr kaufen. HP war auch eher so lala aber immerhin gabs 3 Jahre Garantie (während der ich 2 neue Geräte bekam), Problem war die haben sich immer selbst überprüft und gereinigt und dabei tonnenweise Farbe verbraucht die wohl irgendwo im Drucker zurückgeblieben ist. Nun bin ich bei einem Brother Laserdrucker gelandet und der läuft bisher, ist aber auch noch nicht so alt.


DerYeti201106.09.2020 01:29

Geh in einen Elektromarkt Deines Vertrauens und schau Dir die Epson Geräte …Geh in einen Elektromarkt Deines Vertrauens und schau Dir die Epson Geräte live an. Ich war von der schlechten Verarbeitung enttäuscht!


Hmm, das sind die Sorgen: 1. Zuviel versprochen bei den Druckkosten und 2. das das Gerät nach kurzer Zeit Geist aufgibt.
Ich habe das Teil wie gesagt vor rund vier Jahren mal vom Mediamarkt geschenkt bekommen und bisher einmal die Tinte auffüllen müssen bei gesamt 8042 Blättern. 4345 sw 3697 Farbe. Meine Frau nutzt das Teil als Lehrerin beruflich und wir können echt nicht meckern.
Druckkosten spielen damit keine Rolle mehr und der alte sw Laser kyocera fs 1030 wird nur für sehr großvolumige Druckaufträge genommen, was fast nie mehr vorkommt seit dem der Epson da ist.

Ich würde keinen anderen Drucker mehr kaufen.
propag06.09.2020 11:04

.... Ich habe noch nie einen 20 Euro Angebotsdrucker (und welchen?) ….... Ich habe noch nie einen 20 Euro Angebotsdrucker (und welchen?) genommen und Patronen auffüllen ist erstens wirklich eine Pain-Aufgabe und als ich das letztemal das ausgerechnet hatte, war weil Tintenstrahl einfach immernoch pro Seite zu teuer und Laserdrucker einfach unschlagbar günstig. Hier mit dem Ecotank scheint die Technik wenn Epson die gleichen Seiten "berechnet" wie die Marketingleute bei den Laserdrucker, dann ist der Ecotank doch sehr sehr konkurrenzfähig.....


Aktuell nutze ich den Canon MG 2555S (Multifunktionsgerät) aus einem WHD Angebot (das übliche, gedruckt und Drucker zurückgesendet, die Patronenparkplätze waren also noch sauber) mit einer Amazon Guthaben Aufladen Aktion für 21 Euro.

Nutze nur SW-Druck. Die PG 545 Druckpatrone (8 "ACHT!" ml) ist einfach zu öffnen aka nachzufüllen. Auch wenn der Kopf eingetrocknet ist, reicht ein kurzes warmes Wasserbad. Ein paarmal Reinigung drücken, und weiter geht es. (Natürlich, mit einer gekauften Patrone wäre das Geldverschwendung aber Tinte nachfüllen kostet fast nichts).

Die Pain Aufgabe ist wie Schreibmaschine schreiben, durch einfaches wiederholen, geht das irgendwann von selbst.

PS: Die Farbpatronen CL-546 kann man zwar auch nachfüllen, aber nur mit hochwertiger Tinte.
InstantInk von HP ist ein preislich sehr attraktives Tintenabo. Daher meine Empfehlung.
Keine Zeit? Lass Sie selbst suchen
Falls es Tinte wird, erinnere Sie an regelmäßiges Drucken sonst Gefahr des Eintrocknens.
1337-to-go06.09.2020 11:40

InstantInk von HP ist ein preislich sehr attraktives Tintenabo. Daher …InstantInk von HP ist ein preislich sehr attraktives Tintenabo. Daher meine Empfehlung.


Findest du? Originalpatronen werden einfach immer verschickt wenn die im Drucker alle sind. Geben wohl noch ein bisschen Rabatt drauf aber meinst du das wird vergleichbar mit den Seitenkosten wie beim Ecotank? 6000 Seiten für max 15 Euro?
5cent06.09.2020 14:37

Keine Zeit? Lass Sie selbst suchen Falls es Tinte wird, …Keine Zeit? Lass Sie selbst suchen Falls es Tinte wird, erinnere Sie an regelmäßiges Drucken sonst Gefahr des Eintrocknens.


Wie regelmäßig? Jeden Tag? Einmal in der Woche? Das Problem mit dem Eintrocknen hatte ich zu meiner Tintenstrahldrucker-Zeit nicht? Aber das war auch mind. 10 Jahre her. Und ich habe sie ja selbst suchen lassen, daher kam sie dann mit Ecotank und finde die garnicht so uninteressant, wenn die Qualität stimmt, die 6000 Seiten stimmen und das Gerät nicht nach 1 1/2 Jahren schlapp macht.
Bei InstantInk zahlt Du keine Patronen, sondern gedruckte Seiten. Die können auch vollflächig Farbe sein. Egal. Einfach mal durchrechnen. Ich spare so massenhaft Geld und muss mir um Ersatzpatronen und Druckqualität nie Gedanken machen.
1337-to-go06.09.2020 22:29

Bei InstantInk zahlt Du keine Patronen, sondern gedruckte Seiten. Die …Bei InstantInk zahlt Du keine Patronen, sondern gedruckte Seiten. Die können auch vollflächig Farbe sein. Egal. Einfach mal durchrechnen. Ich spare so massenhaft Geld und muss mir um Ersatzpatronen und Druckqualität nie Gedanken machen.


Tut mir leid aber einen Seitenpreis von 2,8cent ist mir zu teuer! Ich drucke hauptsächlich schwarz/weiss/graustufen! Aber vielleicht passt es zum Druckverhalten meiner Schwester. Aber da ist Ecotank viel günstiger meines Erachtens!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text