Kaufberatung NB Bild-/Videobearbeitung bis 800€

Hallo Community,

ersuche euch um Rat und Tat Bin auf der Suche nach einer passenden Hardware im o.g. Preissegment:
- Hardwareanforderungen: Bildbearbeitung (60%), Gaming (30%), Officeanwendungen (10%). Bildbearbeitung mit CS6, LR5. Videobearbeitung momentan mit Vegas (geplant mit Adobe Produkten).

- i7
- 8GB RAM (optional 16GB)
- GraKa (mit Fokus auf Bild-/Videobearbeitung, Crysis sollte bei hohen Details flüssig laufen)
- SSD-Option
- 15" (opt. 17")
- Display egal: wird mit ext. Monitor betrieben.
- USB 3.0
- Akkulaufzeit/Gewicht egal

Für Tipps wäre ich dankbar. (Bin gerade am Überlegen ob die Anschaffung eines Towers nicht sinnvoller wäre, speziell in Bezug auf Preis/Leistung. Bei gleich hohem Preis würde sich ab einem Leistungssprung von 30-40% der Umzug auf einen Tower für mich lohnen.)

7 Kommentare

Tower wäre wohl deutlich zu empfehlen!

Da bekommst du einen Sechskern und eine Grafikkarte die jedes Notebook in Schutt und Asche rendert. Beim Notebook gibt es mit viel Glück 2GHz Turbo auf vier Kernen (was beim Rendern auch nur die ersten 30s hilft).

Außerdem kann man den Tower noch nachträglich aufrüsten, z. B. mit tonnenweise RAM (sobald wieder günstiger).

Außerdem ist es bestimmt praktischer, wenn man eine größere Festplatte hat (die zudem nicht mit 5200rpm eiert).

Erstmal vielen Dank für deine Mühe Igoku! Die Komponenten überzeugen Ich spiele gerade mit dem Gedanken das Budget auf 1k hoch zu kitzeln, allerdings noch ein Blu-Ray Laufwerk zu verbauen.

Igoku

schlimmer als weihnachtenverschleierter link - klick mich

musst du nicht zwingend - preisniveau liegt bei 70€ für einen bd-brenner aktueller generation
BH16NS40 - cyberport.de/?DE…=14

ssd lässt sich noch auf die 840 pro pushen +60-70€ +6GByte

Wenn du wirklich viel Foto/Video-Bearbeitung machst, würde ich den Fokus auf den Prozessor legen. Gerade da machen sich die 2 Kerne mehr (+50%) doch bemerkbar. GPU-Rendering liegt nicht im Fokus, es reicht also eine normale? Das wäre schon einmal deutlich billiger und besser zum Zocken. Solange auch nur Crysis (1?) flüssig auf FullHD (?) laufen soll, könnte man noch ein paar Euro sparen und ggf. in 1-2 Jahr(en) oder so nachlegen.

PS:
Meistens brauch man auch keinen 1600er sonstnichwas-RAM. Gebe aber keine Garantie, dass das genau bei Vegas/Pr/AE der Fall ist.

Danke für die Tipps und Anregungen! Ich werde in der urspr. Liste von Igoku den Prozessor aufstocken (Link) und das BD-Laufwerk verbauen (Link), dann liege ich zzgl. Versandkosten noch im Budget
Nochmals Danke an alle Beteiligten, ein super Forum hier!

der Prozessor ist absolut oversized - spar den 100er und gönn dir davon zu Teilen noch nen anständigen Monitor mit IPS-Panel

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Prämienflug Buchung Meilen11
    2. Smartphone um die 150 €22
    3. Gut abschottender Kopfhörer, gute Preis Leistung610
    4. (Biete) diverse Mc.Donalds Monopoly Gutscheine23

    Weitere Diskussionen